Neu Fehler bei Bestellberichten im Amazon Seller-Central

  • Fehler bei Bestellberichten im Amazon Seller-Central

    Soeben ging ein Newsletter an alle User heraus mit wichtigen Informationen zu diesem Fehler und dessen Beseitigung.

    Wir haben hier die Informationen noch einmal hinterlegt: Klick

  • Das Stable Release von JTL-Wawi 1.6 ist startklar: HIER gehts zum Forenbeitrag

Enrico W.

Administrator
Mitarbeiter
27. November 2014
6.632
1.141
Liebe Kunden,

Amazon hat in seinem Seller-Central eine Neuerung eingeführt: Seit kurzem kann hier die Option "Werbeaktionen" in den Bestellberichten ausgewählt werden. Diese Option hat Amazon jedoch leider standardmäßig in Ihrem Seller Central deakiviert, so dass in Ihren Bestellberichten keine Werbeaktionen mehr auftauchen.

Weder Ihre Zahlungen noch Artikelpositionen sind hiervon betroffen, Ihre Warenwirtschaft weist jedoch falsche Datensätze auf.

Im Folgenden geben wir Ihnen eine zweistufige Lösung an die Hand, mit der Sie dieses durch Amazon verursachte Problem selbst beheben können:

Details zum Problem

In den Aufträgen innerhalb von JTL-Wawi und den zugehörigen Rechnungen fehlen die Amazon-Werbeaktionen vollständig. Ihre Rechnungen sind somit fehlerhaft, da sie nicht die gesamte Summe umfassen.

Der Fehler betrifft ausschließlich die Rabattposition für "Versand durch Händler"-Bestellungen. FBA-Bestellungen sind nicht betroffen. Auch die Artikelpositionen selbst bleiben unberührt. Da Amazon die Zahlungen selbst abwickelt, haben Sie auch die korrekten Beträge erhalten, diese bucht JTL-Wawi dann jedoch als zu hohe Zahlungen. Wer wiederum VCS nutzt, ist voraussichtlich nur teils betroffen, da in diesem Fall Amazon die Rechnungsdaten verwaltet. In diesem Falle wären nur die Aufträge innerhalb der Warenwirtschaft fehlerhaft, die Rechnungen jedoch korrekt.

Die Lösung

Schritt 1:

Wir empfehlen Ihnen zunächst, in Ihrem Seller Central so schnell wie möglich sowohl die Option "Werbeaktion" zu aktivieren als auch alle anderen Optionen!

1644417394146.png

1644417404643.png

Schritt 2:

Zudem stellen wir Ihnen ein downloadbares und von uns entwickeltes Tool zur Verfügung, welches die unterschiedlichen Situationen erkennt und mittels des Abrechnungsberichts von Amazon die Fehler korrigiert. Auf diesen Abrechnungsbericht greift JTL-Wawi automatisch alle 14 Tage zu. Folgende Szenarien greifen dann:
  1. Es liegt noch kein Abrechnungsbericht zur Bestellung vor: Führen Sie das Tool in 14 Tagen erneut aus.​
  2. Sie haben einen Auftrag in JTL-Wawi storniert oder gutgeschrieben: Sie bekommen in diesem Fall eine Liste der betroffenen Aufträge. Prüfen sie händisch, ob Stornierung und Gutschrift korrekt sind – dies können wir auf unserer Seite leider nicht verifizieren.​
  3. Die Amazon-Bestellung liegt noch nicht als Auftrag in JTL-Wawi vor: Das Tool korrigiert die Amazon-Bestellungen.​
  4. Es liegt noch keine Rechnung für einen Auftrag in JTL-Wawi vor: Das Tool korrigiert sowohl die Amazon-Bestellung als auch den Auftrag in der Warenwirtschaft, wir fügen dort die fehlende Rabattposition hinzu.​
  5. Es liegt bereits eine JTL-Wawi-Rechnung vor: Das Tool erstellt eine Rechnungskorrektur sowie eine Korrekturzahlung über den falschen Betrag. Sie können wählen, ob die Rechnungskorrektur mit dem aktuellen Datum oder dem der Rechnung erstellt wird. Idealerweise fragen Sie Ihren Steuerberater hierzu um Rat.​

Bitte beachten Sie: Wir haben uns in diesem Fall für die Bereitstellung eines eigenen Downloads entschieden, um Ihnen eine möglichst einfache und schnelle Analysemöglichkeit für das Problem an die Hand zu geben. Es handelt sich um einen von JTL-Software gehosteten Download. Mindestvoraussetzung für den Einsatz des Korrektur-Tools ist Version 1.5.45.0 von JTL-Wawi. Nutzen Sie eine ältere Version, ist zunächst ein Update Ihrer Warenwirtschaft erforderlich.

Das Tool können Sie über den folgenden Downloadlink herunterladen. Sichern Sie zunächst Ihre Datenbank, starten Sie dann die Anwendung auf dem Rechner, auf dem Sie auch JTL-Wawi installiert haben und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Unser Tool wird in den Versionen 1.5.54.1 bzw. 1.6.35.1 von JTL-Wawi verfügbar sein!

Ihr Ansprechpartner bei Rückfragen


Unser Support-Team steht Ihnen bei Rückfragen gerne zur Verfügung. Erstellen Sie hierzu bitte ein Support-Ticket im JTL-Kundencenter mit der Produktauswahl "JTL- eazyAuction".

Wir bitten Sie, die Ihnen hieraus entstehenden Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der JTL-Software-GmbH

Edith sagt: Hier noch mal de Bilder in besserer Auflösung:

Screenshot_12002.png

Screenshot_12001.png


Screenshot_12056.png
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: M°M

mvh

Sehr aktives Mitglied
26. Oktober 2011
386
100
Moin.
Wir haben keine Werbeaktionen oder Amazon-Rabattaktionen.
Müssen wir es trotzdem aktivieren (wir haben es) ?
Wir haben das Programm ausgeführt, wie erwartet - keine Rabattaktionen gefunden.
Wir haben Erfahrung gemacht - weniger Spalten im Bestellbericht ist oft besser, also
können wir die Spalten wieder deaktiviern ?
Mit freundlichen Grüßen, Ihr MVH-Team
 

Conny

Sehr aktives Mitglied
7. September 2009
507
49
Hi,
Ihr schreibt: .. Option "Werbeaktion" zu aktivieren als auch alle anderen Optionen!
Soll ich jetzt alle anderen Spalten auch aktivieren - ist das nötig - oder verstehe ich da etwas falsch?

P.S. Die Screenshots von Euch sind schlecht lesbar.

RrllbLJuFO.png
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: WeLoveVelo

timmken

Gut bekanntes Mitglied
2. September 2011
221
23
kurz zur Info, wir haben nun alle Haken in den Berichten aktiv gesetzt. Ab diesem Zeitpunkt kamen alle FBM Bestellungen nur noch mit externer Rechnungsstellung rein. In einem anderen Thread wird darauf hingewiesen das dies durch deaktivieren des "MwSt-Details" Buttons abgeschaltet werden kann. Haben wir nun gemacht und beobachten das mal weiter. Kann jmd. von JTL was zu diesem Button was sagen?? Wird hiermit nur "is-amazon-invoiced" ausgeschaltet oder gibt es da ggf. noch andere Probleme?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: pannscheck und M°M

WeLoveVelo

Aktives Mitglied
21. Januar 2015
42
3
Interessant zu wissen wäre auch seit wann dies so ist. Bei dem gleichen Fehler bezüglich der FBA-Bestellungen wurde ein genauer Zeitrahmen genannt. Ich möchte die Fehler lieber manuell prüfen anstatt ein Tool drüberlaufen zu lassen. Ich frage mich auch gerade: Gibt es bei FBM-Bestellungen überhaupt Versandrabatte? Kann es die nicht nur bei FBA-Bestellungen geben?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: shoppy

Pinkman

Sehr aktives Mitglied
14. April 2016
1.142
186
Interessant zu wissen wäre auch seit wann dies so ist.
das ist doch schon seit Monaten so und sollte selbstverständlich sein, wenn man "Werbeaktionen" nutzt.
Wenn man das als Händler nutzt, sollte man auch wissen wie man es bei Amazon einstellt, damit es funktioniert. Bin erstaunt, dass es tatsächlich Händler geben soll, die das nicht wissen!
 

SebastianB

Moderator
Mitarbeiter
6. November 2012
1.915
197
Hallo,

also:
Warum Amazon es für eine gute Idee hält, dass man in Bestellberichten elementare Spalten deaktivieren kann, das kann ich nicht sagen.
Wir empfehlen, alle Spalten einzublenden - wenn man von dem Amazon-Bug betroffen ist, dass die Bestellungen fälschlicherweise als "Rechnungsstellung durch Amazon" markiert werden, dann kann man natürlich die Spalte für die MwSt-Details deaktivieren - man sollte sich aber vorher wirklich sicher sein, dass nicht aus Versehen eine VCS-Variante aktiviert ist. (Und ja, viele Händler haben VCS oder VCS-lite aus Versehen aktiviert und wissen es gar nicht)
Ebenso kann man natürlich die Spalten für die Rabattaktionen ausblenden, wenn man sich sicher ist, dass niemals entsprechende Bestellungen übermittelt werden. Auf der anderen Seite: Nutzt man eine solche Aktion (oder Amazon macht das automatisch) dann sind die Rechnungen in der JTL-Wawi falsch und eine Korrektur nur über Umwege möglich.
Wir empfehlen alle Spalten zu aktivieren, damit man auf der sicheren Seite ist.

Betroffen sind in diesem Fall potentiell alle Bestellungen von Amazon, sowohl MFN als auch FBA.

Wir können das Thema dieses Mal nicht zeitlich eingrenzen: Bei letzten Problem handelte es sich um einen Fehler bei uns im Server - den konnten wir zeitlich eingrenzen. Da sich aber darüber hinaus Händler mit Problemen gemeldet haben, haben wir das Problem weiter untersucht und eben diese zweite Ursache für Probleme mit Promotions eingegrenzt. Deshalb haben wir jetzt alle EA-Kunden, bei denen diese Spalten nicht zu uns übermittelt werden, angeschrieben.

Wann Amazon die Änderung im Seller-Central vorgenommen (und für neue Händler standardmäßig deaktiviert hat) wissen wir leider nicht. Auf Grund der doch hohen Zahl an Händlern, bei denen das Seller-Central ggf. falsch eingestellt ist, haben wir uns für diesen Weg der Kommunikation entschieden.

Das Tool kann vor jedem Schritt abgebrochen werden. Ich kann hier auch nochmal das Prüf-SQL raussuchen falls das jemand manuell prüfen möchte.
Wir werden auch in der JTL-Wawi 1.5.54.1 einen Wizard einbauen der die entsprechenden Dinge prüfen wird, also das externe Tool in die JTL-Wawi integrieren. Das 1.5.54.0-Release werden wir nicht mit der Integration schaffen, die Version kommt schon in den nächsten Tagen raus und wir brauchen etwas länger, um das Tool sauber in die JTL-Wawi zu integrieren und dort nocheinmal durchzutesten.

Ich hoffe, dass ich alle Fragen erwischt habe ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: M°M

Xantiva

Sehr aktives Mitglied
28. August 2016
1.667
275
Düsseldorf
@Enrico W. Es tut mir leid, aber Eure Screenshots sind weder in der Mail noch hier im Forum zu lesen.

Abgesehen davon kann man noch nicht mal den Menüpunkt abzählen, da die bei uns z. B. mehr Einträge enthalten.

1644441600645.png

Das soll aktiviert werden?

1644441631998.png


Dann noch die Frage:

Wir machen zwar "Versand durch Händler" (seit 2017 mit JTL), nutzen aber keine Rabattaktionen - müssen wir das Tool überhaupt anwenden?
 

M°M

Gut bekanntes Mitglied
15. Oktober 2020
206
68
kurz zur Info, wir haben nun alle Haken in den Berichten aktiv gesetzt. Ab diesem Zeitpunkt kamen alle FBM Bestellungen nur noch mit externer Rechnungsstellung rein. In einem anderen Thread wird darauf hingewiesen das dies durch deaktivieren des "MwSt-Details" Buttons abgeschaltet werden kann. Haben wir nun gemacht und beobachten das mal weiter. Kann jmd. von JTL was zu diesem Button was sagen?? Wird hiermit nur "is-amazon-invoiced" ausgeschaltet oder gibt es da ggf. noch andere Probleme?

Ich bin gestern leider in die gleiche Falle getappt als ich „vorsichtshalber“ alle Spalten aktiviert habe. Ich konnte über die JTL Datenbank die entsprechenden Felder korrigieren und die Rechnungen nachträglich erstellen. Ich bin mal gespannt, ob die nächsten FBM-Bestellungen wieder richtig übertragen werden.

Amazon scheint wirklich mit Gewalt jeden auf seine eigene Rechnungslegung umbiegen zu wollen.

Es ist mir unverständlich, wie ein Marktplatz die für einen Händler wesentlichen Rechnungsinformationen einfach so und ohne Information beschneiden kann.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: pannscheck

Enrico W.

Administrator
Mitarbeiter
27. November 2014
6.632
1.141
Danke für den Hinweis mit den Screenshots. Da ich nicht aus dem Fachbereich bin hatte ich mir diese gar nicht noch mal explizit angeschaut.

Ich gebe das weiter und seh zu, ob ich da bessere nachreichen kann.
Edit:
ich werf die Bilder mal in den Eingangspost
 
Zuletzt bearbeitet:

marfitec

Sehr aktives Mitglied
10. März 2018
196
35
Bei mir das gleiche. Nach dem aktivieren aller Berichtdetails wie von euch (JTL) gewünscht, wurden die Aufträge in der Wawi mit externer Rechnung markiert:

Vom Regen in die Traufe^^
 

Pinkman

Sehr aktives Mitglied
14. April 2016
1.142
186
Amazon scheint wirklich mit Gewalt jeden auf seine eigene Rechnungslegung umbiegen zu wollen.
ja das wollen Sie, aber wenn man es nicht möchte, dann ergibt sich dadurch kein Nachteil, auch wenn das immer behauptet wird.
Wenn man alles richtig macht, dann bekommt man auch kein VCS aktiviert und kann ganz normal Rechnungen per IDU hochladen.
Amazon ist technisch ein etwas anspruchsvollerer Marktplatz und wenn man dort reibungslos verkaufen will, muss man genau drauf achten was man wie, wo einstellt, egal ob es sich nun um Werbeaktionen, VCS Aktivierung etc. handelt.
Dabei ist es egal welche Software man zur Abwicklung einsetzt. Maßgeblich sind die Einstellungen die ein Händler in seinem Seller Central einstellt und ist auch selbst dafür verantwortlich.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: M°M

Profichemie

Aktives Mitglied
28. Januar 2019
4
2
Wir erhalten seit der Umstellung einen Fehler bei Primebestellungen nach Österreich:


16.02.2022 12:50:03

Originalmeldung
Meldung: InvalidShippingServiceOfferId; The specified ShippingServiceOfferId value is invalid. Specify a ShippingServiceOfferId value returned by a previous call to the GetEligibleShippingServices operation.

Code:

ID: 940aa759-64c1-...

Typ: Error

Source: Provider

Weiß jemand, woran das liegen kann?
 

SebiW

Sehr aktives Mitglied
2. September 2015
1.902
695
Wir empfehlen, alle Spalten einzublenden - wenn man von dem Amazon-Bug betroffen ist, dass die Bestellungen fälschlicherweise als "Rechnungsstellung durch Amazon" markiert werden, dann kann man natürlich die Spalte für die MwSt-Details deaktivieren - man sollte sich aber vorher wirklich sicher sein, dass nicht aus Versehen eine VCS-Variante aktiviert ist. (Und ja, viele Händler haben VCS oder VCS-lite aus Versehen aktiviert und wissen es gar nicht)
Nur um da nochmal auf Numemr sicher zu gehen: Ihr empfehlt die Einblendung aller optionalen Spalten?
 

Stephan K.

Sehr aktives Mitglied
14. Mai 2014
979
186
Also ich hab keinen Newsletter bekommen 😂 Wann soll der denn raus gegangen sein? Scheinbar ist der thread ja vom 09. Februar.
Und die Empfehlung eines Offiziellen, die hier mal wieder bei manchen zu Problemen führt, ist echt schlecht... kanns doch nicht sein.
Bitte nicht pauschal sagen "Alles anklicken!" ohne zu wissen, was die Stellschrauben bewirken...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Profichemie

BeniF

Sehr aktives Mitglied
27. September 2018
305
88
wir haben auch keinen Newsletter erhalten - aber das Teil war bereits in Amazon aktiviert - vielleicht deswegen?
 

Dominik123

Aktives Mitglied
6. März 2019
22
6
Wir erhalten seit der Umstellung einen Fehler bei Primebestellungen nach Österreich:


16.02.2022 12:50:03

Originalmeldung
Meldung: InvalidShippingServiceOfferId; The specified ShippingServiceOfferId value is invalid. Specify a ShippingServiceOfferId value returned by a previous call to the GetEligibleShippingServices operation.

Code:

ID: 940aa759-64c1-...

Typ: Error

Source: Provider

Weiß jemand, woran das liegen kann?

Dieser Fehler ist bei uns ebenso. Alle Bestellungen werden ausgeliefert außer Österreich. Wenn alle Spalten ergänzt wurden, verschwindet der Fehler dann ebenso?
 
Ähnliche Themen
Titel Forum Antworten Datum
Neu JTL DHL Fehler bei "zur Kasse" Plugins für JTL-Shop 0
Neu Fehler bei der Installation Google reChaptcha v2 Plugins für JTL-Shop 1
Neu Fehler bei Berechnung für kostenfreien Versand, wenn Versandkosten auf netto gestellt sind. JTL-Shop - Fehler und Bugs 0
Neu GLS Fehler bei Shipping Labels "Index was out of range. Must be non-negative and less than the size of the collection. Parameter name: index" JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 1
Fehler bei Startseitenaufruf des Shop Einrichtung JTL-Shop5 0
Neu FFN Fehler bei Übertragung: "ArgumentException: Das Zielarray ist nicht lang genug. Überprüfen Sie destIndex, die Länge und die Untergrenze des Array" JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu JTL Connector zu Presta "Product": {"delete"} -> Exception bei product.delete: Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverf PrestaShop-Connector 1
Neu Fehler beim Verbindungsaufbau: Exception bei core.connector.auth: Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (401) Nicht autorisiert. WooCommerce-Connector 1
Neu Wawi 1.45.1 - lastPage bei Mehrfachdruck nur 1 x drucken - wo liegt mein Fehler? Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 0
Neu Fehler bei Bestand Verfügbarkeit, Reservierungen werden doppelt abgezogen? JTL-Wawi - Fehler und Bugs 3
Gelöst Fehler bei der Aktualisierung von HAN und Lieferanten-Artikelnummer JTL-Ameise - Fehler und Bugs 2
Neu Fehler bei JTL FFN Abgleich Haupt WaWi und Mandant Onlineshop-Anbindung 0
Neu Fehler bei Retoure EK Werte werden nicht verbucht Kundenkonto Gewinn im Minus JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Gelöst Fehler beim Verbindungsaufbau: Exception bei core.connector.auth: Call to a member function getBody() on null Shopware-Connector 3
Neu Numeric Fehler bei Inventurbuchung JTL-Wawi - Fehler und Bugs 3
Neu Fehler bei Anmeldung am SQL Server Installation von JTL-Wawi 4
Neu Bei Aktualisierung von xxx@meine-domain.de ist ein Fehler aufgetreten. Servicedesk (Beta) 4
Neu Fehler bei Installation JTL-Shop 5.1.2 auf IONOS Webspace (SQL 5.7 / PHP 8.0) Installation / Updates von JTL-Shop 1
Neu Fehler bei Abgleich JTL-WAWI und JTL SHOP JTL-Shop - Fehler und Bugs 13
Neu Zugriff auf Plugin Käufe zeigt Fehler JTL-Shop - Fehler und Bugs 0
Neu Shop 5.1.x - Weiße Seite bzw. Fehler in DataModel.php JTL-Shop - Fehler und Bugs 0
Neu Fehler beim Speichern der Daten für den Verkaufskanal-PrestaShop-JTL Wawi 1.6 PrestaShop-Connector 0
Neu Fehler 90057 Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 0
Neu Druckvorlagen Fehler in JTL 1.6 User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
Neu Kritischer Fehler beim Abgleich mit dem Shop WooCommerce-Connector 0
Beantwortet Update Fehler von 1.6.36 auf 1.6.38 Installation von JTL-Wawi 8
Neu Fehler Woo Anbindung WooCommerce-Connector 0
Neu Fehler Woo Anbindung WooCommerce-Connector 0
Neu Rechnungs Export (Rechnungen (Neu)) wirft Fehler aus wegen Umsatztseuer fehler Schnittstellen Import / Export 8
In Bearbeitung Fehler beim Kassiervorgang / Kundin will Geld per Üwerweisung / Wie kann man das anstellen? Allgemeine Fragen zu JTL-POS 3
Gelöst PayPal Checkout Fehler : Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus Plugins für JTL-Shop 11
Update Fehler 4 auf 5 Class not found Upgrade JTL-Shop4 auf JTL-Shop5 1
Neu Warenkorb - Fehler in der Berechnung der Gesamtsumme JTL-Shop - Fehler und Bugs 1
Neu Fehler beim Online-Abgleich Onlineshop-Anbindung 0
Neu [modified shop] plötzlich Fehler beim Shopabgleich - Artikel einstellen nicht möglich Modified eCommerce-Connector 3
Neu Google - Tag -> Smarty - Fehler im backend JTL-Shop - Fehler und Bugs 0
Fehler in Filter LAGER JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Fehler Dateistruktur Upgrade JTL-Shop4 auf JTL-Shop5 2
Neu Es liegen Fehler in der Dateistruktur vor nach Update von Shop 5.1.1 auf 5.1.2 Installation / Updates von JTL-Shop 14
Neu Shop 4 Paypal: Statt Zahlungsart Paypal Plus wird Fehler "forbidden" angezeigt Plugins für JTL-Shop 6
Verwiesen an Support Abgleich Fehler nach Shopware Connector Update Shopware-Connector 1
Neu Fehler in Connector-Requestdaten nach Änderung der Kundengruppe in der Wawi Allgemeines zu den JTL-Connectoren 2
Neu JTL Paypal Checkout Fehler Anzeige User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 16
Neu JTL Shop 5.1.2 Fehler und Bugs: Error executing query: SELECT tartikel.kArtikel JTL-Shop - Fehler und Bugs 0
Neu Onlineshop Abgleich (zu Shopware) Fehler Artikelmerkmale Farbe, Übersetzungen und Details Shopware-Connector 0
Neu E-Mail-Einstellungen - Endet immer mit Fehler User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Alle Templates und Formatierungen weg und HTTP 500 Fehler. JTL-Shop - Fehler und Bugs 1
Neu Fehler beim Erstellen von DHL Labels über JTL Shipping JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 1
Gelöst Fehler in der Kopfzeile Daten Import aus der Wawi Allgemeine Fragen zu JTL-POS 1
Neu Fehler "Division durch Null" beim Versuch, Rechnungskorrekturen anzusehen (WAWI 1.6.35.2) JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0

Ähnliche Themen