Neu Tabs in der Artikelbeschreibung anlegen

  • Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.
20. Januar 2018
11
0
#1
Hallo allerseits,
so langsam bin ich echt am verzweifeln, aber man soll ja nicht azúfgeben ;)
Ich versuche schon seit längerer Zeit, bei meinen Artikeln zusätzliche Tabs anzulegen. Dies klappt zwar auch, aber leider überhaupt nicht so, wie ich mir das vorstelle.
Hilfeversuche wie z. B. über ein Ticket enden leider immer damit, dass ich irgendwelche Links bekomme, welche mir aber nicht so wirklich helfen.

Aus diesem Grund (weil ich ja nicht aufgeben möchte) erhoffe ich mir jetzt hier Hilfe, welche es dann ermöglicht, meine Vorhaben umzusetzen. Jetzt aber erst mal genug mit der Verzweiflung und los zum Thema:

Ich betreibe einen Modellbau- Shop ( https://www.ostseemodellbau.de ) und da werden ferngesteuerte Modelle (Autos, Drohnen, Boote usw.) angeboten. Für fast jedes dieser Artikel gibt es Ersatzteile und Zubehör und diese würde ich gern auf der Artikelseite eines jeden Modells anbieten. Es sollte also so dargestellt werden, dass jeder Shop-Besucher direkt auf der Artikelseite einen Tab anklicken kann, welcher ihn direkt zu den Ersatzteilen oder zum Zubehör (zweiter Tab) führt.

Mit der JTL Anleitung bekomme ich es zumindest schon mal hin, dass sich ein Link unterhalb der Artikelbeschreibung ( BEISPIEL ) darstellt. Das ist aber für meine Kunden nicht so gut, denn viele suchen speziell NUR nach Ersatzteilen und scrollen nicht bis zum Ende der Artikelbeschreibung runter. Es sollten die Tabs daher am besten direkt UNTER dem Artikelfoto erscheinen. Das ist aber nich mein Ziel.
Perfekt wäre es, wenn sich meine Wunschtabs in die gleiche Zeile, wo "Beschreibung, Bewertungen, Benachrichtigen, wenn verfügbar und Produkt Tags" einfügen lassen könnten. Also in die gleiche Zeile direkt unter dem Artikelfoto.
Bei der Gelegenheit könnte ich auch auf den Link "Produkt Tags" gern verzichten.
Wie aber auch bei meinem ( BEISPIEL ) zu sehen ist, bin ich anscheinend nicht in der Lage, die Tabs dort einzufügen. Ich versuche das jetzt wirklich schon seit ca. 3 Monaten, leider ohne Erfolg. In anderen JTL Shops habe ich das aber schon gesehen, also es geht irgendwie :)

Wie bereits erwähnt, helfen mir die Hilfeseiten wie https://guide.jtl-software.de/jtl-shop/shop-erweitern/jtl-shop-ueber-attribute-steuern/ nicht mehr weiter oder ich mache da was grundsätzliches falsch.
Sollte sich hier jemand finden, der mir die Erstellung der Tabs auf einfache und verständliche Weise näher bringen kann, würde der oder die Personen mir eine ECHTE Last von den Schultern nehmen. Ich hoffe, dass mir bei meinem Problem wirklich jemand helfen kann. Ich freue mich auf eure Antworten

Ich bi über den Shop auch gern per Mail erreichbar, falls noch Fragen auftreten sollten. Vielen Dank
Gruß
Tom
 

FPrüfer

Moderator
Mitarbeiter
19. Februar 2016
1.003
195
Halle
#2
Hallo Tom,

wenn du in der Artikelbeschreibung einen neuen Tab haben möchtest, dann kannst du dies über ein Attribut am Artikel selbst steuern. Dazu navigierst du in der Wawi in den Artikeldetails zu "Attribute/Merkmale" und klickst zuerst auf "Attribute verwalten". Dort legst du zwei neue Attribute (nicht Funktionsattribute!) an. "tab1 name" und "tab1 inhalt". (Für einen zweiten Tab entsprechend "tab2 name" und "tab2 inhalt". !Wichtig! - Nicht vergessen bei "Onlineshop" das Häckchen für deinen Shop zu setzen!
Nach dem Speichern kannst du die Attribute über "Attribut zuweisen" dem Artikel zuweisen und über die jeweiligen Werte den Text auf dem Tabreiter (tab1 name) und den auf dem Tab angezeigten Inhalt (tab1 inhalt) festlegen.
Nach einem Abgleich wird dann der so erzeugte Tab bei den Artikeldetails angezeigt.
 
Zustimmungen: Pifan

FPrüfer

Moderator
Mitarbeiter
19. Februar 2016
1.003
195
Halle
#3
Als Alternative würde sich hier aber auch die Funktionalität des Cross-Selling anbieten, um z.B. wichtiges Zubehör oder Verschleißteile direkt mit anzubieten. In der Wawi kannst du in den Artikeldetails über den Reiter "Sonstiges" eine Cross-Selling Gruppe (z.B. Zubehör) anlegen und dann direkt die Artikel bei "X-Selling-Artikel zuordnen. Im Shop werden diese dann in einer Slider-Box in den Artikeldetails angezeigt.
 

Pifan

Mitglied
4. Mai 2019
43
3
#4
Hallo Tom,

wenn du in der Artikelbeschreibung einen neuen Tab haben möchtest, dann kannst du dies über ein Attribut am Artikel selbst steuern. Dazu navigierst du in der Wawi in den Artikeldetails zu "Attribute/Merkmale" und klickst zuerst auf "Attribute verwalten". Dort legst du zwei neue Attribute (nicht Funktionsattribute!) an. "tab1 name" und "tab1 inhalt". (Für einen zweiten Tab entsprechend "tab2 name" und "tab2 inhalt". !Wichtig! - Nicht vergessen bei "Onlineshop" das Häckchen für deinen Shop zu setzen!
Nach dem Speichern kannst du die Attribute über "Attribut zuweisen" dem Artikel zuweisen und über die jeweiligen Werte den Text auf dem Tabreiter (tab1 name) und den auf dem Tab angezeigten Inhalt (tab1 inhalt) festlegen.
Nach einem Abgleich wird dann der so erzeugte Tab bei den Artikeldetails angezeigt.
Gibt es dazu ein Video wo das Thema behandelt oder angeschnitten wird?:)
 
20. Januar 2018
11
0
#5
Hallo und vielen Dank für die Rückmeldungen.

Ich habe das jetzt mal so gemacht wie von FPrüfer beschrieben.
Ich habe tab1 nameErsatzteile (ist absichtlich so bezeichnet worden) und auch tab1 inhalt Ersatzteile angelegt und dem Artikel hinzugefügt.
Das( Ergebnis ) hat aber lange noch nichts mit dem zu tun, wie ich mein Problem gern gelöst haben würde. Eventuell hilft es ja, meinen Eingangsartikel nochmal genau zu lesen. So sollte mein Anliegen auch erkannt werden. Eventuell kann man mit aber noch weiter beschreiben, was jetzt noch zu machen ist. Die Basis dazu ist ja in meinem ( BEISPIEL ) am Ende der Artikelbeschreibung zu sehen.

Danke vorab für die weitere Hillfe von euch.
Gruß
Tom
 

FPrüfer

Moderator
Mitarbeiter
19. Februar 2016
1.003
195
Halle
#7
20. Januar 2018
11
0
#8
OK, dann war das bisher der Fehler.
Jetzt hat es schon mal so weit geklappt, dass ich den Link "Ersatzteile" da habe, wo ich den gern auch haben möchte.
VIELEN DANK DAFÜR :thumbsup:

Jetzt geht es aber noch weiter.
Wenn ich jetzt auf den Tab "Ersatzteile" klicke, passiert erst mal nichts. Daher habe ich mir gedacht, dass ich jetzt den "tab1 inhalt" auch mit einem Inhalt versehen muss und daher habe ich dort mit Hilfe des HTML Editors einen Link eingefügt. Welch Wunder....dieser wird dann auch angezeigt, wenn ich auf den Tab "Ersatzteile" klicke. ( siehe BEISPIEL )
Ich hätte nun aber gern dort keinen Link, sondern ein Bild (Artikelfoto), welches dann verlinkt ist und zu dem eintsprechenden Artikel führt.
Nachdem das dann soweit klappt, müssen dann noch viele andere Ersatzteile unter dem ersten erscheinen. Damit das erst einmal funktioniert, reicht aber erstmal ein Artikel. Alle weiteren Artikel können dann ja, wie der erste Artikel, nachträglich hinzu gefügt werden.

Danke vorab für die weitere Hillfe von euch.
Gruß
Tom
 

FPrüfer

Moderator
Mitarbeiter
19. Februar 2016
1.003
195
Halle
#9
Ich hätte nun aber gern dort keinen Link, sondern ein Bild (Artikelfoto), welches dann verlinkt ist und zu dem eintsprechenden Artikel führt.
Nachdem das dann soweit klappt, müssen dann noch viele andere Ersatzteile unter dem ersten erscheinen. Damit das erst einmal funktioniert, reicht aber erstmal ein Artikel. Alle weiteren Artikel können dann ja, wie der erste Artikel, nachträglich hinzu gefügt werden.
So richtig will ich dich zu diesem Plan nicht ermutigen. Der Aufwand das zu pflegen ist enorm und die statische Einarbeitung der Artikel in das Attribut kann keine Verfügbarkeiten, Lagerbestände etc. berücksichtigen. Bei der Änderung eines Ersatzteilartikels müsstest du alle Artikel durchgehen, bei denen dieser verlinkt sein könnte. Das stelle ich mir schon bei ein paar hundert Artikeln extrem aufwändig vor. Vlt. ist es ja doch einen Versuch wert, sich mal mit den Möglichkeiten des X-Selling zu beschäftigen. ;)
 
20. Januar 2018
11
0
#10
Hallo FPrüfer (und alle anderen),
erst mal DANKE für die bisherige Hilfe. Hat mich alles schon sehr viel weiter gebracht.

Ich habe mir den Ratschlag mit dem X-Selling jetzt mal vorgenommen und so ganz falsch ist das auch nicht. Auf jeden Fall ist es einfacher.
Es ist zwar nicht ganz das, was ich mir vorgestellt habe, aber vielleicht kann man meinen Versuch ja noch etwas verbessern und ich bekomme hier noch weitere, tolle Hilfe.

Wenn ihr mal einen Blick auf meinen BEISPIEL Artikel werft, habe ich es ja nun hinbekommen, drei zusätzliche Tabs (Ersatzteile, Tuningteile und Zubehör) dort einzufügen, wo ich diese auch hinhaben wollte.
Ebenso hab ich mit der X-Selling Funktion unter jeden Tab einen oder mehrere Artikel hinzu gefügt. So weit so gut.
Jetzt aber nochmal weitere Fragen:
Alle Tabs findet man am Ende der Artikelbeschreibung, wenn man diesen Beispielartikel aufruft.
Wenn ich dann den Namen "Ersatzteile" anklicke, verschwindet die Beschreibung und es erscheinen dort (nur) drei von mehreren Ersatzteilen. Darunter sind allerdings noch immer die Tuningteile und der Zubehör zu sehen.
Jetzt zu den Fragen:
1.Kann man dort unter Ersatzteile auch NUR die Ersatzteile anzeigen lassen, also ohne das die anderen Tabs dort auch zu sehen sind und kann man dort auch mehr als drei Artikel anzeigen lassen und wenn ja, geht das auch als Liste (also untereinander oder jeweils mehrere untereinander oder irgendwie so ähnlich)?
Weitere Ersatzteile kann man ja nur dann finden, wenn man den kleinen Pfeil rechts oder links neben den drei Artikeln anklickt.


2. Wenn ich dann den Namen "Tuningteile" anklicke, wäre es auch toll, wenn dann nur die Tuningteile (und nicht die Ersatzteile und der Zubehör) angezeigt werden. das ebenfalls als Liste mit mehreren Artikeln.

3. Gleiches dann auch mit den Zubehörteilen. Wenn ich also den Tab "Zubehör" anklicke, würde ich dann auch gern nur die Zubehörteile sehen.


Leider bleiben die Tabs aber immer in der gleichen Reihenfolge, egal ob ich Ersatzteile, Tuningteile oder Zubehör anklicke.

OK, so weit erstmal.
Ich freue mich weiter auf eure Unterstützung und schon mal vorab VIELEN DANK.

Gruß
Tom
 

FPrüfer

Moderator
Mitarbeiter
19. Februar 2016
1.003
195
Halle
#11
Hallo Tom,
Leider bleiben die Tabs aber immer in der gleichen Reihenfolge, egal ob ich Ersatzteile, Tuningteile oder Zubehör anklicke.
Deine drei X-Selling-Gruppen (Ersatzteile, Tuningteile , Zubehör), die jeweils als Slider unter den Artikeldetails angezeigt werden, haben nichts mit den drei gleichnamigen Tabs zu tun! Deine zusätzlichen Tabs haben ja als Inhalt lediglich die Texte "Ersatzteile", "Tuningteile" und "Zubehör". Und diese Texte wechseln ja auch mit dem Anklicken des jeweiligen Tabs. Dein Vorhaben auf einem Custom-Tab jeweils eine spezielle X-Selling-Gruppe anzuzeigen lässt sich per Standard mit einfacher Einstellung zumindest nicht realisieren. Hierzu ist mindestens eine Template-Anpassung notwendig und evtl. müssen die Daten auch per Plugin aufbereitet werden.
 
20. Januar 2018
11
0
#12
Danke für die Antwort.
Ich denke, ich hab mich da etwas falsch ausgedrückt.
Richtig ist, dass die Texte beim anklicken der einzelnen Tabs wechseln. Klicke ich also z. B. auf Ersatzteile, wechselt die Anzeige auch zu Ersatzteile. Zu sehen ist dan dann daran, dass unterhalb der Tab Leiste dann dort links das entsprechende Wort (in diesem Fall Ersatzteile) auch erscheint. Gleiches passiert auch beim klicken auf Tuningteile und auch beim klicken auf Zubehör.

Was aber immer, egal auf welchen der drei Slider ich klicke, gleich bleibt, ist die Reihenfolge der Slider. Ersatzteile steht immer als erster Slider, dann der Slider Tuningteile und dann Zubehör. Eigentlich sollte es doch so sein, dass z. B. der Slider Ersatzteile oben steht, wenn ich auf den Tab Ersatzteile klicke. OK, das ist auch der Fall :).
Wenn ich dann aber z. B. auf Tuningteile klicke, sollte doch der Slider Tuningteile zuerst in der Reihenfolge der Slider stehen und nicht Ersatzteile. Gleiches dann auch bei einem Klick auf den Tab Zubehör. nach dem anklicken auf den Tab Zubehör sollte dann auch der Slider Zubehör der erste in der Reihenfolge sein und nicht auch Ersatzteile.

Das merkwürdige ist, dass ich das schon so hinbekommen hatte. Bei einem Klick auf den Tab Tuningteile war der Slider Tuningteile auch direkt unter der Tab Leiste eingeordnet. Der Slider Ersatzteile war dann in der Reihenfolge die Nr. 2 oder drei. Die Reihenfolge der Slider hat sich also mit einem Klick auf den jeweiligen Tab verändert..Aus irgendeinem Grund ist das aber wieder falsch. Keine Ahnung, was ich da dann gemacht habe und warum das jetzt wieder anders ist.
Aber der passende Austausch der Slider in Verbindung mit dem Klick auf den dazu passenden Tab scheint ja zu funktionieren. Sonst hätte ich mich ja nicht so gefreut, dass ich das alles (mit deiner Hilfe selbstverständlich) hinbekommen habe. Das wäre dann jetzt noch hinzubasteln und wenn die gleichzeitig sichtbaren Artikel im Slider dann nur drei sind, dann ist das eben so.

Danke nochmals für deine Hilfe,
Gruß Tom
 

FPrüfer

Moderator
Mitarbeiter
19. Februar 2016
1.003
195
Halle
#13
Oder du hast mich falsch verstanden... ;)

Was aber immer, egal auf welchen der drei Slider ich klicke, gleich bleibt, ist die Reihenfolge der Slider.
Ja genau, weil diese drei Slider NICHTS mit deinen Tabs zu tun haben!!! Diese Slider werden IMMER auf der Detailseite angezeigt, ob du nun Custom-Tabs hast oder nicht und auch egal welchen Tab du anklickst. Sie sind IMMER in der Reihenfolge die durch die Namen der Cross-Selling-Gruppen vorgegeben wird. In deinem Fall also "Ersatzteile" vor "Tuningteile" vor "Zubehör".
Um das von dir Gewünschte zu erreichen - also die Slider mit den Tabs zu "synchronisieren" bzw. dieses direkt auf den jeweiligen Tabs anzuzeigen, kommst du um eine Templateanpassung (hier könnte man vlt. mit Javascript was "basteln") nicht herum oder wirst sogar (für Letzteres) mit einem Plugin nachhelfen müssen.
Aber der passende Austausch der Slider in Verbindung mit dem Klick auf den dazu passenden Tab scheint ja zu funktionieren
Ich entäusche dich ungern, aber da war wohl der Wunsch Vater des Gedankens. Per Standard geht das so nicht!
 
20. Januar 2018
11
0
#14
Danke mal wieder für die schnelle Antwort.

Ganz erhlich, da war nicht der Wunsch Vater des Gadanken.
Während meiner "Bastelei" mit dem Erstellen der Tabs war es tatsächlich so, dass nach dem Klick auf den Tab Ersatzteile auch als erster Slider der Slider mit den Ersatzteilen gezeigt hat (OK, das ist ja nun schon so vorgegeben :)) Dann habe ich den Tab Tuningteile und den Tab Zubehör nachträglich hinzugefügt und die Artikel hinzugefügt. Nach dem Speichern war es dann tatsächlich so, dass ich den Tab Tuningteile angeklickt habe und der Slider Tuningteile VOR bzw. Über dem Slider Ersatzteile zu sehen war. Das war aber nur bei Tuningteile so, bei Zubehör war es dann wieder so wie jetzt.
Ich glaube auch nicht, dass ich zu lange vor dem Rechner gesessen habe, denn weil das so geklappt hat, habe ich das auch gleich einem Mitarbeiter gezeigt. Nein, wir haben den anscheinenden Erfolg auch nicht gleich mit ner Flasche XY gefeiert ;)
Nur deshalb bit ich dann ja drauf gekommen, das das funktionieren muss.

Ich hab dir da mal einen Artikel von einem meiner Lieferanten rausgesucht. Klick doch mal den nachfolgenden Link an und dann klick doch bitte mal auf die Tabs unter dem Artikelfoto.
So oder ähnlich hatte ich mir das vorgestellt:rolleyes:
https://xciterc.com/de/rc-fahrzeuge...-scale-on-road-wettbewerbsfahrzeug-m1-10.html

Gruß
Tom
 

FPrüfer

Moderator
Mitarbeiter
19. Februar 2016
1.003
195
Halle
#15
Dann mal als Anregung für eigenes "Basteln" in einem Child-Template:
Im Child-Template die Datei /productdetails/details.tpl mit folgendem Inhalt anlegen:
HTML:
{extends file="{$parent_template_path}/productdetails/details.tpl"}

{block name="productdetails-recommendations" append}
{if isset($Xselling->Standard->XSellGruppen) && count($Xselling->Standard->XSellGruppen) > 0}
    <script type="application/javascript">
        var xsellCount = {count($Xselling->Standard->XSellGruppen)};
        {literal}
        for (var i = 1; i <= xsellCount; i++) {
            var $slider = $('#slider-xsell-group-' + i);
            var $tab    = $('#tab-tab' + i + '-name');

            if ($slider.length && $tab.length) {
                $slider.detach();
                $tab.empty().append($slider).css({'display': 'block', 'height': 0});
                $('a[href="#tab-tab' + i + '-name"]').on('show.bs.tab', function(e) {
                    var $tab = $($(this).attr('href'));
                    if ($tab.css('display') === 'block') {
                        $tab.css({'display': '', 'height': 'auto'});
                    }
                });
            }
        }
        {/literal}
    </script>
{/if}
{/block}
Hiermit werden per Javascript die Cross-Selling-Gruppen in die Custom-Tabs verschoben. Und zwar einfach die erste Gruppe in den ersten Tab, die zweite Gruppe in den zweiten Tab... usw. Die Namen spielen dabei keine Rolle - auf die korrekte Zuordnung muss also beim Anlegen geachtet werden.
Das Ganze wie immer ohne Gewähr für allumfängliche Funktionalität ;)
 
20. Januar 2018
11
0
#16
Hallo FPrüfer,
jetzt wird es für mich leider kompliziert, denn sowas habe ich noch nie gemacht. Ehrlich gesagt, habe ich auch großen Respekt davor, denn dabei kann man sicher auch einiges falsch machen und dann lass ich lieber die Finger davon. Den Shop so aufzubauen, wie er sich derzeit präsentiert, hat mich schon wirklich viel Arbeit gekostet und wenn ich da was falsch mache, werden die daraus entstehenden, möglichen Probleme sicher nicht so einfach zu beheben sein.
Solange es da nicht eine Schritt für Schritt Anleitung oder eine Hilfe per Team-Viever gibt, ist das für mich nicht so einfach.
Eventuell kannst du mir dabei ja irgendwie behilflich sein.
Gruß
Tom
 

FPrüfer

Moderator
Mitarbeiter
19. Februar 2016
1.003
195
Halle
#17
Hallo Tom,
mehr Hilfe als mein Funktionsbeispiel (das du 1:1 in einem Child-Template nutzen könntest) und den Verweis auf unsere Doku zum Anlegen eines Child-Templates kann ich dir leider im Rahmen des Forums nicht anbieten.
Zum Thema Child-Template gibts auch im Forum selbst div. Threads (z.B. hier: https://forum.jtl-software.de/threa...ein-eigenes-template-theme-mit-jtl-4-0.82909/). Wenn du mit all dem nicht zurecht kommen solltest, dann solltest du ggfs. die Hilfe eines Servicepartners in Betracht ziehen. Das Anlegen eines Child-Templates sollte dort zum Basic-Repertoire gehören.