Wechsel von Afterbuy zu JTL und eure Erfahrungen mit JTL.

  • Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.

TradeFox

Aktives Mitglied
25. Juni 2015
5
0
#1
Hallo,

wir möchten in kürze (oder sind am überlegen) von Afterbuy zu JTL zu wechseln. Gibt es hier Leute die diesen Prozess schon durchgeführt haben wenn ja
wie waren eure Erfahrungen beim Wechsel? Hat sich der Wechsel gelohnt? Und wie sind generell eure Erfahrungen mit JTL?

Es gibt viele Funktionen die es bei JTL gibt die mir bei Afterbuy fehlen andererseits fehlen mir wiederum Funktionen bei JTL die Afterbuy hat.

Wir sind einfach bisschen hin und her gerissen.

Vielleicht könnt ihr uns die Entscheidung erleichtern.

Vielen Dank für eure Hilfe.

Gruß
TF
 

B.N.C

Gut bekanntes Mitglied
20. März 2012
675
14
Brandenburg
#2
AW: Wechsel von Afterbuy zu JTL und eure Erfahrungen mit JTL.

Hallo Tradefox,

Wir sind damals von Plentymarket zu JTL gewechselt und haben den Schritt bis heute nicht bereut. Klar war es erstmal etwas hart, da extrem viele Funktionen gefehlt hatten, die Plenty schon an Bord hatte. Aber wenn Du bisschen im Forum schaust, siehst Du das JTL auch schwer am kommen ist was die Funktionen angeht.
Die Leute selber sind von JTL sehr nah am Kunden und machen auch gute Arbeit. Man muss halt damit leben können das es keine Termine gibt wann etwas veröffentlicht wird. Dafür läuft das dann aber meinstens auch wie ein Uhrwerk. ;)
Was den Umzug angeht, gibt es ja die Möglichekeit die Daten direkt von Afterbuy zu JTL zu importieren. Habe das zwar noch nicht gemacht, aber ich denke der JTL Support hilft hier auch weiter.
Wir sind zufriedene User und zu meckern gibt es für meinen Geschmack nicht wirklich viel.
 
Zustimmungen: Stephan Handke

TradeFox

Aktives Mitglied
25. Juni 2015
5
0
#3
AW: Wechsel von Afterbuy zu JTL und eure Erfahrungen mit JTL.

Klar war es erstmal etwas hart, da extrem viele Funktionen gefehlt hatten, die Plenty schon an Bord hatte.
Hallo B.N.C,

Danke für deine Antwort.
Warum habt ihr gewechselt wenn euch Funktionen gefehlt haben? Was mir besonders fehlt ist das z.b keine PayPal Gutschriften direkt aus der Wawi möglich sind.
 

TradeFox

Aktives Mitglied
25. Juni 2015
5
0
#4
AW: Wechsel von Afterbuy zu JTL und eure Erfahrungen mit JTL.

Gibt es vielleicht noch mehr Leute die ihre Erfahrungen mit mit teilen wollen?
 

Pommes

Aktives Mitglied
17. Juli 2015
71
0
#5
AW: Wechsel von Afterbuy zu JTL und eure Erfahrungen mit JTL.

Hallo,

wir wollen auch wechseln und dass würde uns auch Interessieren.

Pommes
 

faceofboh

Gut bekanntes Mitglied
31. Mai 2011
131
6
#7
AW: Wechsel von Afterbuy zu JTL und eure Erfahrungen mit JTL.

Wir sind vor 2,5 Jahren von Afterbuy auf JTL gewechselt. In dieser Zeit haben sich natürlich beide Programme stark verändert und erweitert also kann ich zu vielen Funktionen nichts sagen. Bereut habe ich den Wechsel nie. Unser Problem war früher (Afterbuy + Amicron) immer der Bestandabgleich Ladengeschäft, Onlineshops, Amazon. Das wurde mit dem Wechsel auf JTL alles sehr einfach.
Den Wechsel haben wir lange vorbereitet (dürften so 3-4 Monate gewesen sein) die Funktionen von JTL kennengelernt, mit dem Datenimport gespielt etc.... Gewechselt wurden dann zum Jahresanfang nach unserer Inventur während des Betriebsurlaubs. Da hatten wir ein paar Tage um das ganze System vorzubereiten und evtl. Fehler (z.b. beim Datenimport etc) zu finden. Auch haben wir die Zeit genutzt unseren Datenbestand eine neue Struktur zu geben das dieser über 10 jahre in Afterbuy etwas unübersichtlich wurde.


Natürlich ist auch bei JTL nicht alles Gold was glänzt. Es gibt eine Baustellen wo sich seit Jahren (für uns) nichts bewegt hat. z.b. RMA-Abwicklung, einlesen von Amazon Abrechnungen, automatische Gutschriften bei Amazon etc.. Aber für die meisten Sachen gibt es einen Workaround. Mit dem Release der 1er Wawil und zukünftigen Updates hoffe ich natürlich das sich hier was bewegt. Was nichts bringt ist auf bestimmte Funktionen zu warten nur weil die angekündigt wurden, da können durchaus Jahre ins Land gehen bis zum release. Daher das aktuelle System (mit dem man gut arbeiten kann) anschauen und entscheiden ob du so mit diesem Zurecht kommst.

Die Arbeitsabläufe sind in JTL etwas anders als in Afterbuy, das mag am Anfang ungewohnt sein aber schlechter sind sie nicht.
 
Zustimmungen: Stephan Handke

jendris

Sehr aktives Mitglied
1. April 2011
888
49
#8
AW: Wechsel von Afterbuy zu JTL und eure Erfahrungen mit JTL.

Wir sind derzeit dabei von AB zu JTL zu wechseln.
Der Umstieg ist nicht einfach, da die WaWi komplett anders aufgebaut ist als AB.
Wenn man aber erstmal das grundlegende begriffen hat, bekommt man auch einen Überblick über das, was man mit JTL, vor allem automatisiert, alles machen kann.
Die Automatisierung ist unter anderem auch das, was uns bewogen hat, zu Wechseln.
Desweiteren kann man erkennen, daß sich bei JTL sehr viel tut in Bezug auf Weiterentwicklung und Verbesserungen.

Es gibt viele Funktionen die es bei JTL gibt die mir bei Afterbuy fehlen andererseits fehlen mir wiederum Funktionen bei JTL die Afterbuy hat.
Naja, daß muß man halt abwägen. Klar hat Afterbuy super Funktionen, wie PayPal Rückzahlungen einleiten, oder komplette Amazon Stornos durchführen zu können.
Aber das sind Dinge, die nutzt man selten. Insofern ist das für uns kein Grund, an Afterbuy festzuhalten.

Ich bin überzeugt, mit dem Wechsel zu JTL den richtigen Schritt zu machen.
Mein Geschäft soll sich weiterentwickeln und dafür benötige ich eine WaWi, die sich gleichermaßen entwickelt.
 

MKL Versand

Gut bekanntes Mitglied
25. September 2015
209
1
#9
AW: Wechsel von Afterbuy zu JTL und eure Erfahrungen mit JTL.

Wir sind vor gut einem Monat auch von Afterbuy auf JTL umgestiegen.
Wie erwartet ist der Einstieg nicht grade einfach und die Produktdaten rüber zubekommen ist manchmal schon eine kleine Herausforderung an sich(Besonders Varianten und Stücklistenartikel).
Aber im großen und im ganzen sind wir sehr zufrieden mit dem Umstieg, nach der Einrichtung und Live Schaltung hatten wir kein Problem sofort mit der Auftragsbearbeitung anzufangen.
Klar gibt es hier und da ein paar Kinderkrankheiten aber keine Schwerwiegenden, sodass wir keine Aufträge rausgeschickt bekommen haben.
Wir sind aufjedenfall total überzeugt von den vielen automatisierten Funktionen die JTL bietet.
Ebenso die Idee alles in der Wawi zu steuern ist kurz gesagt: Genial.
Darüberhinaus komme ich persönlich nach nur 2 Monaten JTL Nutzung viel besser klar, als wie mit Afterbuy und merke auch, dass JTL unseren Wünschen auch mehr entspricht.
Und last but not least ist der Support echt erstklassig bei JTL!

Gruß
Michel
 
Zustimmungen: Stephan Handke

Stephan Handke

Moderator
Mitarbeiter
2. Juli 2009
3.162
164
Hürth
#10
Vielen Dank für das coole Feedback hier! Der Thread ist schon etwas älter - wird aber immernoch über Google gefunden, weshalb ich hier ein paar aktuelle Infos ergänzen möchte:

Die Artikeldetails und die Ebay-Funktionen wurden refactored (seit 1.0):
https://blog.jtl-software.de/neu-in...detailseiten-mit-dem-amazon-lister-erstellen/
https://blog.jtl-software.de/release-jtl-wawi-1-0-jtl-connector/
https://blog.jtl-software.de/amazon-prime-artikel-mit-jtl-wawi-versenden/

RMA / Retouren sind inzwischen mit JTL- Wawi und unseren Lagerlösungen möglich (seit 1.1):
https://blog.jtl-software.de/retouren-management-jtl-wawi/
https://blog.jtl-software.de/preisvergleich-marktplaetze-jtl-wawi/
https://blog.jtl-software.de/release-jtl-wawi-1-1/

Die neue Zahlungsschnittstelle wird künftig mit Banken, Paypal und in weiteren Ausbauschritten mit Amazon-Payment arbeiten - und viele weitere geniale Funktionen liefern (ab 1.2.x):
https://blog.jtl-software.de/jtl-wawi-zahlungsabgleich/
https://blog.jtl-software.de/jtl-wawi-1-2-fifo/
https://blog.jtl-software.de/kundenindividuelle-preise-jtl-wawi/
https://blog.jtl-software.de/jtl-wawi-marktplatzverwaltung-performance/

Fulfillment-Schnittstellen zum Vernetzen von Anbietern, Händlern, Dienstleistern untereinander (ab ca. 1.3) befindet sich kurz vor der ersten Pilotphase:

Neue Kundendetails und Auftragsdetails (ab 1.4 / 1.5) befinden sich bereits in der Entwicklung.

Mehrsprachigkeit (ab 1.6) - alle künftigen Versionsangaben entsprechenden den heutigen Plänen und geben keine Anspruch auf Termintreue :) Wir erfinden manches Rad doch nochmal neu und geben Features erst raus, wenn wir wirklich selbst zufrieden mit dem Ergebis sind! Deshalb verschiebt sich so manches Release auch mal um fünf Monate++ :) I.d.R. lohnt sich das Warten aber!

Die genannten Features sind natürlich nur ein geringer Auszug aus dem Fortschritt und den neuen Funktionen. Weitere Informationen dazu finden sich auch in unserem JTL-Blog!
 
Zustimmungen: joba

Stephan Handke

Moderator
Mitarbeiter
2. Juli 2009
3.162
164
Hürth
#11
Die Kundendetails sind inzwischen im übrigen fertig und werden planmäßig mit Version 1.4 ausgeliefert.
Das Refactoring der Druckvorlagen ist weitestgehend abgeschlossen und wird vorraussichtlich mit Version 1.5 ausgeliefert.
Durch dieses "Zwischenfeature" verschiebt sich die Veröffentlichung der neuen Auftragsdetails auf Version 1.6, befindet sich aber ebenfalls in einem weit fortgeschrittenem Entwicklungsstadium. :)

Dazu wird es sicher bald neue Informationen in unserem JTL-Blog oder über Servicepartner und Newsletter zu erfahren geben.
 

jendris

Sehr aktives Mitglied
1. April 2011
888
49
#11
Hallo,

es ist bemerkenswert, das dieser Thread, dazu noch von einem JTL Mitarbeiter fortgeführt wird. Finde ich wirklich gut.
Endlich erwischt man mal jemanden. :thumbsup:

Neue Kundendetails und Auftragsdetails (ab 1.4 / 1.5) befinden sich bereits in der Entwicklung.
Alles wunderbar, trotzdem muß die Frage gestattet sein, wie man sich die Weiterentwicklung und vor allem die Fehlerbehebung im Hause JTL vorstellt.
Aus meiner Sicht stellt es sich so dar, das die Dinge Ewigkeiten auf sich warten lassen. Die o.g. Kundendetails werden mit der 1.4 dann ca. 2,5 Jahre benötigt haben.
Die Auftragdetails, (dazu gehört wohl auch die Behebung der fehlerhaften Spaltenspeicherung?) kommen mit der 1.6. Das ist dann 2020, 2021 ? Dann hätten wir ein halbes Jahrzehnt mit dem Spaltenproblem gearbeitet. :oops:
Findet ihr derartige Zeiträume angemessen? Findet ihr es angemessen, dass ihr für fehlerhaft entwickelte Dinge, erstmal jahrellang auf Votings wartet, um zu schauen ob der Bug behoben wird?
Wenn ja, dann seit ihr definitiv nicht mehr das Unternehmen, dass ich vor Jahren kennengelernt habe.
Ungern plaudere ich es auch mal heraus, das hier bereits nach Alternativen geschaut wird,
denn ich habe nicht mehr den Eindruck, dass JTL mit meinen Anforderungen fürs E-Commerce Business zeitnah mitwächst.

Vielleicht ist es ja mal von eurer Seite aus möglich, Stellung zu beziehen.