In Diskussion Ungeimpfte Kollegen und der bevorstehende schwarze Winter

SebiW

Sehr aktives Mitglied
2. September 2015
1.815
657
Hallo liebe Mit JTLer,
ich weiß dass ich hier ein etwas heikles Thema anspreche. Insbesondere heute, da wir statistisches Corona Bergfest feiern.

Aber trotzdem stelle ich mir die Frage: Wie geht Ihr in der jetzigen Situation mit ungeimpften Kollegen/Angestellten um?
Und wie mit der anderen Seite der Münze, jenen geimpften Angestellten / Kollegen, die die derzeitige Situation in große Angst oder Wut versetzt?
Abgesehen von den mittlerweile ja gesetzlichen Vorschriften am Arbeitsplatz, also 3G mit Testpflicht etc.

Hat jemand vielleicht ein paar gute Ideen, wie man in dieser gefühlt ausweglosen Situation positiv auf beide Seiten einwirken kann?
Habt Ihr bestimmte Regelungen in Euren Firmen implementiert, um die Problematik über die gesetzlichen Regelungen hinaus abzumildern?
Habt Ihr gute Ideen oder Lifehacks gefunden? Habt Ihr besondere Maßnahmen implementiert um den Betriebsfrieden zu wahren?
Umgebaut? Stark auf HO gesetzt? Sonstige Prozesse massiv angepasst?

Unsere betrieblichen Maßnahmen kombinieren viele solche Ansätze. Aber vielleicht hat ja noch jemand eine tolle Idee von der man sich 1-2 Scheiben abschneiden kann :)
 

SebiW

Sehr aktives Mitglied
2. September 2015
1.815
657
Wie führt ihr die Tests durch? Habt ihr geschultes Personal oder wie soll man sich jetzt verhalten?
Ja, das würde mich auch interessieren. Es gibt ja, man schaue nur zum Beispiel Werder Bremen, durchaus Leute, die wohl auch bereit sind eine gewisse kriminelle Energie aufzubringen um solche Nachweise zu umgehen.
Leider kenne ich da auch den einen oder anderen Kandidaten aus dem weiteren Bekanntenkreis.
Es ist wirklich erschreckend, wie schnell das Vertrauen in die Mitmenschen erodieren kann...
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
12.568
1.063
Seit weit über 1 Jahr:

Wir haben Geräte welche mit Bluetooth Nahkontakte registrieren. Wird jemand krank, können diese Nahkontakte angefordert werden.
Wenn jemand Kontakt privat hatte, bleibt er zu Hause, bis ein PCR-Test geliefert wird, auch ohne Absonderungsbescheid.
Wir verwenden 2 Ozon-Geräte die über Nacht die Luft reinigen.
Wir haben HEPA-Luftfilter im Einsatz.
Bis auf die Sommermonate 2021 hatten wir durchgehend FFP2-Maskenpflicht für alle.
Wir haben eine großzügige Pausenregelung.
Wir lüften stündlich und 4 x täglich werden Flächen und Türgriffe gereinigt.
Wir haben mittlerweile über 50 x alle Mitarbeiter getestet.

Und - von 24 Mitarbeitern waren nur mehr 2 nicht geimpft, die hatte ich im Oktober gekündigt.
Es gibt keine Spaltung, jeder kann es haben wie er es will, aber eben nicht in meiner Firma.

Aktuell sind schon ca. 50% geboostert (3. Impfung) und der Rest macht dies sobald sie einen Termin erhalten.

Ich denke es ist auch eine Frage wie man die Pandemie betrachtete, von Anfang an.
Bei mir stand die Gesundheit Aller im Mittelpunkt, ich habe investiert um dies sicherzustellen, dies spüren die Mitarbeiter und ziehen daher mit.
Ausnahmen gibt es immer.
Diese hatte ich akzeptiert, weil wir umfangreiche Maßnahmen hatten - nun aber nicht mehr.

Wer sich nicht impfen lässt wird gekündigt.
 

SebiW

Sehr aktives Mitglied
2. September 2015
1.815
657
Und schon wird wieder geframt und gespaltet!

Das ist genau das was der Fragende NICHT braucht und hören wollte!
1. Der OP bin ich. Und ich kenne zwei solche Fälle persönlich. Das verunsichert mich massiv. Den Werder Fall habe ich als Beispiel gewählt weil die meisten hier mitlesenden wohl kaum was mit den Namen meiner persönlichen Bekannten anfangen könntent.
2. Das hat nichts mit Framing oder Spaltung zu tun sondern schlicht mit der Feststellung, dass im Rahmen dieser Gesundheitskrise erschreckend viele Menschen Dinge tun, die ich so von meinen Mitmenschen nicht erwartet hätte. Und damit meine ich nicht nur sich nicht impfen zu lassen. Und ja, auch hier spreche ich aus der persönlichen Erfahrung.
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
12.568
1.063
Möchte ergänzen:
Wir sehen eindeutig dass die delta-Variante weit mehr Probleme bringt als die Variante im Winter 2020/2021.
Deshalb hatte ich bei Herbstbeginn die Anweisungen wieder aktiviert wie zuvor.
Das kam nicht so gut an, denn wir alle waren froh wie locker es im Sommer 2021 zuging.

Schnell wurde klar, dass die Pandemie nicht vorüber war, sondern mit aller Härte zurückkommt.
Die delta-Variante ist viel infektiöser.
Hatten wir 2019/2020 Mitarbeiter deren Partner infiziert waren und sich selbst nicht infizierten, ist es nun so, dass üblicherweise die komplette Familie infiziert wird.
Ursache sind bei uns eindeutig Kinder und Ungeimpfte welche das Virus in die Familie brachten.

Also, ich kann nur raten es SEHR ernst zu nehmen, denn der Winter hat erst begonnen ...

Wir hatte noch keinen tragischen Fall, alles ging bislang mit Symptomen ähnlich einer Gruppe vorüber. Ich hoffe es bleibt, so, wir haben Mitarbeiter von jung bis pensionsreif ... ;)
 
  • Gefällt mir
  • Traurig
Reaktionen: gerhard5302 und SebiW

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
12.568
1.063
Zu den Tests:
Intern verwenden wir Schnelltests.
Die Mitarbeiter haben diese auch zu Hause.
Hatten wir noch nie positive Tests, so ergaben nun im Herbst 2021 die Schnelltests zu Hause bei den Infizierten ein positives Ergebnis.
Wenn jemand sich nicht wohlfühlte oder Schnupfen, Niesen oder ähnliches hatte, dann haben sich die Mitarbeiter selbst getestet, daheim.
Bei uns kann jeder jederzeit zu Hause bleiben, wenn Unsicherheit besteht, auch ohne Krankmeldung.

Wir waren unsicher ob diese Schnelltests überhaupt funktionieren, so kann ich heute sagen: Ja, sie funktionieren.
 

SebiW

Sehr aktives Mitglied
2. September 2015
1.815
657
Ich habe schon befüchtet, dass hier aggressive Antworten wie die von albi kommen würden. Ich möchte hier aber explizit keine Grundlagendiskussion über Corona im allgemeinem führen.

Auch wenn ich persönlich der Meinung bin, dass jeder, der Statistiken lesen kann (imho eine Grundvoraussetzung für wirtschaftlichen Erfolg) wissen muss wohin die aktuelle Welle führen wird (fun fact: statistisch wird es für niemanden, der sich heute in DE ansteckt, noch ein verfügbares Intensivbett geben, wir haben das Ende der Fahnenstange erreicht), so geht es mir an dieser Stelle doch erstmal um eine möglichst professionelle betriebliche Umsetzung angemessener Maßnahmen.
Und um Ideen, wie man dies möglichst so gestalten kann, dass es im Betrieb zu keinen größeren Unstimmigkeiten führt.
Auch an dieser Stelle muss ich nochmal sagen, dass ich Dein Vorgehen optimal finde, Michael. Die Kombination an innerbetriebliche Teilhabe an der Entscheidung und darauf folgender konsequenter Umsetzung ist imho vorbildhaft.

Natürlich steht es jedem frei keine Maßnahmen für angemessen zu halten. Ich und der Gesetzgeber sehen das anders. Für alle, die wie ich ein Interesse an einem Austausch haben, wir die aktuelle Situation bestmöglich gemeistert werden kann ist dieser Thread als Austauschplattform gedacht. Natürlich unterscheiden sich Firmenstrukturen, betriebliches Umfeld etc, aber dennoch kann man sicher aus den Abläufen der anderen etwas lernen, im Guten wie im Schlechten.
 

RECENTmarketing

Offizieller Servicepartner
SPBanner
8. Juli 2015
103
25
Wuppertal
von SP Seite: 100% HomeOffice, alle geimpft bzw. mit Impftermin. Vieles von dem wir dachten "geht nicht" -> geht doch. (z. B. digitales Onboarding neuer Mitarbeiter).
 

SebiW

Sehr aktives Mitglied
2. September 2015
1.815
657
von SP Seite: 100% HomeOffice, alle geimpft bzw. mit Impftermin. Vieles von dem wir dachten "geht nicht" -> geht doch. (z. B. digitales Onboarding neuer Mitarbeiter).
100% HO ist natürlich ne Ansage. Das geht im Versandhandel natürlich nicht in diesem Umfang. Dazu aber eine ganz andere Frage: Wie geht Ihr mit Mitarbeitern um, die damit Probleme haben?
Sei es, weil die häuslichen Gegebenheiten schwierig sind (Kinder, begrenzte Räumlichkeiten etc) oder weil sie psychisch unter der Isolation leiden?
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
12.568
1.063
HO haben wir auch nicht.

Die Mitarbeiter wollten es auch gar nicht.
In der extremen Zeit, ohne Impfmöglichkeit, hatten wir Teams gebildet im Büro.
6-13 Uhr und 13-20 Uhr.
Bezahlt habe ich 8 Stunden.
2 Teams die jede Woche rotierten mit der "Schicht".
Mit der Hoffnung dass nur 1 Team ausfällt.
Entsprechend natürlich die Hygienemaßnahmen in der Firma.
Ausfall hatten wir keinen.

Ich würde aber auch sagen, dass damals die Disziplin zu Hause und im Bekanntenkreis, also im LockDown, sehr viel höher war als aktuell.
Aktuell sind alle genervt und leicht frustriert, inklusive mir.
Alternative sehe ich aber keine.

Es heißt wieder einmal:
Da müssen wir durch.
Zumindest in der Arbeit ist es kein Wunschkonzert, sondern Maßnahmen und Vorgaben sind einzuhalten.

Aktuell haben wir keine Schichtarbeit geplant.
Wir haben monatelange Erfahrung und vertrauen darauf, dass diese ausreichend sind.
 

Verkäuferlein

Sehr aktives Mitglied
29. April 2012
1.077
278
https://www.haendlerbund.de/de/news/aktuelles/rechtliches/4016-3g-arbeitsplatz-arbeitgeber-beachten
https://www.bmas.de/DE/Corona/Fragen-und-Antworten/Fragen-und-Antworten-ASVO/faq-corona-asvo.html

Wir haben zum Glück nur geimpfte Mitarbeiter und haben dies entsprechend dokumentiert.

Ansonsten gilt bei uns:
- FFP2-Masken-Pflicht (qualitativ hochwertige, geruchsneutrale und angenehm zu tragende FFP2-Masken aus deutscher Produktion werden kostenfrei gestellt), wenn direkter Kontakt zu anderen Personen besteht (nicht am direkten Arbeitsplatz ohne Kontakt)
- regelmäßiges Lüften
- Hygieneregeln (Aushänge zu Verhaltensregeln, Desinfektionsmittelspender an den Zugängen, Flächendesinfektion am Arbeitsplatz, Händewaschen beim Betreten und Verlassen der Räumlichkeiten, Kundenabholungen werden vermieden)
- Home-Office, getrennte "Schichten" bzw. großer Abstand zwischen Arbeitsplätzen (geringe Raumbelegung) wann und wo möglich
- Wir haben den vollen "Corona-Bonus" bezahlt, um Anerkennung zu zeigen
- Wir haben hochsensitive Tests bereitgestellt (aktuell bin ich auf der Suche nach "Green Spring" Tests, die haben laut PEI die höchste Sensitivität, hat jemand einen Tipp, wo diese halbwegs erschwinglich und lieferbar sind?)
- Ansonsten haben wir die Lieferzeiten ein wenig hochgesetzt und insgesamt ein wenig den Druck rausgenommen, um flexibel reagieren zu können, wenn doch mal der Ernstfall eintritt
- Luftfilter hatten wir auch überlegt, dann aber mangels Lieferfähigkeit erstmal aufgeschoben
- Ansonsten habe ich der Verwaltung vorgeschlagen, hier im Ort auch Impfaktionen bzw. eine Impfinfrastruktur neben den Haus- und Fachärzten aufzubauen und wir haben Mitarbeiter dazu motiviert, sich möglichst früh impfen zu lassen und entsprechende Impforte / Ärzte benannt

Das Hauptproblem für uns ist momentan Mitarbeiter einzustellen, da im Bewerberkreis auch immer wieder Corona- oder Quarantäne-Fälle aufgetreten sind. Wir machen auch immer erst Telefoninterviews und nur wenn jemand in die ganz enge Auswahl kommt Probearbeit mit Maske. Zu den Hochinzidenzzeiten haben wir dann auch ausgesetzt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: MichaelH

Enrico W.

Administrator
Mitarbeiter
27. November 2014
6.203
1.014
Dem einen oder anderen geneigten Leser und Schreiber wird aufgefallen sein, dass in dieser Unterhaltung etliche Beiträge entfernt wurden. Das hat auch einen Grund, auch wenn es den einen oder anderen geben mag, der gleich "Zensur" schreien wird.
Es wurden hier Meinungen vertreten, die bewußt Fehlinformationen zum Thema Covid19 und den Impfungen verbreitet haben. Da andere Beiträge dann ohne Kontext dastehen würden, wurden diese dann entsprechend auch entfernt. Dabei ist sicherlich auch der eine oder andere sinnvolle Beitrag zum Opfer gefallen, dafür entschuldige ich mich in aller Form.
Wir werden diesen Thread weiter im Auge behalten und alle Beiträge, die nicht zum Thema gehören, entsprechend entfernen.

Nachtrag:
Sollte jemand der Meinung sein, dass ich zum Thema gehörende sinnvolle Informationen mit gelöscht habe, dann kann die/derjenige den entsprechenden Beitrag gern bei mir anfragen und wir schalten ihn dann in bereinigter Form wird online.
 
Zuletzt bearbeitet:

Verkäuferlein

Sehr aktives Mitglied
29. April 2012
1.077
278
ich weiß dass ich hier ein etwas heikles Thema anspreche. Insbesondere heute, da wir statistisches Corona Bergfest feiern.
Puh, erst hatte ich ja gehofft, dass der von Dir benannte "schwarze Winter" ausbleibt und es eher ein typisch "grauer Winter" wird und mit Lockdown habe ich bei dem Anstieg der Zahlen auch schon mal mehr oder weniger fest gerechnet.
Aber eigentlich war meine Hoffnung, dass sich das mit den bekannten Maßnahmen regeln lässt.

Nach der aktuellen Nachrichtenlage und mit der nun entstandenen / berichteten Variante, scheint sich ja aber alles nochmal neu zu mischen.
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
12.568
1.063
Österreich macht es vor.
Der Rest Europas wird Monat für Monat nachziehen müssen.
Wir haben erst November, die harte Zeit kommt erst noch ...

Zu wenige Geimpfte heißt:
  • Lockdown
    oder
    Teillockdown mit Kontaktbeschränkung im Sinne von 2G überall, kommt auf das Gleiche raus.
  • Impfpflicht

Ich würde gerne Wetten annehmen, wenn ich wetten würde.
Aber jetzt fange ich auch nicht mehr damit an ...

An einer Impfpflicht wird kein Weg vorbeiführen, wenn es zu wenige Freiwillige gibt.
 

Verkäuferlein

Sehr aktives Mitglied
29. April 2012
1.077
278
Lockdown und Impfpflicht wird es kurz bis mittelfrisitg geben (müssen), das ist und war mir auch schon klar. Ich hatte nur gehofft, dass das ausreichen wird.

Die Frage ist ja nur, was jetzt die neue Variante (Omikron) mit sich bringt und ob die noch durch die Impfung abgedeckt ist oder der Spaß von vorne los geht.
Die Experten und "Experten" vermuten ja nichts gutes.
 
Ähnliche Themen
Titel Forum Antworten Datum
Neu Kunden zusammenführen - gelieferte Aufträge und Artikel werden nicht übernommen JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu Shop-Abgleich nur für Bestellungen und Zahlungen Onlineshop-Anbindung 0
Neu Kunde kauft mehrere Artikel und hat somit 2 Amazon Bestellnummern Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 6
Neu Zwei Filialien, zwei Läger: Zuordnung von Bestellungen zu den Lägern in WAWI und Onlineshop User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Optimale Bildgröße für Produktbilder und Videos Installation / Updates von JTL-Shop 7
Neu Unterschied Amazon VK und Amazon VK (im Artikel) im Preiskalkulator User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Neu Lieferantenbestand und Überverkäufe Abgleich dauert sehr lange, bei 13000 Artikel ca. 24h Shopify-Connector 9
Neu Workflow und Artikel Farben Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 0
Neu Grundfragen zu Nova als eigenes Template und Themeanpassungen Templates für JTL-Shop 0
Neu Idealo Export: Versandkosten und Titel Betrieb / Pflege von JTL-Shop 0
Neu Gambio Connector, JTL WAWI und Gambio EU-Steuersätze Modul - PROBLEM mit EU Standardsteuersatz Gambio-Connector 4
In Bearbeitung POS Stürzt ohne Fehlermeldung ab und legt neue Zahlungsmethode an JTL-POS - Fehler und Bugs 2
Neu Verkauf - Aufträge - Fehlerhaft (neu in 1.6.) - Warum kommen manche Aufträge da rein und wie wieder raus? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 7
Neu Gambio Connector, JTL WAWI und Gambio EU-Steuersätze Modul Onlineshop-Anbindung 0
Neu Listen und Galerieansicht warenkorb Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 1
Neu Plötzlich werden keine Etiketten mehr gedruckt und Sendungs-IDs nicht mehr an die Plattformen geleitet User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 4
In Bearbeitung POS-1773 - Stornierte Bons verbleiben in der Nettoumsatzstatistik und verfälschen diese JTL-POS - Fehler und Bugs 2
Neu Navbar Popup und Kategorie Schriftart Technische Fragen zu Plugins und Templates 0
Neu Unterschied /NOVAChild/themes/my-nova/custom.css und Theme-Editor _variables.scss ? Templates für JTL-Shop 0
Neu Ungültiger Spaltenname "nTyp" und "cUSTID" JTL-Wawi - Fehler und Bugs 2
Neu Plugin um Script in Header und/oder Footer einzutragen Plugins für JTL-Shop 1
Gelöst JTL POS stürzt beim Starten ab und Zeigt Fehler: JTL POS muss beendet werden 1.0.5.17 (4390) JTL-POS - Fehler und Bugs 4
Neu Rechnung Speicherort und Speichername User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 4
Neu Rechnungsupload und Steuercode funktionieren nicht Einrichtung und Installation von JTL-eazyAuction 1
In Diskussion Kassenbuch und Datev export - Spalte Vorgang zeigt nur Barverkauf an Allgemeine Fragen zu JTL-POS 4
Neu Artikelübersicht, Starseite, Kategorie: Standardpreis durchgestrichen und Sonderpreis Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 2
Neu Servicedesk und worker 2.0 Servicedesk (Beta) 3
Neu Grundsatzfrage zum Export und Import mit der Ameise von JTL zu JTL inkl. Variationskombinationen JTL-Ameise - Fehler und Bugs 2
Neu URLs mit _s1 tilgen und mit SEO-URL gleichsetzen Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 1
Neu Zusatzleistung "EINSCHREIBEN" im Auftrag wählen und im Report darstellen können JTL-Wawi - Ideen, Lob und Kritik 2
Neu Mobil-Listenansicht und Galerie-Ansicht im Nova Templates für JTL-Shop 6
Neu EFSTA und Österreich Fragen rund um LS-POS 0
Neu Schnittstelle zu Kühne und Nagel vorhanden? Schnittstellen Import / Export 5
Neu Aufträge/Bestellungen und Kunden fehlen WooCommerce-Connector 0
Neu Shop und Wawi können nicht verbunden werden User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
Neu Artikel als Einzelartikel und gleichzeitig als Variationsartikel aus dem gleichen Bestand Betrieb / Pflege von JTL-Shop 3
Neu Problem: Artikel mit Chargennummer und MHD / Abverkäufe gelöscht User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Nach Update und Datenbank-Abbild hochladen Shop unerreichbar Upgrade JTL-Shop4 auf JTL-Shop5 1
Neu Änderungen 2022 - Grundpreis nur mehr in 1000g und 1000ml Business Jungle 2
Neu Lieferantenanbindung mit api url und api key Schnittstellen Import / Export 5
Neu Neue Teilmengenverwaltung und verschiedene Abpackungen in Wawi und Shop JTL-Plan&Produce - Ideen, Lob und Kritik 2
Neu Gleiche Variable in Email-Text und in Email-html - funktionieren aber im html nicht Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 1
Neu Neue und geänderte TARIC-Codes / Zollnummern Business Jungle 0
In Bearbeitung Fragen zu SunMi Lieferanten und SunMi Partner Portal JTL-POS - Fragen zu Hardware 2
Neu Keine Umsatzsteuer bei IGL Rechnungsadresse und Lieferadresse abweichend Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 0
Neu Ebay Bilder und Beschreibungen werden im Browser nicht angezeigt. eBay-Anbindung - Fehler und Bugs 1
In Bearbeitung Alle Bons löschen und neu beginnen Allgemeine Fragen zu JTL-POS 1
Fehler wegen der Kompirimierung von css und js?? Upgrade JTL-Shop4 auf JTL-Shop5 10
Neu Navbar Background über ganze Breite und Hover Templates für JTL-Shop 0
Neu Verbindungsprobleme SQL Server beim Öffnen verschiedener JTL Bereiche wie Rechnungen und Rechnungskorrekturen ODBC Setup JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0

Ähnliche Themen