Neu Mehrere Firmen - automatisierte Änderung der Kundennummer?

  • Wichtiger Hinweis Liebe Kunden, solltet Ihr den DATEV Rechnungsdatenservice 2.0 nutzen, dann müsst Ihr bis zum 30.06.2024 JTL-Wawi 1.9 installieren. Danach wird die Schnittstelle für ältere Versionen nicht mehr unterstützt.

Chris W.

Aktives Mitglied
1. August 2019
6
2
Hallo,

Ausgangssituation:
Via Multishop haben wir mehrere Firmen im Mandanten, die auch auf dasselbe Lager zugreifen (können sollen).
Ein neuer Shop soll hinzugefügt werden, zur einfacheren Unterscheidung des Kundenstammes soll dieser aber einen anderen Nummernkreis für die Kundennummer haben (statt "Jacke1234" also "Hose1234").
Die Produktportfolios überschneiden sich in einigen Artikeln, hierbei sind die Preise unterschiedlich und auch der damit einhergehende Service.

Problem:
Kundennummern pro Firma sind leider nicht über die Nummernkreise realisierbar. Entsprechende Tickets im Issue Tracker sind offen oder schon abgewiesen.


Idee wäre, das über die Workflows zu lösen (ob das so funktionieren würde habe ich tatsächlich noch nicht probiert). Also:
Auftrag kommt aus Webshop B, Auftrag wird vom System erstellt. Via Workflow sollte man dann über SQL die Kundennummer (hoffe ich) anpassen können. Wahrscheinlich über einen größeren SQL-Query.Die Nummern müssten ja nicht mal lückenlos sein, sonders es würde reichen, wenn man "Jacke" durch "Hose" ersetzt.

Gemäß dem Falle, dass das klappt, sehe ich allerdings noch einen Fallstrick:
Angenommen ein Kunde bestellt Ware A (nur dort erhältlich) bei Shop A (Kundennummer Jacke1234).
Derselbe Kunde bestellt Ware B (in beiden Shops erhältlich) bei Shop B.
Hierbei dürfte die Bestellung aus Shop B aufgrund der identischen Adresse/Mail etc. allerdings auch der Kundennummer Jacke1234 aus der Shop A-Bestellung zugeordnet werden. Hier wäre allerdings das Ziel, den Kunden unter Kundennummer Hose1234 zu haben.

Hat jemand bereits Erfahrungen mit so einem Szenario und ist hier auf noch mehr Probleme gestoßen?


Viele Grüße
Chris

Edit: Wawi 1.7.15.6
 

sjk

Sehr aktives Mitglied
16. Januar 2019
366
132
Hi

Da gibt es viele Optionen, jeweils mit ihren Vor- und Nachteilen, hier mal was mir spontan einfällt:
  • Label setzen mit Workflow
    Label sind eigentlich die beste Option: Leicht manuell und durch Workflow änderbar, lassen sich auch als Spalte im Kundenreiter anzeigen, auch mehrere Werte gleichzeitig möglich
  • Eigenes Feld wie von hello@no80 vorgeschlagen
    Mit Workflows + Dotliquid mit quasi allen Infos, die dein Herz begehrt befüllbar : Nur den Wert der letzten Bestellung, Historie mit den letzten x Bestellungen, mit Bestellnummer dazu, mit Bestellwert dazu etc
    Anzeigeort Allgemein zeigt diese direkt in der 360 Grad Ansicht
  • Kundennummer durch Workflow Wert setzen aktualisieren
    Mit Dotliquid kannst hier den vorhanden Wert nach Belieben filtern/manipulieren, also z. B. alle Buchstaben entfernen, damit nur die Nummer übrigbleibt und dann den gewünschten Prefix anfügen
    => würde ich stark von abraten wegen der Kundensuche, ggf. Verwirrung beim Kunden etc.
Die Infos dürften auch historisch leicht nachtragbar sein. Bau dazu einfach den Workflow als manuellen Workflow nach und lass ihn in einer ruhigen Minute in Tranchen von 1000 Kunden oder so durchlaufen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: hello@no80

John

Sehr aktives Mitglied
3. März 2012
2.701
525
Berlin
...gibt doch bereits das Feld "Kundenherkunft" in den Kundenstammdaten, das je nach Shop unterschiedlich belegt wird.
 

wawi-dl

Sehr aktives Mitglied
29. April 2008
5.990
581
...
Ausgangssituation:
Via Multishop haben wir mehrere Firmen im Mandanten, die auch auf dasselbe Lager zugreifen (können sollen).
Ein neuer Shop soll hinzugefügt werden, zur einfacheren Unterscheidung des Kundenstammes soll dieser aber einen anderen Nummernkreis für die Kundennummer haben (statt "Jacke1234" also "Hose1234").
Die Produktportfolios überschneiden sich in einigen Artikeln, hierbei sind die Preise unterschiedlich und auch der damit einhergehende Service.

Problem:
Kundennummern pro Firma sind leider nicht über die Nummernkreise realisierbar. Entsprechende Tickets im Issue Tracker sind offen oder schon abgewiesen.
...
Wie immer die Frage aller Fragen, warum zum Geier packt man alle Firmen in einen Mandanten???
Sind diese Firmen rechtlich / steuerlich gerennt zu betrachten?

Wenn ja sollte man so etwas schon garnicht tun ... will nicht wissen was ein Prüfer sagt, wenn er das sehen will.

Wie meldet Ihr je Firma den Lagerbestandswert? Wem gehört der Lagerbestand? Das Finanzamt wird euch in der Luft zerreißen.
Mal abgesehen von DSGVO.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: hello@no80

sjk

Sehr aktives Mitglied
16. Januar 2019
366
132
Wie immer die Frage aller Fragen, warum zum Geier packt man alle Firmen in einen Mandanten???
Ich hoffe, der OP meint hier eigentlich Marken, die dann eben von einer Firma bedient werden. Das ist ein erfolgreiches Modell und außerhalb der JTL Welt, und außerhalb Deutschlands, auch viel verbreiteter. Es gibt unzählige Firmen, die eine ganze Familie an Marken für verschiedene Zielgruppen führen. Gerade im DTC Bereich werden da Marken oft sogar nur um ein einzelnes Produkt aufgebaut, sodass das Marketing perfekt auf dieses eine Produkt ausgerichtet werden kann und die Website damit deutlich besser konvertiert.
Dasselbe Produkt zu unterschiedlichen Preisen durch verschiedene Serviceleveln ist auch üblich, z. B. Ameise & Jungheinrich

Mir scheint, dass die Begriffe hier oft auch durcheinander geworfen werden weil viele z. B. als Krücke zur Anlage unterschiedlicher Druckvorlagen mehrere "Firmen" in der Wawi anlegen, aber eigentlich Marken meinen.

Wenn es sich tatsächlich um mehrere Firmen aka juristische Personen im selben Mandanten handelt, na dann viel Glück...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: wawi-dl

wawi-dl

Sehr aktives Mitglied
29. April 2008
5.990
581
Ich glaube hier werden schon Firmen gemeint, weil die Rede von Zugriff auf gemeinsames Lager ist ... jegliche weitere Kommentare und Unterstützungen verweigere ich daher.
 

Enrico W.

Administrator
Mitarbeiter
27. November 2014
8.442
1.661
Grundsätzlich zum bisher gesagten:
Welchen Vorteil siehst du darin, dass sich die Wawi-Kundennummer permanent ändert?
 
Ähnliche Themen
Titel Forum Antworten Datum
Neu Ein Produkt - mehrere Lieferanten mit unterschiedlichem Umfang Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 8
Neu Plattform Feld per SQL setzen - mehrere Marken unter einer Firma verkaufen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 5
Versand: Mehrere Pakete zu einem Lieferschein ... JTL-ShippingLabels - Ideen, Lob und Kritik 5
In Bearbeitung Feature Request: Epson USB Stick an Epson TM-M30iii für mehrere Kassen Allgemeine Fragen zu JTL-POS 1
Sonderpreise - Mehrere Artikel gleichzeitig bearbeiten JTL-Wawi 1.6 1
Neu Einem bzw. mehreren Artikeln über den Import mehrere Kategorien zuordnen JTL-Wawi 1.7 1
Neu In Tabelle ein Bild über mehrere Zeilen verteilen in Katalog Vorlage Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 0
Gutscheine aktualisieren bzw. mehrere per Import deaktivieren? Allgemeine Fragen zu JTL-Vouchers 1
Neu Mehrere Sprachen aktivieren und verschiede Preise pro Land erstellen Betrieb / Pflege von JTL-Shop 1
Neu Ameise - Attribute importieren/aktualisieren - Mehrere Sprachen JTL-Ameise - Ideen, Lob und Kritik 1
Neu Mehrere Stellen zu besetzen Dienstleistung, Jobs und Ähnliches 1
Neu Firmen- und E-Mail Einstellungen - Text hevorheben (fett) und Anordnung in Vorlage anpassen Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 30
Neu automatisierte Kundenbestellungen (Anbindung JTL/Kanban) Schnittstellen Import / Export 1
Neu automatisierte Weiterleitung von https:// nach https://www. Betrieb / Pflege von JTL-Shop 10

Ähnliche Themen