Issue angelegt [WAWI-41992] Prüfung auf gültige Leitcodierung

  • Wichtiger Hinweis Liebe Kunden, solltet Ihr den DATEV Rechnungsdatenservice 2.0 nutzen, dann müsst Ihr bis zum 30.06.2024 JTL-Wawi 1.9 installieren. Danach wird die Schnittstelle für ältere Versionen nicht mehr unterstützt.
  • JTL-Connect 2024: Ihr habt noch kein Ticket? Jetzt Early Bird Ticket zum Vorzugspreis sichern! HIER geht es zum Ticketverkauf

wawi-dl

Sehr aktives Mitglied
29. April 2008
5.998
584
... Ich habe auch ein Plugin für Adressprüfungen entwickelt. Als Quelle für deutsche Adresse dient die Datenbank von Deutscher Post, für international diverse Anbieter. ...

Wie sieht es denn hier lizenztechnisch aus? Die Nutzung der Datenbank der Deutschen Post (DataFactory) in Form von Diensten die für Dritte (Kunden) angeboten werden, sind mWn nicht erlaubt :rolleyes:
Ich würde aus diesem Grund einen solchen Dienst niemals nutzen, darum sind solche Dienste auch relativ teuer, da die Lizenzkosten je Abruf erfolgen.
 

Ilja_Weber

Aktives Mitglied
1. Oktober 2020
17
9
>Wie sieht es denn hier lizenztechnisch aus?
Man testet 30 Tage kostenlos, danach zahlt man pro geprüfte Adresse einen Preis Die Kommunikation mit Deutscher Post übernimmt meine Firma. Als Shopbetreiber hat man nur zwei Veträge: Auftragsverarbeitungsvertrag und Providervertrag. Und es gibt keine Mindestlaufzeit, man zahlt was man nutzt.

>darum sind solche Dienste auch relativ teuer, da die Lizenzkosten je Abruf erfolgen.
Die Adressdaten sind in der Tat teuer, vor allem wenn man nicht auf Geocoding, sondern auf postalische Zustellbarkeit optimiert. Wir kaufen daher die Daten bei Postgesellschaften, da ist man wenigstens halbwegs sicher, dass die Post ankommt. Und ohne Datenbank ist es schwer eine Adresse zu prüfen. Vor allem international. Ich kämpfe aktuell mit italienischen Adressen, wo man gerne in der Straße die Vornamen abkürzt oder mit dem Nachnamen vertauscht, römische und arabische Schreibweisen der Zahlen nutzt, Firmennamen und Zusatzinfos gleich in die Straße schreibt etc. Ohne einer Adressdatenbank kann man da kaum was machen. Zum Glück haben wir noch keine Kunden, die nach Indien liefern.

Auf der anderen Seite zahlt man als Shopbetreiber ein Paar Cent pro Bestellung und hat dann viel weniger Stress mit unzustellbaren Waren, Adressrecherche und Leitcodierung. Ob es sich rentiert, entscheidet jeder für sich (nach der Testphase :))
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ManuelHudec

ManuelHudec

Sehr aktives Mitglied
24. Juli 2019
257
47
Großbettlingen
>Wie sieht es denn hier lizenztechnisch aus?
Man testet 30 Tage kostenlos, danach zahlt man pro geprüfte Adresse einen Preis Die Kommunikation mit Deutscher Post übernimmt meine Firma. Als Shopbetreiber hat man nur zwei Veträge: Auftragsverarbeitungsvertrag und Providervertrag. Und es gibt keine Mindestlaufzeit, man zahlt was man nutzt.

>darum sind solche Dienste auch relativ teuer, da die Lizenzkosten je Abruf erfolgen.
Die Adressdaten sind in der Tat teuer, vor allem wenn man nicht auf Geocoding, sondern auf postalische Zustellbarkeit optimiert. Wir kaufen daher die Daten bei Postgesellschaften, da ist man wenigstens halbwegs sicher, dass die Post ankommt. Und ohne Datenbank ist es schwer eine Adresse zu prüfen. Vor allem international. Ich kämpfe aktuell mit italienischen Adressen, wo man gerne in der Straße die Vornamen abkürzt oder mit dem Nachnamen vertauscht, römische und arabische Schreibweisen der Zahlen nutzt, Firmennamen und Zusatzinfos gleich in die Straße schreibt etc. Ohne einer Adressdatenbank kann man da kaum was machen. Zum Glück haben wir noch keine Kunden, die nach Indien liefern.

Auf der anderen Seite zahlt man als Shopbetreiber ein Paar Cent pro Bestellung und hat dann viel weniger Stress mit unzustellbaren Waren, Adressrecherche und Leitcodierung. Ob es sich rentiert, entscheidet jeder für sich (nach der Testphase :))

@Ilja_Weber Wie ist denn der Status des Plugins?
Klingt vielversprechend aber auch teuer.

Wäre es nicht einfacher, die Maps API von Google für die Adressdatenprüfung zu nutzen?
 

Ilja_Weber

Aktives Mitglied
1. Oktober 2020
17
9
@Ilja_Weber Wie ist denn der Status des Plugins?
Klingt vielversprechend aber auch teuer.

Wäre es nicht einfacher, die Maps API von Google für die Adressdatenprüfung zu nutzen?
Sowohl JTL4 PLugin als auch JTL5 Plugin sind jetzt entwickelt und veröffentlicht.

> Wäre es nicht einfacher, die Maps API von Google für die Adressdatenprüfung zu nutzen?
Haben wir anfangs für internationale Adressprüfungen gemacht. Die Qualität der Daten ist im Vergleich zu anderen Datenanbietern oder Postgesellschaften schlecht. Wir hatten mit den Daten mehr Probleme als Nutzen gehabt. Ausserdem ist es datenschutztechnisch nicht ganz sauber.
 

humorpharm

Sehr aktives Mitglied
1. August 2019
203
64
Großbeeren
Sowohl JTL4 PLugin als auch JTL5 Plugin sind jetzt entwickelt und veröffentlicht.

> Wäre es nicht einfacher, die Maps API von Google für die Adressdatenprüfung zu nutzen?
Haben wir anfangs für internationale Adressprüfungen gemacht. Die Qualität der Daten ist im Vergleich zu anderen Datenanbietern oder Postgesellschaften schlecht. Wir hatten mit den Daten mehr Probleme als Nutzen gehabt. Ausserdem ist es datenschutztechnisch nicht ganz sauber.
Gibt es die Plugins "nur" für Shopsysteme, oder kann man die Verifizierung auch direkt in der JTL-Wawi nutzen (z.B. für eBay & Amazon Bestellungen) Leider können die Kunden auch dort sehr häufig ihre eigene Adresse nicht fehlerfrei schreiben (da steht die Straße unter Firma, oder es sind Buchstabendreher enthalten.
 

Ilja_Weber

Aktives Mitglied
1. Oktober 2020
17
9
Gibt es die Plugins "nur" für Shopsysteme, oder kann man die Verifizierung auch direkt in der JTL-Wawi nutzen (z.B. für eBay & Amazon Bestellungen) Leider können die Kunden auch dort sehr häufig ihre eigene Adresse nicht fehlerfrei schreiben (da steht die Straße unter Firma, oder es sind Buchstabendreher enthalten.
Es gibt eine API, die man direkt anspechen kann. Es gibt diverse Plugins, die diese API in Shopsysteme integrieren. Für JTL-WaWi ist ein Workflow geplant, der die API nutzt, mit dem die Bestellungen aus Amazon und Ebay geprüft werden. Diese Lösung ist dann auch mit unseren Plugins kompatibel. Die Plugins übermittelt die Statuscodes der Prüfung an die WaWi welche in Workflows dann entsprechend konfiguriert werden können.

Ich persönlich sehe viel Potenzial in der WaWi-Prüfung, als in Shop-Plugins, weil die Adressen aus Ebay und Amazon tatsächlich eine Katastrophe sind.
 

BeniF

Sehr aktives Mitglied
27. September 2018
390
112
Du kannst die Leitcodierdaten mittlerweile einlesen und die Adressen per Workflow prüfen und ggf. auf zurückhalten setzten. funktioniert. habs getestet (Version 1.6)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Thomas Berge

Thomas Berge

Moderator
Mitarbeiter
3. Dezember 2017
353
104
Hallo @T4DT.GmbH,
Hallo @wawi-dl ,

wie @BeniF bereits geschrieben hat, kann ab der Wawi-Version 1.6.31.0 die Prüfung der Leitcodierung per Workflow ausgeführt werden.

@T4DT.GmbH Du kannst z.B. unter Auftrag erstellt einen Workflow anlegen, der die Leitcodierung prüft. Die benötigten Bedingungen findest du unter Lieferung.Lieferadresse.DHL-Leitcodierung...

@wawi-dl Da es sich um einen Workflow handelt, der in der Wawi eingerichtet wird, ist die Prüfung natürlich kostenlos. Aus dem DHL Geschäftskundenportal muss die entsprechende Datei heruntergeladen und in die Wawi eingelesen werden. In den Auftrags-Workflows kann in den Bedingungen abgefragt werden, ob die Lieferadresse leitcodierbar ist. Als Aktion kann man z.B. den Auftrag farblich markieren, zurückhalten oder auch automatisch korrigieren.

Ein Guidebeitrag zu diesem Thema ist in Arbeit.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: T4DT.GmbH und wawi-dl

wawi-dl

Sehr aktives Mitglied
29. April 2008
5.998
584
Das hatte ich mir schon fast gedacht Robert ... daher fragte ich auch so blöd :D
Den Ansatz finde ich aber gut ... danke JTL.
 

T4DT.GmbH

Offizieller Servicepartner
SPBanner
6. November 2018
318
129
Hannover
Das hatte ich mir schon fast gedacht Robert ... daher fragte ich auch so blöd :D
Den Ansatz finde ich aber gut ... danke JTL.
Dazu muss man fairerweise sagen, dass JTL genau das richtige macht. Die Adressdatenbank MUSS vom Händler selbst kommen und importiert werden. Das ist insofern völlig fein.
Sie übersetzen die Straßen auch korrekt in DHL-Sprech (straße zu STR etc. ) und validieren korrekt gegen die Leitcodedatenbank.
Aber das ist ja nur der simple kleine Teil, den wir für einen schmalen Taler anbieten.
Viel komplexer ist ja der proaktive Adressvorschlag. DER nimmt ja die Arbeit ab. Aber ok. Der gute erste Schritt ist gemacht. fair enough

Wer weiß, vielleicht baue ich meine GUI wieder um und greife nicht mehr auf eigene Tabellen zu, sondern auf die von JTL. Dazu muss ich diese nur noch auch finden :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: wawi-dl

TobiasC

Gut bekanntes Mitglied
25. Juni 2008
154
19
Braunschweig
Hi,

@T4DT.GmbH
Wirklich sehr genial mit der Leitcodierprüfung! Für uns ist das voll der Gamechanger, da wir jeden Tag sehr viel Zeit mit der Nachbearbeitung der Leitcodierung verbracht hatten. Das Ärgerliche war immer, dass die Leitcodier-Fails immer erst am Packtisch aufgefallen sind. Nun können wir das wunderbar und sehr schnell mit euren Tools lösen!

Vielen Dank.

Grüße
Tobias
 
  • Ich liebe es
Reaktionen: T4DT.GmbH

gnarx

Sehr aktives Mitglied
18. Januar 2018
3.844
529
Moin. Beschäftige mich grade mit der neuen Leitcodierung. Wie mir scheint werden Packstation Adressen auch als nicht leitcodierbar eingestuft, das wurde in dem WF nicht berücksichtigt.
Oder sehen wir das falsch?

Werde da mal was einbauen und hier posten.
 

Thomas Berge

Moderator
Mitarbeiter
3. Dezember 2017
353
104
Hallo @gnarx ,

Packstationen können nicht über den Workflow geprüft werden. Die Daten für die Packstationen sind nicht in der Datei vorhanden, die in die Wawi eingelesen wird. Man könnte die Prüfung der Leitcodierung in einem manuellen Workflow vornehmen, der durch einen "Auftrag Erstellt"-Workflow getriggert wird. In dem "Auftrag Erstellt"-Workflow kann man die Bedingungen vorab prüfen und nur wenn die Bedingungen erfüllt sind, wird der manuelle Workflow ausgelöst.

Diese Bedingungen können z.B. sein:

Auftrag\Lieferung\Lieferadresse\Land\ISO enthält DE
Auftrag\Lieferung\Versandart\Name enthält DHL
Auftrag\Lieferung\Lieferadresse\Straße enthält nicht Packstation

Wir werden den Guide-Beitrag zu diesem Thema überarbeiten.
 

Anhänge

  • Leitcodierung.png
    Leitcodierung.png
    46,3 KB · Aufrufe: 15

gnarx

Sehr aktives Mitglied
18. Januar 2018
3.844
529
Hallo @gnarx ,

Packstationen können nicht über den Workflow geprüft werden. Die Daten für die Packstationen sind nicht in der Datei vorhanden, die in die Wawi eingelesen wird. Man könnte die Prüfung der Leitcodierung in einem manuellen Workflow vornehmen, der durch einen "Auftrag Erstellt"-Workflow getriggert wird. In dem "Auftrag Erstellt"-Workflow kann man die Bedingungen vorab prüfen und nur wenn die Bedingungen erfüllt sind, wird der manuelle Workflow ausgelöst.

Diese Bedingungen können z.B. sein:

Auftrag\Lieferung\Lieferadresse\Land\ISO enthält DE
Auftrag\Lieferung\Versandart\Name enthält DHL
Auftrag\Lieferung\Lieferadresse\Straße enthält nicht Packstation

Wir werden den Guide-Beitrag zu diesem Thema überarbeiten.
Okay danke schon mal. Da wir ja noch den WF für Packstation im falschen Feld laufen haben werden wir die Abfrage in den WF für "Nicht leitcodierbar" erweitern um die Abfrage ob in irgendeinen Feld (Adresse) "Packstation" drinne steht.
Das mit dem kaskadieren von WF`s ist an sich eine schöne Sache nur leider nur für manuelle WF`s. Das könnte man machen wenn man die manuellen WF`s die halt, wie oben erwähnt, etwas auslösen in der Liste der manuellen WF`s ausgeblendet werden könnten.
 
Ähnliche Themen
Titel Forum Antworten Datum
WaWi 1.9.4.5 hängt in der Artikelansicht beim Scrollen JTL-Wawi 1.9 3
Neu JTL WAWI RESTAPI Sales Order kann nicht erstellt werden User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Kann bei Wawi kein neues Zertifikat für den POS Server erstellen Einrichtung / Updates von JTL-POS 0
Hinzufügen eines Artikels in gemappte Wawi Kategorie setzt nicht Verkaufskanalkategorie?!? kaufland.de - Anbindung (SCX) 0
Bestellvorschläge lagerübergreifend Wawi 1.8 JTL-Wawi 1.8 0
Neu Fällige Abos unter WAWI 1.6. mittels Workflow automatisiert ausliefern Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 0
Neu DotLiquid: Geschlechtsneutrale Ansprache in Mails aus der Wawi User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
Neu Verbindung zur Wawi-Datenbank beim Start teilweise gestört - ist Offline-Betrieb möglich? JTL-POS - Fehler und Bugs 6
Popup Artikelinfo / Hinweistext bei Artikelerfassung in WAWI`möglich? JTL-Wawi 1.8 2
DATEV Rechnungsdatenservice 2.0 definitiv nicht in JTL Wawi 1.8? JTL-Wawi 1.8 2
Beantwortet Retouren mit Stücklistenartikeln können nicht bearbeitet werden - Kaufland [WAWI-76637] Arbeitsabläufe in JTL-WMS / JTL-Packtisch+ 1
Neu List&Label QRCode Wawi 1.8 auf 1.9 Bug JTL-Wawi - Fehler und Bugs 4
Neu Export von Kategorien - Sichtbarkeit andere wie in der WAWI JTL-Ameise - Fehler und Bugs 6
JTL WAWI 1.9.4.3 und 1.9.4.4 Artikel Ansicht JTL-Wawi 1.9 2
Neu Installation von JTL-WaWi auf SQL DB mit AD Account möglich? Installation von JTL-Wawi 5
Neu Stücklisten - für JTL POS (Wawi 1.5) User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu JTL-POS KAsse - exportiert nichts an Wawi und kann keine Aufträge aufrufen JTL-POS - Fehler und Bugs 3
Neu JTL-WaWi 1.9.4.3 Aufträge werden nicht angezeigt JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Beantwortet Installation von JTL Wawi 1.7 nicht mehr möglich JTL-Wawi 1.7 7
Issue angelegt [WAWI-74098] Workflow - Mehrwertsteuersatz ändern JTL-Workflows - Ideen, Lob und Kritik 2
Neu Zahlungen werden nicht alle an die WAWI übertragen. JTL-POS - Fehler und Bugs 0
Neu I have faced an issue while the JTL Shop order has synchronized to the JTL WAWI 1.9 version Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 0
I have faced an issue while the JTL Shop order has synchronized to the JTL WAWI 1.9 version. JTL-Wawi 1.9 0
Nach Start der Wawi Angebotsübersicht beginnt mit den ältesten Angeboten. JTL-Wawi 1.8 1
Neu JTL Wawi - Zendesk Verknüpfung Schnittstellen Import / Export 1
JTL-Wawi 1.8 Rechnungen ändern JTL-Wawi 1.8 1
Neu JTL WAWi in andere SETS als JTL_Costum übertagen lassen? Shopware-Connector 5
Packtisch läßt sich nach Update nicht öffnen [WAWI-76600] JTL-Wawi 1.9 10
Neu Versandentgelt über Amazon kaufen, Auftrag in Wawi weiterhin als lieferbar User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Wawi (WMS) starten durch Barcode Scan / QR Code Scan User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
Neu JTL Wawi mit XAMPP Server verbinden Gelöste Themen in diesem Bereich 7
Neu Übernahme Shop inkl. WAWI - Löschen von Kundendaten in der Datenbank Installation von JTL-Wawi 4
Neu Käufer von eBay.co.uk: Wawi erzeugt falsche USt Werte JTL-Wawi - Fehler und Bugs 14
Wawi 1.9.4.1 Artikelsuche läuft und läuft bis Time-Out JTL-Wawi 1.9 37
OSS in JTL WAWI 1.8.10 - Einstellungen vornehmen JTL-Wawi 1.8 1
Sprung von 1.5.55.6 auf 1.9.4.1 - Wawi sehr langsam beim öffnen von Angeboten/Aufträgen JTL-Wawi 1.9 9
Neu Datenimport Shop -> Wawi unvollständig WooCommerce-Connector 3
Umstieg auf Wawi 1.8 - Amazon VCS Lite - Lieferanschrift editieren möglich ?! JTL-Wawi 1.8 0
Neu Einzelpreisanzeige in Wawi dringend benötigt JTL-Wawi - Ideen, Lob und Kritik 2
Neu Wawi Beta 1.9.4.1 Instalationsdatei lässt sich nicht öffnen Installation von JTL-Wawi 16
Neu Bluetooth Etikettendrucker wird nicht in Wawi angezeigt JTL-Wawi - Fehler und Bugs 4
Neu JTL Shop (5.15) Bestellung fehlt in Shop & Wawi JTL-Shop - Fehler und Bugs 0
Neu Nach neuem lokalen Wawi Server wöchentliche Sperre vom Shop Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 4
Neu Über 10 Jahre alte Kundendaten + Aufträge + Rechnung in der wawi löschen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Wichtig 👉 Abkündigung JTL-Wawi 1.6 und 1.7 zum 15.05.2024 News, Events und Umfragen 15
Neu 👉 JTL-Wawi 1.9 Stable Release - Aktuell 1.9.4.5 Releaseforum 4
Issue angelegt [WAWI-23263] Artikel per Workflow auf die Einkaufsliste setzen WAWI APP JTL-Workflows - Fehler und Bugs 8
Fenster beim Druck aus der Wawi JTL-Wawi 1.8 1
[WAWI-API] Fehler beim Updaten eines Item-Customfield JTL-Wawi 1.8 2
KI Integration in JTL Wawi - OpenAI/ChatGPT JTL-Wawi 1.8 3

Ähnliche Themen