Offen Wann erscheint die WaWi 1.6

  • Temporäre Senkung der Mehrwertsteuer Hier findet ihr gesammelt alle Informationen, Videos und Fragen inkl. Antworten: https://forum.jtl-software.de/threads/mehrwertsteuer-senkung-vom-01-07-31-12-2020-offizieller-diskussionthread-video.129542/

HM.Stedler

Mitglied
11. Juni 2019
57
14
Hallo,
seid 09.2019 wird über die WaWi 1.6 berichtet und es wurden auch schon sehr viele und informative Video über die WaWi 1.6. berichtet. Jetzt verstehe nun aber nicht wieso man Video macht in der bereits bei neuen Funktionen auf die Version 1.6.3 verwiesen wird obwohl die 1.6. bisher noch nicht veröffentlicht wurde. Daher meine Anfrage an die Entwickler "wann kommt es denn nun endlich zur Veröffentlichung der WaWi 1.6.?
Es wäre schön wenn man auch die Features, die in den neuen Videos seit Wochen beworben werden, auch endlich einmal aktiv einsetzen könnte.

Gruß
Michael
Ps. Sollte mein Post an der falsche Stelle sein, bitte einfach verschieben!
 

hula1499

Sehr aktives Mitglied
22. Juni 2011
4.112
641
JTL ist für sowas bekannt.

Wird sicher "bald" sein, 2020 kann dir vermutlich garantiert werden.
Ansonsten such dir was aus: wir sind an den letzten Tests, wir können kein genaues Datum nennen, wir stehen unmittelbar vor der Veröffentlichung, es gibt nur mehr Kleinigkeiten zu machen bald ist es soweit....
 

HM.Stedler

Mitglied
11. Juni 2019
57
14
JTL ist für sowas bekannt.

Wird sicher "bald" sein, 2020 kann dir vermutlich garantiert werden.
Ansonsten such dir was aus: wir sind an den letzten Tests, wir können kein genaues Datum nennen, wir stehen unmittelbar vor der Veröffentlichung, es gibt nur mehr Kleinigkeiten zu machen bald ist es soweit....
Hallo Hula.

… such Dir was aus - wie ist das denn gemeint? Ich komme offiziell nur an die WaWi 1.5.23
 

hula1499

Sehr aktives Mitglied
22. Juni 2011
4.112
641
Sorry...ich meinte eine für dich nette Antwort aus meinen Vorschlägen kannst du dir aussuchen.

Ja, es gibt noch keine Stable 1.6 und JTL gibt auch keinerlei Releasedaten heraus.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: HM.Stedler

welpe

Aktives Mitglied
4. Juni 2017
59
13
Also ich hoffe das mit 1.6 endlich mal ein paar Probleme gelöst werden die ziemlich nervig sind:

Ebay-Varianten lassen sich nicht löschen
Amazon-Aufträge zusammenfassen per Workflow
Variantenproblem beim Speichern mit Ryzen-Prozessor und einige Intel-Prozessoren


Aber wirklich Hoffnung habe ich ehrlich gesagt nicht.

Ich befürchte eher das die Probleme zunehmen statt abnehmen.
 

Verkäuferlein

Sehr aktives Mitglied
29. April 2012
944
188
Ich befürchte eher das die Probleme zunehmen statt abnehmen.
Das ist eine Frage der Sichtweise, wenn du das Wort "Probleme" gegen "Features" eintauscht, wird schon alles gut. :D

Das ist schließlich kein Fehler oder Problem, sondern so gewollt, kannst Du aber über einen Workflow oder einen Workaround lösen.... :p *duckundwech*
 

Freizeitprofis

Mitglied
24. Januar 2020
12
1
Nun, da der Status auf der Roadmap seit längerer Zeit auf 90% verweilt *hust*... Wie siehts denn nun aus?
Gibt es irgendwo nen groben Zeitplan zu finden?
 

hula1499

Sehr aktives Mitglied
22. Juni 2011
4.112
641
Wie ein Schlag ins Gesicht..... echt nurmehr peinlich (damit bist natürlich nicht du persönlich gemeint, Manuel!)

Hi,
hab ich grad auf Facebook gepostet:

Die 1.6 läuft aktuell bei 14 Händlern produktiv. Wir werden dieses Jahr weitere aufschalten und im Januar bei einem großen Kunden live gehen. Abhängig davon wie es dort läuft entscheiden wir wann wir die Open Beta starten. Gutscheine in Shop, Kasse und Wawi werden wir noch dieses Jahr für die Wawi 1.5 abschließen und in den Test geben. Denke Q1 kann man damit rechnen.

Gruß
Manuel
 

Verkäuferlein

Sehr aktives Mitglied
29. April 2012
944
188
Hm, irgendwie muss man langsam echt ein bisschen an JTL zweifeln und das Entwicklungstempo lässt extrem zu wünschen übrig.

Man wartet ja an allen Ecken und Enden nur auf Features, die für andere Systeme längst standard sind und seltsamerweise bekommen andere Ihre Release-Zyklen relativ gut hin und liefern trotzdem aktuelle Features mit aus und haben auch nicht mehr Bugs als JTL in der Software.

Wäre echt cool, wenn mal nicht nur ständig komplett neue Features präsentiert würden, die es irgendwann eventuell mal geben wird, sondern einfach auch mal die längst angekündigten endlich nutzbar wären und auch den Funktionsumfang bieten würden, der entsprechend sinnvollerweise benötigt wird und nach Release dann nicht die Weiterentwicklung / Ergänzung fehlender Funktionen Ewigkeiten auf sich warten lässt, wenn sie denn überhaupt mal für sinnvoll erachtet werden.

Siehe z.B. (alles kostenpflichtige Produkte, die nur stiefmütterlich behandelt werden):
- T&T (Erweiterung um weitere Carrier)
- eazyauction (Multi-Rabatte, Preisvorschläge, etc.)
- Zahlungsmodul (mittlerweile ist Paypal wahrscheinlich deutlich weniger wichtig, aber ebay managed payments wäre sehr wichtig)
....
 

hula1499

Sehr aktives Mitglied
22. Juni 2011
4.112
641
Ja, eine typische 2020 Erfahrung. Man hofft und hofft und am Ende kriegt man einen mit der Suppenkelle auf die Rübe.
2019 war ja auch nicht wirklich besser.


@Verkäuferlein
Liegt einfach am miserablen Management/Projektmanagement und es wird von Jahr zu Jahr schlimmer.

Man verzettelt sich mit 10000Mill. neuen Projekten (gut gemeint, keine Frage) aber bringt einfach nichts zusammen/fertig.

Shop5
WaWi 1.6
Versenden 3.0
Fulfillment
...

Ständig werden neue Baustellen geöffnet, Ressourcen dafür verwendet die für die Fertigstellung von Projekten/Bugs/Erweiterungen gut benötigt werden würden3 nur um in irgendwelchen Roadmaps Punkte stehen zu haben.
Schreibt doch mal in den Roadmaps die Starts der Projekte dazu :D

Geht ja auch gar nicht nur im Features.
Bugs die es seit Ewigkeiten gibt, wurden einfach mit 1.6/ Shop 5 getriggert, damit man jetzt nichts mehr machen muss (eigentlich clever gelöst).

Auch gut, dass Manuel nicht gesagt Q1 welches Jahr.... :rolleyes:

100 Euro verloren, hab ich Idiot doch glatt noch vorm Sommer gewettet, dass die 1.6 sicher noch 2020 rauskommt, da JTL sicher nicht auch noch hier, das 1 Jahres pseudo-Beta Fenster übertrifft.
 

Verkäuferlein

Sehr aktives Mitglied
29. April 2012
944
188
Liegt einfach am miserablen Management/Projektmanagement und es wird von Jahr zu Jahr schlimmer.
Hast Du da Insider-Informationen oder ist das Deine Interpretation?

Meiner Ansicht nach ist das auch ein strukturelles Problem / Qualitätsmangement-Problem.

Eigentlich bräuchte man ja 3 Stränge:
- Bug-Beseitigung
- Fortentwicklung bestehender Produkte (auf dem Stand der Technik / Markt-Anforderungen halten)
- Neuentwicklungen

Mir zwängt sich auch der Eindruck auf, dass es eigentlich nur die Neuentwicklung gibt, ab und an ein paar Bugs mit "eingeschoben" werden und ansonsten eigentlich gesammelt wird, bis wieder mal die Neuentwicklung eines Bestandteils der Wawi ansteht und ansonsten die Produkte vereinfacht gesagt in der Zwischenzeit nur Geld verdienen, um dann retrospektiv fortentwickelt zu werden und auf ihr nächstes Refactoring zu warten. Es fehlt irgendwie einfach die Kontinuität und das Schritthalten mit Markt-Entwicklungen und Kundenanforderungen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: trennscheibenwelt

SebiW

Sehr aktives Mitglied
2. September 2015
1.393
414
Muss ich an dieser Stelle leider sagen, dass ich vieles ähnlich sehe wie Du, @hula1499 .

War JTL jetzt über mehrere Jahre ein Partner, den wir auch als Innovationsträger für unsere Projekte nutzen konnten (von reinem Shop auf Amazon & eBay, Erweiterung um Produktion durch Partnertools, Optimierung der Lagerabläufe durch WMS etc) so wird JTL seit 1-2 Jahren langsam aber sicher immer mehr zum Hemmschuh.

Relevante Funktionen werden immer weiter aufgeschoben, nur teilfunktional implementiert oder man ist auf mehr schlecht als Recht funktionierende Partnertools angewiesen (weitere Marktplätze und Marktplatzfunktionen, erneut Produktion, Track & Trace, Zahlungsschnittstelle, Kalkulation, mehr als rudimentäre Auswertungen oder auch ganz banale Sachen wie das ändern von Stücklistenkomponenten in Aufträgen ...).
Alles ewig angekündigt und wenns dann kommt fehlen Kernbausteine (Repricer ohne Ameisenimport?!?).

Ich hatte ja bisher gehofft, dass die 1.6. hier als Wunderheiler auftreten wird. Aber ich fürchte immer mehr, am Ende kriegen wir einen Messias der doch eher an Brian erinnern wird ;)
 

hula1499

Sehr aktives Mitglied
22. Juni 2011
4.112
641
Hast Du da Insider-Informationen oder ist das Deine Interpretation?
Welche Insider-Information braucht man dazu?
Sieh dir an, wann Dinge angekündigt werden offiziell (und dann gibts die intern ja auch nicht erst seit gestern) und wielange sie dann in irgendwelchen alphas/betas herumhängen.
Ebenso entscheidet ja nicht der einzelne Programmierer: ach, jetzt hab ich Lust auf ein Servicedesk, JTL-App...ich fang mal da zum Code tippen an -> sondern das Management (ok, das ist natürlich nur meine Interpredation, denk halt nicht, dass der einzelne Programmierer oder die Putzfrau einfach dann ein neues internes Projekt aus Lust und Laune anlegt/anlegen darf).
 

Verkäuferlein

Sehr aktives Mitglied
29. April 2012
944
188
War JTL jetzt über mehrere Jahre ein Partner, den wir auch als Innovationsträger für unsere Projekte nutzen konnten (von reinem Shop auf Amazon & eBay, Erweiterung um Produktion durch Partnertools, Optimierung der Lagerabläufe durch WMS etc) so wird JTL seit 1-2 Jahren langsam aber sicher immer mehr zum Hemmschuh.

Relevante Funktionen werden immer weiter aufgeschoben, nur teilfunktional implementiert oder man ist auf mehr schlecht als Recht funktionierende Partnertools angewiesen (weitere Marktplätze und Marktplatzfunktionen, erneut Produktion, Track & Trace, Zahlungsschnittstelle, Kalkulation, mehr als rudimentäre Auswertungen oder auch ganz banale Sachen wie das ändern von Stücklistenkomponenten in Aufträgen ...).
Alles ewig angekündigt und wenns dann kommt fehlen Kernbausteine (Repricer ohne Ameisenimport?!?).
Das sehe ich ähnlich. Nicht nur, dass die nötigen Funktionen nur schleppend oder auch gar nicht kommen. Wenn Sie dann kommen sind sie auch eher rudimentär und teuer.

@hula1499

Da bin ich mir eben nicht so ganz sicher. Die Konzepte klingen ja eigentlich immer ganz interessant und durchdacht, nur was dann nachher dabei rauskommt, wenn es dann mal kommt, ist häufig sehr bescheiden. Ich habe eher den Eindruck, dass es an der Entwicklung hapert und ja, im Endeffekt ist das wahrscheinlich auf eine schlechte Umsetzung von Scrum-Projektmanagement zurückzuführen.

Aber weder bei @Manuel Pietzsch noch bei @Stephan Handke habe ich den Eindruck, dass da etwas schlecht läuft oder sie nicht wollten. Und wenn ich das aus Support-Telefonaten mitbekommen habe, kommen von der Entwicklung dann so Rückfragen wie "Wozu braucht der Kunde das?", wenn ein Bug gemeldet wird. Das heißt, es wird von der Entwicklung weder das Problem erkannt, noch die Lösung für sinnvoll gehalten.

Und das heißt, es wird nicht der Kunde und Anwender in den Mittelpunkt gestellt, sondern eben die Entwickler.

Scheinbar ist es ja auch des Öfteren der Fall, dass eigentlich "fertig" entwickelte Sachen extrem verbuggt sind oder auch noch mal komplett eingestampft werden.

Wie gesagt ist mein Eindruck, dass eben nicht agil entwickelt wird, sondern retrospektiv. Man schaut sich also alle x Jahre an, welche Bugs und Feature-Wünsche aufgelaufen sind, berücksichtigt die dann (oder auch nicht) bei einer neuen Konzepterstellung, setzt das Konzept irgendwann um und die danach auflaufenden Bugs und Feature-Wünsche werden in dem gleichen Rhytmus dann auch wieder nachgepflegt. Es ist also quasi Agilität ohne Agilität.

Ob man das jetzt konkret irgendwem vorwerfen kann oder das eine Gesamtproblematik der Komplexität ist, sei mal dahingestellt. Die Verantwortung trägt aber natürlich im Endeffekt das Management bzw. der Scrum-Master.
 

hula1499

Sehr aktives Mitglied
22. Juni 2011
4.112
641
Ich hab mich vielleicht etwas missverständlich ausgedrückt, sorry. Nun etwas klarer und direkter:
Die Projekte sind doch eh interessant, gut, toll und super. Für den einen mehr, für den anderen weniger.

Wer jedoch auf 10000 Autobahnen den Belag erneuern will und gleichzeitig 5000 Autobahnen bauen will, muss dies entweder mit Mega-Manpower machen oder halt eine Autobahn nach der anderen. Oder 5 Autobahnen gleichzeitig, aber nicht, wie es JTL in den letzten Jahren praktiziert, 100000 Autobahnen gleichzeitig erneuern PLUS neue bauen und nichts davon wird fertig -> vermutlich zuviel von BER abgesehen.

Über die Qualität möchte ich jetzt gar nichts , das steht wieder auf einem anderen Blatt. Bugs passieren, nervig für uns alle (aber auch für JTL), auch ist oft die Priorität für mich nicht nachvollziehbar, aber: alles kann man nicht verstehen.

Zuviel anfangen, nix fertigbringen, alles in irgendwelchem Alpha/Betastatus haben und "nix" geht als stable raus.
Shop 5, ich mein....Frühjahr 2018 das erste mal darüber gesprochen, Herbst 2018 offiiziell angekündigt.... Winter 2020 eine RC.

Marktplatzschnittstelle: ja, damit kann ich auch wieder Geld verdienen, alles gut. Aber die steht jetzt bei 50%, Ressourcen dafür verbraucht, die besser ins fertigstellen der 1.6 fliessen hätte können.
JTL WaWi App: ja, süss. 20%
usw usw

Klar ist das alles vereinfacht und viell. haben Mitarbeiter nicht das Know-How an der 1.6 zu arbeiten und dafür halt Projekt Neu XY angefangen, aber als Kunde (ja, wir sind die Kunden!!!) sieht man in vielen Dingen einfach nur fortlaufenden Stillstand.

Manuel ist ja eh ein netter, halt ein armer Hund, der im "Rampenlicht" steht und sowieso nix dafür kann (nett gemeint!) - die Videos sind top, schau ich aber auch nicht mehr, bis da mal was von den Videos wirklich umgesetzt wird...
Dem Forum fehlt halt jetzt - meiner Meinung nach - wieder eine gute Seele (Rico), der hier viel zusammengehalten hat. Jetzt gibts halt nurmehr den W. , das drübt halt das Gesamtbild - für mich - gleich noch mehr.

Echt enttäuschend, dass die WaWi 1.6 jetzt erst vermutlich im Q2/Q3 als stable fertig sein wird...noch weitere 6 Monate
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
11.587
635
Ich frage mich immer wieder woher die Entwickler den Input nehmen und die Dinge so umsetzen wie sie diese umsetzen ?
  • Es gibt fertige Teile und V2 von Teilen, siehe Kundenstamm und Statistik - das war ein erheblicher Aufwand, der Nutzen ist aber gering und Lücken im operativen Geschäft gibt es nach wie vor und muss man umschiffen.
  • Auslieferung, eine jahrelange Bastelei, unzählige Versionen und letztlich macht man das was man vorher auch gemacht hat, der Nutzen ist minimal.
  • Die Summe der Bugfixes und Verbesserungen in WMS&Co ist auch nach Jahren noch größer als die Summe aus allen anderen Bereichen der WAWI - ist das gut oder ist das ein Warnzeichen wie beim BER, dass es nie das kann was es können sollte ? Und wenn der BER dann fertig ist fliegen keine Flugzeuge mehr ?
  • Andere Bereiche liegen völlig brach mit Versionen fast aus den 0er Jahren, nun sind wir in den 20er Jahren.

Unzählige Male diskutiert - 2021 wird es zeigen.
Wenn WAWI mit Auftrag 2.0 nichts wird oder Shop5, dann passiert was genau ?
Nichts.

JTL hat weiterhin Einnahmen, was auch gut und wichtig ist !

Wir sind nach wie vor frustriert, wenn wir an Software denken die sich weiterentwickeln und zusammenpassen soll.
Und ab und an ist doch etwas dabei was man brauchen kann.

Das ist eben Software-Entwicklung 2.0 oder 2020 ? :)
Weil es ja in den 1980er Jahren keine Softwareentwicklung gab und in den 1990er Jahren auch nicht und wenn dann ohne Verkauf, ohne Lagerführung, ohne Statistik, ohne Marketing also eigentlich gab es nur Minesweeper und das Moorhuhn auf grünen Schirmen und das Ergebnis wurde geplottet, es gab keine höhere Programmiersprachen, kein Programm-Design, keine Normalisierung, keine Modularisierung, keine Hilfe-Taste "feldsensitiv" und kein Prototyping mit OK der Anwender, sondern es wurde einfach drauflos entwickelt nach dem Motto friss oder stirb und noch heute klammern sich manche Unternehmen an uralt-Programme die ihren Zweck überhaupt nicht erfüllen und wollen sie nicht loslassen.
Viele Unternehmen fürchten sich selbst vor einem Umstieg vom uralt-Dino SAP R3 auf neuere Versionen und das gibt es auch erst seit Anfang der 1990er Jahre, also gerade mal schlappe 30 Jahre alt.
Mit JTL geht's uns gut !

Doch JTL ist harmlos, man sehe sich nur die Entwicklung von Word 1.1 auf 6.0 und dann Office 2007, 2012, 2014, 2016, 2020 an und wie hier der Kosten/Nutzen aussieht.
Kosten sind nebensächlich, der Nutzen und der Aufwand dafür ist das Problem.

Ich hätte gerne Geld bezahlt, wenn Mircosoft NICHTS ändern würde, sondern einfach kleine Dinge pflegt und kleine Dinge ergänzt die tatsächlich fehlten.
Aber so freue ich mich darüber, dass die häufigsten Shortcuts die man tatsächlich braucht, im Office nun fast alle geändert wurden - derjenige der das entschieden hatte müsste man teeren und federn, man bekommt alles in neuem Design (alle Jahre neu und noch mehr verbessert damit wir alle glücklicher sind), doch benötigt man ein Detail landet man in einem Progrämmchen das es schon in Windows2000 gab, warum also das Gedöns rund-um, für nichts und wieder nichts ?

Konklusio:
Ich freue mich echt auf 2021, Corona ist schlimm, Berta ist gestorben, Alan lebt noch - es kann nur besser werden ! ;)
 
Ähnliche Themen Forum Antworten Erstelldatum des Themas
Neu Wann gilt ein Artikel als Verkauft für JTL Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 0
Neu FRAGE Ab wann kann man den Shop5 Produktive nutzen? Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 2
Neu Wann wird die DOI E-Mail verschickt? Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 1
In Diskussion Wann bekommt JTL das Problem mit den Shipping in den Griff? JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 23
Neu Adresszusatz erscheint nicht in den Rechnungen JTL-Wawi - Fehler und Bugs 3
Neu Wenn sich ein Nutzer anmeldet, erscheint die Login-Seite mit HTTP ERROR 500 JTL-Shop - Fehler und Bugs 2
Neu Die Anzeigen-URL erreicht unsere Shop Seite nicht User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
Beantwortet Onlineshop-Suchbegriffe wie genau funktionieren die? Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 2
Neu Notizen/Anmerkungen - Textblock scrollt immer in die Mitte zurück JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu ebay und Ama ziehen bei uns die MwSt bei Norwegen und England User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Google Pagespeed motzt über die OPC Gallerie im JTL Shop 5 Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 0
Neu Query um die Zahlart ID einer RG anzuzeigen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Versandkostenfrei ab: wählbar auch unter die Grenze Einrichtung von JTL-Shop4 4
In Diskussion Versanddatenexport Fehler: Die Einstellungen für den Zugriff auf den Drucker sind ungültig. JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 0
Neu zur Gewinnermittlung in die WAWI - Ebay Gebühren und Zahlungsmethoden mit einbinden JTL-Wawi - Ideen, Lob und Kritik 0
Neu ist ein auslesen tatsächliche Versandkosten über die Ameise möglich Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 3
Neu Die Packstationsnummer ist uns aktuell nicht bekannt JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 2
Neu Version 1.5.37.0 von JTL-Wawi Problemen mit externen Anbindungen geführt. Die Kompatibilität ihrer Software von Drittanbieterseite ist womöglich davon User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 3
Neu Wo finde ich die angelegte Kundenkonten ? Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 8
Neu bay Template ADEPT die Reiter einrichen eBay-Anbindung - Ideen, Lob und Kritik 0
Beantwortet Wareneingang: Artikel mit Barcode erfassen, die im Barcode auch die Menge haben Arbeitsabläufe in JTL-WMS / JTL-Packtisch+ 5
Beantwortet [Shop4/Shop5] Bestellung zurückhalten und nicht an die Wawi senden Technische Fragen zu Plugins und Templates 6
Beantwortet Österreich – Die UmsatzsteuerID ist durch Prüfung ungültig JTL-Shop - Fehler und Bugs 3
In Diskussion JTL Shipping - DHL Warenpost 2.0 Fehler 1101 Die angegebene Breite ist zu groß JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 2
Beantwortet Nach Shop 5 Upgrade - kein Artikelkauf mehr möglich: "Dieser Artikel hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus." Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 9
Verwiesen an Support JTL-Zahlkungsmodul, EInrichtung fehlgeschlagen "Bitte verwenden Sie die neuste Version der Software" User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Neu Stückliste mit Artikel die nicht angezeigt werden JTL-Wawi - Ideen, Lob und Kritik 2
Neu Verkaufte Artikel automatisch auf die Bestelliste setzen Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 3
Neu Wawi bircht beim Übertragen in den Shop ab - Die Verbindung wurde vom WebServer abgebrochen JTL-Wawi - Fehler und Bugs 4
Neu WaWi preise geändert aber im Shop werden die alten angezeigt Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 3
Neu Mehrwertsteueranhebung: Wie ist der Faktor für die Preisanpassung über die Kategorie? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 4
Neu Lieferanten Rechnungsimport - Fehler die noch nicht aufgefallen sind? JTL-Wawi - Fehler und Bugs 3
Neu Shop 5. Die E-Mail-Vorlage ist fehlerhaft JTL-Shop - Fehler und Bugs 2
Neu Dieser Artikel hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus. Einrichtung von JTL-Shop4 6
Neu Hilfe mein Warenkorb hat die Macht übernommen. Einrichtung von JTL-Shop4 3
Neu Ich bekomme das Child Template NOVA für Shop 5 nicht auf die Reihe Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 6
Neu JTL-POS unterstützt nur Artikel, die in EINER Kategorie liegen. Was bedeutet das genau? Allgemeine Fragen zu JTL-POS 2
Neu mir fehlen die Worte was sich so Politiker noch einfallen lassen.. Smalltalk 14
Neu Suche jemanden, der mir über Teamviewer die Rechnungsvorlagen erklärt Dienstleistung, Jobs und Ähnliches 0
Neu Google Shopping Feed enthält Artikel, die gar nicht der Kundengruppe "Google Shopping" zugeordnet sind JTL-Shop - Fehler und Bugs 2
Abgelehnt Auftrag nicht vollständig! Woran erkennt der Verpacker, ob die Teillieferung erlaubt ist oder nur ein Fehlbestand existierte? Arbeitsabläufe in JTL-WMS / JTL-Packtisch+ 8
Offen Aufträge zeitversetzt auf die Pickliste Arbeitsabläufe in JTL-WMS / JTL-Packtisch+ 3
Neu Gibt es eingentlich Erfarhungen über die Funktionalität von JTL mit Otto Market ? Smalltalk 1
Verwiesen an Support Die Sequenz enthält keine Elemente JTL-Workflows - Fehler und Bugs 1
Neu Wie kann ich ein Massenupdaten oder per Ameise bei ebay den Haken für die "Umsatzsteuer senden" ändern? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Teillieferung in Wawi - Auslieferung in WMS - zwei Picklisten für einen Auftrag nicht möglich? Wie genau funktioniert die Teillieferung? Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 0
In Bearbeitung Auftrag unter Offen, die Versanddaten werden exportiert aber es wird kein Etikett ausgedruckt! JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 1
Beantwortet Shop 4 Artikel zeigt mir die Stückzahl an die im Zulauf sind Einrichtung von JTL-Shop4 6
Abgelehnt Vorschlag - Ameise im Bereich Daten die Variationen mit exportieren lassen für einfacheren re-import Gelöste Themen in diesem Bereich 4
Neu Connector überträgt keine Kategorien bzw löscht beim Abgleich die Kategorien der bestellten Artikel Shopware-Connector 0
Ähnliche Themen