In Diskussion Hallo, hat noch jemand Probleme mit der Portokasse

  • Temporäre Senkung der Mehrwertsteuer Hier findet ihr gesammelt alle Informationen, Videos und Fragen inkl. Antworten: https://forum.jtl-software.de/threads/mehrwertsteuer-senkung-vom-01-07-31-12-2020-offizieller-diskussionthread-video.129542/

jendris

Sehr aktives Mitglied
1. April 2011
1.143
98
Hallo zusammen,

wir haben noch mal eine aktuelle Stellungsnahme im angepinnten Thread veröffentlicht: https://forum.jtl-software.de/threads/deutsche-post-etiketten-laufen-in-zeitueberschreitung.128525/

Viele Grüße,
Maik Schwefer
Und das heißt jetzt genau was?
Man kann die Schnittstelle bedenkenlos nutzen?
Oder können die Probleme mit dieser Geldvernichtungsmaschine jederzeit wieder auftreten?
Gibt es ein Empfehlung von JTL?

Und ja, uns hat das einen Arsch voll Geld gekostet. Das nur am Rande.
 

maik.schwefer

Moderator
Mitarbeiter
1. August 2012
2.540
35
Köln
Hallo Jendris,

die Schnittstelle läuft wieder ohne Probleme. Wir erarbeiten aktuell zusammen mit der DP woran es gelegen hat. Ob und wann sowas wieder auftritt, kann ich daher natürlich nicht sagen, bis wir die Ursache gefunden haben. Wir haben sowas in dem Ausmaß bis auf einen Montag im Oktober nicht erlebt. Danach hatten wir damals Vorkehrungen getroffen, welche aber anscheinend nicht geholfen haben. Woran das gelegen hat evaluieren wir aktuell zusammen mit der DP.

Meine persönliche Empfehlung: Ihr bekommt ja direkt mit, sobald es wieder Probleme geben sollte. Dann können nämlich nicht kontinuierlich Etiketten erstellt werden. D.h. solange wie jetzt alles wieder funktioniert, nutzt die Anbindung und haltet den oben verlinkten Post im Auge, in dem es hoffentlich in Kürze von uns weitere Infos gibt. Sollte es aus irgendeinem Grund doch wieder Probleme geben, werden wir diesmal kurzfristig informieren, da wir dies Thema aktuell genau im Auge haben.

Viele Grüße,
Maik
 

Holger.D

Aktives Mitglied
27. Dezember 2017
41
2
Wir hatten das Problem gestern am 27.04.20. Schlimm war, dass eine Mitarbeiter dann noch drei oder viermal pro Lieferschein eine Versandmarke erstellt hat. Es wurden dann 28 Marken bestellt, gedruckt aber nur 6. Haben uns bei der Post beschwert - diese erstatten uns die nicht genutzten Marken zurück.

Antwort der Post:

internetmarke@deutschepost.de [mailto:internetmarke@deutschepost.de]
Gesendet: Dienstag, 28. April 2020 08:47
An: xxx
Betreff: Internetmarke, Ticketnummer: BR0xxxxx

Die Gutschrift erfolgt automatisch, der Guthabenstand erhöht sich entsprechend. Sie können die Buchung dann im Journal Ihrer Portokasse (https://portokasse.deutschepost.de/portokasse/#!/) unter "meine Buchungen" nachvollziehen (bitte dort zuvor einloggen).

Wir hoffen, dass JTL den bestehenden Fehler bei sich zeitnah behebt.

Beste Grüße
Ihr Kundenservice

Deutsche Post AG
Kundenservice
53247 Bonn
Deutschland
Klingt für mich nach einem Fehler von JTL. Ich finde es aber noch schlimmer, dass man eine weitere Marke bestellen kann obwohl der Lieferschein als "Fehlerhaft" markiert ist. Das sollte unbedingt unterbunden werden.
 

jendris

Sehr aktives Mitglied
1. April 2011
1.143
98
Die Behauptung der Post, dass die Gutschrift automatisch erfolgt, kann ich widerlegen.
Eine Gutschrift wird nur dann erfolgen, wenn vorab auch etwas storniert wurde.
Nun ist hier so, dass durch den erneuten Druck eben keine Stornierung der vorher gedruckten Marke von JTL erfolgt, auch wenn das von JTL mehrfach so kommuniziert wurde,
und obwohl dieser heimtückische Fehler auch an JTL mitgeteilt wurde. Im Forum und per Ticket.

Eine Schadensregulierung hat JTL mir gegenüber auch schon schriftlich abgelehnt, ich möge mich an die Deutsche Post wenden.
Die hat mir aber in den vergangenen Wochen nichts erstattet. Und wir haben im April 127 Briefmarken mehr berechnet bekommen, als wir in JTL versendet haben.

Dieser Fehler um den es geht, ist definitiv ein Fehler den JTL zu verantworten hat.
Die Tatsache, dass man über Wochen solche Fehler mitteilt, diese dann aber nicht reproduzierbar sind, und solche Fälle dann im Nirvana verlaufen, ist grob fahrlässiges Handeln.
Die Tatsache, dass man diese Fehler dann an andere Institutionen abwälzt, ist ein Tritt in den Allerwertesten des Kunden.

Auch heute ist immer noch nicht geklärt, wie es mit dem Nachdruck Button weitergeht.
Offenbar hat das ShippingLabels Team immer noch verstanden, was das Problem ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: hula1499

dc-nico

Sehr aktives Mitglied
Was mich aber stört ist, dass wir nun über die Wawi 52 Marken gebucht und 30 davon storniert haben.
Die Internetmarke / Portokasse hat aber nur 17 erstattet.
Wer soll sich nun die Arbeit machen und die korrekt genutzten MArke heraussuchen?
Das geht überhaupt nicht und ist nicht Aufgabe der Verkäufer.
Wer Fehler verursacht hat auch für die Korrekturen Sorge zu tragen.
Demnach erwarte ich jetzt und nicht irgendwann eine schelle Lösung zur Erstattung meiner zuvielgebuchten Marken.
Da die Internetmarke hier die korrekten PDF Links generiert und übermittelt hat, bleibt der Fehler bei JTL.
Somit soll JTL nun dafür sorgen, dass die stornierten Marken aucherstattet werden.

Gruß

NICO
 

Rektor

Sehr aktives Mitglied
22. November 2011
283
72
Wir benutzen das Produkt Warenpost-tracked der deutschen Post. Bei uns treten auch immer wieder Fehler auf, dass das Label nicht ausgedruckt wird. Liegt ein Fehler des Ausdrucks vor, wobei das Label aber von der Post berechnet wurde, kann ganz einfach geprüft werden.

Unter Versand-Lieferscheine-Offen den entsprechenden Kunden auswählen. Steht unten rechts unter "Pakete" eine Sendungsnummer, dann wurde das Label von der Post berechnet. Wer jetzt hergeht und ein neues Label anfordert, zahlt doppelt. Ist keine Sendungsnummer vorhanden, berechnet das die Post auch nicht und es fand kein Kauf statt, wodurch dann ein neues Etikett angefordert werden kann. Das sind unsere Erfahrungen bisher...

Wenn eine Sendungsnummer dort steht und kein Label gedruckt wurde, rechte Maustaste auf die Sendungsnummer, wobei dann mehrere Optionen zur Verfügung stehen, Stornierung, Fehlerbericht etc.
Fehlerbericht auswählen und dann den Link kopieren, im Browser dann Link einfügen und die Marke ausdrucken.
Wir sprechen hier von einer Versandmethode mit Sendungsnummer. Wie es bei z.B. Warenpost ohne Sendungsnummer oder Briefporto aussieht, muss der Benutzer selbst mal prüfen, ob dort auch etwas zum Nachdruck hinterlegt ist.

Für uns ist die momentane Situationen auch nicht zufriedenstellend, zumal wenn ein erneutes, neues Etikett angefordert wird, die vorherige Sendungsnummer nicht mehr vorhanden ist. Es dürfte auch nicht möglich sein, ein neues Label zu generieren, wenn bereits eine Sendungsnummer existiert. Zumindest müsste eine Meldung kommen, das bereits eine Sendungsnummer existiert und ob ein Nachdruck gewünscht wird.
 

jendris

Sehr aktives Mitglied
1. April 2011
1.143
98
Wer jetzt hergeht und ein neues Label anfordert, zahlt doppelt.
Und genau dass soll ja laut JTL nicht der Fall sein, weil eine erneute Anforderung das alte Etikett automatisch stornieren soll.
Dieser Fall kommt ja auch regelmäßig dann in Betracht, wenn mal versehentlich ein falsches Porto gedruckt wurde.
Meine packenden Mitarbeiter haben keinen Zugriff auf die Wawi, um dort etwas zu stornieren. Sie arbeiten nur mit dem WMS.
 

jendris

Sehr aktives Mitglied
1. April 2011
1.143
98
https://forum.jtl-software.de/threa...en-in-zeitueberschreitung.128525/#post-703090
Hallo zusammen,

wir kommen gerade aus einem weiteren Call mit der deutschen Post und wir sind optimistisch, dass beide Parteien zusammen Dinge umsetzen können, die euch kurzfristig helfen bzw. dafür sorgen, dass solche Probleme wie Montag nicht mehr auftreten. Es gab zwar in den letzten Wochen immer wieder kleinere Probleme mit der Anbindung der deutschen Post, aber in so einem Ausmaß wie Montag ist dies bisher noch nicht aufgetreten.
Wir halten euch hier auf dem Laufenden, und werden nach der Lösung auch genau eine Beschreibung liefern, wie der neue Prozess aussieht.
Wichtig ist, dass es seit Montag keine Probleme mehr mit der Anbindung gegeben hat und das wir denken, kurzfristig Vorsorge für mögliche zukünftige Probleme liefern zu können.

Viele Grüße,
Maik Schwefer
Kannst Du auch sagen, wie denn nun mit dem Nachdruck Button umzugehen ist?
Werden die Marken nun storniert, wenn man nachdruckt, oder nicht?
Ich muß wissen, ob neben dem Packer am WMS auch immer noch eine Kraft an der Wawi sitzen muß, falls es zu einem Storno kommen sollte.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Foxy Alex

Rektor

Sehr aktives Mitglied
22. November 2011
283
72
Und genau dass soll ja laut JTL nicht der Fall sein, weil eine erneute Anforderung das alte Etikett automatisch stornieren soll.
Dieser Fall kommt ja auch regelmäßig dann in Betracht, wenn mal versehentlich ein falsches Porto gedruckt wurde.
Und wo soll das mit dem automatischen Storno stehen, wenn eine neue Marke angefordert wird? Das höre ich heute zum ersten mal. Wenn dem so wäre, würden sicherlich hier nicht seitenweise Reklamationen stehen.
Das ist sicherlich auch nicht einfach umsetzbar, denn unsere Kunden erhalten nach Labelanforderung automatisch eine Versandbestätigung mit Sendungslink. Bei uns ist es eine absolute Ausnahme, dass das gekaufte Label storniert wird, wenn es online nachgedruckt werden kann. Erhält der Kunde 2 unterschiedliche Sendungsbenachrichtigungen durch ein Storno, wissen wir, das Nachfragen kommen. Hatten wir alles schon mehrfach...
 

jendris

Sehr aktives Mitglied
1. April 2011
1.143
98
https://forum.jtl-software.de/threads/stornierung-internetmarke-wawi-1-4.116747/#post-692642

https://guide.jtl-software.de/jtl-s...ppinglabels-fuer-deutsche-post-internetmarke/

Und nochmal ein exaktes Beispiel:
Wir haben eine Internetmarke "Büwa" gedruckt, dann
festgestellt, dass dies die falsche Versandart ist,
und eine Marke "Warenpost national" benötigt wird.
Im Nachdruck lässt sich nun ohne Probleme die neue Marke drucken und es
wird auch alles korrekt in der Wawi abgebildet.

Auch der Hinweis auf den ursprünglichen "Storno 1001725868"

Nur wird genau dieser Storno nicht an die Internetmarke gesendet.
Anders als, wenn man den Storno direkt über die Wawi ausführt, und dann
ein neues Etikett druckt.
 

Suidualc

Mitglied
22. Mai 2019
32
6
Wir haben auf unsere Mail an die Deutsche Post keine Antwort bekommen.
Unterm Strich sind über 40 EUR nicht zurückerstattet worden.

Auch ein Herunterladen der Marke als pdf ist nicht mehr möglich weil wir den Auftrag in den Lieferscheinen storniert haben um ihn neu scannen/versenden zu können
 

luxsline

Gut bekanntes Mitglied
6. Juli 2014
133
7
Ihr seht hier an der Zurückhaltung seitens unseres Lieferanten, JTL, wie egal wir Händler als Kunde sind. Hauptsache wir zahlen Pünktlich.

Bei 127 Sendungen würde ich an einen Anwalt gehen und mir hierüber Klarheit verschaffen. Dann müssen sie reagieren.

Da der Fehler bereits im Oktober aufgetreten ist müsste man sich mal gewisse Grundsatzfragen in der ein oder anderen JTL Abteilung stellen.
 

jendris

Sehr aktives Mitglied
1. April 2011
1.143
98
Da der Fehler bereits im Oktober aufgetreten ist müsste man sich mal gewisse Grundsatzfragen in der ein oder anderen JTL Abteilung stellen.

Die Aussage von Maik Schwefer
Es gab zwar in den letzten Wochen immer wieder kleinere Probleme mit der Anbindung der deutschen Post, aber in so einem Ausmaß wie Montag ist dies bisher noch nicht aufgetreten.
unterstreicht noch einmal deutlich die Gleichgültigkeit bei Kundenproblemen. Hier wird erst reagiert, wenn der Reaktor strahlt. Und das ist keine Ausnahme, sondern kommt immer wieder, inzwischen über Jahre hinweg, vor.
Ich habe inzwischen Null Vertrauen in diese Software. Es schleicht immer die Ungewissheit im Hintergrund, ob nicht irgendwo wieder irgendwas nicht funktioniert. ( Ameise, Import und Exporte, Workflows, Workerabstürze und und und...)
Gerade nach Updates ist JTL eine Katastrophe.

Die "Grundsatzfrage" stelle ich mir seit einiger Zeit... ist diese WAWI noch die richtige für uns?
Ich brauche ein System, bei dem der Anbieter voll hinter seiner Software steht, auf Kundenprobleme aktiv und gezielt eingeht, und keine Flickschusterei betreibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen Forum Antworten Erstelldatum des Themas
Neu Hallo irgendwie wurde ein Angebot doppelt bei Ebay hochgeladen abwohl ich nur eine Vorlage erstellt habe eBay-Anbindung - Fehler und Bugs 1
Neu Shop - Mail Vorlage hat zu viel Leerraum Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 1
Neu FBA Umlagerung nach PL via DE hat falsche Lieferadresse User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 3
Neu SKU hat sich scheinbar selbstständig geändert Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 2
In Bearbeitung JTL WAWI Einkauf: Der Artikel hat eine Mindestabnahme und diese übersteuert das manuelle Bearbeiten einer Bestellung im Status "In Bearbeitung" JTL-Wawi - Fehler und Bugs 4
In Bearbeitung Kein Kassenbuch möglich wenn Umsätze nur EC und Kreditkartenzahlungen hat - POS-847 Einrichtung / Updates von JTL-POS 5
Offen Email an Kunden, nach X Tagen, sofern er Ware nicht retourniert hat JTL-Workflows - Ideen, Lob und Kritik 0
Gelöst Fehlermeldung bei Auswahl des Amazon Produkttyps "hat" Amazon-Lister - Fehler und Bugs 2
Neu Auftrag per Mail versendet hat 1 CSV-Datei mit Positionsaufstellung im Anhang User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Neu DHL GKP - was hat es mit dieser Meldung auf sich? JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 4
Neu Warum hat amazon direkt kein Cookie Plugin Smalltalk 5
Neu Hat geklappt: Update 1.3.20 auf 1.5.23 Installation von JTL-Wawi 5
Neu OPC speichert noch nicht .webp datein ab JTL-Shop - BETA - Feedback und Bugmeldungen 4
In Bearbeitung Sporadisch Rechnungen die noch mit 19% MwSt. erstellt werden. JTL-Wawi - Fehler und Bugs 7
Gelöst (DPD) Retourenlabel weder druck- noch via Email sendbar Gelöste Themen in diesem Bereich 2
Gelöst Immer noch 19% USt bei Stammkunden JTL-Workflows - Fehler und Bugs 3
Gelöst Noch einen Portlet einfügen JTL-Shop - BETA - Feedback und Bugmeldungen 3
In Diskussion Aufträge erzeugen Umsatz beim Kunden, das ist immer noch falsch JTL-Wawi - Fehler und Bugs 3
Gelöst 18.08.2020 11:31:14: [Error][Code:21919490] eBay Sicherheits-Grundsätze werden bald nur noch HTTPS-Ressourcen -und kein HTTP- in Angeboten zulassen. B eBay-Anbindung - Fehler und Bugs 5
Neu 1 1/2h für nichtmal noch 200 Lieferscheine, ständig API Probleme JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 3
Neu JTL shop 3 Version mit JTL WAWI 1.5. noch kompatibel? Installation / Updates von JTL-Shop 2
Neu Nach Update auf 1.5 - Aufträge ausliefern - Lieferscheinreihenfolge nur noch nach Auftragsnummer sortiert möglich User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
In Diskussion "Neuer Bon"-Taste löst weiter neue Bons aus, wenn ein noch leerer Bon schon aktiv ist JTL-POS - Fehler und Bugs 4
Gelöst Umsatzsteuer Ebay Angebotsvorlage noch auf 19% eBay-Anbindung - Fehler und Bugs 5
Neu Könnte das ein Bug ? Außerdem noch ein paar Ungereimtheiten im 16% Umstellungs Video von jtl! User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Ähnliche Themen