Neu Artikelbeschreibung nicht durch WAWI überschreiben lassen

jtlfellow

Neues Mitglied
13. Oktober 2019
2
0
Hallo Zusammen,

wir stehen vor einem "kleinen" Problem. Wir möchten gerne die Artikelbeschreibung unserer Artikel in WooCommerce pflegen und nicht in der JTL WAWI. Bis dato hatten wir immer "Artikel eingeschränkt" in den Connector Einstellungen genutzt um dies zu realisieren. Jetzt soll es aber neue Artikel im Shop geben und wir haben demnach ein Problem.

Gibt es die Möglichkeit die Synchronisierung der Artikelbeschreibung und Kurzbeschreibung auszuklammern oder abzustellen? In der features.json habe ich explizit dazu nichts passendes gefunden. Alternativ wäre interessant ob man trotz der Einstellung "Artikel eingeschränkt" neue Artikel synchronisieren lassen könnte. Ggf. über einen Workaround?

Ich freue mich auf eine Rückmeldung und danke vorab für Eure Hilfe!

Liebe Grüße,
Dennis
 

mobile-bags.de

Gut bekanntes Mitglied
10. Dezember 2013
242
11
Du meinst nur die Beschreibung unter Woocommerce und der komplette Rest in der Wawi? Ich glaube das geht nicht. Ich empfehle hier den Connector so einszustellen, das die Artikel komplett im Shop verwaltet werden. Weil so sehr viel mehr haste da ja nicht mehr.
Was ist denn der Hintergrund dieser Frage? Vielleicht weil der WaWi Editor so schlecht ist?

Vielleicht ein Tipp: Es ist möglich, verschiedene vorgegebene Inhalte in den Artikelbeschreibungen im Shop mit anzeigen zu lassen, die nicht in der Wawi hinterlegt werden. Das funktioniert mittels Shortcodes. Man kann im Shop angelegte Shortcodes in der Wawi z. B. der Beschreibung oder der Kurzbeschreibung hinterlegen. Das macht Sinn wenn es z. B. um Hinweise oder allgemeine Informationen geht. Auch können gesonderte Galerien, Slider und vieles mehr hinterlegt werden. Hierzu benötigst Du ein Shortcode-Plugin. Dort die entsprechenden Shortcodes anlegen und in der Wawi Positionieren (Beschreibung, Kurzbeschreibung). Wenn Du dann den Webshopabgleich machst, dann erscheinen im Shop eben die Inhalte, die Du im Shortcode-Plugin bei dem entsprechend angelegten Shortcode hinterlegt hast. In sofern könntest Du diese Inhalte dann im Backend ändern und würden nach dem speichern so sofort angezeigt werden; unabhängig von der Wawi.
Der Vorteil: Shortcodes lassen sich ja in mehreren Stellen hinterlegen. 1 Shortcode in verschiedenen Instanzen angelegt bedeutet: 1 mal Ändern und in allen Instanzen up-to-date. Ist richtig cool.
Rein theoretisch könnte man das auch auf die Artikelbeschreibung selbst beziehen, macht aber echt keinen Sinn weil ja hier auch andere Dinge wichtig sind die Du über ein Shortcode-Plugin nicht direkt lösen kannst (z. B. Yoast SEO Analyse u. v. m.).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: jtlfellow

jtlfellow

Neues Mitglied
13. Oktober 2019
2
0
Hey mobile-bags,

Danke für Deine sehr ausführliche Antwort :) Die Idee mit den Shortcodes kam uns auch bereits, jedoch verwenden wir den WPBakery Page Builder und wir haben noch kein Shortcode Plugin gefunden welches Inhalte welche mit dem PageBuilder erstellt werden gefunden. (Man könnte die Inhalte natürlich in einem Entwurf vorschreiben und dann den HTML Code in das Shortcode Plugin einfügen, das sind dem Kunden allerdings zu viele Umwege)

Wir haben die Einstellung aktuell auch auf "Artikel eingeschränkt" angepasst, damit wirklich nur Preise und Bestände aktualsiert werden, jedoch hat man dann ja das Problem bei der Anlage von neuen Produkten.

Optimal wäre für uns eine Lösung die bei "Artikel eingeschränkt" beleibt aber einen Weg bietet trotzdem neu angelegte Produkte mit dem Shop zu syncen.

P.S. Hintergrund ist dass der WAWI Editor einfach nicht die benötigten Möglichkeiten anbietet wie zB ein Akkordeon (komfortabel) einzusetzen.
 

mobile-bags.de

Gut bekanntes Mitglied
10. Dezember 2013
242
11
Shortcodes kannst Du auch mit WPBakery verwenden, ist ja auch nichts weiter wie ein Editor. Ein Plugin wäre z. B. Shortcoder. Es ist einfach aufgebaut und macht genau das was man braucht. Wir verwenden auch bei mehreren Kunden WPBakery und der Shortcoder ist bei uns Hauptbestandteil einer jeden Wordpressinstallation. Einen Konflikt zwischen beiden konnten wir hier bisher noch nicht erkennen. Hier erstellte Shortcodes z. B. [testshortcode] kannst Du in der Wawi verwenden. Die eigentlichen Inhalte werden aber im Backend des Shops gepflegt.
Und jetzt z. B. Akkordeon: wenn das wirklich zwingend sein sollte, dann hast ja hier genau die Lösung. Akkordeon mit WPBakery aufbauen (Testseite, Privat-Modus), den Code mittels Aufruf mit den Classic-Editor kopieren, und das als Shortcode im Shortcoder anlegen. Den entsprechenden Shortcode vom Shortcoder kopieren, ab in die Wawi. Und schon haste dort genau an der Stelle wo sich der Shortcode befindet: ein Akkordeon.

Aber meine Empfehlung (weil das alles auch unübersichtlich werden kann) hier: Artikelpflege komplett im Shop vorzunehmen. Hier sind die Möglichkeiten der Artikeldarstellung einfach optimaler. Es ist ja auch nicht so, das diese Artikel nicht in der Wawi wären. Die werden ja abgerufen und können hier ebenfalls verwendet werden, Handaufträge oder ähnliche Dinge.
 

Über uns

  • In unserem moderierten JTL-Forum könnt Ihr Euch themenbezogen mit der JTL-Community rund um die Produkte von JTL, passende Erweiterungen und den E-Commerce im Allgemeinen austauschen, Tipps und Tricks teilen sowie Verbesserungswünsche und Fehler diskutieren.

    Unsere Forumsnutzer helfen sich untereinander auch gerne weiter, wenn Sie mal nicht weiterkommen oder einen Ratschlag benötigen.

Schnell-Navigation

Benutzer Menü