Gelöst Stichtagsbezogene Lagerbewertung

  • Temporäre Senkung der Mehrwertsteuer Hier findet ihr gesammelt alle Informationen, Videos und Fragen inkl. Antworten: https://forum.jtl-software.de/threads/mehrwertsteuer-senkung-vom-01-07-31-12-2020-offizieller-diskussionthread-video.129542/

Manuel Pietzsch

JTL-Wawi
Mitarbeiter
2. Januar 2012
2.340
511
Hückelhoven
Mit der 1.5.13.0 funktioniert das SQL, wirft allerdings einen anderen Wert aus als das Dashboard-Widget ... muss da noch was beachtet werden?
Hab es jetzt bei einem zweiten Kunden ausgeführt, da ist die Abweichung recht gering, nur ca. 3% ...
Hi,

das Widget geht auf den gleitenden Einkaufspreis im Artikel. Mein SQL geht auf dein Einkaufspreis, der im Wareneingang hinterlegt ist.
Den Einkaufspreis im Wareneingang kannst du für jede Lieferung auch nachträglich einsehen und bearbeiten falls nötig. Das haben wir gemacht um dem Händler alle Freiheiten zu bieten.

https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-30172

Gehe dazu einfach in die Wareneingangshistorie:

1577087065822.png

1577087081463.png

haben sich die tabellen geändert? SQL funtioniert nicht mehr
Welche Version hast du denn im Einsatz?

Gruß

Manuel
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
11.333
535
Hi Manuel !

  1. In der Wareneingangshistorie werden die Spalteneinstelllungen nicht gespeichert.
    - Fenster schließen, öffnen, alles wieder beim Alten.
  2. Der EK-Preis sollte mehr als 2 Kommas haben bitte 4 oder ein 2. Feld mit 4 Kommas das man einblenden kann, wir haben viele Stücklisten auf g und ml womit oftmals z.B. 0,01 oder gar 0,00 drin steht.
  3. Suche nach Artikel/Artikelname fehlt.

Wenn ich dort bei einem alten WE den Preis ändere - was passiert dann genau ?

In einem anderen Beitrag hatte ich schon mal gefragt wie JTL das in Zukunft abbilden will.
Hier wäre dies also schon der Fall.

Wenn ich einen WE vom November ändere, es danach schon weitere WEs gibt und auch Ausgänge über Aufträge, Lagerkorrektur:
Wo wird was genau geändert, wenn ich hier den Preis ändere.

SG, Michael
 

Manuel Pietzsch

JTL-Wawi
Mitarbeiter
2. Januar 2012
2.340
511
Hückelhoven
Hi Manuel !

  1. In der Wareneingangshistorie werden die Spalteneinstelllungen nicht gespeichert.
    - Fenster schließen, öffnen, alles wieder beim Alten.
  2. Der EK-Preis sollte mehr als 2 Kommas haben bitte 4 oder ein 2. Feld mit 4 Kommas das man einblenden kann, wir haben viele Stücklisten auf g und ml womit oftmals z.B. 0,01 oder gar 0,00 drin steht.
  3. Suche nach Artikel/Artikelname fehlt.

Wenn ich dort bei einem alten WE den Preis ändere - was passiert dann genau ?

In einem anderen Beitrag hatte ich schon mal gefragt wie JTL das in Zukunft abbilden will.
Hier wäre dies also schon der Fall.

Wenn ich einen WE vom November ändere, es danach schon weitere WEs gibt und auch Ausgänge über Aufträge, Lagerkorrektur:
Wo wird was genau geändert, wenn ich hier den Preis ändere.

SG, Michael
Hallo Michael,

zukünftig soll der durchschnittliche Einkaufspreis des Artikels aus den Wareneingängen berechnet werden. im Wareneingang steht der Ek und die noch verfügbare Menge.
Änderst du den EK des Wareneingangs würde sich zukünftig also auch der durchschnittliche Einkaufspreis ändern. Die Eingangsrechnung macht letztlich genau das gleiche: Sie wird den Ek im Wareneingang ändern, wenn bereits einer existiert und er EK von der Lieferantenbestellung abweicht.
Damit versprechen wir uns einen nachvollziehbaren durchschnittlichen Einkaufspreis mit dem eine Lagerbewertung nach FiFo (weil wir nach FiFo ausbuchen intern) möglich ist.

Was du ansprichst bzgl. der Warenausgänge spielt uns hier auch in die Karten, denn ein Warenausgang bezieht sich intern immer auf einen Wareneingang. Somit haben wir neben dem durchschnittlichen Einkaufspreis zur Kalkulation im Auftrag auch den echten aus dem Wareneingang und können diesen später zur Margenberechnung heranziehen.

Bei Lagerkorrekturen gehen wir vom aktuell durchschnittlichen Einkaufspreis aus, bei Umlagerung wird der EK quasi nur verschoben.

Ich hoffe jetzt ist es etwas klarer.

Gruß

Manuel

Edit: Die Suche nach Artikel ist doch drin?!? Dir fehlt nur der Name richtig?


1577104762746.png
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
11.333
535
Hi Manuel !

Diese Umstellung auf FiFo kann ein Vorteil sein, gerade wenn es Fehler gab oder z.B. Änderungen durch Einbuchen der Rechnung (sollte allerdings selten der Fall sein, bei einem ordentlichen Bestellwesen).
Ich würde dann, wenn mal alles funktioniert, gerne auch die WE-Rechnung verwenden um alle Kosten im Lagerwert zu haben, bislang ist mir das zu holprig.

Artikelsuche
Korrekt, da wir keine sprechende Artikelnummern verwenden nützt uns die Suche nach Nummer nichts.
Hier könnte ich über die Suche nach Name die Nummer finden und dann die Nummer eingeben um es auf nur 1 Artikel einschränken ohne vorher im Artikelstamm suchen zu müssen.

So, nun hoffe ich du hast auch mal frei und wünsche dir ein paar ruhige Tage ! :)

SG, Michael
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
11.333
535
Passt ...

Bezüglich Spalten - ich vermute woran es liegt (lag) - Klickorgie zum Testen, die Spalteneinstellungen werden nur gespeichert wenn man auf Schließen klickt, nicht aber mit ESC oder X - wobei aber alle drei Möglichkeiten für Schließen gleichbedeutend sein sollten. Weil es heißt "Schließen" und nicht "Speichern".

Einstellungen Dialog
Und es ist egal ob man die Spalten in der Übersicht ändert (was ich als temporäre Änderung verstehen würde)
oder
über den Dialog "Weitere ..." - wobei ich bislang annahm, dass "Weitere ..." immer alles fix speichert, denn da bestätigt man ja mit "OK" damit es die Einstellungen anwenden und speichern soll.

OK = Speichern / akzeptieren
Schließen = nicht speichern / Abbruch
 

Nippon

Gut bekanntes Mitglied
1. Juni 2009
736
4
Ich bekomme bei Ausführung vom Script (JTL Wawi 1.4.32.0) die Fehlermeldung

Meldung 208, Ebene 16, Status 1, Zeile 3
Ungültiger Objektname 'dbo.tWarenLagerEingang'.

Was muss man da anpassen?
 

Manuel Pietzsch

JTL-Wawi
Mitarbeiter
2. Januar 2012
2.340
511
Hückelhoven
Ich bekomme bei Ausführung vom Script (JTL Wawi 1.4.32.0) die Fehlermeldung

Meldung 208, Ebene 16, Status 1, Zeile 3
Ungültiger Objektname 'dbo.tWarenLagerEingang'.

Was muss man da anpassen?
Hi,

stelle sicher, dass oben die gewünschte Datenbank im Managementstudio ausgewählt ist und dort nicht "Master" steht.
Sonst würde ich ein Update empfehlen, aber die Meldung die du da bekommst hat mit der Version nichts zu tun. Die Tabelle tWarenlagereingang gibt es fast schon immer so.

Gruß

Manuel

1586843918485.png
 

express24

Aktives Mitglied
29. März 2018
14
1
Das Skript ist leicht "fehlerhaft", denn gibt man den 31.12.2019 als Stichtag ein, dann wir der Bestand vom 31.12.2019 um 0:00 Uhr (Tagesbeginn) verwendet, anstatt den Bestand vom 31.12.2019 um 23:59 Uhr, was vermutlich jeder gerne möchte. Gibt man 01.01.2020 ein, dann hat man den Bestand, sozusagen nach dem der Versand durch ist vom 31.12.2019 um 23:59 Uhr.

Frage: Da wir in 2018 zu JTL gewechselt sind, wurden der Lagerbestand über die Ameise importiert. Daher haben wir verschiedene Artikel, die im Wareneingang den Wert 0,00 Euro haben. Der GLD ist jedoch korrekt. Wie kann man den Wareneingang (Preis) manuell verändern? Das Fenster Wareneingangshistorie zeigt bei uns einen Fehler an .... "Fehler beim Laden der Daten", jedoch nutzen wir WMS, vielleicht liegt das daran? Wir nutzen aktuell 1.5.17.1.

Kann man den Preis via Ameise ändern?

Mit der Bitte um Hilfe!
 

Marc Völker

Moderator
Mitarbeiter
15. April 2014
1.739
114
Hürth
@express24
Zu deiner Frage, Ja stimmt, es nimmt die 00:00 Uhr zeit. Daher wäre hier richtig den nächsten tag zu nehmen.
Aber das ist eher nen Dokumentations THema als wirklich nen bug, heisst ja auch bis und nicht bis einschließlich ;)

Zu der Frage, nein das geht nicht, die Wareneingangspreise sind festgeschrieben,und unveränderlich, in einem solchen fall kannst du nur hingehen,und mit dem GLD arbeiten. (Was ja auch erlaubt ist)
 

Manuel Pietzsch

JTL-Wawi
Mitarbeiter
2. Januar 2012
2.340
511
Hückelhoven
Hi Zusammen,

korrekt, wir können den EK von Wareneingängen verändern. Der GLD bleibt davon aber zunächst unberührt. Der Plan ist den GLD abzuschaffen und durch einen sauberen Ø Einkaufspreis zu ersetzen. Dieser Ø Einkaufspreis errechnet sich aus den Wareneingängen. Da die JTL-Wawi einen Warenausgang immer gegen einen Wareneingang bucht, wissen wir also wie viel von welchem Wareneingang noch vorhanden ist, und wir kennen jetzt den EK des Wareneingang. Diesen werden wir bei Eingangsrechnungen, Wareneingängen oder manuell verändern können.

Der Vorteil hierbei liegt klar auf der Hand: Der Ø Einkaufspreis ist zu jederzeit nachvollziehbar, was ein gleitender GLD aktuell nicht ist. Die Lagerbewertung zum Stichtag entspricht dann eben auch exakt dem Lagerwert und kann zu 100% nachvollziehbar zurückgerechnet werden. (WE Anzahl * EK / WE Anzahl Gesamt)

Gruß

Manuel
 
  • Ich liebe es
Reaktionen: Stephan Handke

Huhugonzo

Mitglied
6. November 2019
64
3
Hallo,
ich habe eine Verständnisfrage. Wir hatten am 31.03.2020 Abends eine Lagerbestandsbewertung durchgeführt. Am Tag selbst und darauf fanden keinerlei Buchungen mehr statt.

Jetzt habe ich eine rückwirkende Stichtagsbezogende Lagerbewertung zum 31.03.2020, aber auch zum 01.04.2020 durchgeführt. An beiden Tagen fanden wie bereits gesagt keine Buchungen statt. Wie kommt es , dass die jetzige nachträgliche erstellte Lagerbestandsbewertung eine andere Summe aufweißt, als die, die am 31.03.2020 angelegt wurde??

Könnte es damit zusammenhängen, dass evtl. der Ø EK einiger Produkte im Nachhinein durch uns verändert wurde?

Gruß
Frank
 

Manuel Pietzsch

JTL-Wawi
Mitarbeiter
2. Januar 2012
2.340
511
Hückelhoven
Hi,

Das Skript ist leicht "fehlerhaft", denn gibt man den 31.12.2019 als Stichtag ein, dann wir der Bestand vom 31.12.2019 um 0:00 Uhr (Tagesbeginn) verwendet, anstatt den Bestand vom 31.12.2019 um 23:59 Uhr, was vermutlich jeder gerne möchte. Gibt man 01.01.2020 ein, dann hat man den Bestand, sozusagen nach dem der Versand durch ist vom 31.12.2019 um 23:59 Uhr.
Danke für den Hinweis. Habe die Dateien angepasst und ersetzt.

ich habe eine Verständnisfrage. Wir hatten am 31.03.2020 Abends eine Lagerbestandsbewertung durchgeführt. Am Tag selbst und darauf fanden keinerlei Buchungen mehr statt.
Jetzt habe ich eine rückwirkende Stichtagsbezogende Lagerbewertung zum 31.03.2020, aber auch zum 01.04.2020 durchgeführt. An beiden Tagen fanden wie bereits gesagt keine Buchungen statt. Wie kommt es , dass die jetzige nachträgliche erstellte Lagerbestandsbewertung eine andere Summe aufweißt, als die, die am 31.03.2020 angelegt wurde??
setz das mal ab, das zeigt dir alle Wareneingänge aus dem Zeitraum:

SQL:
SELECT    tArtikel.cArtNr AS Artikelnummer,
        tWarenLagerEingang.dErstellt AS Wareneingangsdatum,
        tWarenLagerEingang.fAnzahl AS WEMenge,
        tWarenLagerEingang.fEKEinzel AS EinzelEK      
FROM dbo.tWarenLagerEingang
JOIN dbo.tArtikel ON tWarenLagerEingang.kArtikel = tArtikel.kArtikel
WHERE    YEAR(tWarenLagerEingang.dErstellt) = 2020
        AND
        (
            MONTH(tWarenLagerEingang.dErstellt) = 3 AND DAY(tWarenLagerEingang.dErstellt) = 31
            OR
            MONTH(tWarenLagerEingang.dErstellt) = 4 AND DAY(tWarenLagerEingang.dErstellt) = 1
        )
 

Manuel Pietzsch

JTL-Wawi
Mitarbeiter
2. Januar 2012
2.340
511
Hückelhoven
Hallo, kann es sein, dass das FBA Lager nicht berücksichtigt wird?
Hi,

beim FBA Lager buchen wir mit jedem Abgleich alle Bestände aus und die neuen wieder ein. Ich fürchte da liegt der Hund begraben. Die Bestände greifen somit nicht zum Stichtag, sondern zum Tag des letzten Abgleichs.

Ich war so frei das mal als Ticket aufzunehmen: https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-46730

Gruß und Danke

Manuel
 
Ähnliche Themen Forum Antworten Erstelldatum des Themas
Neu Wawi - FBA Lagerbewertung mit Stücklistenartikeln User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Ähnliche Themen