Neu Plugin JTL Speed Optimizer verfügbar

  • Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.

saw

Gut bekanntes Mitglied
1. Januar 2012
147
11
Der Fehler ist weg, der Shop rennt, Pagespeed Mobile Werte bis zu 93, Hammer, danke

Eine Frage habe ich noch - wie werden die _s2, _s3... Seiten erfasst.
 

KnoellMarketing

Gut bekanntes Mitglied
9. Januar 2018
181
68
Diese stehen soweit ich richtig informiert bin, nicht in der Datenbank, sondern werden live in URL + SEitenzahl von JTL aufgetrennt.
Daher wird dies leider nirgendwie bekannt sein und kann nur mittels extra URL Eingabe realisiert werden.
Bei einem vollständig optimierten Shops sollte für die Seiten s2 usw aber "nur" das kritische CSS fehlen, der Rest ist ja identisch zur ersten Seite und damit wird es auch optimiert ausgeliefert (bis eben auf das kritische CSS).
 
Zustimmungen: saw

saw

Gut bekanntes Mitglied
1. Januar 2012
147
11
Bei ganz neuen Artikeln die noch nicht vom Optimizer überarbeitet wurden haben wir optische Probleme im Hypnos.
Erst flackert ganz kurz die Seite ohne CSS auf, rappelt sich dann aber schnell wieder auf.
Dazu kommt aber das es die Bilder teilweise massiv zerreisst, siehe Anhang.
Merkwürdigerweise reicht oft schon ein Wechsel in ein anderes Programm und wieder zurück und die Ansicht stimmt.
F5 reicht auch meist für die Bilder.
Zum nachvollziehen am besten hier starten: https://www.softairwelt.de/Neu-im-Sortiment
Danke!
 

Anhänge

16. Februar 2018
23
3
Ich wollte soeben den Optimizer bei euch kaufen, jedoch funktioniert der Bestellprozess nicht. Im Schritt nach der Adresseingabe geht es nicht weiter und es erscheint immer die selbe Seite wieder. Könnt Ihr unsere Testphase bitte verlängern, denn jetzt funktionier der Optimizer nicht mehr. Danke!
 

KnoellMarketing

Gut bekanntes Mitglied
9. Januar 2018
181
68
Sorry, ich war auch mal 2 Tage außer Haus - Zeit mit Family verbringen! ;)

In Notfällen einfach immer im Büro durchklingeln, dann kann ein Kollege helfen.

@saw Aktuell ist es "leider" nicht der Fall, hier müssten wir einmal schauen wenn es eintritt, sonst kann ich es nicht prüfen - so ein Fall ist mir bisher nicht bekannt.

@swiss-sale.ch Sorry, habe die Testlizenz nochmal verlängert. Wir lieferten simpel nur in die EU - ist erweitert, spielt hier ja soweit keine Rolle und sollte nun gehen.
 

saw

Gut bekanntes Mitglied
1. Januar 2012
147
11
@saw Aktuell ist es "leider" nicht der Fall, hier müssten wir einmal schauen wenn es eintritt, sonst kann ich es nicht prüfen - so ein Fall ist mir bisher nicht bekannt.
Hoffentlich war der Mini-Urlaub auch erholsam.

Jetzt lässt es sich wieder nachvollziehen da ich neue Produkte aufgesetzt habe.

Die von vor zwei Tagen und gestern wurden vom Optimizer heute bearbeitet und sind daher wieder fein.
Danke!
 

KnoellMarketing

Gut bekanntes Mitglied
9. Januar 2018
181
68
Ist z.B: diese Seite gemeint: https://www.softairwelt.de/Gas-Magazin-fuer-KP-08-GBB-28-BBs
Hier sehe ich im Chrome keinen Fehler, im Firefox ist das Bild zu weit Links und beim Ändern der SEitengröße klappt es.

Aktuell ist hier wohl eingestellt: JavaScript Pro, Fallback JavaScript Standard.
Dabei werden keine JS modifiziert, sondern so wie Sie im Quelltext stehen per Defer geladen (inline JS wird dabei einfach als src umgewandelt, damit es nachgeladen werden kann).
Es kommt hier zu einem JavaScript-Fehler. Ich kann mir nur vorstellen, dass es im Hypnos manche Angaben vor anderen geladen werden müssen, obwohl diese in der Struktur danach stehen.
In dem Fall: Bitte einmal ohne den Fallback probieren - diese sind ja dann mit dem nächsten Durchlauf optimiert.
 

KnoellMarketing

Gut bekanntes Mitglied
9. Januar 2018
181
68
Hallo,

wir sind weiterhin bestrebt bestmögliche Ergebnisse zu liefern.
Mit der Zeit werden dabei sowohl positive als auch negative Merkmale bekannt.
Viele Browser reagieren immer strenger auf Ads und Analytics. Teils geht es soweit, dass die JavaScript-Dateien vollständig gesperrt sind, wenn nur eine Zeile von Analytics vorhanden ist.
Das birgt auch Probleme für das restliche JavaScript beim Zusammenfassen.

Wir arbeiten daher an neuen Logiken.
Dabei arbeiten wir auch weiterhin am CSS und versuchen eine Lösung ohne diese ewigen Durchläufe zu generieren, sofern überhaupt möglich.

Dabei hatten wir eine Idee und hätten gerne ein Feedback ob das auch im Sinne der Shopbetreiber ist.

Aktuell wird jede Seite geprüft was das kritische CSS ist. Das unterscheidet sich natürlich je nach Inhalt.
Anschließend jedoch wird das vollständige CSS geladen, da durch Live Änderungen wie Artikelvariationen, PopUps und viele weitere Elemente auf JavaScript geladen werden.

Unser aktueller Ansatz:
Beim direkten Seitenaufruf den Header (Kopf des Shops) normal darstellen (und das kritische CSS laden), ab dem Inhalt jedoch die Inhalte ausblenden (dann können diese unformatiert sein) und bis diese geladen sind mit einem "Preloader" überdecken.
Die Vorteile die wir sehen:
- Es reicht eine kritische CSS - der Header ist im Grundaufbau ja immer gleich
- Die insgesamte Konfiguration des Plugins wäre in Bezug auf CSS sehr einheitlich und mit einem einzigen Optimierungsvorgang (von einer Seite) erledigt
- das kritische CSS wird nochmals deutlich kleiner sein
- die Ladezeit auf CSS gesehen wird nochmal besser sein - die Fehleranfälligkeit in dem Bereich geht gegen 0 %

Die Nachteile:
- Der Inhalt selbst wird erst sichtbar wenn auch das nachgeladene CSS geladen wurde


Zur Info, die aktuelle Entwicklung im JavaScript (hier sind wir in Testings, mehr als Info zu sehen):
Wir testen aktuell Lösungen die JavaScript Elemente einfach in unbekannte HTML-Tags umzubenennen, sodass Browser diese ignorieren.
Nach dem Seitenladen wandeln wir diese zurück in JavaScript und starten somit erst diesen Ladevorgang.
Der Vorteil: Die Fehleranfälligkeit sollte drastisch sinken, da die Reihenfolge und Properties undverändert bleiben.
 
Zustimmungen: versuchsmal und saw
16. Februar 2018
23
3
Unser aktueller Ansatz:
Beim direkten Seitenaufruf den Header (Kopf des Shops) normal darstellen (und das kritische CSS laden), ab dem Inhalt jedoch die Inhalte ausblenden (dann können diese unformatiert sein) und bis diese geladen sind mit einem "Preloader" überdecken.
Die Vorteile die wir sehen:
- Es reicht eine kritische CSS - der Header ist im Grundaufbau ja immer gleich
- Die insgesamte Konfiguration des Plugins wäre in Bezug auf CSS sehr einheitlich und mit einem einzigen Optimierungsvorgang (von einer Seite) erledigt
- das kritische CSS wird nochmals deutlich kleiner sein
- die Ladezeit auf CSS gesehen wird nochmal besser sein - die Fehleranfälligkeit in dem Bereich geht gegen 0 %
Hallo, wir sind für Änderungen offen, obwohl ich technisch nicht ganz folgen kann. Wir können den Optimizer dezeit leider nur sehr eingeschränkt nutzen.

Beim CSS-Optimizer mit aktivierter Einstellung "Nur notwendige CSS inline" haben wir noch immer das Problem, dass teils Bilder an falscher Position angezeigt werden (Siehe Bild).

Den JS-Optimizer können wir nicht Nutzen, da externe Inhalte geladen werden, welche von Cookies abhängig sind. Dies macht aus unserer Sicht Probleme.

Wenn wir das Problem mit den verschobenen Bildern in der Griff bekommen, sind wir schon sehr glücklich.

Siehe
https://swiss-sale.ch/bear-grylls-ultimate-knife-pro

Danke!
 

Anhänge

KnoellMarketing

Gut bekanntes Mitglied
9. Januar 2018
181
68
Hallo,

das verschobene Bild hat mit JavaScript zu tun.
Leider gibt es im JTL Standard Stellen die unnötigerweiße mit JavaScript gelöst werden (und selbst manche Kauf-Templates übernehmen das Stumpf...).
Das Bild beim Artikel braucht eine Höhe mit den Vorschaubildern damit die "Boxen" passend hoch sind.
Sowas wird eigentlich z.B: besser mit CSS-Flex gelöst (bin da selbst nicht der Profi, aber so die Aussage unserer Frontendentwickler).

Dennoch müssen wir damit natürlich umgehen und probieren daher neue Wege.

Soviel kann ich schonmal sagen: Wir haben super Fortschritte gemacht:
  • Der JavaScript Optimizer wurde voll überarbeitet:
    Wir fassen hier nichts mehr zusammen und verändern nichts, das birgt leider einfach zu viele Risiken und Schwachstellen.
    Wir gehen nun wie folgt vor: Wir benennen die Skripte um, sodass der Browser die nicht interpretieren kann. Nach dem Seitenladen benennen wir wir diese wieder richtig und führen Sie aus.
    Die Fehlerquote ist aktuell bei 0% (natürlich müssen wir ggf. nebst unseren diversen Testprojekten noch weitere Projekte von z.B: euch damit durchspielen)
  • Das Bildernachladen wurde verbessert:
    Wir versuchen nun andere Bild-Nachladefunktionen zu erkennen und führen unseren dann nicht aus, zudem setzen wir auf eine andere Logik die die zu ladenden Bilder überwacht.
    Hier haben wir aktuell ebenfalls eine Fehlerquote von 0%.
Das beste: Die beiden überarbeiteten Logiken sind vollständig live - es ist kein Optimizer mehr notwendig!

Aktuell hängen wir noch am CSS optimieren. Unser Ansatz: Gar kein CSS laden und einen Preloader drüber legen. Erst im Nachgang dann das ganze CSS laden.
Fehlerquote: 0% - PageSpeed: Besser aber nicht wesentlich.
Daher sind wir hier noch nicht zufrieden. Es scheint also so, als müssen wir hier dabei bleiben dies per Cronjob abarbeiten zu lassen, andernfalls ist das Ergebnis einfach nicht zufrieden stellend.

Nehmen wir das CSS raus - liegen die PageSpeed Werte bei 100 von 100 Punkten (mobil) - und alles funktioniert sauber (ist nur eben nicht gestyled).
Wir werden nach wie vor das finale CSS nicht minifizieren können (es ist uns ja unbekannt was entfernt werden kann).
Aber alles in eine Datei zusammenfassen und mit kritischem CSS vorher arbeiten bringt einen Erfolg - so schauen wir uns das aktuell noch genauer an (sollte nicht mehr lange dauern) und können dann eine noch stabilere und bessere Lösung ausgeben.

Dabei werden auch die Einstellungen deutlich simpler sein - wir haben das starke Feedback dass es zwar insgesamt schön sei alles fein justieren zu können, aber es blickt einfach keiner mehr durch, außer wir oder von uns beratene Agenturen.
 
Zustimmungen: saw und Josch41

KnoellMarketing

Gut bekanntes Mitglied
9. Januar 2018
181
68
Wir hatten auch ein recht interessantes Meeting heute morgen, und sind noch so die letzten Kleinigkeiten am zusammenstellen.
Darunter fällt auch z.B. das manche Punkte mehr "vorgegaukelt" sind als reel (z.B: kritisches CSS laden, und dann nochmal alles nachladen - eine Lösung "nur den Rest nachladen", also Hauptcss abzüglich dem kritischen klappt insoweit nicht, als dass dann die Reihenfolge vom CSS nicht stimmt und besonders mit responsive Anpassungen es zu Problemen kommen kann). Ergebnis: Schnelleres initiales laden, aber gesamt ein längeres Laden (nur auf CSS bezogen)).

All dem wollen wir mit der VErsion jetzt Abhilfe schaffen - lieber auf 1-2 "Pluspunkte" verzichten, dafür aber wirklich schnell sein (statt nur so zu tun) - ist natürlich eine stark übertriebene Aussage, aber zur Verdeutlichung.

Zu der Version (Fertigstellung ca. heute Nachmittag - ist bereits im internen Testing + 2 Kundenprojekte) bräuchten wir noch 2-3 Tester.
Mit schön viel JavaScript / komplexen Anforderungen / viel Dropper Sachen.

Gerne eine kurze PN, sobald unsere Tests hier durch sind kann ich dann den Link zur "Beta" schicken.
 
Zustimmungen: saw und swiss-sale.ch

saw

Gut bekanntes Mitglied
1. Januar 2012
147
11
Dabei hatten wir eine Idee und hätten gerne ein Feedback ob das auch im Sinne der Shopbetreiber ist.
Ich denke hier geht es allen Lesern/Nutzern ziemlich gleich (wie swiss-sale.ch auch schon andeutete), das wir vom technischen Ansatz her alle etwas überfordert sind um da wirklich feed back geben zu können.
Darum ist es so ruhig hier Team Knoell ;)

Aber die 5000 (mindestens) die hier mitlesen sind auf Eure neuen Lösungen extremst gespannt. Ich bin ja so schon happy mit den Ergebnissen.
 
Zustimmungen: gboehm
16. Februar 2018
23
3

KnoellMarketing

Gut bekanntes Mitglied
9. Januar 2018
181
68
Vielen Dank für die Rückmeldung.

Das Testing verschiebt sich noch um ein wenig.
Das erste Ergebnis war soweit super: Grundlegende Ladezeit eigentlich ideal.
Negativ-Effekt: TTI (Time to Interactive) ging hoch - mit eine wesentliche Änderung des PageSpeed Insights Update von Google.
Das ist dann auch für den Kunden spürbar.

Der Grad ist leider einfach sehr schwierig und wir wollen gute Ergebnisse liefern können. :)
Zudem gibt es immermal Faktoren wo wir überlegen: Können wir da auch dran? (z.B: Das simple definieren wie mit eigenen Schriftarten umgegangen werden soll - eigentlich Aufgabe des Templates, wir kommen da kaum dran, aber keiner beachtet es, also fragen wir uns: Kommen wir da doch irgendwie dran? ;) ).
Aktuell haben wir eine Lösung bei dem keinerlei Cronjob mehr notwendig ist, was auch ein wichtiger Punkt war, da dies für viele eine Hürde ist - umso schwerer z.B. das Thema der Schriftarten.

Hinzukommend sind wirklich von uns nicht beeinflussbare Faktoren in deren Gewichtung stärker geworden.

Es ist jedenfalls spaßig wieviele Lösungsansätze wir hier schon durchgekaut haben. ;)
 
Zustimmungen: saw und swiss-sale.ch

KnoellMarketing

Gut bekanntes Mitglied
9. Januar 2018
181
68
Sorry für den erneuten Doppelpost.

Da bisher in der Tat sich nur Swiss-Sale bereit erklärt hat (zzgl. ein paar Kunden die von uns dauerhaft betreut werden ebenso) versuche ich es nun noch so und gebe hier die Beta frei.
Zu technisch müsst ihr ja gar nicht werden, ein simpler Test ob sich eure Ergebnisse verbessern und alles wie gewünscht funktioniert ist ja schon ausreichend.
Bei Fragen schaue ich es mir auch gerne im Detail an.

Die aktuelle Installationsanleitung:
  • Zip herunterladen
  • Zip in der Pluginverwaltung hochladen
  • Plugin installieren
Das wars... :)

P.S.: Die Beta hat eine eigene Plugin-ID und kann daher parallel mit dem bisherigen Optimizer installiert werden, bitte natürlich immer nur 1 aktivieren um es zu testen.

Der Link: http://shop.knoell-marketing.de/zips/km_optimizer_v200_beta.zip

Danke und viel Spaß damit.

P.S.: In Kombination mit Mod-Pagespeed muss folgendes Eingestellt werden (Apache-Syntax):
Apache config:
ModPagespeedCssPreserveURLs On
Erklärung: Wir nuten <link preload/prefetch> und Mod-Pagespeed entfernt das im Standard (grundlegend okay, aber wir arbeiten im Nachgang mit den Tags, daher müssen die drin bleiben).
 
Zuletzt bearbeitet:
16. Februar 2018
23
3
Der erste Eindruck der neuen Version war super. Die Messwerte zwar nicht berauschend aber rein vom Gefühl, schnell. Auch mit dem Smartphone via WLAN keine Probleme. Wenn ich aber den Shop via 4G besuche, sieht es so aus, als ob kein CSS geladen wird. Von den Einstellungen sehr übersichtlich, man muss keine Angst haben, etwas falsch eingestellt zu haben.
 

Anhänge

KnoellMarketing

Gut bekanntes Mitglied
9. Januar 2018
181
68
Vielen Dank für den Test.
Darf ich noch um folgendes Bitten:

Die Detailfehler von Pagespeed beim Einsatz des Plugins?
Sowie welches Gerät wurde verwendet beim mobilen Aufruf der nicht geklappt hat, haben hier ein paar durch, würden dann natürlich nochmal deutlich mehr durchtesten (die Funktion die wir nutzen kann nicht jedes Gerät, dafür haben wir aber eigentlich ein Polyfill...sprich eine Alternative)

Insgesamt (von den oberen Werten) sieht es jedoch aus wie gedacht: Das mögliche wird verbessert.
Die Zeiten der Interaktivität werden nicht verschlechtert (war in unseren ersten Werten so), diese zu verbessern wird mit Plugin nichts - das ist mehr "visuelle Effekte", "Nachladen" und Co, die brauchen einfach Zeit und sind nur durch ändern der Template/Javascript Logik möglich.

Mit Release der neuen Funktion werden wir jedoch auch einen Blogbeitrag verfassen der auf die weiteren Punkte eingeht wie man diese verbessern kann. (die simpelste Methode: GZIP aktivieren, was ja eigentlich Standard ist, mehr zum Verständnis gemeint)

@swiss-sale.ch ich sehe richtig dass in den Screenshots V1 die vorherige Version des Optimizers ist und die V2 die aktuelle?
Dann hat es sich ja sogar nochmal verbessert (wir gehen hier im Durchschnitt eher von gleichen Werten aus, jedoch deutlich einfacher in der Verwaltung und Fehlerfreier).
 
Zuletzt bearbeitet:
Zustimmungen: saw