Neu Grundpreis-Angaben bei Amazon-Angeboten sicherstellen

abiber

Aktives Mitglied
25. Februar 2015
10
2
Liebes JTL-Team,

bei Amazon häufen sich gerade Abmahnungen von Marketplace-Händlern wegen fehlender Grundpreise, v.a. durch den IDO. Wir suchen nun nach einer Möglichkeit, überprüfbar sicher zu stellen, dass wir bei allen Angeboten den Grundpreis richtig anzeigen - das gilt natürlich nicht nur für Amazon, sondern auch für alle anderen Plattformen.

Über einen manuellen Filter können wir in der Wawi nach Artikeln filtern, wo das Grundpreis-Häkchen ausgeschaltet ist oder Wert bzw. Einheit nicht richtig erfasst sind. Wir vertrauen jetzt mal drauf, dass diese Daten dann auch fehlerfrei im JTL- Shop ankommen - so weit so gut. Bei Amazon hatten wir aber schon den Fall, dass unser Artikel zwar korrekt angelegt ist, bei Amazon aber der Grundpreis fehlt, womöglich weil ihn ein anderer Händler ohne Grundpreis angelegt hat.

Könnt Ihr in der Angebotsübersicht im Marktplätze-Modul der Wawi eine Funktion oder zumindest eine Grundpreis-Spalte einfügen, mit der sich einfach überprüfen lässt, ob unsere Angebote auch bei Amazon tatsächlich einen Grundpreis ausweisen? Oder habt Ihr eine andere Idee, wie wir das sicherstellen können? Der Artikelberichtsexport in Sellercentral enthält diese Daten jedenfalls nicht und bitte sagt jetzt nicht, dass wir alle Angebote ständig manuell durchklicken sollen ;)

Danke und bleibt gesund!
Alex
 

hula1499

Sehr aktives Mitglied
22. Juni 2011
3.609
469
dass wir alle Angebote ständig manuell durchklicken sollen ;)
... und das mehrmals täglich, da der Ersteller/Hersteller/EAN Inhaber den Titel jederzeit ändern kann.
Auch ist nicht sichergestellt, bei Varianten, dass nicht wieder ein Inder zuschlägt, ein Kind von einer Variante rausnimmt, diesen extra haben will und irgendwelche alten Titel übernommen werden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: abiber

abiber

Aktives Mitglied
25. Februar 2015
10
2
Über einen manuellen Filter können wir in der Wawi nach Artikeln filtern, wo das Grundpreis-Häkchen ausgeschaltet ist oder Wert bzw. Einheit nicht richtig erfasst sind.
Bei genauerem Ausprobieren hat sich jetzt herausgestellt, dass auch diese Filter noch nicht umfangreich genug ist, um die Grundpreisangabe sicher zu überprüfen, da man derzeit nicht nach Wert und Einheit von "Inhalt / Menge" eines Artikels filtern und so überprüfen kann, ob sie richtig ausgefüllt sind. Der GP im Shop wird nur angezeigt, wenn alle 5 Felder korrekt ausgefüllt sind: Wert und Einheit von "Inhalt / Menge", Häkchen bei "Grundpreis ausweisen" und Wert und Einheit von "GP-Bezugsmenge".

Am einfachsten und fehlerfreisten wäre wohl einfach ein vordefinierter Filter auf den (aus diesen 5 Feldern) berechneten Grundpreis - dann ließen sich mit einem Filter die Grundpreise für bestimmte Kategorien relativ einfach (wenn auch manuell) überprüfen.