Neu JTL-WAWI 1.5.9.0 Staffelpreise werden im Auftrag nicht übernommen BUG

coolumbo

Aktives Mitglied
29. November 2011
47
10
Die Staffelpreise werden im Auftrag nicht übernommen, wenn z.B. die Menge von 1 auf 10 geändert wird, dann wird der Preis der für eine Preistaffel für 10 Stück hinterlegt ist nicht angewendet. Der Preis ändert sich nicht.
Wenn man manuell über "Pos. zuordnen" geht und den Artikel einfügt, wird der Preis geändert. Aber das ist kein praktikabler Weg, die Preisänderung muss natürlich immer direkt mit der Mengenänderung geändert werden.
 

coolumbo

Aktives Mitglied
29. November 2011
47
10
Nein, dafür ist es ja ein Staffelpreis, wenn man es über "Pos. zuordnen" macht wird der Preis ja auch direkt ohne eine erneute Nachfrage geändert.
Das ist ein echter Fehler, wenn der hinterlegte Preis nicht korrekt angewendet wird.
 

coolumbo

Aktives Mitglied
29. November 2011
47
10
..doch mach ich ja über den anderen Weg auch, zuerst ist dort auch die Menge 1 und anschließend 10 und trotzdem ändert sich der Preis.
Ich will hier jetzt keine spitzfindige Diskussion starten, das führt doch am Thema vorbei.

Der Preis muss einfach der hinterlegten Mengenstaffel entsprechen.
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
10.722
311
Die Diskussion passt zum Thema ...

Wenn die Menge sich ändert bei einer bestehenden Position und damit auch der Einzel-Preis, dann darf das nicht einfach so automatisch passieren ohne Hinweis.
Egal ob es einen Staffelpreis gibt oder nicht.
So sehe ich das.

Wenn du heute einen abweichenden Preis eingegeben hast und dann die Menge änderst, ändert sich der Preis auch nicht auf den VP lt. Artikelstamm.
Weil das auch nicht so sein soll.
 

coolumbo

Aktives Mitglied
29. November 2011
47
10
Wenn ich einem Auftrag eine neue Position hinzufüge und die Menge ändere, soll also nicht der Staffelpreis verwendet werden?
Für mich ergibt das überhaupt keinen Sinn. Du kannst den Preis ja nach Änderung der Menge wieder manuell anpassen. Aber das automatisch immer ein falscher Preis genommen wird ist für mich merkwürdig.
Ich denke wir haben unsere Meinungen ja jetzt ausgetauscht. ;)
Wäre schön hierzu noch etwas von JTL zu hören.
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
10.722
311
"Wenn ich einem Auftrag eine neue Position hinzufüge und die Menge ändere, soll also nicht der Staffelpreis verwendet werden? "

Was du nicht verstehen willst - du machst eine ÄNDERUNG, also gib doch gleich die richtige Menge an ?

Und bei einer Änderung darf der Preis nicht "einfach so" mitgeändert werden.
Das war noch nie so und darf auch nicht so sein.
-> Daher das PopUp, weil das auch in anderer Software so üblich ist, wenn Daten automatisch geändert werden sollen.

Und ich verwehre mich eben dagegen dass hier automatisch was geändert wird. :)
 

coolumbo

Aktives Mitglied
29. November 2011
47
10
Es wäre schön hier noch andere Meinungen zu lesen. :)
MichaelH hat sich hier schon ausreichend positioniert.

Für mich sollte die hinterlegte Preisstaffel immer klar angewendet werden: Es soll zur Menge der passende Preis genommen werden, z.B. auch bei kundespezifischen Preisstaffeln.
Wenn man dann extra wieder den kundenspezifischen Preis manuell heraussuchen muss, ist das wirklich nicht sinvvoll und fehleranfällig. Zumal die Menge bei einer Neuanlage oder beim Kopieren eines alten Auftrags auch geändert werden muss. Wer bei einer Mengenänderung keine Preisänderung möchte, muss ja keine Preissttaffel hinterlegen.
Wer dafür unbedingt noch ein Abfrage PopUp benötigt, meintewegen - aber dies sollte über die Einstellungen aktivieren/deaktivieren können.
Aber die Preisstaffel nicht anzuwenden ist für mich ein klarer Bug.
Hoffentlich äußern sich jetzt noch andere oder jemand aus dem JTL-Team. Unsere Meinungen haben wir ja nun wirklich zu genüge ausgetauscht. ;)
 

fibergirl

Sehr aktives Mitglied
14. April 2016
305
37
Hamburg
Ich wäre dafür, eine existierende Preis/Mengenstaffel bei manueller Mengenänderung automatisch genau dann anzuwenden, wenn der bisherige Preis ebenfalls dem hinterlegten Preis bei bisheriger Menge entspricht. Dann spricht nämlich alles dafür, dass man sich im Rahmen dieser Preis/Mengenstaffel bewegt.

Im anderen Fall (bisheriger Preis entspricht nicht der bisherigen Menge laut Preis/Mengenstaffel) handelt es sich augenscheinlich um einen individuellen Preis, der dann auch nicht automatisch verändert werden sollte.
Der muss dann ggf. von Hand geändert werden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: coolumbo