Verwaltung von Zeitschriften-Abonnements ?

Servator

Aktives Mitglied
18. Januar 2010
7
0
Zunächst vorab ein großes Lob:

Wir sind ein Mini-Verlag, der Bücher und eine Zeitschrift macht, und haben " JTL-Wawi" ausgiebig getestet - und sind total begeistert. Es bietet wirklich sehr viele sinnvolle Funktionen, die unsere bisher im Einsatz befindliche (selbstgestrickte) Software nicht kann und die man auch in anderen (z.T. sogar recht teuren) Programmen vergeblich sucht. Insbesondere die Synchonisation mit dem Online- Shop, Ebay-Anbindung sowie die Integration der Buchhaltung ist super, so dass wir eigentlich liebend gerne diese Software einsetzen möchten.

Leider gibt es im Moment jedoch noch einen größeren (wahrscheinlich branchenspezifischen) "Knackpunkt", für dessen Lösung wir auf Eure Experten-Hilfe angewiesen sind.


Vor dem Eröffnen dieses Fadens habe ich

a) die Suchfunktion benutzt

b) mir die Dokumentation angesehen:
10. AUFTRAGSVERWALTUNG ? JTLWiki

c) mir u.a. diese Fäden angesehen:
- http://forum.jtl-software.de/arbeit...bonnement-produkten.html?highlight=abonnement
- http://forum.jtl-software.de/schnit...ms-sql-datenbank-mit-access-2003-oeffnen.html

Da ich dort aber nicht die gewünschten Antworten gefunden habe, nun die Frage an die Gemeinschaft:


Hat jemand Erfahrung, ob (und wenn ja: wie) man mit "JTL-Wawi" Zeitschriften-Abonnements verwalten kann?


Folgende Punkte weiß ich im Moment nicht damit zu lösen:

1) Im Gegensatz zu einem "wiederkehrenden Auftrag", bei dem zum Zeitpunkt der Auftragsgenerierung jeweils eine neue Rechnung erstellt wird, wird bei einem Zeitschriften-Abo nur einmal eine Rechnung (für einen bestimmten Bezugszeitraum) generiert - aber innerhalb dieses Bezugszeitraums (z.B. ein Jahr) müssen dann zu den jeweiligen Erscheinungsterminen möglichst "auf Knopfdruck" die Adressen der zu dem Zeitpunkt aktuellen Abonnenten exportiert werden können (für den Versand).
Es muss sich also irgendwo und irgendwie selektieren lassen, wer zu einem bestimmten Zeitpunkt überhaupt Abonnent des jeweiligen Objektes ist.

2) Während des Bezugszeitraums müssen eingehende Kündigungen bearbeitet und hinterlegt werden können (z.B. ein "Abo-Ende" setzen) - aber die Belieferung (= Adress-Export zu den jeweiligen Terminen) muss natürlich noch so lange weitergehen, wie das Abo bezahlt ist.

3) Das Arbeiten mit festen Intervallen ist nicht möglich, da die Ausgaben nicht unbedingt zu festen, wiederkehrenden Terminen erscheinen. Das gleiche gilt z.B. für Abonnements von Buch-Reihen, bei denen in loser Folge einzelne Bände erscheinen.
Der "Bezugszeitraum" muss also nicht unbedingt einem Zeitintervall (z.B. Kalenderjahr) entsprechen, sondern könnte z.B. auch "4 Ausgaben" lauten (egal, ob diese dann monatlich, zweimonatlich, quartalsmäßig oder evtl. auch nur halbjöhrlich etc. erscheinen).

Besteht die Möglichkeit, diese Punkte mit "JTL-Wawi" zu lösen?
 

Servator

Aktives Mitglied
18. Januar 2010
7
0
Zeitschriften-Abonnements ?

Hat keiner eine Idee, ob (und wenn ja: wie) das möglich ist?
 

bertaverlag

Aktives Mitglied
15. August 2010
11
0
AW: Verwaltung von Zeitschriften-Abonnements ?

Zunächst vorab ein großes Lob:

Wir sind ein Mini-Verlag, der Bücher und eine Zeitschrift macht, und haben " JTL-Wawi" ausgiebig getestet - und sind total begeistert. Es bietet wirklich sehr viele sinnvolle Funktionen, die unsere bisher im Einsatz befindliche (selbstgestrickte) Software nicht kann und die man auch in anderen (z.T. sogar recht teuren) Programmen vergeblich sucht. Insbesondere die Synchonisation mit dem Online- Shop, Ebay-Anbindung sowie die Integration der Buchhaltung ist super, so dass wir eigentlich liebend gerne diese Software einsetzen möchten.

Leider gibt es im Moment jedoch noch einen größeren (wahrscheinlich branchenspezifischen) "Knackpunkt", für dessen Lösung wir auf Eure Experten-Hilfe angewiesen sind.


Vor dem Eröffnen dieses Fadens habe ich

a) die Suchfunktion benutzt

b) mir die Dokumentation angesehen:
10. AUFTRAGSVERWALTUNG ? JTLWiki

c) mir u.a. diese Fäden angesehen:
- http://forum.jtl-software.de/arbeit...bonnement-produkten.html?highlight=abonnement
- http://forum.jtl-software.de/schnit...ms-sql-datenbank-mit-access-2003-oeffnen.html

Da ich dort aber nicht die gewünschten Antworten gefunden habe, nun die Frage an die Gemeinschaft:


Hat jemand Erfahrung, ob (und wenn ja: wie) man mit "JTL-Wawi" Zeitschriften-Abonnements verwalten kann?


Folgende Punkte weiß ich im Moment nicht damit zu lösen:

1) Im Gegensatz zu einem "wiederkehrenden Auftrag", bei dem zum Zeitpunkt der Auftragsgenerierung jeweils eine neue Rechnung erstellt wird, wird bei einem Zeitschriften-Abo nur einmal eine Rechnung (für einen bestimmten Bezugszeitraum) generiert - aber innerhalb dieses Bezugszeitraums (z.B. ein Jahr) müssen dann zu den jeweiligen Erscheinungsterminen möglichst "auf Knopfdruck" die Adressen der zu dem Zeitpunkt aktuellen Abonnenten exportiert werden können (für den Versand).
Es muss sich also irgendwo und irgendwie selektieren lassen, wer zu einem bestimmten Zeitpunkt überhaupt Abonnent des jeweiligen Objektes ist.

2) Während des Bezugszeitraums müssen eingehende Kündigungen bearbeitet und hinterlegt werden können (z.B. ein "Abo-Ende" setzen) - aber die Belieferung (= Adress-Export zu den jeweiligen Terminen) muss natürlich noch so lange weitergehen, wie das Abo bezahlt ist.

3) Das Arbeiten mit festen Intervallen ist nicht möglich, da die Ausgaben nicht unbedingt zu festen, wiederkehrenden Terminen erscheinen. Das gleiche gilt z.B. für Abonnements von Buch-Reihen, bei denen in loser Folge einzelne Bände erscheinen.
Der "Bezugszeitraum" muss also nicht unbedingt einem Zeitintervall (z.B. Kalenderjahr) entsprechen, sondern könnte z.B. auch "4 Ausgaben" lauten (egal, ob diese dann monatlich, zweimonatlich, quartalsmäßig oder evtl. auch nur halbjöhrlich etc. erscheinen).

Besteht die Möglichkeit, diese Punkte mit "JTL-Wawi" zu lösen?
Wie haben Sie es gelöst?
 

charlyhahn

Sehr aktives Mitglied
1. Oktober 2009
1.665
21
Augsburg
AW: Verwaltung von Zeitschriften-Abonnements ?

Habe einen Kunden der in der Versicherungsbranche Arbeitet.
Der verwaltet Homepage-Abonnements für Makler, ist eigentlich das Gleiche.
Müsst emal drüber nachdenken, wie ich das damals gemacht habe
 

Servator

Aktives Mitglied
18. Januar 2010
7
0
AW: Verwaltung von Zeitschriften-Abonnements ?

Habe einen Kunden der in der Versicherungsbranche Arbeitet.
Der verwaltet Homepage-Abonnements für Makler, ist eigentlich das Gleiche.
Müsst emal drüber nachdenken, wie ich das damals gemacht habe
Das wäre super-nett. Vielen Dank vorab!
Denn wir sind nach wie vor sehr an einer "Gesamt-Lösung" mit JTL-Wawi interessiert.
(Verwenden es z.Zt. "nur" für den Einzelverkauf, würden aber gerne auch die Abos integrieren.)
 

bertaverlag

Aktives Mitglied
15. August 2010
11
0
AW: Verwaltung von Zeitschriften-Abonnements ?

Also wir haben eigentlich sehr komfortabel Über die Funktion Wiederkehrende Aufträge gelöst.
Erstellung eines Abos
- Kunde ruft an und möchte die Zeitschrift abonnieren.
- Es wird eine Auftrag über den Abo erstellt.
- An den Kunden raus geschickt, warten auf die Bezahlung.
- Zahlungseingang, aus dem Auftrag wird mit Hilfe des Buttons "Intervall." ein Wiederkehrender Auftrag erstellt. Dabei muss geachtet werden, dass das Enddatum von dem wiederkehrenden Auftrag z.B. auf das Jahr 3000 eingestellt wird. Das verhindert, dass der Auftrag eines Tages abläuft.
- Im Bereich Alle X Jahre wir der Intervall eingetragen, also wie oft soll der Kunde eine Rechnung erhalten.
- evt. Position ändern (wir haben extra ein Artikel für Verlängerung)
- Unter Wiederkehrende Aufträge den Auftrag aufsuchen und Fälligkeit einstellen.
- Unter Kunden den Kunden aufsuchen, im Bereich Status das Wort "abo" reinschreiben. Dies wird später für den Versand benötigt.

Wie realisieren wir Versand der Zeitschrift:
Dazu wird die Funktion JTL-Ameise Export verwendet.
Da Lasse ich mir alle Kunden mit dem Namen Abo im Status exportieren. So habe ich eine Excel Tabelle mit meinen Abonnement. Mit der Tabelle kann dann weiter gearbeitet werden. Sprich z.B. Etiketten mit Hilfe der Serienbrieffunktion erstellen.

Ich hoffe das war einigermaßen verständlich.
 

Thomas Lisson

Administrator
Mitarbeiter
24. März 2006
15.532
221
Köln
AW: Verwaltung von Zeitschriften-Abonnements ?

nabend,

immerwieder interresant zu lesen, wie bestimmte Branchen sich mit JTL-Wawi behelfen! Danke für den Bericht.
 

charlyhahn

Sehr aktives Mitglied
1. Oktober 2009
1.665
21
Augsburg
AW: Verwaltung von Zeitschriften-Abonnements ?

... vor allem wenn man die Preise kennt, die in der Branche verlangt werden. Hatte letztens eine Anfrage einer Kundin, die für eine spezielle Abo-Verwaltungssoftware über 10000 € zahlen sollte.
Einer meiner Kunden ist im Versicherungsbereich tätig. Dieser bietet Homepage-Abos an, bei der der Kunde verschiedene Pakete (Varkombis!!) buchen kann. Geht alles.
Andere Kundin hat Heilpraktikerschule. Habe Shop ( erstmal xt-jetzt Vorbereitung Shop3) umgebaut, die Verwaltung der Seminare läuft ebenfalls über die Wawi.
Manchmal benötigt man etwas Phantasie, - oder "workarounds" - Maßgeblich sind aber die Kosten, da ist die JTL-Wawi oft eine attraktive "Alternative"
 

thomas-w

Aktives Mitglied
16. Januar 2018
90
10
Hallo,

auf der Suche nach einer Abonnementsfunktion für Schriftenreihen bin ich auf diesen Beitrag gestossen, der aber das Thema nicht komplett beantwortet. Daher meine Nachfragen:

Unser Verein veröffentlicht in unregelmäßigen Abständen Schriften in unterschiedlichen Reihen. Es gibt Abonnementen, die jede Ausgabe einer Reihe nach Veröffentlichung mit einer Rechnung zugesendet bekommen. Eine Vorabrechnung kann nicht erstellt werden, da die Schriften einer Reihe unterschiedlich kosten und auch nicht feststeht, wieviele Schriften in einem Jahr herausgegeben werden. So wie ich die Abonnementsfunktion in der WAWI verstehe, kann diese nicht verwendet werden.

Ich möchte nun
  1. die Liste der Abonnenten mit den abonierten Reihen in der WAWI hinterlegen
  2. bei neuen Artikeln in einer Reihe möglichst automatisch einen neuen Auftrag in der WAWI erzeugt bekommen
Kann das in der WAWI eingerichtet werden? Wie? Ist so eine Funktion geplant?

Danke und Gruß,
Thomas
 

Rico Giesler

Offizieller Servicepartner
SPBanner
10. Mai 2017
13.202
1.379
Unregelmäßige Abos wirst du so nicht abbilden können.
Die Anlage eines Artikels kann derzeit keinen Auftrag auslösen.

Du kannst beim Kunden Attribute hinterlegen, ob das dir allerdings weiterhilft ist die andere Frage.
 

thomas-w

Aktives Mitglied
16. Januar 2018
90
10
Die Idee mit den Kunden Attributen hatte ich auch: Im Kunden die bestellte Reihe hinterlegen und dann in der Kundenliste einen Filter auf das Attribut mit der Reihe der neu herausgegebenen Bücher setzen und aus der Liste dann pro Kunde einen Auftrag anlegen.

Leider lassen sich die Attribute in der erweiterten Suche nicht auswählen. Oder übersehe ich da etwas? Wo kann ich Kunden nach Attributen suchen?
Ggf. könnte ich auch einen Auftrag pro Kunde anlegen, der dauerhaft stehen bleibt, als Kopiervorlage. Allerdings muss ich auch da nach Attributen suchen können.
 

Rico Giesler

Offizieller Servicepartner
SPBanner
10. Mai 2017
13.202
1.379
Da hast du tatsächlich Recht. Derzeit kann man über die erweiterte Suche die Attribute nicht finden.
Die Kollegen arbeiten aber bereits an Kunde 2.0. Da wird es einige Änderungen geben.
Eventuell lässt sich dann auch sowas umsetzen wie du dir vorstellst.

Was du noch machen kannst: Hier einen Beitrag schrieben für den Wunsch, dass man über Workflows beim Kunden Aufträge erstellen kann.
https://forum.jtl-software.de/threa...ngungen-fehlen-euch-bei-den-workflows.102453/
 

forumjtlolshopag

Gut bekanntes Mitglied
6. Juni 2018
270
49
Ich hätte hier noch eine Nachfrage, weil es im Guide nicht ganz klar ist. Es muss ja für ein Abo ein Auftrag angelegt werden. Bleibt dann dieser Auftrag immer offen oder ist es vorgesehen, das die erste Abrechnung damit gemacht wird?