Neu JTL-Wawi über mehrere Festplatten aufteilen

iljabertold-k

Neues Mitglied
17. Juli 2019
6
0
Wir nutzen JTL-Wawi als Einzelplatzinstallation. Da das Programm sehr langsam operiert, würden wir die Schritte vom JTL Guide zur Beschleunigung gerne befolgen.
Dort steht geschrieben:

  • Festplatte 1: Installieren Sie den SQL-Server auf derselben Festplatte, auf der auch das Betriebssystem installiert ist.
  • Festplatte 2/3: Speichern Sie sowohl die .mdf-Datei als auch die .log-Datei auf getrennten Datenträgern.
Festplatte 4: Wählen Sie als Speicherort der Temp-DB ebenfalls eine eigene, idealerweise die schnellste Festplatte.
Wir haben JTL bereits installiert, würden also gerne im Nachhinein die Dateien über die neu eingebauten Festplatten "auslagern".
Nur: Wie machen wir das? Dies wird im Guide nicht beschrieben. Auch in der Installationsanleitung wird auf die Aufteilung nicht eingegangen.

Wir würden auch JTL Wawi erneut installieren, wenn die Aufteilung nur bei Neu-Installation möglich ist.

Ich möchte also die Community oder JTL-Mitarbeiter um Anleitung bitten. Und am besten danach auch um eine Erweiterung der JTL-Guide-Anleitung (vonseiten der JTL-Crew), die doch i.d.F. SEHR dürftig ist.

Vielen Dank und FG
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
10.586
286
Statt hier kompliziert vorzugehen schaut doch mal ob sich ein RAID Subsystem mit mehreren Festplatten lohnen würde ?
Das gäbe zusätzlich eine Ausfallsicherheit.
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
10.586
286
Na - du verteilst das Risiko auf 4 Festplatten, also das Risiko ist 4 x so hoch gar nicht mehr arbeiten zu können, wenn auch nur 1 der Platten versagt.

Ein RAID System nimmt dir das Risiko und auch die Verteilung auf 3-5 Platten automatisch ab, je nach Subsystem und RAID das du verwendest.
 

hula1499

Sehr aktives Mitglied
22. Juni 2011
3.131
306
Er wollte "Beschleunigung" und keine Risikominimierung bei einem Ausfall...das eine hat mit dem anderen 0 zu tun.

Wir haben:
tempdb -> eigene SSD
Aufteilung der CPU Kerne -> weitere SSD
Log -> weitere SSD

Du kannst die Speicherpositionen, auch im nachhinein, jederzeit über das Server Management Studio ändern, ABER...das nachträgliche Ändern ist nicht ganz so einfach - solltest du dir nach googlen nicht 100% sicher sein, investier lieber 1h in einen Profi und lass es dir machen.
Würde hier JTL ins Detail gehen, würden sich vermutlich >50% der Leute die DB schrotten und dann würden alle zu JTL kommen und zu jammern beginnen ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: _simone_

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
10.586
286
Das hatte ich schon verstanden, aber mal im Ernst: "Wir nutzen JTL- Wawi als Einzelplatzinstallation."
Und ein echtes Raid Subsystem ist für einen Laien sicherlich einfacher und sicherer als eine Konstellation die er nicht mal selbst einzurichten weiß, und zudem schneller als 1 Platte auf der alles drauf ist.
Sofern er sich keinen neuen PC kaufen will. ;)
 

iljabertold-k

Neues Mitglied
17. Juli 2019
6
0
Wie gesagt, bin ich auch bereit, JTL inkl. Server auf dem Rechner neu einzurichten und dann das Backup einzuspielen. Nur habe ich dafür vonseiten JTL noch keine Erklärung im Guide gefunden. Wenn einer von euch weiss, im welchem Moment der Installation man die anderen HDDs angibt, würde das doch auch reichen, oder?
 

Über uns

  • In unserem moderierten JTL-Forum könnt Ihr Euch themenbezogen mit der JTL-Community rund um die Produkte von JTL, passende Erweiterungen und den E-Commerce im Allgemeinen austauschen, Tipps und Tricks teilen sowie Verbesserungswünsche und Fehler diskutieren.

    Unsere Forumsnutzer helfen sich untereinander auch gerne weiter, wenn Sie mal nicht weiterkommen oder einen Ratschlag benötigen.

Schnell-Navigation

Benutzer Menü