Neu Problem mit mehreren/alten FNSKUs beim Wareneingang

Hanthyphy

Mitglied
5. Juli 2019
17
2
Hallo,

ich kann mir kaum vorstellen, dass seit Einführung des Angebotsmappings noch niemand sonst dieses Problem gehabt hat, kann aber leider nichts dazu finden.

Hintergrund: Wir verwenden JTL- WMS zur Verwaltung unseres Lagers. Deshalb sind alle Artikel mit Barcode etikettiert. Da wir auch Ware per FBA verschicken, muss dieser Barcode bei allen Artikeln, für die das zutrifft, der aktuellen FNSKU entsprechen.
Wichtig hierbei: Wir arbeiten NICHT mit Artikel-Duplikaten/doppelten Beständen. Das heißt, wenn sich die FNSKU eines Artikels ändert (z.B. weil wir die Art des Fulfillments von "Normal"-FBA auf Small and Light umstellen), muss der gesamte Artikelbestand neu etikettiert werden und die alte FNSKU wird in der WaWi durch die neue ersetzt.
Jetzt ergibt sich aber folgendes Problem: alte, inaktive FNSKUs werden nicht mehr aus der Datenbank gelöscht, auch nicht nach Löschung des Amazon-Angebots. Das heißt: WMS fragt bei jedem Wareneingang nach der richtigen FNSKU. Besonders problematisch dabei ist, dass bei der Auswahl mehrerer Artikel zum Etikettendruck KEINE solche Abfrage erfolgt. Heißt im Klartext: Ist bei einem Wareneingang auch nur ein Artikel mit mehreren FNSKUs dabei, müssen unsere Lageristen die Etiketten für jeden Artikel einzeln drucken und zusätzlich noch für die mit mehreren FNSKUs aus der WaWi die richtige heraussuchen. Das bedeutet einen erheblichen Mehraufwand und soll eigentlich auch nicht zu den Aufgaben eines Lageristen gehören - dafür benutzen wir ja WMS.

Wir würden uns deshalb folgende Lösungsansätze wünschen:
1. Die Möglichkeit, alte, nicht mehr genutzte FNSKUs aus der Datenbank zu löschen (was im Übrigen auch bei der Erstellung der Umlagerungen eine Erleichterung wäre).
2. Den "Welche FNSKU darf es sein"-Dialog auch beim Etikettendruck für eine ganze Lieferantenbestellung/bei Mehrfachauswahl (dann eben mehrere Dialoge hintereinander oder eine Übersicht ähnlich wie bei der Erstellung einer Umlagerung, wo man zuerst die Amazon-SKU auswählt und dann automatisch die zugehörige FNSKU angezeigt wird).

Hat sonst noch jemand ähnliche Probleme und evtl. einen Workaround parat? Oder stehen wir auf dem Schlauch und solche Möglichkeiten wurden längst eingebaut?
 

Stephan Handke

Moderator
Mitarbeiter
2. Juli 2009
3.819
294
Hürth
Hi,

wie du selbst erkannt hast - denke ich - macht JTL- WMS hier ja grundsätzlich alles richtig. Die FNSKU ist nicht eindeutig, weil zwei Artikel mit der selben Nummer gefunden werden. JTL-WMS fragt also, welcher Artikel gerade bearbeitet wird.

Wechsel zwischen FBA, S&L, Vendor .. & was wes ik noch .. sind JTL-WMS nicht bekannt und müssen es auch nicht sein.

Hier sind Anpassungen an der Datenhaltung durch JTL-Wawi (Marktplatzdetails oder eher noch Artikeldetails) zu treffen. Deshalb schiebe ich das Ticket in das entsprechende JTL-Wawi Forum.
 

KristinaS

Aktives Mitglied
8. Mai 2017
18
0
Bei uns gibt es etliche Artikel, deren Angebote (z.B. wegen Wegfall der Möglichkeit der FBA-Einsendung mit EAN-Code in bestimmten Kategorien) neu zu erstellen waren und deren alte Angebote bei Amazon und in der Wawi schon längst gelöscht wurden. In den Umlagerungsdialogen tauchen die alten Angebots-FNSKUS reotzdem aber immer wieder auf und wir müssen dann bei allen Artikeln, die einmal alte FNSKUS hatten, die neuen per Hand auswählen. Wir würden uns auch sehr freuen, wenn die alten FNSKUS auch in der Wawi dauerhaft gelöscht würden und diese Auswahldialoge damit auch entfallen würden. Es würde Zeit einsparen und auch Fehlerquellen durch falsch ausgewählte FNSKUS ausräumen.
 

ROGUE

Gut bekanntes Mitglied
11. September 2013
329
23
Wir haben das selbe Problem. Es wurden schon einmal bei uns von Dominic Nelle aus unseren Datenbank rausgelöscht aber die FNSKUs Leichen, tauchen immer wieder auf. Die werden einfach aus der Datenbank nicht gelöscht.
Es ist definitiv ein BUG und muss behoben werden. Wir haben schon so viele Artikel zu Amazon gesendet obwohl die Artikel gar nicht existieren und das alles wegen so einem kleinen BUG.
 

KristinaS

Aktives Mitglied
8. Mai 2017
18
0
Ich habe soeben ein Supportticket ( Ticket#2020011010003081) hierzu angelegt, vielleicht bringt es ja eine Lösung zutage...