Neu Amazon VCS mit falschen Preisen in der Rechnung

deliman

Sehr aktives Mitglied
13. Februar 2016
961
116
Hallo,

wer hat schon (mal) festgestellt, das bei Nutzung von Amazon VCS auch mal falsche Preise in den Rechnungen bzw. schon in den Aufträgen stehen?

Uns ist gerade bei min. einer Bestellung aufgefallen, das der Nettopreis als Bruttopreis bei einem Kunden in Österreich ausgegeben wurde und er dadurch natürlich deutlich zu wenig bezahlt hat. In den Artikeleinstellungen auf Amazon ist der korrekte Bruttopreis eingetragen, das haben wir gleich kontrolliert.
 

mesh

Sehr aktives Mitglied
30. Dezember 2017
360
33
Ist Netto / Brutto nur im Auftrag falsch oder auch in der Rechnung die später kommt ?

Bei uns tritt das in den Aufträgen auf (da noch keine UST-ID übermittelt wurde) aber die VCS Rechnungen (bei uns Lite) sind dann widerrum korrekt.
 

mesh

Sehr aktives Mitglied
30. Dezember 2017
360
33
Das ist ja wirklich sehr merkwürdig. Hast du die aktuelle Wawi Version im Einsatz ? Ggf. ein Workflow der dort in der Wawi eingreift ?
Die VCS Rechnung wird ja eigentlich von Amazon "abgerufen" und nicht verändert.
 

kecmisterx

Gut bekanntes Mitglied
1. Februar 2008
152
4
Köln
Ich hab die 1.5.50 am laufen,

StatusBildProduktname Weitere Informationen StückzahlPreis pro Einheit
(exklusive Mehrwertsteuer)
Preis pro Einheit
(inkl. Mehrwertsteuer)
Erlös
VersandtKVM Switch
Zustand: Neu
Bestellposten-ID: 36401382577171
1394,12 €469,00 €

Enthaltene Umsatzsteuer
Zwischensumme Artikel:
394,12 €

Gesamtbetrag Versand:
8,90 €

Gesamtbetrag Artikel:
403,02 €
Das ist eine Bestellung aus Italien, der Preis inkl. MwSt. ist 469.-€ berechnet wird der, so von Amazon übergeben, ohne MwSt.

Andere Bestellungen aus Italien werden mit der Italienischen MwSt. übergeben.
 

mesh

Sehr aktives Mitglied
30. Dezember 2017
360
33
da kann ich leider nicht weiterhelfen. Ich würde ja vorschlagen Amazon zu fragen aber die Textbausteine der indischen Billigarbeiter bei Amazon sind für die Katze...

JTL holt letztendlich nur die Daten von Amazon ab die dort zur Verfügung gestellt werden.
 

kecmisterx

Gut bekanntes Mitglied
1. Februar 2008
152
4
Köln
Ich kann es mir nur so erklären dasder Kunde ein Busineskunde ist aber selbst dann musste der Auftrag der von JTL übernommen wird ja ohne MwsT berechnet werden, allerdings hat der Kude keine UstNr, oder diese wird nicht mit übernommen.
 

NewBuy

Sehr aktives Mitglied
29. August 2016
1.992
307
Wir haben das Problem, dass bei internationalen Business Kunden Brutto = Netto ist, im Auftrag erscheint alles richtig, in der Rechnung stehen dann die Brutto-Summen aus dem Auftrag als Netto=Brutto ohne Steuern

Aber auch bei Amazon ist der Brutto-Preis dann Netto Preis
 

dc-nico

Sehr aktives Mitglied
Hallo,

bei uns sind die Rechnungen von Amazon mit Steuersatz des Ziellandes.
Das darf gar nicht sein, da entweder bei vorhandener EU-Steierid keine Steuer, oder sonst die deutsche USt. eingetragen werden muss.
Wieso bieten Amazon solche Service an, wenn man dort überhaupt nicht in der Lage ist, korrekte Rechnungen auszugeben?
Natürlich stimmt in der Wawi auch nichts, da man dort auch alles durcheinandermischt.
Die Ameise Exportiert auch Steuersätze, welche gar nicht in der Wawi so vorhanden sind.
Kann ich nicht nachvollziehen, da wir seit Jahren international verkaufen und die Steuer normalerweise korrekt ausgegeben wurde.

Gruß
NICO
 

dc-nico

Sehr aktives Mitglied
das ist das eine, dass Amazon hier einen unausgereiften Prozess anbietet, ABER warum nutzt man solch einen Service? Es wird doch auch in anderen Foren vor VCS gewarnt.
Man nutzt dieses Service, um Aufwand einzusparen und gleichzeitig den Service für Käufer zu steigern.
Immerhin können Kunden so die Rechnung selbst im Kundensenter selbst herunterladen.
Änderungen sind so auch nicht mehr möglich, was uns Aufwand einspart.

Gruß

NICO
 

dc-nico

Sehr aktives Mitglied
Amazon hat nun folgendes geantwortet:

"Diese wurde nach Luxemburg geschickt, seit dem 1. Juli 2021 verwenden wir bei B2C Transaktionen immer das Land des Kundens für unsere Berechnungen. Demnach wurde hier der Steuersatz von Luxemburg verwendet."

Was ist das für eine dumme Aussage?
Ist Amazon jetzt des Gesetzgeber und bestimmt, wie innergemeinschaftliche Erwerbe versteuert werden müssen?
Soweit ich das hier richtig sehe, sind innergemeinschaftliche Verkäufer an gewerbliche Käufer, welche eine USt-ID besitzen, immer netto auszustellen und im und vom Empfänger mit der dort geltenden USt. zu verzeuern.
Der Verkäufer versteuert das Ganze dann bei sich im Land mit der dort geltenden USt. als innergemeischaftlichen Verkauf.

Wo ist denn hier eine Gesetzesänderung erfolgt?
HAbe ich da etwas verpasst?

Gruß

NICO
 

Pinkman

Sehr aktives Mitglied
14. April 2016
1.774
260
Immerhin können Kunden so die Rechnung selbst im Kundensenter selbst herunterladen
das geht auch auch wenn man IDU benutzt. Da können die Kunden sich auch die Rechnungen herunterladen.

Ist Amazon jetzt des Gesetzgeber und bestimmt, wie innergemeinschaftliche Erwerbe versteuert werden müssen?
das ist doch ein gutes Beispiel, warum man KEIN VCS machen sollte.
 

kecmisterx

Gut bekanntes Mitglied
1. Februar 2008
152
4
Köln
Ich hab das jetzt mal beobachtet, es ist tatsächlich so, dass Kunden, die in der EU als Businesskunden registriert sind, bei den Bestellungen diese ohne USt. berechnet werden, allerdings übernimmt die Wawi bei der Bestellung nicht USt. des Kunden mit und rechnet die Landes MwSt. dazu, obwohl die Bestellung bei Amazon, richtig ohne USt. Übergeben wird.

Ich musste bis jetzt jede Businesskunden Bestellung manuell korrigieren und in der Wawi die MwSt. des Ziellandes herausnehmen damit der Betrag passt. Natürlich muss es in der Buchhaltung dann auch korrekt als Innergemeinschaftlicher Verkauf gegenzeichnet sein bzw. auch so gebucht werden.

Warum die Wawi allerdings die Bestellung falsch übernimmt weiß ich leider nicht.
 

mesh

Sehr aktives Mitglied
30. Dezember 2017
360
33
dieses Problem habe ich auch, aber nur in den Aufträgen. Die erstellten VCS Rechnungen wiederrum sind dann richtig - ohne UST und mit UST-ID.
 

dc-nico

Sehr aktives Mitglied
Ich habe die IHK einmal mit dem Problem kontaktiert und man wird sich den Sachverhalt mit der Abteilung für Steuerrecht ansehen.
Amazon stellt seit dem 01.07.2021 für B2C Kunden die im Zielland geltende USt. aus und führt diese auch selbst für die Kunden ab.
Soweit ich hier das Steuergesetz nicht falsch gelesen haben, gilt für Verkäufe in das EU Ausland an B2C Kunden die deutsche USt. mit 19%.

Was die Wawi betrift, so sollte man hier ein mal nach dem StGb. vorgehen und so importieren / übernehmen, dass es mit dem Gesetz auch übereinstimmt.
Die Ameise gibt zwar Warnhinweise aus, wenn man in ein Zielland mit abweichender Steuer exportiert, jedoch wird nicht die in der Wawi angezeigte Steuer übernommen.
Demnach habe ich bei einem Verkauf mit Versand nach Italien in der Wawi 19% Steuer und die Ameise exportiert hier 22% Steuer.
Das darf nicht sein und muss von JTL optimiert werden.

Gruß
NICO
 

mesh

Sehr aktives Mitglied
30. Dezember 2017
360
33
Das ist nach dem OSS Start am 1.7. für B2C in der EU richtig.
Amazon berechnet die UST des Lieferlandes und die Wawi liest diese auch so ein. Die VCS Rechnungen sind bei uns auch entsprechend richtig.

Wir haben aber bei uns in der Wawi die UST für alle Länder + Artikel zugeordnet. Daher erkennt das die Wawi auch gleich richtig.
 

dc-nico

Sehr aktives Mitglied
Das ist nach dem OSS Start am 1.7. für B2C in der EU richtig.
Amazon berechnet die UST des Lieferlandes und die Wawi liest diese auch so ein. Die VCS Rechnungen sind bei uns auch entsprechend richtig.

Wir haben aber bei uns in der Wawi die UST für alle Länder + Artikel zugeordnet. Daher erkennt das die Wawi auch gleich richtig.
Kannst du mit ein mal den Link zusenden, unter welchem diese Änderungen im deutschen Steuergesetzt einzusehen sind?

Gruß
NICO
 
Ähnliche Themen
Titel Forum Antworten Datum
Neu Darstellung/Werte der Variantenauswahl auf Amazon anpassbar? Amazon-Lister - Ideen, Lob und Kritik 0
Neu So ändern Sie den Status von amazon ASIN über die Importdatei in „Aktiv“. JTL Ameise - Eigene Exporte 0
Neu Amazon DHL Label - Vorproduktion Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 0
Neu Amazon Variationswerte Mapping - Keine passenden Werte vorhanden Amazon-Lister - Fehler und Bugs 1
Neu Bearbeitungszeit Amazon User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Neu Amazon Rechnungen stehen als "nicht bezahlt" bei den Rechnungen offen Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 0
Neu Amazon Bearbeitungszeit ändern bei 600000 Angeboten Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 1
Neu Amazon | Es findet kein Datenabgleich statt. Gelöste Themen in diesem Bereich 3
Neu Amazon Varianten anlegen bei bestehendem Artikel Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 0
Neu Amazon Netzstecker im Lister verknüpfen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu ASIN einem Produkt zuordnen zum aufschalten bei amazon JTL-Wawi 1.6 6
Neu Amazon Prime - DHL Versandlabel kann nicht gedruckt werden "Ein Prime Versandlabel wurde nicht gekauft, da kein verfügbares gefunden wurde." JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 0
Neu Fehlercode amazon Amazon-Lister - Fehler und Bugs 0
Neu JTL erstellt falsche Rechnungskorrekturen für Amazon.co.uk Aufträge und verweigert den Support Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 5
Neu Amazon Überverkäufe Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 15
Neu Amazon + Multishop mit evtl 2 Mandanten Starten mit JTL: Projektabwicklung & Migration 3
Token bei Amazon verlängert nun geht nichts mehr JTL-Wawi 1.7 4
Neu Erfahrungsaustausch Amazon Produktbewertungen Amazon-Anbindung - Ideen, Lob und Kritik 0
Neu AMAZON Registrierung - die machen mich wahnsinnig Business Jungle 1
Neu Amazon Produkttyp fehlt: THERMOPLASTIC_FILAMENT Amazon-Lister - Fehler und Bugs 0
Neu JTL überträgt Versandart Sendungsnummer nur teilweise an Amazon Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 3
Neu Amazon bestellungen - Aufträge nich in Markplatz Amazon stattdessen in Aufträge Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 0
Neu Zusammenführen / Konsolidieren von Artikeln aus 2 Quellen (Amazon / Shopify) und zentrale Bestands-Verteilung an beide Systeme User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
amazon-report-scheduler Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 5
"Amazon Lieferpräferenzen" seit 1.8.12 im Kundenkommentar JTL-Wawi 1.8 5
Neu Amazon Abrechnung fehlt Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 1
Neu Amazon Selbsterstellte Produktlisten vs. Angebote -> Derzeit nicht verfügbar Einrichtung und Installation von JTL-eazyAuction 3
Workflow für Amazon Zahlart erstellen JTL-Wawi 1.7 0
Amazon Bestellnummer für Datev Rechnungsdatenservice 2.0 JTL-Wawi 1.8 0
Beantwortet WF Mail wenn Amazon Artikel nicht verknüpft ist JTL-Workflows - Ideen, Lob und Kritik 1
Neu Benachrichtigung von Amazon - Active Listings Report User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Hilfe im Homeoffice für Amazon, ebay Kaufland etc. Dienstleistung, Jobs und Ähnliches 0
Neu Verschiedene B2B Preise für verschiedene Amazon-Marktplätze Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 0
Neu Amazon Lister übergibt die falsche SKU an Amazon Amazon-Lister - Fehler und Bugs 0
Neu Amazon Lister übergibt nur das Hauptbild an Amazon, weiter Bilder werden nicht übertragen Amazon-Lister - Fehler und Bugs 0
Neu Amazon Lister übergibt die falsche Versandgruppe Amazon-Lister - Fehler und Bugs 9
Neu Amazon-Lister ... JTL Version 1.5 vs 1.7 / 1.8 User helfen Usern 0
Neu JTL Shipping Amazon Versanddatenexport JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 4
Neu Amazon Preise von günstigen Verkäufers User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Easyshipping Amazon-Aufträge werden nicht abgeholt JTL-Wawi - Fehler und Bugs 2
Neu Nach Update auf 1.8.11 - teilweise kein "Amazon - Neue Produkteseite erstellen" möglich Amazon-Lister - Fehler und Bugs 1
Neu Amazon Versand kostenlos oder extra ausgewiesen Smalltalk 4
Neu Länderproblem mit Amazon PAY Plugins für JTL-Shop 1
Neu Amazon -> EU-Lieferung mit UstID vom Kunden Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 0
Issue angelegt [WAWI-57041] Identifikation von Amazon-Retouren beim FFN-Partner User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Neu Einstellmaske für Amazon Anbindung Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 1
Neu Abruf der Bestellungen Ebay / Amazon nicht mehr möglich JTL-Wawi - Fehler und Bugs 1
Neu JTL WaWi Nutzung für 2 Amazon Accounts ? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Amazon-Artikel nachträglich als Parent zusammenfassen? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 9
Barcodescanner Fehler mit ein "U" am Ende JTL-Wawi 1.8 0

Ähnliche Themen