Neu FBA Erstattungen werden nicht mehr eingelesen

Stephan K.

Sehr aktives Mitglied
14. Mai 2014
1.179
268
@WeLoveVelo
Wawi-Hack:
Wenn du den Haken wieder aktivierst, werden die Gutschriften mit aktuellem Rechnungskorrektur-Datum erstellt und nicht rückwirkend. Diese solltest du daher ohne Probleme als Duplikat stornieren können.

Auch bei bereits manuell angelegten MFN-Gutschriften steigt die Wawi aus, weil sie die Gesamtheit der Rechnung/Korrektur nicht erkennen kann.

Mach am besten ein Backup, mach den Worker aus, spiel die Reports per Haken im Dialog ein und schaue, ob du stornieren kannst. Wenn das alles geht, sollte es weiter gehen können.
Wenn nicht, Backup wieder einspielen und anders lösen.

Das setzt die Einfachheit voraus, dass du bisher wirklich für jede Gutschrift manuell etwas erstellt hast und nur dann darfst du ja den neuen Schwall an Gutschriften - sofern sie erstellt werden - bedenkenlos stornieren.
 

ROGUE

Sehr aktives Mitglied
11. September 2013
425
52
Hallo zusammen,
bei uns besteht dieses Problem seit Anfang Februar.
Man kann bei Amazon einen FBA Erstattungsbericht ziehen und mit folgendem SQL-Befehl kann man abfragen, wie viele Gutschriften tatsächlich in der Wawi fehlen:

SQL:
select tbestellung.cInetBestellNr, * from tBestellung
join trechnung on trechnung.tBestellung_kBestellung = tBestellung.kBestellung
left join tgutschrift on tgutschrift.kRechnung = trechnung.kRechnung
where tBestellung.cInetBestellNr in (
'028-xxxxxxx-9268330',
'302-xxxxxxx-0562762',
'303-xxxxxxx-5657100',
'302-xxxxxxx-2300334'
)
and kGutschrift is null

Vielleicht wird die Abfrage dem einen oder anderen helfen.

@Dominic Nelle, wie ich heute bereits........am Telefon erzählt habe, müssen wir knapp 2000 Gutschriften anlegen. Um genau zu sein, konnte ich jetzt mit dem Skript 1937 Bestellungen auslesen, bei welchen die Gutschriften in der Wawi fehlen.
Ich hoffe sehr, dass ihr ein Tool entwickeln könnt, mit dem man die Gutschriften automatisiert erstellen könnte. Ansonsten wäre es fast unmöglich, diese eigenhändig zu erstellen. (Falls Ihr mehr Informationen benötigt, dann stehe ich noch diese Woche zur Verfügung.)

SEHR SEHR WICHTIG!!! Den Amazon Bericht müsst ihr HIER (Bericht nach Zeitraum) ziehen, wo alle Bestellungen drin sind, da in den Erstattungsberichten nur ca. 5% der Erstattungen zu sehen sind! Es handelt sich um einen weiteren Amazon-Bug, den ich heute gemeldet habe!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: servogt

HellwegDruckerei

Sehr aktives Mitglied
24. Februar 2018
151
33
Hallo zusammen,
bei uns besteht dieses Problem seit Anfang Februar.
Man kann bei Amazon einen FBA Erstattungsbericht ziehen und mit folgendem SQL-Befehl kann man abfragen, wie viele Gutschriften tatsächlich in der Wawi fehlen:

SQL:
select tbestellung.cInetBestellNr, * from tBestellung
join trechnung on trechnung.tBestellung_kBestellung = tBestellung.kBestellung
left join tgutschrift on tgutschrift.kRechnung = trechnung.kRechnung
where tBestellung.cInetBestellNr in (
'028-xxxxxxx-9268330',
'302-xxxxxxx-0562762',
'303-xxxxxxx-5657100',
'302-xxxxxxx-2300334'
)
and kGutschrift is null

Vielleicht wird die Abfrage dem einen oder anderen helfen.

@Dominic Nelle, wie ich heute bereits ******* am Telefon erzählt habe, müssen wir knapp 2000 Gutschriften anlegen. Um genau zu sein, konnte ich jetzt mit dem Skript 1937 Bestellungen auslesen, bei welchen die Gutschriften in der Wawi fehlen.
Ich hoffe sehr, dass ihr ein Tool entwickeln könnt, mit dem man die Gutschriften automatisiert erstellen könnte. Ansonsten wäre es fast unmöglich, diese eigenhändig zu erstellen. (Falls Ihr mehr Informationen benötigt, dann stehe ich noch diese Woche zur Verfügung.)

SEHR SEHR WICHTIG!!! Den Amazon Bericht müsst ihr HIER (Bericht nach Zeitraum) ziehen, wo alle Bestellungen drin sind, da in den Erstattungsberichten nur ca. 5% der Erstattungen zu sehen sind! Es handelt sich um einen weiteren Amazon-Bug, den ich heute gemeldet habe!
Nach der Logik funktionieren aber nur Aufträge die dann zu 100% gutgeschrieben werden oder? Man müsste ja nun händisch jeden Betrag abgleichen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

ROGUE

Sehr aktives Mitglied
11. September 2013
425
52
Nach der Logik funktionieren aber nur Aufträge die dann zu 100% gutgeschrieben werden oder? Man müsste ja nun händisch jeden Betrag abgleichen.
Du kannst natürlich auf keinen Fall für jede Bestellung sofort eine Gutschrift erstellen. Natürlich muss man jetzt jede einzelne Bestellung prüfen. Daher benötigt man ein Tool, welches die einzelnen Beträge für einzelne SKUs berücksichtigt. Die Abfrage sagt nur, dass bei diesen Bestellungen Gutschriften fehlen, aber wie hoch die Gutschrift sein soll, muss man manuell überprüfen. Dafür benötigt man ein Tool, weil viele Abgleiche gemacht werden müssen.
 
  • Ich liebe es
Reaktionen: recent.digital

HellwegDruckerei

Sehr aktives Mitglied
24. Februar 2018
151
33
Vielen Dank nochmal an dieser Stelle an @ROGUE ! Mit der Abfrage haben wir in kürzester Zeit eine Übersicht erstellen können und haben dann die Gutschriften zu zwei in einer Stunde manuell erstellt.
DANKE!
 
  • Ich liebe es
Reaktionen: recent.digital

Dominic Nelle

Moderator
Mitarbeiter
18. Januar 2016
357
247
Hallo zusammen,

aufgrund zahlreicher Wünsche, hier nochmal ein ausführlicheres Statement unsererseits,
und entschuldigt das dies bisher nicht in ausreichender Form für Euch erfolgte!

Kommen wir zum Rückblick
Die Gutschriften-Problematik ist initial ab Anfang Februar aufgetreten und zog sich insgesamt bis zum Mitte Juni - im ungefähren!
Im Hintergrund sind es tatsächlich mehrere Dinge die hier im Zusammenspiel dafür gesorgt haben, dass keine Gutschriften automatisch bei Euch erstellt werden konnten!

Angefangen hatte alles damit, dass im sogenannten Settlement-Report (Abrechnungsbericht),
die Order-Item-IDs schon innerhalb dieses Reports selbst nicht mehr zueinander passend waren.

Im genannten Bericht wurde für den Order-Datensatz (TransactionType: Order) eine Order-ID 123 angegeben,
aber im Gutschriften-Datensatz (TransactionType: Refund) 321 - exemplarisch gesprochen.

Das führt vordergründig dazu, dass für die JTL-Wawi partout kein eindeutiger Match möglich ist.
Daher legt die JTL-Wawi keine Gutschrift an. Würde dieser Mechanismus aufgeweicht werden,
besteht potentiell die Gefahr, dass zu viele Gutschriften erstellt werden.

Nachdem ca. im April die Datensätze innerhalb des Settlement-Report wieder übereinstimmend konsistent gewesen sind,
sind wir schnell davon ausgegangen, dass die Gutschriften wieder erstellt werden.

Leider mussten wir dann jedoch feststellen, dass die Order-Item-ID innerhalb der Bestellung,
nicht mehr zu den Daten des Settlement-Reports übereinstimmten.

Die gleiche Thematik (Inkonsistenz) die nun zuvor innerhalb eines Berichts vorlagen, lagen
nun über zwei Berichte hinweg vor mit der gleichen Konsequenz für die JTL-Wawi:
Es wurden nach wie vor keine Gutschriften erstellt, da kein eindeutiger Bezug hergestellt werden konnte.

Seit ungefähr Mitte Juni stellen wir fest, dass die Daten über beide Berichte hinweg, wieder konsistent
ausgespielt werden. Sprich Gutschriften können wieder automatisch erstellt werden.

Kommen wir zum aktuellen Stand und Ausblick

Was ist nun mit allen Gutschriften die im Zwischenzeitraum eingegangen sind, und nicht erstellt werden konnten?

Die wohl für alle Seiten enttäuschende Aussage lautet: Wir können keinen Automatismus oder Lösung unsererseits
bereitstellen. Sprich: Es werden wohl alle fehlenden Gutschriften manuell angelegt werden müssen.

Hintergrund ist leider, dass Eure JTL-Wawis Bestellungen mit "falschen" also unpassenden Order-Item-IDs
bereits eingelesen haben. Bereits eingelesene Bestellungen erneut zum Abruf bereitstellen ist daher nicht möglich.

Den Settlement Report rückwirkend anfordern und Euren JTL-Wawis bereitstellen ist leider auch kein Ansatz.
Erstens kann ausgerechnet dieser Berichts-Typ nicht von uns angefordert (techn. requested) werden,
JTL- eazyAuction liest diesen Report ein, wenn dieser an der API bereitsteht. Wir können diesen aber für Euch schlichtweg nicht anfordern.

Die Anforderung Eurerseits im Sellercentral würde aber zu den Daten die bereits eingelesen wurden,
zusätzlich eingespielt werden. Weshalb potentiell die Gefahr besteht, dass Ihr im Abrechnungsbereich Eurer JTL-Wawi mehr (=doppelte)
Einträge habt.

Ihr könntet Aber ggf. mit folgendem SQL die betroffenen Amazon Bestellungen ausgeben lassen,
zu denen Gutschriften im Settlement Report eingelesen wurden.

so dass Ihr eine Übersicht in eine CSV Exportieren könntet.

Das SQL gibt alle Gutschriften-Datensätze aus, die Eure JTL-Wawi im Settlement-Report eingelesen hat,
zu dem die JTL-Wawi aber keine autom. Gutschrift erzeugen konnte.
Das SQL prüft leider nur aus dieser "Vogelperspektive", und nicht bereits mögliche manuelle angelegte Gutschriften oder dergleichen.


SQL:
SELECT  pf_amazon_settlementpos.OrderID,
        pf_amazon_bestellung.dPurchaseDate AS [Amazon Kaufdatum],
        pf_amazon_settlementpos.dErstellt AS [Gutschrift eingelesen am]   
FROM pf_amazon_settlementpos
JOIN pf_amazon_bestellung ON pf_amazon_bestellung.cOriginalOrderId = pf_amazon_settlementpos.OrderID
LEFT JOIN pf_amazon_retourpos ON pf_amazon_retourpos.cOrderId = pf_Amazon_bestellung.cOriginalOrderId
WHERE  pf_amazon_settlementpos.TransactionType = 'Refund'
        AND ISNULL(pf_amazon_retourpos.nStatus,8)= 8 
                                                        
        AND pf_Amazon_bestellung.derstellt >= '20230201'
        AND pf_Amazon_bestellung.derstellt <= '20230620'
GROUP BY pf_amazon_settlementpos.OrderID, pf_amazon_bestellung.dPurchaseDate,pf_amazon_settlementpos.dErstellt
ORDER by pf_amazon_settlementpos.dErstellt  DESC -- Neue Gutschriften oben
 

THC

Aktives Mitglied
11. Juli 2014
47
3
Hi zusammen,

wir haben mit JTL bisher nur in unseren Tickets zu diesem Problem kommuniziert, eigentlich einseitig, denn von JTL kamen auf unsere Fragen immer bloß 1-2 Zeilen nach dem Motto "hau ab, interessiert uns nicht, Problem besteht nach wie vor, siehe github-Meldung". Jetzt hat JTL mich einfach (wieder mit einer Zeile) auf dieses Forum verwiesen. Es ist ja erschreckend, wie viele hier mit dem Problem konfrontiert wurden und fassungslos von JTL in Stich gelassen werden. Ich poste mal meine Antwort von soeben an JTL:

"Guten Tag Herr xxx,

soll ich im Forum lesen, wie alle von JTL entsetzt sind und sich nach anderen Anbietern umschauen? Ist im Forum auch die zum 2. Mal gefragte API-call-ID (für unsere Berichts-ID xxx) genannt?

Wir können ja keine 10.000 Gutschriften manuell erstellen! Das sind 167 Mann-Stunden, wenn man mit 1min pro Gutschrift rechnet, bzw. 6.680€ Aufwand, wenn man mit Mindeststundensatz 40 EUR rechnet. Sollen wir diese Kosten, welche uns durch JTL verursacht wurden, von unseren Rechnungen abziehen?? Es ist natürlich sehr bequem, sich hinter Amazon zu verstecken und keinerlei Hilfe anzubieten. Auch wenn der Fehler ursprünglich von Amazon verursacht wurde, ist der Fehler trotzdem JTL-spezifisch, weil z.B. Plentymarkets keine Probleme mit den Gutschriften hat.

Wir fragen nach Möglichkeit, die Gutschriften per "Direktschreiben in die Datenbank", Workflow oder Ähnliches zu erstellen. Eine Liste mit Amazon-Bestellnr, Rechnungsnr. und Betrag können wir erstellen. Ihre Unterstützung hier ist das Mindeste, was JTL bei diesem Fehler leisten kann bzw. als einer der führenden Anbieter auch muss.

Besten Dank im Voraus!"

Einfach unglaublich, was JTL hier leistet!...

Kennt evtl. jemand einen Dienstleister, der bei der Erstellung von fehlenden Gutschriften helfen kann?
Kann evtl. jemand von JTL-Service-Partner eine Möglichkeit entwickeln/anbieten, wie man aus einer Liste die Gutschriften automatisch in die Wawi bekommt?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: CT Cool Time

Just-Commerce

Aktives Mitglied
22. Juli 2017
99
18
Hi zusammen,

wir haben mit JTL bisher nur in unseren Tickets zu diesem Problem kommuniziert, eigentlich einseitig, denn von JTL kamen auf unsere Fragen immer bloß 1-2 Zeilen nach dem Motto "hau ab, interessiert uns nicht, Problem besteht nach wie vor, siehe github-Meldung". Jetzt hat JTL mich einfach (wieder mit einer Zeile) auf dieses Forum verwiesen. Es ist ja erschreckend, wie viele hier mit dem Problem konfrontiert wurden und fassungslos von JTL in Stich gelassen werden. Ich poste mal meine Antwort von soeben an JTL:

"Guten Tag Herr xxx,

soll ich im Forum lesen, wie alle von JTL entsetzt sind und sich nach anderen Anbietern umschauen? Ist im Forum auch die zum 2. Mal gefragte API-call-ID (für unsere Berichts-ID xxx) genannt?

Wir können ja keine 10.000 Gutschriften manuell erstellen! Das sind 167 Mann-Stunden, wenn man mit 1min pro Gutschrift rechnet, bzw. 6.680€ Aufwand, wenn man mit Mindeststundensatz 40 EUR rechnet. Sollen wir diese Kosten, welche uns durch JTL verursacht wurden, von unseren Rechnungen abziehen?? Es ist natürlich sehr bequem, sich hinter Amazon zu verstecken und keinerlei Hilfe anzubieten. Auch wenn der Fehler ursprünglich von Amazon verursacht wurde, ist der Fehler trotzdem JTL-spezifisch, weil z.B. Plentymarkets keine Probleme mit den Gutschriften hat.

Wir fragen nach Möglichkeit, die Gutschriften per "Direktschreiben in die Datenbank", Workflow oder Ähnliches zu erstellen. Eine Liste mit Amazon-Bestellnr, Rechnungsnr. und Betrag können wir erstellen. Ihre Unterstützung hier ist das Mindeste, was JTL bei diesem Fehler leisten kann bzw. als einer der führenden Anbieter auch muss.

Besten Dank im Voraus!"

Einfach unglaublich, was JTL hier leistet!...

Kennt evtl. jemand einen Dienstleister, der bei der Erstellung von fehlenden Gutschriften helfen kann?
Kann evtl. jemand von JTL-Service-Partner eine Möglichkeit entwickeln/anbieten, wie man aus einer Liste die Gutschriften automatisch in die Wawi bekommt?
meine Mini-Jobberin schreibt seit Jahren für mich Rechnungskorrekturen. Sie kann das auch für dich machen.
10.000 Stück dauert halt...
Wenn du z.B. einen Teil an Sie abgeben willst gib mir bitte Bescheid.
 

NFPro

Mitglied
7. Oktober 2022
27
8
Wie kann es sein, dass es externe Anbieter gibt die genau die gewünschte Lösung als Tool gegen Entgelt bereit stellen können, aber JTL nicht? Müsste es denn nicht im Interesse von JTL sein, auch so ein Tool anbieten zu können?
 

NFPro

Mitglied
7. Oktober 2022
27
8
Wir hatten zu Anfang einen Anbieter angefragt, der meinte, dass es gehen würde. Da nun wieder aktuell, bin ich gerade in Klärung ob dies immer noch so ist. Wenn ja und der Anbieter damit OK ist, schreibe ich es hier :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: THC

AllAboutEcommerce

Gut bekanntes Mitglied
17. Juni 2020
92
27
Ihr könntet Aber ggf. mit folgendem SQL die betroffenen Amazon Bestellungen ausgeben lassen,
zu denen Gutschriften im Settlement Report eingelesen wurden.

so dass Ihr eine Übersicht in eine CSV Exportieren könntet.

Das SQL gibt alle Gutschriften-Datensätze aus, die Eure JTL-Wawi im Settlement-Report eingelesen hat,
zu dem die JTL-Wawi aber keine autom. Gutschrift erzeugen konnte.
Das SQL prüft leider nur aus dieser "Vogelperspektive", und nicht bereits mögliche manuelle angelegte Gutschriften oder dergleichen.

Und wie ist die Lösung für jemanden der keine Ahnung von SQL hat? Gibts irgendwo ne Anleitung dafür?
 

NFPro

Mitglied
7. Oktober 2022
27
8
Bzgl. Korrekturen hierzu und Drittanbieter: Jupp, haben da jetzt was, werde ihn fragen ob OK wenn ich hier was zu schreibe :)
 

eu.handelsvertrieb

Aktives Mitglied
6. November 2018
44
11
Hallo @Dominic Nelle

mit der angegebenen SQL Abfrage, erhalten sowohl MFN als auch AFN Bestellungen. Bei den MFN Bestellungen wurden die Re Korr bei uns intern über einen Workflow erstellt und somit sind Re Korr vorhanden. Kann man in der Abfrage nur die FBA Bestellungen ohne vorhandene Re Korr in der Wawi ausgeben lassen?

Danke im Voraus
 
Zuletzt bearbeitet:

servogt

Aktives Mitglied
19. Mai 2015
27
3
Gibt es mittlerweile einen vernünftigen Lösungsansatz der die manueller Erstellung erspart? Langsam müssen wir das Problem aus der Welt schaffen, ich würde sehr ungern 2000 Gutschriften manuell erstellen müssen, aber bald bleibt uns nichts anderes übrig...
 

WeLoveVelo

Aktives Mitglied
21. Januar 2015
70
10
Ich habe jetzt seit ein paar Wochen den Haken "Gutschrift für FBA-Retouren automatisch erzeugen" wieder drin aber es werden keine FBA-Gutschriften automatisch erstellt. In Marktplätze>Amazon>Gutschriften>AFN werden die Gutschriften zwar eingelesenen aber nicht erstellt. Funktioniert das denn bei aeuch wieder einwandfrei? Hier habe ich Wawi 1.5.55.6.
 

WeLoveVelo

Aktives Mitglied
21. Januar 2015
70
10
Ich habe jetzt seit ein paar Wochen den Haken "Gutschrift für FBA-Retouren automatisch erzeugen" wieder drin aber es werden keine FBA-Gutschriften automatisch erstellt. In Marktplätze>Amazon>Gutschriften>AFN werden die Gutschriften zwar eingelesenen aber nicht erstellt. Funktioniert das denn bei aeuch wieder einwandfrei? Hier habe ich Wawi 1.5.55.6.
Falls es jemanden interessiert: Es lag tatsächlich daran, dass beim manuellen Abgleich der Haken fehlte. Man muss dann mit Haken 1x manuell abgleichen und dann kann man wieder auf Worker umstellen. Dann soll es lt. JTL funktionieren.
 
Ähnliche Themen
Titel Forum Antworten Datum
Neu FBA Lagerbestand zählt nicht zu globalem Mindestbestand Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 0
Neu FBA Unterstützung - Artikel zusammenlegen Dienstleistung, Jobs und Ähnliches 1
Neu Hilfe bei FBA - Artikel zusammenlegen User helfen Usern 1
Neu FBA vom Lieferanten direkt an Amazon- Bestellung / Umlagerung Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 0
Neu Falsche FBA-Bestände JTL-Wawi - Fehler und Bugs 13
Neu Track & Trace - Auslandssendungen automatisiert als PDF exportieren, bevor die Logs gelöscht werden. JTL-Track&Trace - Ideen, Lob und Kritik 0
Neu WAWI Kategorien werden im Shop nicht angezeigt Gelöste Themen in diesem Bereich 3
Neu Bilder werden Falsch im Shop angezeigt. WooCommerce-Connector 0
Neu Ebay Artikel - bei Umstellung auf Designvorlagen werden Beschreibungen verändert User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Neu Es werden unterschiedliche Warenkorbansichten gezeigt JTL-Shop - Fehler und Bugs 2
Neu Inaktive Artikel werden mit 404 Fehler bei Google Search angezeigt Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 2
Neu Download-Arikel werden im Backend des Kunden nicht angezeigt JTL-Shop - Fehler und Bugs 1
[JTL-WAWI API] Nettopreise werden nicht gespeichert JTL-Wawi 1.8 0
Neu Amazon Lister übergibt nur das Hauptbild an Amazon, weiter Bilder werden nicht übertragen Amazon-Lister - Fehler und Bugs 0
Neu Artikel werden nicht mehr aktualisiert, wenn sie sich auf Pickliste befinden JTL-Ameise - Fehler und Bugs 1
Neu syntaxfehler report.invoicebilltoaddress.country kann nicht interpretiert werden Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 0
Neu webp-Bilder werden nicht mehr generiert JTL-Shop - Fehler und Bugs 0
Neu Artikelbilder werden im Shop verzerrt angezeigt JTL-Shop - Fehler und Bugs 4
Neu Warum werden Filter nach Auswahl in der Sidebar ausgeblendet? Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 3
Neu Beim duplizieren von Aufträgen werden alte Daten übernommen Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 11
Otto externe Rechnungen werden mit falschem Datum erstellt Otto.de - Anbindung (SCX) 3
Neu TSE Modul wird nicht mehr erkannt, kann auch nicht wieder aktiviert werden, diverse Fehlermeldungen JTL-POS - Fehler und Bugs 0
Neu Easyshipping Amazon-Aufträge werden nicht abgeholt JTL-Wawi - Fehler und Bugs 2
Neu PayPal Checkout - Bestellungen werden nicht übertragen! User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Variablen werden nicht mehr in die verschiedenen Vorlagen übertragen JTL-Wawi 1.8 0
In Diskussion Preise werden falsch aufsummiert - bzw. nicht mit berechnet JTL-Workflows - Fehler und Bugs 2
Neu Bilder werden teilweise in verschiedenen Browser falsch dargestellt Gelöste Themen in diesem Bereich 3
Neu Versandkosten im Warenkorb werden als Artikel angezeigt Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 6
Neu Artikel werden nicht übertragen Shopify-Connector 0
Neu Der mehrteilige Bezeichner "AlleAttributeMitWerten.Gruppe" konnte nicht gebunden werden JTL-Wawi - Fehler und Bugs 2
Neu Kategorien werden nicht abgeholt Shopware-Connector 0
Neu Es werden keine Variationen angezeigt JTL-Shop - Fehler und Bugs 1
Rechnung werden nicht auf Kaufland hochgeladen kaufland.de - Anbindung (SCX) 0
Neu Geschäftskundenpreise werden auf den Artikelseiten für jeden angezeigt JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
In Bearbeitung Kasse aktualisiert keine Produkte / Verkäufe werden jedoch in WAWI angezeigt JTL-POS - Fehler und Bugs 4
Neu Kategoriebilder werden immer mit großem leeren Platz (wie für das 2.Bild) angezeigt Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 6
JTL-WMS und JTL-Packtisch+ Es können nun einzelne Artikel im Versand gewogen werden Arbeitsabläufe in JTL-WMS / JTL-Packtisch+ 0
Neu Woocommerce Upsells und Cross-Sells werden af JTL Shop angezeigt. JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu Umlaute werden nicht mehr richtig in der Wawi dargestellt. (Artikelname) JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu Kategoriebilder werden nicht angezeigt / RSS.xml nicht beschreibbar JTL-Shop - Fehler und Bugs 0
Wo ist der JTL Worker bei der 1.8.10.0 wird nicht installiert Crash Windwos Server. Bestellungen werden nicht abgeholt JTL-Wawi 1.8 38
Neu Änderungen im Spalteneditor werden nicht übernommen JTL-Wawi 1.7 1
Cross Selling Artikel können nicht gelöscht bzw. hinzugefügt werden JTL-Wawi 1.8 2
Neu Nicht alle Unterkategorien werden angezeigt Betrieb / Pflege von JTL-Shop 0
Neu Wawi läuft, aber ein Rechner hat den Pfad zur Datenbank verloren, Mandant kann nicht ausgewählt werden User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 3
Aufträge werden nicht mit korrektem Kaufdatum/Uhrzeit importiert JTL-Wawi 1.8 0
Optionen bei Kaufland werden von alleine angelegt? kaufland.de - Anbindung (SCX) 1
Neu Versandart kann nicht gelöscht werden User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Mahnung(en) konnte(n) nicht erstellt werden. JTL-Wawi 1.8 4
Neu DHL Sendungsnummer werden nicht zu Amazon (Italien & Spanien) übertragen JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 7

Ähnliche Themen