Gelöst Barcode auf Pickliste, alternativ EAN-Nummern

  • Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Flyer

Neues Mitglied
20. Januar 2019
5
0
#1
Hallo Leute,

wir verwenden schon länger JTL, allerdings primär mit den Standardvorlagen.
Nun wollten wir wie im Beitrag "Warenausgang: Verpacken teilw. ohne EAN Code" von 2013, unsere Pickliste "modifizieren".
Sprich, wenn keine EAN im Artikel hinterlegt ist, dann soll der Barcode aus der Artikel-Nr. generiert auf der Pickliste erscheinen.
Wenn allerdings die EAN im Artikel hinterlegt ist, dann die EAN ausgeschrieben auf der Liste.
Allerdings ist keiner von uns sehr geübt in dem Bereich, wir haben nahezu schon fast alles über Stunden ausprobiert, nur wir kommen nicht auf einen grünen Zweig.
Unser Code aktuell im Feld EAN:
Cond(IsNullOrEmpty(Gruppierte_Pickpositionen.Artikel.EAN),Barcode(Gruppierte_Pickpositionen.Artikel.Artikelnummer, "EAN128"))
Allerdings fehlt hinter "EAN123"), dann noch die Bedingung für "false". Hier soll die EAN-Nummer dann genommen werden.
Egal was wir eintragen wir bekommen entweder nur den Barcode der Art-Nr, keine EAN (auch wenn hinterlegt) oder einen Fehlercode angezeigt.
Müssen wir evtl. noch unter Darstellungsbedingungen für das Feld was eintragen? Haben da auch schon einges versucht, nur ohne Erfolg.
Wäre super, wenn uns da jemand helfen kann!

Besten Dank,
Tim
 

Stephan Handke

Moderator
Mitarbeiter
2. Juli 2009
3.409
213
Hürth
#2
Hi, das sieht doch schon sehr gut aus. Ich wäre wohl genauso an die Sache rangegangen.

Da der Reportdesigner kein Produkt von JTL ist, sondern List&Label von Combit zum Einsatz kommt, ist das dortige Forum die richtige Anlaufquelle.

Fündig geworden bin ich auch und habe keine gute Nachricht: https://forum.combit.net/t/ll18-barcode-und-text-in-einer-tabelle-gleichzeitig-verwenden/2051

Die Kombination von einem Barcode und einem Text innerhalb einer Spalte ist nicht möglich.

Du musst also noch tiefer in die Trickkiste greifen und zwei getrennte Zeilen oder Spalten verwenden und diese dann vollständig aus- bzw. einblenden. (Stichwort: Darstellungsbedingung)
 
13. November 2017
20
0
#3
Hallo, ich würde gerne einzelne Bereiche als Barcode auf der Rechnung ausgeben

ich finde die variable aber nicht für 1. Artikelnummer / 2. Bezeichnung des Artikels / 3. Preis des Artikels

könnten sie mir da noch einen tipp geben?
 

Stephan Handke

Moderator
Mitarbeiter
2. Juli 2009
3.409
213
Hürth
#4
Gruppierte_Pickpositionen.Artikel.Artikelnummer
Gruppierte_Pickpositionen.Artikel.Bezeichnung
Gruppierte_Pickpositionen.Artikel.Bruttoverkaufspreis

Für die Ausgabe als Barcode musst du die Zeichenketten- bzw. Barcodefunktionen nehmen.
 

Rico Giesler

Administrator
Mitarbeiter
10. Mai 2017
10.470
971
#10
Zustimmungen: Stephan Handke

Stephan Handke

Moderator
Mitarbeiter
2. Juli 2009
3.409
213
Hürth
#11
In der Tat! Ich bin natürlich von einer Pickliste ausgegangen. Die Rechnung wird doch erst nach der Kommissionierung erstellt. Wofür genau benötigt ihr noch die Barcodes auf der Rechnung?

Wenn ihr erst "ausliefert" (also Artikel aus dem Bestand bucht), dann die Rechnung erzeugt und erst dann die Artikel kommissioniert und einen Fehlbestand feststellt, müsst ihr die Artikel umständlich wieder zurückbuchen.
 
13. November 2017
20
0
#12
Ja das ist richtig, ich möchte es gerne auf der Rechnung haben. Aber leider funktionieren die genannten Variablen nicht. Ich bekomme ich die Fehlermeldung:

Wenn ich zb Barcode (Auftragspositionen.Artikelnummer,"CODE128") eingebe, kommt Syntaxfehler: Barcode (Auftragspositionen.Artikelnummer,"CODE128") kann nicht interpretiert werden und es wird dann auch kein barcode erstellt

nochmal: ich möcht es gerne am seitenrand, hochkant, auf der rechnung erstellen,,,
 

Stephan Handke

Moderator
Mitarbeiter
2. Juli 2009
3.409
213
Hürth
#14
Die Artikelnummer hochkant an der Seite wird nicht auf normalem Wege funktionieren, weil das außerhalb des Berichtscontainers erfolgt.

Was soll denn ausgegeben, wenn auf der Rechnung mehr als ein Artikel steht? Mehrere Barcodes hochkant an der Seite?

Dann könnte man den Berichtscontainer in die Breite ziehen, aber wie oben schon geschrieben, ist das alles etwas anspruchsvoller und dauert auch ein paar Minuten.

Oben hatte ich eine Empfehlung für einen Servicepartner gegeben, der euch hier sicher auch nochmal beraten kann und für einen fairen Obolus eine fertige Druckvorlage erstellt, die eure Anforderungen erfüllt.
 

Stephan Handke

Moderator
Mitarbeiter
2. Juli 2009
3.409
213
Hürth
#15
Das es bereits mehrere Threads dazu gibt - bitte immer nur einen erstellen - schließe ich hier ab.

Der Servicepartner im anderen Thread und Rico haben alle Fragen bereits korrekt beantwortet.

Eventuell lässt sich das nur über SQL-Abfragen realisieren, die direkt in die Vorlage integriert werden müssen.
 

Stephan Handke

Moderator
Mitarbeiter
2. Juli 2009
3.409
213
Hürth
#16
In der Tat! Ich bin natürlich von einer Pickliste ausgegangen. Die Rechnung wird doch erst nach der Kommissionierung erstellt. Wofür genau benötigt ihr noch die Barcodes auf der Rechnung?

Wenn ihr erst "ausliefert" (also Artikel aus dem Bestand bucht), dann die Rechnung erzeugt und erst dann die Artikel kommissioniert und einen Fehlbestand feststellt, müsst ihr die Artikel umständlich wieder zurückbuchen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.