Downgrad von 1.6 zurück auf 1.5 möglich?

Rektor

Sehr aktives Mitglied
22. November 2011
546
157
An alle die glauben das JTL sich nicht nach den Kunden richtet - kommt doch einfach auf die Connect 2022, redet mit den Entwicklern und ihr lernt die andere Seite kennen.
Das sehen wir allerdings ganz anders. Wir müssen auch nicht auf die Messe gehen um Missstände vorzutragen, schließlich können die Entwickler hier im Forum den Missstand erfahren, das sollte die erste Anlaufstelle sein.
Den Frust verstehe ich - aber den Entwicklern dahingehend etwas zu unterstellen ist einfach nicht fair.
Wir unterstellen nichts, weisen lediglich auf Missstände hin, welche die Entwickler ohne "echten Livebetrieb" nicht verstehen.
s gibt ja auch keinen Grund absichtlich etwas in die falsche Richtung zu programmieren - programmiert wird in der Arbeitszeit sowieso.
Die Programmierung sollte schon in die richtige Richtung erfolgen. Vorschläge gibt es genügend in diesem Forum, Kritik sollte berücksichtigt werden. Oder programmiert der Entwickler nur um seine Arbeitszeit rum zu kriegen? So hört es sich an, nach deiner Aussage.
Vielleicht meldet ihr euch als Pilot-Kunden bei JTL und könnt so mit eurem Feedback zu einer besseren Entwicklung beitragen.
Wofür am Pilot-Programm teilnehmen? Mängel am JTL-Programm gibt es genügend- einfach mal das Forum ansehen. Das ersetzt sicherlich jedes "Pilot-Programm".
 

NewBuy

Sehr aktives Mitglied
29. August 2016
1.862
279
Leute Leute,
haltet mal den Ball flach, klar ist JTL nicht das perfekte Programm, vielleicht gibt es da irgendwo ein besseres, ich kenne keins. Ordentliche Kritik ist immer wichtig, aber wenn man nur schreit oder meckert, schalten Support und Entwickler auf Durchzug.

Auch klar, dass vieles nicht so ist wie man es sich wünscht, viele Dinge im Issue werden auch meiner Meinung nach nicht berücksichtigt.
Auch mir fehlt der eBay-Name in der Auftragsübersicht, aber dazu bittet man hier im Forum dann, dass dazu ein Ticket im Issue erstellt werden soll, bittet die User denen es fehlt dafür zu Voten. Genauso geht ihr für das duplizieren von Aufträgen vor.

Und genau das Pilotprogramm ist gerade dazu da, um an der Entwicklung teilzuhaben, Fehler zu entdecken, zu sagen was fehlt was zu viel ist! Aber Meckern und unzufrieden sein ist ja der einfachere Weg.

Auch meine ich, einen Auftrag zu duplizieren ist der falsche Weg, wenn bei der Lieferung etwas schief gelaufen ist. Duplizieren sollte genutzt werden, wenn der Kunde eine Bestellung noch einmal haben möchte. Ansonsten geht man über die Retoure, legt da eine Ersatzlieferung an, so kann man in der Statistik auch sehen, welche Artikel anfälliger sind, wenn Mitarbeiter wiederholt Artikel nicht mit versenden usw..
 

AlexMT-Commerce

Gut bekanntes Mitglied
11. August 2017
100
11
Leute Leute,
haltet mal den Ball flach, klar ist JTL nicht das perfekte Programm, vielleicht gibt es da irgendwo ein besseres, ich kenne keins. Ordentliche Kritik ist immer wichtig, aber wenn man nur schreit oder meckert, schalten Support und Entwickler auf Durchzug.

Auch klar, dass vieles nicht so ist wie man es sich wünscht, viele Dinge im Issue werden auch meiner Meinung nach nicht berücksichtigt.
Auch mir fehlt der eBay-Name in der Auftragsübersicht, aber dazu bittet man hier im Forum dann, dass dazu ein Ticket im Issue erstellt werden soll, bittet die User denen es fehlt dafür zu Voten. Genauso geht ihr für das duplizieren von Aufträgen vor.

Und genau das Pilotprogramm ist gerade dazu da, um an der Entwicklung teilzuhaben, Fehler zu entdecken, zu sagen was fehlt was zu viel ist! Aber Meckern und unzufrieden sein ist ja der einfachere Weg.

Auch meine ich, einen Auftrag zu duplizieren ist der falsche Weg, wenn bei der Lieferung etwas schief gelaufen ist. Duplizieren sollte genutzt werden, wenn der Kunde eine Bestellung noch einmal haben möchte. Ansonsten geht man über die Retoure, legt da eine Ersatzlieferung an, so kann man in der Statistik auch sehen, welche Artikel anfälliger sind, wenn Mitarbeiter wiederholt Artikel nicht mit versenden usw..
Hi, wir duplizieren ebenfalls unsere Aufträge die z.B. durch die Post verloren gegangen sind und wir dem KD den Artikel erneut schicken. Ich hab grade mal versucht das über die Retoure-Funktion (ohne Packtisch+/WMS) zu machen und kam aber nicht weiter. Wenn ich die Retoureposition rauslösche und im Reiter Umtausch den Artikel reinlege den wir nachsenden wollen sagt mir JTL "Es ist keine Retoureposition mit einer Menge größer 0 vorhanden". Oder übersehe ich die Funktion Nachsendung irgendwo?
 

Anhänge

  • Unbenann222t.jpg
    Unbenann222t.jpg
    176,2 KB · Aufrufe: 19
  • Gefällt mir
Reaktionen: aaha

recent.digital

Offizieller Servicepartner
SPBanner
8. Juli 2015
515
138
Wuppertal
Das sehen wir allerdings ganz anders. Wir müssen auch nicht auf die Messe gehen um Missstände vorzutragen, schließlich können die Entwickler hier im Forum den Missstand erfahren, das sollte die erste Anlaufstelle sein.

Wir unterstellen nichts, weisen lediglich auf Missstände hin, welche die Entwickler ohne "echten Livebetrieb" nicht verstehen.

Die Programmierung sollte schon in die richtige Richtung erfolgen. Vorschläge gibt es genügend in diesem Forum, Kritik sollte berücksichtigt werden. Oder programmiert der Entwickler nur um seine Arbeitszeit rum zu kriegen? So hört es sich an, nach deiner Aussage.

Wofür am Pilot-Programm teilnehmen? Mängel am JTL-Programm gibt es genügend- einfach mal das Forum ansehen. Das ersetzt sicherlich jedes "Pilot-Programm".
Kurz: Es geht uns darum einen guten konstruktiven Umgang zu haben. Ich denke da ist die JTL Community schon auf dem hohen Level, besser geht immer.
 

Enrico W.

Administrator
Mitarbeiter
27. November 2014
7.131
1.294
Das sehen wir allerdings ganz anders. Wir müssen auch nicht auf die Messe gehen um Missstände vorzutragen, schließlich können die Entwickler hier im Forum den Missstand erfahren, das sollte die erste Anlaufstelle sein.
Es ging auch darum, mal die andere Seite kennenzulernen und evtl. die eine oder andere Entscheidung aus einer anderen Perspektive zu sehen.
Wir unterstellen nichts, weisen lediglich auf Missstände hin, welche die Entwickler ohne "echten Livebetrieb" nicht verstehen.

Die Programmierung sollte schon in die richtige Richtung erfolgen. Vorschläge gibt es genügend in diesem Forum, Kritik sollte berücksichtigt werden. Oder programmiert der Entwickler nur um seine Arbeitszeit rum zu kriegen? So hört es sich an, nach deiner Aussage.
Mmmm - wenn man hier kleinlich ist dann hast du in ein und dem selben Beitrag eine Behauptung aufgestellt (Wir unterstellen nichts) und sie auch gleich widerlegt....

Wofür am Pilot-Programm teilnehmen? Mängel am JTL-Programm gibt es genügend- einfach mal das Forum ansehen. Das ersetzt sicherlich jedes "Pilot-Programm".
Aus dem Pilotprogramm wurden diese Probleme nicht gemeldet. Warum? Weil es diese User schlichtweg nicht tangierte. Sie haben keine Probleme an dieser Stelle gehabt. Was bringt es also, sich daran zu beteiligen? Denke, das ist damit deutlich. Nur wenn sich User mit dem Problem an den Pilotversionen beteiligen werden wir rechtzeitig darauf aufmerksam gemacht.

Und ganz unabhängig von Deinem Beitrag, aber dennoch aus gegebenem Anlass:
Zum zweiunddrölfzigsten male: Haltet Euch an die Forumregeln. Konstruktive Kritik geht anders! Wenn ihr mir keine Wahl lasst, dann werde ich künftig moderieren, aber wehe es schreit dann wieder jemand "Zensur".
Ich habe wie gesagt nichts gegen konstruktive Diskussionen. Sobald es Unterstellungen gibt oder jemand persönlich angegangen wird ist da bei mir aber das Ende meines Geduldfadens erreicht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: NewBuy

Stephan K.

Sehr aktives Mitglied
14. Mai 2014
1.000
204
@Enrico_C
Ich finde persönlich deinen Tonfall manchmal auch grenzwertig.

Rektor hat in meinen Augen keinen Widerspruch erzeugt, sondern eine provokante Frage gestellt, die sich aus Emotionalität ergibt. Durchaus ein rhetorisches Mittel. Es ist die rhetorische Frage. Er legt aber auch zugleich dar, dass er es aus der Aussage eines Entscheidungsträger so ableitet. Also kein Angriff.

Wie sowohl das Pilotprogramm als auch das voting zeigen: Die Ergiebigkeit ist da manchmal nicht gegeben. Vielleicht sollte man sich da mal eine neue Herangehensweise überlegen. Beim voting wurde auf meine Kritik auch nicht eingegangen und hey, trotz ziemlich logischer Argumente, die geliefert wurden, und Fragen, die sich ergeben. Diese Beitrag von mir hat übrigens ziemlich viele likes bekommen. Das ist nichts, womit ich angeben möchte. Aber es ist voting in der Forumssprache und sollte daher nicht so leicht ignoriert werden mit dem Argument, dass ich hier eine neue Schublade aufmache. Nein, tue ich nicht. Ich habe es beispielhaft aufgeführt, da es ein extrem wichtiger Punkt ist, quasi der Babyschuh der JTL, und keinerlei großartige Liebe oder Aufmerksamkeit erfährt. Trotz voting. trotz Stimmen.

Aber irgendwann gibt man halt auf.

Daher muss ein neues System her: wohl überlegt, durchdacht, pluralistisch und mit Effizienz.
Das kann durchaus eine Verbesserung von bestehenden Lösungen sein, es muss nicht neu erfunden werden, aber anders angegangen werden.
 

Enrico W.

Administrator
Mitarbeiter
27. November 2014
7.131
1.294
Persönliche Angriffe und Unterstellungen und Mutmaßungen sind kein rhetorisches Mittel sondern persönliche Angriffe, Unterstellungen und Mutmaßungen.
Und wenn jemand ein persönliches Problem mit jemandem hat, dann klärt das bitte per PM! *winkmitdemZaunpfahl
Ich habe nun oft genug auf die Forumregeln hingewiesen.
Sicherlich ist das Pilotprogramm nicht immer ergiebig - schlicht deshalb, weil keine derartigen Rückmeldungen gekommen waren. Es ist aber auch nicht möglich, jede noch so kleine Baustelle erst mal durch alle User absegnen zu lassen.
Wer also nicht bereit ist, mitzuwirken, der darf sich dann anschließend auch nicht beschweren, wenn wir ein Thema nicht auf dem Schirm hatten.
Was Deine Aussage bezüglich dem Voting oder deiner Kritik angeht, da kann ich nichts zu sagen, da ich weder weiß, um welches Thema es geht noch was du geschrieben hast oder wie letztlich entschieden wurde und warum. Das würde jetzt hier aber auch den Rahmen sprengen. Wenn du das diskutiert haben möchtest: Mach einen separaten Thread auf.

Und jetzt bitte back2Topic. Die Probleme, um die es hier geht, betreffen duplizierte Aufträge und eBay-Namen und die daraus resultierenden Suchmöglichkeiten.
 

Khaane

Aktives Mitglied
25. März 2019
22
10
ich habe ein Beispiel aus der Praxis: eine über Ebay getätigten Bestellung: Sendung geht verloren und der Kunde wünscht Ersatz. Dann duplizieren wir den kompletten Auftrag, ändern aber die Produktpreise auf 0, denn eine Rechnung hat der Kunde ja schon erhalten, Und wir bekommen den Verlust vom Logistiker ersetz.

Da ist es mehr als hilfreich, wenn ALLE Angaben auch dupliziert werden.

Gruß
Sonja

Der Knaller ist ja aber, dass auch wenn du den nicht duplizierten Ebaynamen manuell "neu" bei dem Auftrag einträgst, du diesen Auftrag niemals unter dem Ebaynamen finden wirst.

Zumal man JTL als Einrichter in dem Zustand kaum einem Kunden in dem Zustand vermitteln kann, als Kunde käme ich mir ziemlich "veräppelt" vor.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Frederik von Bot

JohnFrea

Sehr aktives Mitglied
21. September 2017
531
161
Naja, ich kann den Frust, den man als Händler schiebt, wenn einem so richtige Brocken im Weg liegen schon verstehen. Da liegen die Nerven blank.

Andererseits weiß ich auch, was Entwickelerarbeit bedeutet.

Ich denke, die wirklichen K.O. Brocken sind in den nächsten Monaten raus und dann kann man mit der 1.6 auch schön arbeiten. Sowas wie eBayname wird nicht mit dupliziert und ist bei manueller EIngabe nicht suchbar geht halt wirklich gar nicht. Katastrophe für Händler, die viel auf eBay machen.
 

spaxxilein

Gut bekanntes Mitglied
27. November 2013
465
19
Also mal my 2 cents zu den angesprochenen Themen die uns auch wirklich stören:

1) eBay-Name wird im Auftrag überhaupt nicht mehr angezeigt - sehr ärgerlich
2) dass z.B. das ändern von Adressdaten jetzt immer einen Klick mehr erfordert ist wirklich störend - gerade für die recht sensible DHL Leitcodierung haben wir jeden Tag ca. 20-30 Aufträge bei denen wir manuell die Adresse anpassen. Immer in den Auftrag -> Lieferadresse bearbeiten drücken -> nervig.
Wieso wurde die Möglichkeit direkt die Adresse einzugeben so "verschlimmbessert"?
3) Sofortauftrag mit neuem Kunden -> Vorher schnell die Rechnungsadresse reingehakt -> Jetzt muss umständlich über den + Knopf erstmal ein neuer Kunden angelegt werden -> verschlimmbessert

Generell läuft die Wawi ganz gut - aber z.B. bei den oben genannten Kritikpunkten würde ich mir doch eine Rückkehr zur Vorgehensweise bei 1.5 wünschen.

BG

spaxxilein
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
13.225
1.250
"Wieso wurde die Möglichkeit direkt die Adresse einzugeben so "verschlimmbessert"?"

Weil man sich so geschätze 0.5 Manntage der 10 Mannjahre Entwicklungsarbeit der 1.6 gespart hat.
Sparen ist aktuell sehr wichtig !!
 

Markus Hütz

Moderator
Mitarbeiter
4. März 2014
280
116
Hallo zusammen,

vielen Dank für Euer Feedback! Das Thema mit dem fehlenden ebay-Käufernamen liegt als Ticket https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-61843 vor und wird für die nächste 1.6 umgesetzt.

Ich würde Euch hier aber gerne nochmal das Voting der öffentlichen Tickets ans Herz legen und Euch dazu etwas zum Vorgehen erzählen:
Wenn ein Bug gemeldet wird, dann kann es vorkommen, dass das Problem leider nicht ausreichend erklärt wird, so wie Ihr es jetzt hier in dem Beitrag gemacht habt. Wenn mir also eine Fehlermeldung vorliegt, aus der nicht ersichtlich wird wie die Dringlichkeit ist, dann schaue ich auf die Votes zu dem Ticket. Wenn ich mich zwischen zwei Tickets entscheiden muss und die Dringlichkeit nicht aus der Fehlerbeschreibung ersichtlich wird, dann entscheide ich mich für das Ticket mit der höheren Anzahl an Votes. Auf dem Ticket sind zum Beispiel 2 Votes. Es gibt leider auch Tickets mit mehr Votes.

Damit das aber nicht falsch verstanden wird, die Votes sind natürlich nicht das einzige Kriterium für mich. Im Normalfall geht die Dringlichkeit aus dem gemeldeten Fehler an sich hervor ("Ich kann Artikel nicht versenden" im Gegensatz zu "Ich habe einen Schreibfehler in den Auftragsdetails entdeckt").



@Khaane
"Der Knaller ist ja aber, dass auch wenn du den nicht duplizierten Ebaynamen manuell "neu" bei dem Auftrag einträgst, du diesen Auftrag niemals unter dem Ebaynamen finden wirst."
Hierzu hatte ich noch eine Rückfrage, die leider noch nicht beantwortet wurde (Zitat: Rückfrage meinerseits: Es wird geschrieben, dass der Käufername manuell im Auftrag hinterlegt wird. Wohin schreibt Ihr diesen genau?"). Mir ist hier kein Feld bekannt wo man den Namen passend hinterlegen könnte.

Du beschreibst noch ein Problem: "Bei Rechnungserstellung wird ein Lieferschein erstellt." Das wäre mir aber tatsächlich neu. Der Lieferschein wird erst nach Auslieferung erstellt und nicht schon ohne Auslieferung. Hast du dazu ein Supportticket angelegt, dass ich mir anschauen kann?

Wegen der Listenproblematik: Könntest du mir bitte sagen, worin du JTL-Wawi offen hast? Also lokal, RDP, Windows 10, Windows 11, Auflösung und Skalierung?



@Alle
Ich habe das in einem anderen Thread irgendwo geschrieben, aber das gilt natürlich generell: Wenn Ihr Probleme mit dem Einkauf, Verkauf, Versand in JTL-Wawi (nicht Packtisch oder WMS) oder zur Steuerverwaltung habt, dann schreibt mir Eure Kontaktdaten per PN und wir machen einen Telefontermin aus, in dem wir dann über Eure Punkte sprechen.



Wichtig: Das Ticket bearbeitet nur die Auftragsdetails. Ich arbeite das Thema weiter aus, wenn ich mit einigen von Euch gesprochen habe. Der eBay-Benutzer muss ja noch in weitere Prozessschritte aufgenommen werden.


Gruß
Markus
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
13.225
1.250
@Alle
Ich habe das in einem anderen Thread irgendwo geschrieben, aber das gilt natürlich generell: Wenn Ihr Probleme mit dem Einkauf, Verkauf, Versand in JTL-Wawi (nicht Packtisch oder WMS) oder zur Steuerverwaltung habt, dann schreibt mir Eure Kontaktdaten per PN und wir machen einen Telefontermin aus, in dem wir dann über Eure Punkte sprechen.


Na, das ist mal eine Ansage !! :thumbsup:
 

Rektor

Sehr aktives Mitglied
22. November 2011
546
157
vielen Dank für Euer Feedback! Das Thema mit dem fehlenden ebay-Käufernamen liegt als Ticket https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-61843 vor und wird für die nächste 1.6 umgesetzt.
Das ist dann mal eine Aussage, welche nach Umsetzung bestimmt von vielen Usern als Verbesserung bzw. zur Rückkehr der "Normalität" gerne genutzt werden wird.
Es geht hier auch nicht darum auf hohem Niveau zu meckern, sondern um wesentlich vereinfachte Arbeitsabläufe, die bei komplizierter Abwicklung durch die Wawi zu erheblichen Mehraufwand beitragen, wodurch einerseits der Mitarbeiter auf den neuen Arbeitsablauf geschult werden muss, weiterhin ein unnötiger Aufwand betrieben werden muss.

Es ist zwar ein anderes Thema, jedoch geht die "Festschreibung" einer Rechnung in der aktuellen Wawi-1.16 auch nicht. Es kann doch nicht sein, wenn der Kunde eine Änderung wünscht, wohlgemerkt unter gleicher Rechnungsnummer und Rechnungsadresse, dass das immer mit einem Storno der Rechnung erst umgesetzt werden kann. Somit passen dann eventuell bereits getätigte Zahlung nicht mehr mit dem Auftrag und/oder der Rechnung überein. Auch hier sollte eine "gesetzlich konforme" Lösung gefunden werden. Das ist auch ein Grund, weshalb wir die Wawi-1.16 noch nicht nutzen.

JTL weiß genau, welcher JTL-Nutzer die verschiedenen und angebotenen Marktplätze bedient, zudem in welchem Umfang. Einfach mal den erfahrenen Nutzer telefonisch anfragen, welche Probleme ihm aufgefallen sind, oder was verbesserungswürdig ist. Nicht jeder Nutzer schaut regelmäßig ins JTL-Forum oder gibt hier einen ausführlichen Kommentar ab.

Deshalb sollte JTL, zumindest auf die erfahrenen Nutzer mit langjähriger Erfahrung mit Wawi und Marktplätze zugehen, um wesentlich mehr Informationen zu erhalten, als es über das Forum möglich ist, wohlgemerkt telefonisch. Ein telefonischer Kontakt klärt vieles in einem Bruchteil einer E-Mail oder einem Forenkommentar. Der Kunde schreibt viele E-Mails ohne Lösung, nach einem kurzen Telefonat wurde alles geklärt...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Frederik von Bot

Markus Hütz

Moderator
Mitarbeiter
4. März 2014
280
116
Es ist zwar ein anderes Thema, jedoch geht die "Festschreibung" einer Rechnung in der aktuellen Wawi-1.16 auch nicht. Es kann doch nicht sein, wenn der Kunde eine Änderung wünscht, wohlgemerkt unter gleicher Rechnungsnummer und Rechnungsadresse, dass das immer mit einem Storno der Rechnung erst umgesetzt werden kann. Somit passen dann eventuell bereits getätigte Zahlung nicht mehr mit dem Auftrag und/oder der Rechnung überein. Auch hier sollte eine "gesetzlich konforme" Lösung gefunden werden. Das ist auch ein Grund, weshalb wir die Wawi-1.16 noch nicht nutzen.
Guten Morgen,

stört dich da der Aufwand oder der Fall, dass du dann mehrere Dokumente hast?

Gruß
 

Markus Hütz

Moderator
Mitarbeiter
4. März 2014
280
116
JTL weiß genau, welcher JTL-Nutzer die verschiedenen und angebotenen Marktplätze bedient, zudem in welchem Umfang. Einfach mal den erfahrenen Nutzer telefonisch anfragen, welche Probleme ihm aufgefallen sind, oder was verbesserungswürdig ist. Nicht jeder Nutzer schaut regelmäßig ins JTL-Forum oder gibt hier einen ausführlichen Kommentar ab.

Deshalb sollte JTL, zumindest auf die erfahrenen Nutzer mit langjähriger Erfahrung mit Wawi und Marktplätze zugehen, um wesentlich mehr Informationen zu erhalten, als es über das Forum möglich ist, wohlgemerkt telefonisch. Ein telefonischer Kontakt klärt vieles in einem Bruchteil einer E-Mail oder einem Forenkommentar. Der Kunde schreibt viele E-Mails ohne Lösung, nach einem kurzen Telefonat wurde alles geklärt...
Da schneidest du ein schwieriges Thema an. Ich würde da jetzt auch ungern ein längeres Gespräch daraus entwickeln, aber dennoch kurz darauf eingehen.

Wir haben vorab mit einigen langjährigen und erfahrenen Kunden gesprochen und wir haben eine lange Pilotphase gehabt. Gegen Ende der Pilotphase wurde ebenfalls viel mit Kunden telefoniert und auf diese Rückmeldungen wurde eingegangen.
Aber:
  • Hier wurde gefragt wieso die Adressbearbeitung so verschlimmert wurde -> Das war so geplant und es hatte sich bisher, außer jetzt hier, niemand darüber beschwert
  • Der eBay-Benutzer war in den Auftragsdetails der ersten 1.6er-Versionen, ist aber seit einigen 1.6-Versionen nicht mehr vorhanden -> Ich weiß von einem Kunden außerhalb dieses Beitrags, der sich dazu geäußert hat, ansonsten nur von Euch hier (und ich bin mir ziemlich sicher, dass nicht nur 7 Kunden mit eBay arbeiten)

Was ich damit sagen will: Manchmal werden Entscheidungen getroffen, die mit vielen Kunden abgesprochen sind, aber dennoch anderen Kunden den gewohnten Prozess versauen. Genau darum ist Euer Feedback auch hier oder in Supporttickets so wichtig.

Danke :)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: mvh und SebiW

Khaane

Aktives Mitglied
25. März 2019
22
10
@Khaane


Du beschreibst noch ein Problem: "Bei Rechnungserstellung wird ein Lieferschein erstellt." Das wäre mir aber tatsächlich neu. Der Lieferschein wird erst nach Auslieferung erstellt und nicht schon ohne Auslieferung. Hast du dazu ein Supportticket angelegt, dass ich mir anschauen kann?

Wegen der Listenproblematik: Könntest du mir bitte sagen, worin du JTL-Wawi offen hast? Also lokal, RDP, Windows 10, Windows 11, Auflösung und Skalierung?


JTL ist auf einem Netzwerkserver installiert, wir greifen von dort aus über Client-Installationen zu (kein RDP), die Auflösung ist 3440 x 1440.

Das Problem mit der Abweichung der Nummerierung bzgl. Lieferschein- und Rechnungsnummer ist gravierend und müsste dringend behoben werden, da hierdurch Lieferscheine auch nicht mehr chronologisch nach dem Warenausgang sortiert werden.

Man erstellt eine Rechnung mit Zahlungsziel (im Hintergrund wird bereits die Lieferscheinnummer geblockt)/reserviert, Kunde bezahlt eine Woche später und der Artikel wird ausgeliefert und Lieferschein erstellt.

Der Lieferschein hat jedoch die bereits 7 Tage alte Lieferschein-Nummer.
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
13.225
1.250
"Der Lieferschein hat jedoch die bereits 7 Tage alte Lieferschein-Nummer."

Ein Nummer ist eine Nummer und sollte keine weitere Aussagekraft haben.
 

Markus Hütz

Moderator
Mitarbeiter
4. März 2014
280
116
JTL ist auf einem Netzwerkserver installiert, wir greifen von dort aus über Client-Installationen zu (kein RDP), die Auflösung ist 3440 x 1440.
Danke, ich schaue mal was ich dazu herausfinde.

Das Problem mit der Abweichung der Nummerierung bzgl. Lieferschein- und Rechnungsnummer ist gravierend und müsste dringend behoben werden, da hierdurch Lieferscheine auch nicht mehr chronologisch nach dem Warenausgang sortiert werden.
Man erstellt eine Rechnung mit Zahlungsziel (im Hintergrund wird bereits die Lieferscheinnummer geblockt)/reserviert, Kunde bezahlt eine Woche später und der Artikel wird ausgeliefert und Lieferschein erstellt.
Der Lieferschein hat jedoch die bereits 7 Tage alte Lieferschein-Nummer.
Verstehe ich tatsächlich nicht. Die Erstellung der Rechnung erstellt keine Lieferscheinnummer. Die wird erst bei Anlage des Lieferscheins ermittelt und belegt. Woher kommt denn das Blocken der Lieferscheinnummer? Um das aber abzukürzen wäre es super, wenn du dazu ein Supportcase anlegst. Dann kann sich der Support den Prozess bei dir anschauen. Erwähne mich da bitte im Ticket, dann laden die Kollegen mich zu dem Termin ein.

Gruß,
Markus
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen
Titel Forum Antworten Datum
Neu Generierung von Chargen JTL-Plan&Produce - Ideen, Lob und Kritik 0
Update von 1.5. auf 1.6.41.2 fehlgeschlagen JTL-Wawi 1.6 4
Ameise Kunden Stammdatenimport - Aktualisierenden Kunden anhand von JTL-Wawi 1.6 1
Neu Funktionsattribut von der Datenbank herausfinden Plugins für JTL-Shop 1
Beantwortet Vorgangsstatus in Kopfzeile von Versand-Übersicht anzeigen möglich? JTL-Wawi 1.6 4
Neu Export von Kinderartikeln aus SEO-Sicht Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 3
Gelöst Auftrag erstellt, Dotliquid Variable für verfügbaren Bestand von allen Positionen? JTL-Workflows - Ideen, Lob und Kritik 1
Neu Einstellung von Benutzer Übernehmen Fehlerhaft JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu Import von Artikel mit Variationen Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 2
Neu Falsche Paket-Gewichte bei Auslieferung, was tun? Wie mit Nachberechnung von DHL umgehen? JTL-WMS / JTL-Packtisch+ - Fehler und Bugs 3
Neu Geniales Feature: "Kopie von" Artikel duplizieren JTL-Wawi - Ideen, Lob und Kritik 12
Neu Pflichtinfo für Bestandskunden: Support & Entwicklung von DHL Versenden in JTL-Shipping JTL-ShippingLabels - Ideen, Lob und Kritik 19
Beantwortet JTL-POS stürzt beim Verbinden des internen Druckers von sunmi T2s ab JTL-POS - Fehler und Bugs 9
Datenbankupdate nach Update von 4.06 auf 5.1.5 läuft endlos Upgrade JTL-Shop4 auf JTL-Shop5 8
Neu Verbindung von JTL Wawi zu JTL Shop 5 Umstieg auf JTL-Shop 1
Update von Plugins für JTL-Shop4 auf JTL-Shop5 Upgrade JTL-Shop4 auf JTL-Shop5 3
Neu Fehlermeldung bei Anlage von Weiterleitungen JTL-Shop - Fehler und Bugs 0
Neu Fehlermeldung von JTL-Vouchers Plugins für JTL-Shop 0
Migration von JTL Shop 4 auf JTL Shop 5 - wie ein nahtlosen Übergang vorbereiten? Upgrade JTL-Shop4 auf JTL-Shop5 4
Neu Vesandlabel (von DHL) - Dateinamen automatisiert vergeben JTL-ShippingLabels - Ideen, Lob und Kritik 0
Neu Reservierte Bestände von zurückgehaltenen Bestellungen freigeben User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Status von Retouren soll auf Retourenlabel | jQuery User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 4
Neu Connector - Übertragung von Versandinformationen Onlineshop-Anbindung 0
Feature Request: Globales Setzen von Sonderpreisen JTL-Wawi 1.7 10
nach Update von 1.5.52 auf 1.6.44 Wawi nur offline zu starten JTL-Wawi 1.6 11
Neu Änderung von Aufträgen im Bereich ,,Anmerkung" JTL-Ameise - Fehler und Bugs 5
Neu Kein Drucken von DHL-Versandscheinen über Packtisch/JTL-Shipping möglich Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 26
Neu jtl wawi das Verschwinden von Artikeln JTL-Wawi - Fehler und Bugs 2
URL Struktur von Kategorien automatisiert anpassen Einrichtung JTL-Shop5 2
Neu Suche Freelancer / kleine Agentur / Profi "Aufsetzen" von JTL-Shop Dienstleistung, Jobs und Ähnliches 3
JTL Wawi Abgleich, kein Import von Kunden und Bestellungen JTL-Wawi 1.6 0
Neu Verkauf von Gebinden auf Amazon, noch immer nur per Stückliste möglich? Einrichtung und Installation von JTL-eazyAuction 4
Neu Anzeige von eigenen Feldern in der Artikelliste wie in 1.5.x möglich? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu JTL-Shop Update von 5.1.2 auf 5.xxx auf - Wer kann kurzfristig helfen? Installation / Updates von JTL-Shop 7
Neu Probleme beim Import von Aufträgen JTL-Ameise - Fehler und Bugs 1
Übertrag von falscher Kategorie kaufland.de - Anbindung (SCX) 3
Fehler beim Öffnen von Kunden JTL-Wawi 1.7 3
Lieferant wird bei der Neuanlage von Artikeln nicht übernommen JTL-Wawi 1.6 0
Neu ecoDMS Rechnungen von Clientsystemen zum ecoDMS Server bringen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
Workflow - Bilder von Artikel auslesen JTL-Wawi 1.6 3
Neu Versand-Label abhängig von Bestellung im Auftrag (Warengruppe) JTL-ShippingLabels - Ideen, Lob und Kritik 1
Neu Artikelzustand von Artikeln mit MHD ändern Arbeitsabläufe in JTL-WMS / JTL-Packtisch+ 0
Neu Shopware - Übertragug von Bildern ausstehend JTL 1.5.55.0 Shopware-Connector 2
EK Preis von Stücklisten/Kinderartikel & Vaterartikel speichert nicht JTL-Wawi 1.6 1
Der von Ihnen gepflegte Wert ist zu lang. Kürzen Sie die den Wert entsprechend der Zeichenbegrenzung aus der API-Dokumentation auf '180' Zeichen. Otto.de - Anbindung (SCX) 2
Neu JTLer in der Nähe von Goslar/Braunschweig gesucht Dienstleistung, Jobs und Ähnliches 1
Neu 'Artikel 1 von 10' aus den SERPS entfernen Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 1
Wichtig So nehmt Ihr an der Open Beta von JTL-Plan&Produce teil JTL-Plan&Produce - Ideen, Lob und Kritik 1
Neu Rücknahme von Artikle welche nicht über JTL oder LS-POS verkauft wurden Fragen rund um LS-POS 1
Neu Plötzlich uralte Artikel im Amazon Artikelbestand verfügbar - ohne Zutun von uns Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 0

Ähnliche Themen