Neu Erstinstallation JTL WaWi 1.8.12 - heruntergeladen wird SQL Express 2017 _statt_ der empfohlenen 2022 Version

Web-Paul

Aktives Mitglied
19. Januar 2018
58
3
Hallo,

wie oben beschrieben. Ich sehe auch keine Auswahlmöglichkeit, um stattdessen die MS SQL 2022 Version während der Installation auswählen zu können.
Was jetzt?

Situation: Einzelplatzinstallation zum Testen
Ich habe bereits das MS SQL Managementstudio wegen einer anderen Software auf dem Rechner (mit MS SQL 2008R2); diese DB möchte ich erhalten. Wenn ich dieses vorhandene MS SQL Managementstudio öffne, sehe ich davon keine eigene Version, sondern nur die Version der damit verwalteten Datenbank (also MS SQL 2008R2).

Nach meinem Verständnis kann man in das MS SQL Managementstudio mehrere Datenbanken integrieren bzw das Studio steuert diese an. Ich weiß nun nicht, ob

- die neue MS SQL 2022 Datenbank ebenfalls in dieses vorhandene Managementstudio integrierbar ist
- die neue MS SQL 2022 Datenbank _dann_ einzeln runtergeladen, installiert werden muss, um dann mit diesem Management Studio verbunden zu werden
- und wie bzw. ob JTL WaWi diese dann findet (und nicht auf die alte DB MS SQL 2008R2 zugreift)
- nicht doch ein komplett neues MS SQL Managementstudio heruntergeladen werden sollte, zumal dieses offenbar DOCH mit einer bestimmten Version der Datenbank (hier im Downloadbereich also MS SQL 2022) verknüpft ist

Also: ich brauche beide Datenbanken:
a) die MS SQL 2008R2 für eine andere Software
b) die MS SQL 2022 für JTL WaWi


Ich weiß nicht, ob zwei MS SQL Managementstudios parallel möglich sind bzw. u.U. Interferenzen auftreten können. Schicker erscheint mir _ein_ MS SQL Managementstudio zu haben, das alle benötigten MS SQL Datenbanken beinhaltet, aber ich weiß nicht, ob das auch technisch sinnvoll ist

Ich hoffe, das Problem verständlich dargestellt zu haben!
 

recent.digital

Offizieller Servicepartner
SPBanner
8. Juli 2015
1.521
458
Wuppertal
Also du kannst für die Wawi mit der SQL 2017 problemlos arbeiten und später updaten. In einem anderen Thread wurde dir die Express-Edition des SQL Servers empfohlen, solange dies möglich ist, solltest du das auch tun.

https://guide.jtl-software.com/jtl-wawi/installation/systemvoraussetzungen-aller-jtl-produkte/

Gut: Du hast eine Testmöglichkeit und hantierst nicht mit Produktiv-Umgebungen.

Das SQL Managementstudio ist eine feine Sache. Hast du ggf. einen technischen Ansprechpartner, den du reinholen kannst? Du kannst jetzt viel falsch machen, auch wenn wir hier im Forum einige Experten (mvh, mh1) haben, könnte das den Foren-Support-Umfang durch die Community etwas sprengen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mvh

mvh

Sehr aktives Mitglied
26. Oktober 2011
639
211
Hallo,

wie oben beschrieben. Ich sehe auch keine Auswahlmöglichkeit, um stattdessen die MS SQL 2022 Version während der Installation auswählen zu können.
Was jetzt?

Situation: Einzelplatzinstallation zum Testen
Ich habe bereits das MS SQL Managementstudio wegen einer anderen Software auf dem Rechner (mit MS SQL 2008R2); diese DB möchte ich erhalten. Wenn ich dieses vorhandene MS SQL Managementstudio öffne, sehe ich davon keine eigene Version, sondern nur die Version der damit verwalteten Datenbank (also MS SQL 2008R2).

Nach meinem Verständnis kann man in das MS SQL Managementstudio mehrere Datenbanken integrieren bzw das Studio steuert diese an. Ich weiß nun nicht, ob

- die neue MS SQL 2022 Datenbank ebenfalls in dieses vorhandene Managementstudio integrierbar ist
- die neue MS SQL 2022 Datenbank _dann_ einzeln runtergeladen, installiert werden muss, um dann mit diesem Management Studio verbunden zu werden
- und wie bzw. ob JTL WaWi diese dann findet (und nicht auf die alte DB MS SQL 2008R2 zugreift)
- nicht doch ein komplett neues MS SQL Managementstudio heruntergeladen werden sollte, zumal dieses offenbar DOCH mit einer bestimmten Version der Datenbank (hier im Downloadbereich also MS SQL 2022) verknüpft ist

Also: ich brauche beide Datenbanken:
a) die MS SQL 2008R2 für eine andere Software
b) die MS SQL 2022 für JTL WaWi


Ich weiß nicht, ob zwei MS SQL Managementstudios parallel möglich sind bzw. u.U. Interferenzen auftreten können. Schicker erscheint mir _ein_ MS SQL Managementstudio zu haben, das alle benötigten MS SQL Datenbanken beinhaltet, aber ich weiß nicht, ob das auch technisch sinnvoll ist

Ich hoffe, das Problem verständlich dargestellt zu haben!
Moin.
Fangen wir mit den Punkten an:
1. Du kannst MS SQL 2008 R2 nicht direkt auf 2022 Upgraden, auf 2017 aber schon, s. hier
2. Du kannst mehrere Datenbanken, mehrere SQL Server Instanzen und sogar mehrere unterschiedliche SQL Server Versionen haben, auf einem Rechner.
In deinem Fall ist aber empfehlenswert zwei Instanzen mit einem SQL Server, also 2008 auf 2017 Upgraden und als eigenständige Instanz mit der Version von 2008 laufen lassen
und für JTL WaWi s. hier eine eigene Instanz zu installieren.
3. Ein SSMS (SQL Server Management Studio) kann auf mehrere Datenbanken, mehrere Instanzen, unterschiedliche Versionen und sogar auf unterschiedliche Server zugreifen.
Du musst nur den Servernamen richtig eintragen: <Servername>\<Instanzname> (und natürlich Firewall-Regeln für Port und Server nicht vergessen)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Web-Paul

mvh

Sehr aktives Mitglied
26. Oktober 2011
639
211
Verstehe mich aber nicht falsch - Ich habe das Gefühl, du kennst sich mit der Materie nicht so gut aus
und willst viele Sachen selbst ausprobieren, was aber ohne Vorkenntnisse zu einem DISASTER führen können.
Wie @recent.digital Dir richtig geschrieben hast - lieber mit jemandem vom Fach zu arbeiten als die Datenbank oder SQL Server-Instanz zu verlieren.
 

Web-Paul

Aktives Mitglied
19. Januar 2018
58
3
Also im Grunde kann ich das erstmal so versuchen:
1) Aktuelles SQL Server Management Studio mit MS SQL 2022 Datenbank installieren
(--> SSMS und spez. Datenbank scheinen immer zusammenzuhängen; ein separates SSMS ohne Datebank scheint nicht zu existieren)
2) Fraglich ist nun, ob die weiterhin benötigte MS SQL 2008 R2 nun auch vom neuen SSMS aus bedient werden kann oder ob das nur vom bestehenden SSMS aus (welches ja mit der MS SQL 2008 R2 gekoppelt war) funktioniert. Oder wird das alte SSMS gar von einem neuen ersetzt, wenn ich dieses dann installiere?
3) Wenn dann die MS SQL 2022 Datenbank installiert ist, sollte bei einem neuen Anlauf der JTL-WaWi Installation die WaWi diese erkennen, oder?
4) Wie ist die alleinige Datenbankinstallation ohne Management Studio zu bewerten? Ich meine damals irgendwo gelesen zu haben, dass immer die Installation deises SQL Server Management Studios empfohlen würde.

Oder habe ich irgendwas falsch verstanden?

Inzwischen kann ich die Fragen teilweise selbst beantworten. Hier (supported SQL offerings) sieht man, wie sich einige Dinge verhalten. Im Sinne von Forum = Nachschlagewerk kopiere ich das teilweise mal hier hinein. Das komplette Vorgehen ist mir aber immer noch nicht ganz klar. In der sonst sehr guten Anleitung von JTL fehlt einfach der Teil wie vorzugehen ist, wenn man die Datenbank separat installieren will..

Supported SQL offerings​


  • This version of SSMS works with SQL Server 2014 and higher.
    • It provides the most significant level of support for working with the latest cloud features in Azure SQL Database, Azure Synapse Analytics, and Microsoft Fabric.
  • Additionally, SSMS 19.x can be installed alongside with SSMS 18.x, SSMS 17.x, SSMS 16.x.
  • SQL Server Integration Services (SSIS) - SSMS version 17.x and later versions don't support connecting to the legacy SQL Server Integration Services service. To connect to an earlier version of the legacy Integration Services, use the version of SSMS aligned with the version of SQL Server. For example, use SSMS 16.x to connect to the legacy SQL Server 2016 Integration Services service. SSMS 17.x and SSMS 16.x can be installed on the same computer. Since the release of SQL Server 2012, the SSIS Catalog database, SSISDB, is the recommended way to store, manage, run, and monitor Integration Services packages. See SSIS Catalog for details.
 
Zuletzt bearbeitet:

mvh

Sehr aktives Mitglied
26. Oktober 2011
639
211
Also im Grunde kann ich das erstmal so versuchen:
1) Aktuelles SQL Server Management Studio mit MS SQL 2022 Datenbank installieren
(--> SSMS und spez. Datenbank scheinen immer zusammenzuhängen; ein separates SSMS ohne Datebank scheint nicht zu existieren)
2) Fraglich ist nun, ob die weiterhin benötigte MS SQL 2008 R2 nun auch vom neuen SSMS aus bedient werden kann oder ob das nur vom bestehenden SSMS aus (welches ja mit der MS SQL 2008 R2 gekoppelt war) funktioniert. Oder wird das alte SSMS gar von einem neuen ersetzt, wenn ich dieses dann installiere?
3) Wenn dann die MS SQL 2022 Datenbank installiert ist, sollte bei einem neuen Anlauf der JTL-WaWi Installation die WaWi diese erkennen, oder?
4) Wie ist die alleinige Datenbankinstallation ohne Management Studio zu bewerten? Ich meine damals irgendwo gelesen zu haben, dass immer die Installation deises SQL Server Management Studios empfohlen würde.

Oder habe ich irgendwas falsch verstanden?
1) Also, wenn Du 2022 installierst, vorausgesetzt der SQL Server Installations Manager es überhaupt erlaubt, dann wird Deine 2008 R2 nicht übernommen und Du hast zwei SQL Server, die parallel laufen. Das würde auch gehen, nur die Ports für die beiden SQL Server müssen unterschiedlich sein. Mein Vorschlag war 2017 zu nehmen, da diese 2008 R2 zu 2017 aktualisiert. Und später 2022 drüber installieren. Und nein, SSMS ist ein separates Programm und kann unabhängig vom SQL Server installiert werden. Aktuell ist 19.3. Kann mit SQL-Server zusammen installiert werden, machen auch viele.
2) SSMS ist kein Bestandteil vom SQL Server. Du kannst es mit allen SQL-Server Datenbanken nutzen und brauchst nur ein SSMS, am besten den Aktuellsten.
3) Wenn der Port stimmt, Firewall richtige konfiguriert ist, dann ja.
4) Empfohlen - ja, notwendig - nein. Die Datenbank wird von der WaWi selbst erstellt, vermutlich mit Create database Befehl.
 

mh1

Sehr aktives Mitglied
4. Oktober 2020
1.319
367
Also im Grunde kann ich das erstmal so versuchen:
1) Aktuelles SQL Server Management Studio mit MS SQL 2022 Datenbank installieren
(--> SSMS und spez. Datenbank scheinen immer zusammenzuhängen; ein separates SSMS ohne Datebank scheint nicht zu existieren)
Das sind zwei von einander unabhängige Programme:
Das eine ist das Serverprogramm (SQL-Server 2022)
und das andere ist das Clientprogramm (das Managementstudio).
Theoretisch brauchst du das Managementstudio gar nicht, um JTL zu betreiben. Es macht halt Sinn z.b. wenn du eine grafische Oberfläche willst, um am Server was einzustellen.

Ich würde den SQL-Server 2022 runterladen und in der Expressedition installieren.
Und dann musst du bei der JTL Installation angeben wo dieser SQL-Server zu erreichen ist. Dann installiert das JTL Setup Programm automatisch eine neue leere Datenbank auf diesen Server.

Den SQL2008R2 würde ich nicht upgraden, sondern die Datenbank, die auf dem ist ebenfalls auf den neuen SQL-Server 2022 umziehen.
Oder gibt es Gründe, die dich zwingen den SQL-Server 2008R2 zu behalten?
 
Zuletzt bearbeitet:

Web-Paul

Aktives Mitglied
19. Januar 2018
58
3
Hallo,

ich bin ein ganzes Stück weiter.
Der Ordnung halber erst noch Aufräumen mit einem Missverständnis: wie ganz oben beschrieben:
Ich habe bereits das MS SQL Managementstudio wegen einer anderen Software auf dem Rechner (mit MS SQL 2008R2); diese DB möchte ich erhalten.
Da ich ja für JTL-WaWi eine neuere DB brauche, stellte sich die Frage des Vorgehens bei gleichzeitiger Installation und auch Verwendung des SQL Server Management Studios, das ja ja auch wiederum in verschiedenen Versionen gibt. Hierzu hatte ich dann oben die Hinweise zu
nachträglich ergänzt (hattest Du wahrscheinlich dann nicht mehr gesehen). Daraus geht hervor, dass die SSMS für meine beiden MS SQL Server Versionen nicht kompatibel bin- also habe ich mir die aktuelle Version 19.x des SSMS heruntergeladen und mit der ebenfalls runtergeladnenen & installierten MS SQL Express 2022 DB verbunden. Es gab bei mir zuerst das Missverständnis, dass die jeweilige Datenbankversion, die man braucht, beim Herunterladen des SSMS schon enthalten ist, was aber nicht der Fall (und irgendwie unsinnig) ist.

Ich hatte in der JTL Dokumentation einige Dinge übersehen; die ist doch besser als gedacht.:)

PROBLEM 1:

⏭️ Jetzt bin ich seit Längerem auf der Suche nach den Einstellungsmöglichkeiten in meiner neuen SSMS-Version, die anders aussieht als in der JTL-Dokumentation. Ich habe schon hin und hergesucht, kann aber nichts finden. Ich habe auch die Setup.exe des MS SQL Express Servers selbst aufgemacht, konnte auch dort nichts finden. Ich meine diese Einstellungen ab Punkt 6) der Anleitung.

Wo sind die in meinem SSRS, wie komme ich dahin?
Hier ist die Microsoft Dokumentation dazu, in der ich dazu keine Antwort finden konnte (vielleicht Tomaten auf den Augen).

Problem 2:

Ich möchte wegen der Einzelplatzinstallation das einfache 'Windows Login' benutzen.
Gehe ich in meinem SSMS über Tools --> Server Profiler, so erscheint ein neues Fenster und eine Box, die zeigt, dass mein Rechner und der richtige Server erkannt sind- und auch 'Windows Authentication' dort bereits eingestellt ist (kommt auch reproduzierbar). Nur der Einrichtungsassistent von JTL Wawi will das nicht glauben und es erscheint immer wieder ein Anmeldefenster mit dem Benutzer 'sa' [System Admin] und einem Passwortfeld. Ich habe die Software auch schon beendet und neu gestartet, aber es ändert sich nichts. Wie kriege ich nun das Windows-Login hin?
 

mh1

Sehr aktives Mitglied
4. Oktober 2020
1.319
367
nachträglich ergänzt (hattest Du wahrscheinlich dann nicht mehr gesehen).
Nein, das hatte ich nicht übersehen. Mein Vorschlag war ja, die Datenbank von dem SQL 2008 auf den aktuellen SQL 2022 umzuziehen, damit du am Ende nur noch einen SQL-Server zu betreuen hast und dann könntest du auch nur das eine aktuelle SSMS benutzen.
Aber ich denke, du fährst jetzt zunächst mit deinen zwei Servern und zwei SSMS besser.
Kümmere dich erstmal nur um JTL und es ist auch ganz gut, wenn das zunächst mal alleine auf einem eigenen Server liegt.

Es gab bei mir zuerst das Missverständnis, dass die jeweilige Datenbankversion, die man braucht, beim Herunterladen des SSMS schon enthalten ist, was aber nicht der Fall (und irgendwie unsinnig) ist.
Das ist nicht "irgendwie unsinnig". Denn wie ich in meinem letzten Beitrag geschrieben habe aind diese beiden Programme völlig unabhängig voneinander. Man kann sich auch jeweils nur das eine oder nur das andere installieren - je nach Anwendungsfall.

Grundsätzlich gilt aber: für den Betrieb von JTL brauchst du das SSMS nicht. Mit dem SSMS könntest du z.b. Einstellungen am Datenbankserver machen, oder auch direkt mit SQL auf die Datenbank zugreifen (was du ja aber garnicht willst, denn JTL hat ja seinen eigenen Wawi Client, mit dem du die Datenbank bearbeitest ;))

PROBLEM 1:

⏭️ Jetzt bin ich seit Längerem auf der Suche nach den Einstellungsmöglichkeiten in meiner neuen SSMS-Version, die anders aussieht als in der JTL-Dokumentation. Ich habe schon hin und hergesucht, kann aber nichts finden. Ich habe auch die Setup.exe des MS SQL Express Servers selbst aufgemacht, konnte auch dort nichts finden. Ich meine diese Einstellungen ab Punkt 6) der Anleitung.

Wo sind die in meinem SSRS, wie komme ich dahin?
Wenn du tatsächlich beim Punkt 6 der obigen Doku bist, dann installierst du ja gerade erst den SQL-Server.
Die gesuchten Einstellungen sind also im Installationsprogramm des SQL-Server und nicht im SSMS. Nochmal: Du brauchst das SSMS nicht!

Deine Angaben sind irgendwie nicht ganz verrständlich für mich, da du oben schreibst, dass du den SQL-Server bereits installiert hast und auch mit dem SSMS drauf kommst. Aber dann beschreibst du wiederum, dass du den Server nicht installieren kannst.


Wieso wolltest du eigentlich den Server getrennt von der Wawi installieren? Lass das doch einfach das JTL Setup erledigen. Während des Setup gibt es doch die Auswahlmöglichkeit, dass der SQL-Server heruntergeladen, installiert und vor allem auch für die Wawi eingerichtet wird.
Wenn du den Server selber installierst und dann nachträglich in der Wawi das Datenbankprofil einrichtest, bekommst du vermutlich das nächste Problem (Wie ist der Servername? Instanzname? Benutzer? Passwort?...)

Also mein Rat ist:
Installiere JTL mit den Standardeinstellungen. In welcher Version der SQL Server installiert wird, ist zunächst mal wurscht.
Den SQL-Server kannst du in ein paar Monaten wenn du zum Datenbankprofi geworden bist immer noch aktualisieren.

Problem 2:
Ich möchte wegen der Einzelplatzinstallation das einfache 'Windows Login' benutzen.
Das ist genau das, was ich oben meinte:
Wenn du das so einstellst, dann kann sich die Wawi nicht mit der Datenbank verbinden und du hättest das nächste Problem. Deshalb mein Rat siehe oben!

Wie kriege ich nun das Windows-Login hin?
...gar nicht. (siehe wieder oben)
 
Ähnliche Themen
Titel Forum Antworten Datum
Fehlermeldung bei JTL-Connector/JTL-Wawi WooCommerce-Connector 1
Neu JTL-Shop oder Workflow: Artikel mit Menge > 1 sollen trotzdem als separate Einzelartikel im Auftrag aufgeführt werden User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu JTL Shop 5 als Docker File? Installation / Updates von JTL-Shop 1
JTL WaWi Download nicht möglich JTL-Wawi 1.8 3
Neu JTL-Connector Token Shopware-Connector 1
Neu JTL SHOP 4 Vorlagenproblem Einrichtung von JTL-Shop4 0
Neu JTL Paypal Checkout Button bei Konfigurationsartikel verhindern Plugins für JTL-Shop 1
Neu JTL SHOP update von 5.2.4 auf 5.3.1 - DBupdater startet nicht das Datenbankupdate Installation / Updates von JTL-Shop 6
Neu 👉 JTL-Wawi 1.9 Open Beta Release - Aktuell 1.9.4.0 Releaseforum 1
Neu JTL PayPal: Plugin - Bestellungen werden nicht angezeigt. Fehlermeldung "Unable to load config 'file:.conf'" Plugins für JTL-Shop 2
Neu JTL-WMS Mobile Artikelname wird nicht mehr vollständig angezeigt JTL-WMS / JTL-Packtisch+ - Fehler und Bugs 0
Evo Slider in JTL Shop 5.3.1 Einrichtung JTL-Shop5 0
Artikelbeschreibung standardisiert von JTL-Wawi ziehen - Positionsname JTL-Wawi 1.8 11
Neu JTL 5, Footerdesign, Boxabstände und Ausrichtung korrigieren Gelöste Themen in diesem Bereich 5
Neu JTL Search funktioniert nicht seit Shopupdate auf 5.3.1 JTL-Shop - Fehler und Bugs 0
Neu JTL Shipping inaktiv User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
JTL Shop Kreditkartenzahlung erneut an Kunden senden Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 0
Neu JTL Shop in Safari zeigt Feld falsch an. JTL-Shop - Fehler und Bugs 0
Neu JTL <-> Shopware 6 - Maximale Anzahl von Kundengruppen? Shopware-Connector 4
Neu Datenmigration von anderer WaWi auf JTL-WaWi Starten mit JTL: Projektabwicklung & Migration 12
Neu Bestseller-Templates AVIA, CLEARIX, FIRE - schnell, universell, 100% kompatibel zum JTL-Shop Templates für JTL-Shop 1
Beschaffung Bestandsplanung in JTL Wawi 1.8.10 JTL-Wawi 1.8 0
Neu Mindestbestellwert für Netto-Einkaufswert JTL-Shop 5 Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 0
Neu Artikel von JTL mit Ebay verbinden in Easy Action Einrichtung und Installation von JTL-eazyAuction 2
Neu automatisierte Kundenbestellungen (Anbindung JTL/Kanban) Schnittstellen Import / Export 1
Neu JTL POS wird nicht an WaWi angebunden Einrichtung / Updates von JTL-POS 2
JTL 1.7 Bestimmte reservierte Produkte sollen keinen Einfluss auf Bestand haben JTL-Wawi 1.7 0
Neu JTL Shop 5 Daten - In "leere" JTL Wawi Datenbank importieren - Ist das möglich? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 8
Kaufland JTL Erfahrung? kaufland.de - Anbindung (SCX) 0
Neu Frage zu Designvorlage JTL-Adept - Slider (für Ebay) eBay-Designvorlagen - Fehler und Bugs 4
Neu ecomdata down? Hosting JTL Wawi nicht erreichbar User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 46
Neu Packliste JTL 1.8 Variablen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Kennzahlen Übersicht für JTL Wawi - Wirtschaftliche Auswertung JTL-Wawi 1.8 0
Nach Aufruf von Stored Procedure 'Kunde.spKundeUpdate' schwere Fehler in JTL (z.B. Kundenliste, Workflow-Editor) JTL-Wawi 1.8 2
[JTL-WAWI API] MandatoryApiScopes / OptionalApiScopes JTL-Wawi 1.8 3
Neu Migration Shopware 5 auf 6 mit JTL-Wawi ohne Datenverlust Shopware-Connector 1
Neu JTL-Shop 5 Liste von CSV-Export Variablen gesucht Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 1
Neu Datenimport über Ameise in JTL für Shopware Shopware-Connector 1
Neu Datenumzug von Xentral ERP Software auf JTL-Wawi Schnittstellen Import / Export 4
Neu JTL Packtisch - offene Bestellungen Arbeitsabläufe in JTL-WMS / JTL-Packtisch+ 5
2 JTL-Shops = unterschiedlicher SEO-URL-Stamm nötig JTL-Wawi 1.8 5
Neu Suche Download JTL WAWI 1.3.20.0 User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 8
[JTL-WAWI API] Bestellung mit Stücklistenartikel JTL-Wawi 1.8 5
Neu Artikel nach Übertragung von JTL auf geplant im Jahr 2030 WooCommerce-Connector 2
Neu JTL Übertragung zu Shopify funktioniert nicht Shopify-Connector 0
Neu JTL-Wawi 1.9 Open Beta User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 6
Neu IonCube bei JTL Hosting? Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 2
Neu zweiten Shop auch bei JTL hosten ? Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 1
Neu Error Code = 0 bei Installation JTL-Shop 5.3.1 Einrichtung JTL-Shop5 3
Neu Angriff auf JTL-Shop ?Log file: Wrong ip Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 2

Ähnliche Themen