Neu Erhöhung der Gebühren für Gold-Support um 132%, ernsthaft?

liquid

Sehr aktives Mitglied
3. April 2015
336
52
Bremen
Hallo zusammen,
habe gerade eine Mail von JTL zu den aktuellen Preiserhöhungen erhalten, die für Bestandskunden ab 01.03.2023 gültig sind.

Nahezu alle Produkte um etwas mehr als 20% erhöht ... naja, das lass ich mal unkommentiert.

ABER ... die Gebühren für den Gold-Support von 129,- EUR auf 299,- EUR (+ 132%), das sorgt bei mir gerade für mächtig Puls. Geht*s noch? Das MÜSST Ihr unbedingt nochmals überdenken und anpassen, das geht gar nicht!

Da Silber künftig 129,- EUR kostet, liegt die Vermutung sehr nahe, dass Ihr damit ganz bewusst die User von Gold zu Silber treiben wollt. Ihr nehmt dann genau so viel Geld zuvor ein und müsst keinen Telefon-Support mehr leisten. Zufall ist das in meinen Augen nicht.

Bin gespannt, was die anderen betroffenen User dazu sagen.

Gruß aus dem Norden
Ingo
 
Zuletzt bearbeitet:

preiswert-gut

Aktives Mitglied
23. Januar 2018
4
2
Hallo zusannem,

bei uns im Vertrag werden die Kosten pro Monat um ca. 134 Euro steigen. Wir sprechen hier um 1608 Euro mehr Kosten im Jahr. Als Nutzer sollte man wirklich nicht alles mit der JTL umsetzen und lieber auf zusätzliche Systeme bauen. Wer alles bei einem abschließt ist nachher in der Schere und kommt dort sehr schwer wieder raus.

Für uns steht fest, wir suchen weitere Anbieter um die Kosten zu senken:

- Repricing, niemals mit der JTL
- Datenübergabe von Otto.de oder anderen Plattformen, besser über Drittanbier abwickeln. Diese sind wesentlich günstiger !
- Vielleicht auch mal andere Warenwirtschaftshersteller prüfen, ob diese günstiger sind oder vielleicht mehr Comfort bieten.
- Sich abwenden vom JTL Shop

Der Knaller ist wirklich Eazy Auction, der Tarif steigt um ca 60 Euro pro Monat. Was für ein Quatsch. Auch das Mobile WMS dafür 10 Euro mehr ??

Fehler im System werden aber nicht behoben !

Beispiel:

- Lagerbewertung
- Inventur abgeschlossen und dann fehlen Artikel in der Liste, weil diese nicht mehr aktive sind und werden im Nachdruck nicht mehr angezeigt.

Einfach schlecht und unprofessionell, ich dachte die JTL ist ein gute Firma die realistisch die Preise anpasst aber das war leider ein Gedankenfehler.

Trotzdem, schöne Restwoche euch allen :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Pifan und hula1499

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
13.310
1.298
Für mich war und ist immer ein Rätsel wie JTL Umsatz generiert und damit die mittlerweile sehr hohen Kosten deckt.
Nun wird es wohl Veränderungen geben oder gegeben haben die zu einer Erhöhung zwingen.

Wir nutzen die WAWI wie vor 10 Jahren, und würden das gerne weiterhin tun, aber die letzten 10 Jahre haben wohl gegen 100 Mio. Euro oder mehr JTL-Entwicklung gekostet ?

Irgendwann wird JTL-WAWI eben kostenpflichtig, wie soll es anders sein ?
Unschön wäre es wenn für rund-um Zeugs Geld verlangt wird und dann irgendwann mal "+" eine Basislizenz bezahlt werden muss.
Die JTL-Sammelrechnung für über 400 Euro pro Monat deutet Veränderungen an.

Mal sehen was noch kommt.
 

recent.digital

Offizieller Servicepartner
SPBanner
8. Juli 2015
647
167
Wuppertal
Zusätzliche Systeme kosten in der Regel oft mehr. Schnittstellen konzipieren, umsetzen und warten ist oft sehr zeit- und kostenintensiv. Wird gerne unterschätzt, gerade wenn man selbst kaum mit Software-Entwicklung zu tun hat.

Insgesamt gehören Preissteigerungen sicherlich zu einem Risiko, welches man bei dem Einsatz der Software mit bedenken muss. Von der Preis-Leistung ist JTL sicherlich weiterhin in einem Top-Bereich.

Microsoft wird als nächstes die Preise erhöhen z. B. für SQL Standard Lizenzen, das geht jetzt erst richtig los. Am Ende muss der Endkunde das zahlen - auf seinen Preis wird das ja umgeschlagen werden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Arne Janson

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
13.310
1.298
"Zusätzliche Systeme kosten in der Regel oft mehr. Schnittstellen konzipieren, umsetzen und warten ist oft sehr zeit- und kostenintensiv. "

Das ist richtig, doch so richtig Vorteile aus JTL-WAWI genießen seit Jahren nur mehr große Shops mit riesigen teilautomatisierten Lagern.
Wie JTL damit Geld verdient ist mir ein Rätsel, da diverse JTL-Leistungen ja pauschaliert angeboten werden.
Also muss man sich das Geld in der Masse der Kunden holen zum Vorteil der Big-Player die ggf. kleinen Shops das Leben schwer(er) machen ?

Wie man lesen kann, ich versteh' es nicht so recht wohin die JTL-Reise gehen soll.
 

liquid

Sehr aktives Mitglied
3. April 2015
336
52
Bremen
Für mich war und ist immer ein Rätsel wie JTL Umsatz generiert und damit die mittlerweile sehr hohen Kosten deckt.

... also wir zahlen monatlich mit WMS (8 Arbeitsplätze sowie zusätzlich 8 mobile Devices), Multishop. Eazy Auction, 3x Shoplizenzen, und Gold-Support im Schnitt 1.800,- netto monatlich. Genau so generiert JTL Umsatz. Was uns die anstehende Preiserhöhung zusätzlich kostet, habe ich noch gar nicht ausgerechnet, das würde mir nur den Tag verderben.

Ich finde es auch vollkommen ok, wenn die Gebühren zwischendurch mal erhöht werden (über die Höhe kann man natürlich immer diskutieren). Schließlich steigen auch die Kosten bei JTL durch Inflation, Gehaltsanpassungen etc. immer weiter an. Alles ok.

Aber eine Erhöhung des für größere Kunden eigentlich notwendigen Gold-Supports von 129,- auf 299,- ... das geht gar nicht und ist mit Kostensteigerungen nicht mehr zu rechtfertigen. Hier soll der Kunde meiner Meinung nach gezielt vom Gold-Support zum Silber-Support gebracht werden, ohne dass man Einbußen bei den Gebühreneinnahmen hat. Und wenn man die Gebühren so dermaßen anhebt, dann wird das letztlich auch erfolgreich sein. Für mich als schon etwas größeren JTL-Kunden ist das absolut nicht hinnehmbar. Und um in der Schraubersprache zu bleiben: Nach fest kommt ab!
 

recent.digital

Offizieller Servicepartner
SPBanner
8. Juli 2015
647
167
Wuppertal
Wir sehen immer wieder auf den JTL-Rechnungen von unseren Kunden nicht genutzte Positionen. Oder es wird in der Hochsaison ein Tarif gebucht, den man in der Nebensaison so nicht benötigt.

Das könnte ein Spar-Ansatz sein.
 

Verkäuferlein

Sehr aktives Mitglied
29. April 2012
1.788
597
Bei einem so wettbewerbsfähigen Produkt während einer Konsumflaute, ist das doch alles kein Problem.

Das Support teuer ist, verständlich, aber eazyauction schon wieder teurer, ohne dass merkliche Mehrleistungen bei ebay (immer noch keine automatische Erstattung von Retouren, etc. pp.) und Co. zu spüren sind.

Zahlungsmodul und Multishopmodul teurer, nachdem erst durch die Umstellung von Jahres- auf Monatsabrechnung deutlich erhöht wurde. Und auch keine großartigen Verbesserungen erkennbar.

Sollen wir jetzt auch für jeden Bug eine Rechnung schreiben bzw. für den entstehenden Mehraufwand durch die Bugs oder wenn diese nicht beseitigt werden?

Wie man lesen kann, ich versteh' es nicht so recht wohin die JTL-Reise gehen soll.
Wir sollen ja nicht spekulieren, aber man macht die Zahlen hübsch, den Ruf auch...
 

recent.digital

Offizieller Servicepartner
SPBanner
8. Juli 2015
647
167
Wuppertal
Aber eine Erhöhung des für größere Kunden eigentlich notwendigen Gold-Supports von 129,- auf 299,- ... das geht gar nicht und ist mit Kostensteigerungen nicht mehr zu rechtfertigen. Hier soll der Kunde meiner Meinung nach gezielt vom Gold-Support zum Silber-Support gebracht werden, ohne dass man Einbußen bei den Gebühreneinnahmen hat. Und wenn man die Gebühren so dermaßen anhebt, dann wird das letztlich auch erfolgreich sein. Für mich als schon etwas größeren JTL-Kunden ist das absolut nicht hinnehmbar. Und um in der Schraubersprache zu bleiben: Nach fest kommt ab!
Der Support ist personalintensiv - das kostet. Wenn zu viele Kunden den Support buchen, ist dieser überlastet und niemand wird mehr glücklich. Oft sind Kapazitätssteigerungen im Support mit hohen Investionen verbunden. 129 EUR ist sehr sportlich-günstig gewesen.
 

Star Piercing

Sehr aktives Mitglied
1. Dezember 2012
765
104
Ich habe gar nichts gegen Kostenpflichtige Produkte, von mir aus könnte auch die Wawi was kosten (Schon damit auch mal der Spruch: "Dafür ist die Wawi ja kostenlos" verschwindet), aber was ich bei JTL nicht verstehen werde:
- Zahlungsmodul für uns nicht zu gebrauchen (Schweiz), da könnte man noch Geld generieren wenn das ausgebaut würde
- Voucher, seit ca. 4 Monate nur über umwege nutzbbar...
- Search, seit jahren keine erweiterungen, könnte man auch erweitern und so neue Kunden gewinnen
- Shop, da fehlt soooo viel, Kundenkonto praktisch nicht vorhanden usw. Da könnte man endlich auch Kunden abholen die Shopware usw. brauchen.
- Viele Module seit Jahren in Betaphase, so wird auch kein Geld generiert
- Entwicklungen gehen alle viel zu lange

Aber ja, ich bin mit JTL grundsätzlich zufrieden und erleichtert mir die Arbeit, aber man könnte da noch so viel herausholen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MichaelH

liquid

Sehr aktives Mitglied
3. April 2015
336
52
Bremen
Der Support ist personalintensiv - das kostet.

Die Bugs bei den JTL-Produkten sind für uns auch personalintensiv und kosten Geld. Wenn ich dort mal anrufe (was wirklich selten vorkommt), dann brennt bei uns die Hütte. Das mache ich dann nicht aus Langeweile. Also bei mir hat die Preiserhöhung gewirkt, wir werden Gold aufkündigen. Lieber zahle ich meinem externen Dienstleister dieses Geld zusätzlich (der rechnet wenigstens nach Stunden ab), als dass ich JTL für eine kaum in Anspruch genommene Dienstleistung so viel Geld zahle. Das geht gar nicht!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: elevennerds.de

preiswert-gut

Aktives Mitglied
23. Januar 2018
4
2
Mich kotzt es an, dass es eine Preiserhöhung von ca. 20% gibt. Das Thema Mindestlohn brauchen wir nicht ansprechen, ich denke die JTL hat keinen der zum Mindestlohn arbeitet. Inflation ist unser persönliches Problem. Ich kenne bis jetzt nur eine Firma, die das in Ihren Rechnung aufgenommen hat. Wie die JTL die Kosten reinholt, ist nicht unser Job ! Alles um die JTL wie Service Partner, Microsoft wird auch teurer.

Preise sollten nie einfach erhöht werden, sondern es muss sich was verändern. Unsere Kunden bleiben doch auch nicht alle bei uns, mit ständigen Preiserhöhungen oder ? Wir müßen unseren Kunden einen Mehrwert bieten ! Wir nehmen diese Preiserhöhungen mit einem grinsen hin und freuen uns das wir weiterhin mit der JTL Arbeiten dürfen :) Sorry schelchter Scherz aber so hört sich das an.

Ich will hier keine schlechte Stimmung verbreiten aber es kotzt doch jeden an und es muss doch auch was geboten werden.

Auch wurden die Kosten bereits einmal erhöht oder verändert.

Bin gespannt auf die nächste Erhöhung :)

Gute Restwoche ....
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
13.310
1.298
Inflation ist ein eigenes Thema und der Warenkorb als Grundlage verschfälscht die Daten.
Besser wäre es die Kern-Inflation als Basis heranzuziehen.

Zumal aktuell die Inflation getrieben von Energiepreisen (Strom) ist und diese auch wieder sinken werden, denn ewig kann diese "erneuerbare Energieförderung" von ca. + 1500% zu den realen Kosten nicht aufrecht erhalten werden. Die Grüne-Strom Investoren verdienen sich aktuell gerade dumm und dämlich, das wird aber weder thematisiert noch diskutiert, weil es ja der aktuellen Politik dient.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: preiswert-gut

recent.digital

Offizieller Servicepartner
SPBanner
8. Juli 2015
647
167
Wuppertal
Die Bilanz von JTL sieht auch ganz ordentlich aus. Vielleicht möchte JTL massiv investieren und was gänzlich neues schaffen? Die Verzahnung der Handelswelten, digital und analog steckt ja tief in deren DNA. Man wird sehen...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MichaelH
Ähnliche Themen
Titel Forum Antworten Datum
Neu Guthaben im JTL-Shop: Ausschließliche Zahlung per Guthaben und Erhöhung Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 0
Neuinstallation 5.2.2 - 404 Not found der Subseite /admin/wizard Einrichtung JTL-Shop5 0
Neu Variationsauswahl in der Artikelübersicht ausschalten ( 5.2 ) Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 0
Neu Pickliste erstellen aus der Wawi - Auftragsübersicht? Arbeitsabläufe in JTL-WMS / JTL-Packtisch+ 1
Neu Bestimmte Artikel in der Shopsuche nicht anzeigen Betrieb / Pflege von JTL-Shop 2
Neu Wie bucht man in der Wawi eine Mehrwertsteuer-Rückerstattung (Mehrwertsteuerrückerstattung)? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu JTL 1.6.43.1 Automatisierung der Beschaffung User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 3
Neu DELETE-Anweisung steht in Konflikt mit der REFERENCE-Einschränkung - eazybusiness-Datenbank Error JTL-Wawi - Fehler und Bugs 2
Neu Jahr 2023 und Spaß an der Arbeit.. Smalltalk 2
Neu Laufzeit von Stored Procedures in der Datenbank - Anzeige Fortschritt? Wawi steht still... JTL-Wawi - Ideen, Lob und Kritik 5
Neu Steuerklassenname für Artikel.Positionen abfragen / Darstellungsbedingung / Hinweis in Abhängigkeit der verwendeten Steuerklassen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Fehler beim Abgelich und Test der Verbindung JTL-Shop - Fehler und Bugs 0
Neu History in der Wawi zeigt keine .... JTL-Wawi - Ideen, Lob und Kritik 0
Neu Fehler bei der Suche seit Upgrade auf 5.2.1 JTL-Shop - Fehler und Bugs 3
Neu Plugin zum anzeigen der Gefahrenhinweise (CSS Gefahrenklasse) Plugins für JTL-Shop 0
Neu Neuen zusätzlichen Shop in der WaWi mit Connector anlegen - Hilfe Gambio-Connector 1
Gelöst Problem mit der Produktseite? HTTP error 500 Installation / Updates von JTL-Shop 4
Neu Kunde möchte von Extern Zugang zu seinen Daten in der JTL Wawi User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 6
Neu PHP 8.1 Liste der PlugIns Plugins für JTL-Shop 11
Neu Wie kann man in der Auftragsübersicht erkennen, ob für einen Auftrag eine Retoure angelegt wurde? Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 0
Neu Fehler bei der Ausgabe von Freipositionen Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 0
Neu Rechnung: Ausgabe der Zolltarifnummer unterhalb der Bezeichnung einer Position wenn mehrere Bedingungen erfüllt sind Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 1
Probleme bei der Einrichtung eines Test-Shops vor dem Shop 5 Upgrade Upgrade JTL-Shop4 auf JTL-Shop5 2
Neu Lieferzeit in der Bestellbestätigung E-Mail verändern. Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 4
Neu Massive Probleme mit der DHL Leitcodierung - Workflow programmiert aber funktioniert nicht. User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Artikel in eigener Datenbank löschen, der sich im FFN Network befindet User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Gelöschte Positionen in Aufträgen aus der Datenbank exportieren User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
Fortlaufender Auftragsimport aus Drittanwendungen in der Praxis - was funktioniert bei euch dauerhaft zuverlässig ? JTL-Wawi 1.6 6
Neu Wareneingang => Anzeige der Aufträge, für die Artikel eingebucht wurden User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 6
Neu Zu einem Testauftrag Stornorechnung und Gutschrift erstellt - in der Fibu noch offen deswegen - wie rausbekommen? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 5
Neu Passwort der Datenbank vergessen - wie kann man es zurücksetzten? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 7
Neu Kunde bestellt unregistriert im JTL Shop, beim zweiten mal mit identischen Eingaben wird er in der WaWi nicht zusammengeführt? Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 2
In Bearbeitung Umsätze von JTL-POS in der Wawi anzeigen lassen Allgemeine Fragen zu JTL-POS 2
Neu Bestellungen von Ebay.co.uk werden steuerlich nicht korrekt von der Wawi verarbeitet eBay-Anbindung - Fehler und Bugs 0
Neu Problem mit versandkostenfrei Kupon und Änderung der Versandart durch WF User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
Neu Nach Verbindungsproblem bei der Inventur wurde Menge doppelt erfasst [BUG??] JTL-WMS / JTL-Packtisch+ - Fehler und Bugs 0
Neu Darstellungsform der Variation fehlt User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 3
Neu Reihenfolge der Produkteigenschaften in WC ändern Onlineshop-Anbindung 0
Neu TIPP: Titel der Kategorieseiten anders als der Wawi Katname. User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 4
Neu Formatierung von Text in der info.xml möglich? Technische Fragen zu Plugins und Templates 1
In Bearbeitung JTL POS Auftragpriorität so ändern das keine Korrekturbuchung gemacht wird sondern der artikel ausgebucht wird und der Auftrag gesperrt wird Allgemeine Fragen zu JTL-POS 1
Schnellzugriff Links zu Artikel-Angebotsseiten der Plattformen JTL-Wawi 1.6 0
Neu Fehler in Mailvorlage der Rechnung Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 1
Neu Steuerklasse der Artikel wird bei Lieferantenbestellung nicht gezogen? Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 4
Neu Überverkäufe durch ändern der Stückzahl im Warenkorb JTL-Shop - Fehler und Bugs 0
Neu Kein Abgleich der Inhalt / Menge WooCommerce-Connector 0
Problem bei der Retourenverbuchung JTL-Wawi 1.6 0
Übernahme der Adressänderungen JTL-Wawi 1.6 4
Neu Variabeln für den Nettopreis und der Produktmenge einer Auftragsposition im List & Label Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 0
Neu Falsche Umrechnung der VPE wenn Artikel auf Einkaufsliste gesetzt wird Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 0

Ähnliche Themen