Verwiesen an Support/SP Lagerbestand Wawi ->Amazon wechselt in Dauerschleife

  • Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.
18. November 2013
5
1
#1
Hallo,

ich suche krampfhaft nach der Ursache dafür, daß nach einem Ameisen-Import aktueller Lagerbestände in die Wawi, ständig die Lagerbestände einiger Artikel neu an Amazon übergeben werden. Ich vermute, daß seit dem Update auf 1.4.26.1 folgendes Phänomen auftritt:

Unsere Artikel bei Amazon weichen von den Artikelnummern in der Wawi ab. Nach dem Import der Amazon-Artikel (vor dem Update auf 1.4.26.1) wurden diese auch sofort ausnahmlos Wawi-Artikeln zugeordnet. Seit dem gestrigen Import aktueller Artikelbestände scheinen für alle Artikel, bei denen sich seit dem Import in der Vorwoche der Lagerbestand geändert hat, ständig mit wechselnden Lagerbeständen an Amazon übergeben zu werden.

Mögliche Ursache:

Die Wawi-Artikel arbeiten ausnahmslos mit Lagerbestand, die von Amazon importierten Artikel nicht. Ich halte es daher für möglich, daß nach der Tabelle hier: https://guide.jtl-software.de/jtl-eazyauction/bei-amazon-verkaufen/lagerbestaende-pflegen/ einmal nach den Kriterien für Artikel mit Lagerbestandsführung, und einmal ohne ausgewertet wird, welcher Lagerbestand an Amazon übermittelt wird. Und diese Übermittlungen an Amazon erfolgen etwa alle 3-5 Minuten, und wechseln stets bei den Angaben zum Lagerbestand.

Beispiel: Ein Artikel, den 2mal in der Wawi verfügbar ist, hat bei "Max Bestand neu" den Eintrag 10.
Gemäß o.g. Tabelle würde der Artikel mit Führung des Lagerbestands mit 2 Stück an Amazon übergeben, das passiert auch.
Einige Minuten später wird der Artikel dann mit Lagerbestand 10 an Amazon übermittelt, was der Tabelle ohne Lagerbestandsführung entspricht.

Nehme ich für die Amazon-Artikel, die ja alle den Lagerbestand Null haben, testweise die Lagerbestandsführung mit rein, scheint ebenso ein regelmäßiges Übertragen der jeweiligen Lagerbestände stattzufinden - einmal mit dem Lagerbestand des Wawi-Artikels von z. B. 2, danach der Lagerbestand des Amazon-Artikels von 0 usw..

Meine Fragen:

1. Wenn ich, wie beschrieben, Artikel in der Wawi habe, und importiere Artikel von Amazon, die sich selbstständig oder mit manueller Hilfe verbinden - welcher Artikel führt denn dann? Der Wawi-Artikel "dominiert" doch sicher den Amazon-Artikel und bildet dessen Lagerbestand?

2. Müssen sowohl Amazon- als auch Wawi-Artikel entweder mit oder ohne Lagerbestands-Führung angelegt sein, und dürfen nicht wie bei mir gemischt sein - Wawi ja, Amazon nein?

Ich bin für jede Hilfe dankbar.

Gruß,

Markus
 

Rico Giesler

Administrator
Mitarbeiter
10. Mai 2017
10.470
971
#2
Sei bitte so gut und erstell dazu mal ein Ticket im Kundencenter (wenn noch nicht geschehen).
Dann können die Kollegen sich das mal genauer anschauen.
Eine gefundene Lösung darf dann gern hier mit den anderen Usern geteilt werden.