Neu Wawi 1.5. "Rechnungsdruck vor/nach Zahlungseingang" bei amazon, Bar, ...

pannscheck

Gut bekanntes Mitglied
1. Mai 2009
158
11
Hallo,

Bei der Wawi 1.5 sind die Texte bei den Zahlungsarten für den Rechnungsdruck "veraltet".
Wie bekomme ich nun in die neuen (englischen) Formulare die Texte wieder hin.

z.B.
Amazon Pay:
- Vor Zahlungseingang: "Die Rechnung wird bezahlt via Amazon Pay."
- Nach Zahlungseingang: " Die Rechnung wurde bereits bezahlt via Amazon Pay."

PayPal Basic:
- Vor Zahlungseingang: "Bitte um Zahlung per PayPal."
- Nach Zahlungseingang: " Zahlung erfolgt per PayPal."

Bar:
- Vor Zahlungseingang: "Betrag am ....................... per Barzahlung dankend erhalten."
- Nach Zahlungseingang: "Betrag von {{Vorgang.Gesamtbruttopreis | Nummer: 'F2'}} am {{Vorgang.LetztesZahlungsDatum | Date: 'dd.MM.yyyy'}} per Barzahlung dankend erhalten."


Danke vorab, Pannscheck
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: kornwestheimer

Thomas

Gut bekanntes Mitglied
15. Juli 2010
192
15
Mit der Frage habe ich mich seit der 1.4 auch beschäftigt.
Laut jtl ist zur Zeit keine Lösung in Sicht.

Die Zahlungstexte müssen leider in das Formular entsprechend der Zahlungsart "eingebastelt werden".

Leider ein großer Rückschritt.
 

SchnapperMichel

Aktives Mitglied
26. November 2008
50
0
Danke Thomas für die Antwort. Ich bin echt überrascht, dass die Wawi das von Haus aus nicht (mehr ) hergibt.
Hast du denn eine "Wenn, Dann" Funktion eingebaut? Könntest du mir vielleicht Hilfestellung geben, denn leider bekomme ich es nicht hin.
LG
 

volvisti

Gut bekanntes Mitglied
18. Juli 2017
194
8
Hallo zusammen,
das Thema habe ich auch gerade am Wickel.
Finde es auch eher einen Rückschirtt, dass eine bestehende GUI nicht meht genutzt wird, die es den Usern deutlich einfacher maht, ihre Dokumente zu administrieren.

Aber nun zum Thema...
zunächst die Frage, ob ich Dich richtig verstanden habe. Du hast die Wawi 1.5.x und hast ein neues Dokument erstellt.
Dann stehen die entsprechenden Textblöcke mit Ihren Beispieltexten ja schon drinnen und Du mußt die Texte "nur" noch Deinen Wünschen enstrechend anpassen/ergänzen.
Was ich nicht ausprobiert habe ist, ob in alten Dokumenten ein Mischen von deutschen und englischen Variablen möglich ist. Wahrscheinlich und eigentlich auch logisch ist das mit nein zu beantworten.

Die Ein-/Ausblendung erfolgt nach wie vor über die Darstellungsbedingungen.
Hier hast Du mehrere Möglichkeiten.
Innerhalb eines Dokumentes kannst Du ganze Kästchen, sog. Objekte ein-/ausblenden, innerhalb der Objekte kannst Du dann einzelne Textblöcke, bzw. innerhalb der Textböcke einzelne Zeilen ein-/ausblenden.

Im Formulareditor findet sich oben links ein Kasten mit drei Registern: Objekte / Ebenen / Vorschau
Hier wechselst Du auf Objekte
In einem 1.5er Musterdokument findest Du relativ weit unten in der Liste das Objekt "Payment by PayPal".
Um die Objekte für Deine Zalhungsarten zu erstellen kopierst Du das Objekt "Payment by Paypal" einfach mit Strg+C und fügst es zweimal mit Strg+V ein.
Die beiden neu erstellten Objekte bennenst Du anschließend um (Objekt markieren + F2 drücken).
Unter der Objektliste findest Du die Eigenschaften zu dem jeweils angeklickten Objekt.

Hier steht in den Darstellungsbedingungen, dass der offene Betrag > 0 sein soll, die PayPalID gefüllt sein muss und der PaymentMethodType ungleich < > 'SEPA' sein soll.
Report.OpenGrossPrice > 0 AND NOT IsNullOrEmpty (Report.InvoicePaymentInformation.PayPalId,true) AND Report.InvoicePaymentInformation.PaymentMethodType <> 'SEPA'
Wo man diesen PaymentMethodType findet, habe ich auch noch nicht gefunden, (vielleicht könnt Ihr mir da ja auf die Sprünge helfen) daher habe ich hier die Variable PaymentMethodName verwendet und den jeweiligen Namen eingetragen, der unter "Zahlungsarten" hinterlegt ist. z.B. PaymentMethodName = "PayPal Basic"

Doppelklickst Du das Objekt, wird Dir der Inhalt des Objektes angezeigt.
Hier findest Du auf der rechten Seite in der Liste er Eigenschaften die Darstellungsbedingungen des Textblocks / der Zeile
Um nun die Texte vor und nach Zahlungseingang ein- / auszublenden kannst Du entweder eine weitere Zeile (das Blatt mit dem Stern und dann Text wählen) unter Payment by Paypal (also innerhalb des zweiten Blocks) anlegen, oder (meine Vorgehensweise) einen Dritten Block anlegen (über den Zauberstab), der nur die Zeile mit dem Text nach Zahlungseingang enthält.
Du hast dann drei Textblöcke: Heading / Payment by PaPal / PayPal nach Zahlungseingang
Alle drei Textblöcke haben als Darstellungsbedingung "Immer anzeigen".
Beim zweiten Block klickst Du nun in der Zeile Darstellungsbedingung auf den Pfeil nach unten und wählst aus der Liste "Formel".
Da es die Variable "IstBezahlt" nicht mehr gibt, geht man über den offenen Betrag: also Report.OpenGrossPrice > 0 für den Text vor Zahlungseingang / den zweiten Block und
Report.OpenGrossPrice =0 für den Text nach Zahlungseingang / dritten Block.
Hoffe, ich habe helfen können und die Erklärung war nicht zu verwirrend.
Viel Erfolg
 

pannscheck

Gut bekanntes Mitglied
1. Mai 2009
158
11
@ volvisti
Vielen Dank für die Infos, ich habe mal in der Vorlage einige zusätzliche Zahlungsarten erstellt und mit "PaymentMethodName" zugeordnet. (Hier fand ich die Texte über "Zahlungsarten" in der WaWi zu pflegen wesentlich eleganter).

Den Block "total amount" und "Payments" ("Zahlbetrag" und "offene Zahlung") habe ich erstmal abgeschaltet, da zum Beispiel amazonPay zuerst als "unbezahlt" in die WaWi kommt und ein "offener Betrag" auf der Rechnung den Käufer verwirren würde.

Ich werde mal weiter Basteln:
- Lieferadresse (bei Abweichung)
- Amazon-Grusstext
- Preise in Netto (bei B2B Kunden bestimmter Kundengruppen)
- Skontotext erweitern (Der skontierte Zahlungsbetrag beträgt ... )

Gruss, Pannscheck
 

volvisti

Gut bekanntes Mitglied
18. Juli 2017
194
8
Hallo Pannscheck,
danke für das Feedback.
Stimme Dir voll und ganz zu, was die Eleganz der Erstellung und Pflege der Texte in der eigenen GUI der Wawi angeht.
Nun muß jedes Dokument einzeln angefasst werden, wenn man mehrere Firmen verwaltet, die eigene Vorlagen haben.
Ist irgendwie ein Rückschritt.

Wie weit bist Du denn mit Deinen Basteleien gekommen?
 

pannscheck

Gut bekanntes Mitglied
1. Mai 2009
158
11
Ich bastel noch ...
vielleicht kann einer ein paar "Schnipsel" gebrauchen oder helfen zu verbessern.

im Anhang eine angepasste Rechnungsvorlage mit:
- Lieferadresse (falls abweichend)
- Lieferscheinnummer
- Liefermonat
- Netto-Preise (wenn die Kundennummer mit "W" beginnt)
- mit amazon-Grusstext
- mit Hinweistext (aus Wawi)
- Zahlungsbedingungen (z.B: wenn amazon, dann "bitte nicht überweisen...")
- Skonto (Skontierter Betrag)
- Werbetext (je Firma)
- Bank ausblenden bei PayPal-Rechnungskauf

Gruss, Pannscheck
 

Anhänge

  • Gefällt mir
Reaktionen: kornwestheimer

trend4you

Mitglied
8. Oktober 2019
22
1
Graz
Ich bastel noch ...
vielleicht kann einer ein paar "Schnipsel" gebrauchen oder helfen zu verbessern.

im Anhang eine angepasste Rechnungsvorlage mit:
- Lieferadresse (falls abweichend)
- Lieferscheinnummer
- Liefermonat
- Netto-Preise (wenn die Kundennummer mit "W" beginnt)
- mit amazon-Grusstext
- mit Hinweistext (aus Wawi)
- Zahlungsbedingungen (z.B: wenn amazon, dann "bitte nicht überweisen...")
- Skonto (Skontierter Betrag)
- Werbetext (je Firma)
- Bank ausblenden bei PayPal-Rechnungskauf

Gruss, Pannscheck
Hallo ,
darf ich fragen wie der derzeitige Stand ist ? Ich verwende die WaWi1.5.13.0 bei mir meckert die WaWi wenn ich Deine
Vorlage importiere über ein paar Tabellen die es nicht mehr gibt und ein paar Syntaxfehler

LG Michael
 

pannscheck

Gut bekanntes Mitglied
1. Mai 2009
158
11
  • Gefällt mir
Reaktionen: trend4you

JohnFrea

Gut bekanntes Mitglied
21. September 2017
166
21
Ist das JTLs Ermst?!? Wie soll man DAS denn bitteschön für mehrere Sprachen und Zahlungsarten pflegen können? Wieso hat man die vorhandenen Drucktexte, die bei den Zahlungsarten hinterlegt werden können nicht mit DotLiquid aufgebohrt? Weglassen geht ja mal gar nicht!

Ich habe mal Ticket 2020011410003127 eröffnet und darum gebeten, daraus einen Feature Request im Issue Tracker zu Abstimmen zu machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: M'o und Thomas

JohnFrea

Gut bekanntes Mitglied
21. September 2017
166
21
Die Antwort von JTL fällt leider sehr ernüchternd aus.

Wir haben intern hierzu einige Umfragen gemacht und auch einen Ausgewählten Kreis von einigen Großkunden hierzu befragt.

Da DotLiquid innerhalb von L&L zum einen extrem Aufwändig ist und zum anderen immer wieder zu Fehlern geführt hat, haben wir Gemeinschaftlich beschlossen diese Texte aus L&L zu entfernen.

Wir bitten hier für um Verständnis.
Wie soll man das dann umsetzen?!?