Neu Amazon vor dem Aus: Gründer spricht von Insolvenz

hula1499

Sehr aktives Mitglied
22. Juni 2011
4.674
887
Die Qualität und der Überblick dieses Artikels spricht doch wohl für sich....da kann man auch gleich postillon lesen...

Man sollte halt auch - in einem Artikel - beleuchten, WARUM dieser Verlust in den Büchern steht (Flugzeugflotte, extreme Expansion in Warehouses und diverse weitere Investition) blabla....
Einfach nur irgendein billiger clickbait
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
12.972
1.174
@hula natürlich wird Amazon nicht in Kürze in Konkurs gehen.

Aber es ist gut, wenn die Verherrlichung von dieser Shop- und Datenkrake auch mal ein Ende hat oder zumindest mehr Kritik als Gratis-Lob laut wird.
Und in unserer Region hat AMA ein Problem ein Lager bauen zu können, weil bislang keine Stadt oder Gemeinde ein AMA-Lager haben will - auch dies ist löblich, denn Einkaufszentren werden schon lange kritisch gesehen und ein AMA-Lager ist nichts anderes als ein Mega-Einkaufszentrum mit Zustelldienst, also doppelt tragisch für den lokalen Handel.
 

hula1499

Sehr aktives Mitglied
22. Juni 2011
4.674
887
Alles gut Michael, mit dir über Ama zu disk. macht - für uns beide - 0 Sinn...
Manche sind Fans vom 18te Jahrhundert und manche halt vom 21ten, hat doch alles seine Berechtigung.
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
12.972
1.174
"Alles gut Michael, mit dir über Ama zu disk. macht - für uns beide - 0 Sinn..."
Hmm, also können nur Gleichgesinnte diskutieren ?

"denn Einkaufszentren werden schon lange kritisch gesehen und ein AMA-Lager ist nichts anderes als ein Mega-Einkaufszentrum mit Zustelldienst, also doppelt tragisch für den lokalen Handel."
Auch das ist kein Argument für dich ?

Und deine Wertung als "du bist 18tes Jahrhundert" ist eine Diskussion über AMA oder über mich und dich ?
Um was genau geht es nun ?

Wäre nett, wenn man thematisch und nicht persönlich diskutieren könnte ...

Tatsache ist, dass AMA als Plattform welche die Großmacht sein will und immer noch fleißig daran arbeitet bis zu 17% vom Gesamtumsatz abschneiden will.
Was ist das dann irgendwann ?
Wegzoll wie im Mittelalter ?
Wird das zu wertgerechten Preisen führen ?
AMA funktioniert in allen Ländern und allen Sprachen gleich, alle Lager sind identisch und das Angebot auch - ist das dann der Weg in eine noch uniformere Gesellschaft ? Die Innenstädte unterscheiden sich heute schon kaum noch, überall Tiks und Taks und McD und Hervis und Zara und wie sie alle heißen und Online gibt es dann irgendwann nur noch AMA, eBay und Otto ?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: csaeum und Soundflat

hula1499

Sehr aktives Mitglied
22. Juni 2011
4.674
887
Hmm, also können nur Gleichgesinnte diskutieren ?
Nein, natürlich nicht - aber wir sind so meilenweit von einander entfernt in diesem Punkt, dass wir da nie auf einen grünen Zweig kommen würden ;)

also doppelt tragisch für den lokalen Handel
Der arme lokale Handel, der es die letzten 50 Jahre verpasst hat, mit der Zeit zu gehen und ja, ich weiss ein wenig wovon ich spreche, da ich sehr aktiv in diversen Interessensverbänden gewesen bin.

Tatsache ist, dass AMA als Plattform welche die Großmacht sein will und immer noch fleißig daran arbeitet bis zu 17% vom Gesamtumsatz abschneiden will.
Du machst doch immer nur bashing, beschwerst dich immer über Amazon (um jetzt nicht "verteufeln" zu verwenden) über Dinge, die du doch gar nicht mitgehen musst.
Willst keine xx% abgeben, dann machs halt einfach nicht und fertig. In jedem zweiten Post kommt das von dir...
Hab auch keine Lust um 20k Miete, in irgendeiner Einkaufsstrasse oder einem Einkaufszentrum, was zu mieten. Reg ich mich darüber auf? Nein, ich pass/versuch mich an Gegebenheiten anzupassen und steck nicht - wie der von dir angesprochene arme lokale Händler - noch in den 50ern fest.

lass uns gemeinsam über eBay bashen...da bin ich dabei! :D


Und deine Wertung als "du bist 18tes Jahrhundert" ist eine Diskussion über AMA oder über mich und dich ?
Das sollte weder beleidigend sein, noch ein persönlicher Angriff auf dich, falls das so rübergekommen ist - sorry.
Damit war eher gemeint:
Die Zeiten ändern sich. Bedürfnisse ändern sich. Globalisierung. Kundenverhalten. Schere arm/reich. Schnelllebigkeit usw.


Wir sind in einer technologischen "Hochzeit" (mit allen Vor- und Nachteilen).
Es gab/gibt/wird immer globale Player geben, daran ist - für mich - nichts verwerfliches.


In manchen Punkten ist der Artikel ja nicht falsch, ebenso die Aussage vom Bezos.
Man denke nur an die anfänglichen Handyzeiten.
Klarer Weltmarktführer Nokia....hat dann die Zeit einfach verschlafen (wie der lokale Handel) und ist jetzt in der Versenkung - diesbezüglich - versunken.
Genauso wirds den Grossteil der lokalen Händler weiter treffen.

PS: wir sind ja hier im Smalltalk....von daher sollte ja quasi alles ok sein ;)
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
12.972
1.174
"wir sind ja hier im Smalltalk...."
Klar, drum auch das Vermeiden von Persönlichem ...

Was mich am Meisten stört ist ganz einfach:
Alles was Amazon macht oder machen will wird medial kostenlos verbreitet und das schon seit eh und je.
Gratis-Werbung massenhaft.
Amazon wurde zum Selbstverständnis gemacht.
-> Haben alle Journalisten früh Amazon-Aktien gekauft ?

Und den Rest sehe ich so wie geschrieben, Gegenargumente von dir kann ich nun wirklich keine finden ?

"über Dinge, die du doch gar nicht mitgehen musst."
Doch muss ich oder aber ich stelle mich dagegen.

"Du machst doch immer nur bashing"
Ich nenne es Kritik und nenne Beispiele und Argumente.

"Hab auch keine Lust um 20k Miete"
Ist das eine Umsatzmiete ?

"denn Einkaufszentren werden schon lange kritisch gesehen und ein AMA-Lager ist nichts anderes als ein Mega-Einkaufszentrum mit Zustelldienst, also doppelt tragisch für den lokalen Handel."
Auch das ist kein Argument für dich und immer noch ohne Argument von deiner Seite außer 50er Jahre Argumentation die hinkt mit Nokia-Beispiel ?
Nokia - es dürfte nun mal nicht so einfach sein Software und Touch-Screen einfach so aus dem Boden zu stampfen und die kompletten Produktionslinien mit 10.000 Mitarbeitern einfach so umzustellen.

"Nein, ich pass/versuch mich an Gegebenheiten anzupassen und steck nicht - wie der von dir angesprochene arme lokale Händler - noch in den 50ern fest."
Soll heißen ? Jeder Händler sollte auf Amazon umstellen, weil das einfach so ist, und das Ladenlokal aufgeben, weil es keine Nokia-Läden mehr braucht ?
Die Geschäftszeilen werden Wohnzeilen und die Einkaufszentren werden Lofts ?
Frischware kommt auch nach 3 Stunden frei Haus mit Amazon-Prime bis 24:00 oder 24 Stunden am Tag, weil es überall AMA-Lager gibt die uns versorgen ?
Wir arbeiten im Homeoffice und verlassen das Zuhause nur mehr um ... ? Tja, für was genau ? Den Hund Gassi führen ?
 

hula1499

Sehr aktives Mitglied
22. Juni 2011
4.674
887
Entweder machst du es absichtlich, Dinge zu verdrehen oder du willst dich gar nicht damit auseinandersetzen, sondern bestehst auf deine "Ansicht".
In beiden Fällen: nichts für ungut, ich bin hier wieder raus :)
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
12.972
1.174
Öhm verdrehen ?
Nein, ich lese bei dir Äpfel und Birnen, ich mache aus deinen Äpfeln Apfelmus.
Ich habe er erneut gelesen und lese nur gute Argumente und Antworten von meiner Seite und stelle dir Fragen ohne dich anzugreifen, aber du willst ja nicht (mehr) diskutieren.
Dein Nokia-Dinsaurier Argument ist wie alt, von mir widerlegt, aber Neues von dir kommt nicht ?

Ich akzeptiere wenn du auf echte Argumente und Fragen nicht eingehen willst, denn so macht es wirklich keinen Sinn.

Dir ist aber klar, dass Amazon klare Ziele hat.
"Ziel von Amazon.com ist von jeher, das kundenzentrierteste Unternehmen der Welt zu sein, bei dem Kunden praktisch alles finden, was sie online kaufen wollen." und das ist nur eine Kurzform ohne Erläuterung was es letztlich alles bedeutet und auch schon gesagt wurde.

Ob nun Bezos daran glaubt es zu schaffen oder vorher zerteilt oder Konkursmasse wird ist sein Thema, vielleicht weil er denkt, dass andere nicht so gut sind wie er und er nun Privatier ist ?
Ohne ihn kein Erfolg ?
Ohne ihn keine totale Dominanz am Online-Markt ?
 

deliman

Sehr aktives Mitglied
13. Februar 2016
845
79
Was erwartet man denn heute vom stationären Einzelhandel eigentlich? Supidupi Entertainmenteinkauf mit geiler Mucke und Pyroshow + Sektempfang wenn man den Laden betritt???

Ich bin jetzt nicht so der "Powerkonsument" und halte mich eher aus der Innenstadt raus - wobei wir gerade hier bei uns noch sehr eigene Probleme mit dem Thema Innenstadt haben. Daher kann ich das evt. nicht ganz so gut beurteilen...

Was mir gerade bei uns auffällt ist, das das stationäre Angebot oft recht eingeschränkt ist gerade bei Dingen die man anprobieren muss/will, wie z.B. Kinderschuhe. In Großstädten mag die Angebotsbreite besser sein evt. auch in Kaufkraft stärkeren Gegenden allerdings schreckt mich das mehr ab als wenn es im Laden keinen W-LAN Empfang gibt. Wenn ich vor Ort noch alles mögliche und insbesondere günstigere Preise recherchieren will, kann ich doch auch gleich von zu Hause online bestellen...
 

Georg964

Mitglied
25. März 2022
31
9
Könnte sein, dass das auch schon wieder nur "Bezos-Marketing" ist.
Es könnte aber auch dazu führen, dass einige erkennen wie abhängig sie mittlerweile sind und sich Umorientieren werden.
 

Verkäuferlein

Sehr aktives Mitglied
29. April 2012
1.243
359
lass uns gemeinsam über eBay bashen...da bin ich dabei! :D

...
Die Zeiten ändern sich. Bedürfnisse ändern sich. Globalisierung. Kundenverhalten. Schere arm/reich. Schnelllebigkeit usw.
...

Wir sind in einer technologischen "Hochzeit" (mit allen Vor- und Nachteilen).
Es gab/gibt/wird immer globale Player geben, daran ist - für mich - nichts verwerfliches.
...

Ebay bashen, da bin ich dabei...

Du lieferst aber tatsächlich ein bestätigendes Argument für @MichaelH , auch wenn Du es nicht so meinst, aber Amazon ist von gestern und aus dem 20. Jahrhundert.

Amazon ist theoretisch in den Menschen verankert und betreibt gutes emotionales Marketing, aber Amazon lebt von Wachstum und das wird langsamer und alle passen sich an die Nachteile von Amazon und zuviel Macht an.
Das betrifft die Lieferanten, genauso wie die Kunden, als auch die Händler.

Ja, es war und ist modern, zu zentralisieren (globalisieren), zu digitalisieren und sich dabei immer das größte Stück vom Kuchen zu nehmen. Aber Amazon ist eben eine Marketingblase, die irgendwann platzen wird. Die Leute werden irgendwann (hoffentlich) merken, dass sie eigentlich nur noch Komerz-Interessen dienen und soziale Netzwerke gar nicht so sozial sind und auch nicht der Kommunikation dienen, Amazon nicht kundenfreundlich sondern eigeninteressiert ist und auch Google nicht mehr das Interesse hat, die besten Suchergebnisse zu liefern, sondern die teuersten Klickpreise abzurechnen.

Aktuell funktioniert das noch, wie man auch an ebay und Anzeigengebühren, etc. pp. sieht. Aber wieviel % will man den Verkäufern noch abnehmen, um die eigenen Gewinn-Interessen zu decken, bevor der Kunde merkt, dass er auf einer Plattform eben auch genau diese Gebühren mitbezahlt!?

Der Service wird nachlassen, die Händler werden sich nach und nach zurückziehen und es wird irgendwann nur noch Schrott für überteuerte Preise verkauft werden, weil dies die einzigen realistischen Möglichkeiten sind, derartige Margenvorstellungen zu realisieren.

Es ist auch ehrlich gesagt schade, dass heutzutage keinerlei Diskussionen und Argumentenaustausch mehr sinnvoll möglich ist, sondern immer nur noch im Namen der Toleranz damit diskutiert wird, warum der andere Gesprächspartner "von gestern", "altmodisch" oder "stur" ist und zwingend seine Ansicht durchsetzen möchte. Es gibt halt unterschiedliche Ansichten und wenn man sich darüber nicht austauscht, ist auch keine Entwicklung möglich.

Nicht alles neue ist auch immer besser... Wie oft wurden schon Buchläden und Bücher für tot erklärt, etc. pp....
Es gibt einen gewissen Wandel aber eben auch die Tendenz zu erkennen, wenn dieser den Zenith überschreitet und sich wieder nach "altmodischem" gesehnt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
12.972
1.174
Ergänzend, Blick in die Zukunft ?

Was wäre wenn ...

... Amazon die Gebühren einfach erhöht, wenn die Marktmacht/Monopol erreicht ist ? Einfach auf den Kunden umlegen und die Preise erhöhen ? Jeder Händler muss sich im Klaren sein, dass er auch Kunde bei Amazon ist (außer mir, ich bin beides nicht (mehr)).
... Amazon weiter umsetzt was bereits Tatsache ist und die besten Artikel selbst produziert und mit eigener Marke vertreibt ?
... Amazon die Suchergebenisse noch mehr "optimiert" für eigene Zwecke als schon heute ?
... Amazon aus Milliarden von Käufen noch besser ableitet was wir wollen und wollen werden und der Mensch (Händler auf Amazon) chancenlos zusehen muss ?
... Trends auf Amazon gemacht werden und wer dann wohl die passenden Produkte dazu sofort anbieten kann ?
... "Verkauf durch Amazon" als eigener Shop vom Rest abgespalten wird (werden muss) und Kunden den Rest gar nicht mehr finden, weil Amazon dies geschickt lenkt und steuert ?

Diversität ist das Gebot der Stunde.
 

Georg964

Mitglied
25. März 2022
31
9
In der jetzigen Zeit wo die meisten nicht wissen vor was sie zuerst Angst haben sollen?
Sehe ich als schwierig.
Aber sicher hast du recht, Amazon wird seine Marktmacht weiterhin nutzen um zum eigenen Vorteil zu Manipulieren. Natürlich sind dann auch "Preisanpassungen" kein Tabu. Es scheint so zu sein wie in allen andern Brachen auch. Der Wachstumswahn wird die Blase immer größer werden lassen und das unabhängig davon ob man diese Firma (oder den Fortschritt) mag oder nicht.
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
12.972
1.174
Angst habe ich nicht.
Diskussionen sind wichtig und auch Information wie es wirklich läuft und laufen könnte, damit kann ein Umdenken oder ein anderer Umgang beginnen.
 

Georg964

Mitglied
25. März 2022
31
9
Angst habe ich nicht.
Diskussionen sind wichtig und auch Information wie es wirklich läuft und laufen könnte, damit kann ein Umdenken oder ein anderer Umgang beginnen.
Mit der Angst war eher allgemein und nicht auf dich bezogen.
Wie es wirklich läuft? Wer weis das schon wirklich? Wir bekommen doch immer nur grinsende Posterboys gezeigt die uns die Welt erklären.
Ich denke, dass schon die Schlagzeile, egal ob da was dran ist oder nicht, einigen das Blut in den Adern gefrieren lässt weil es wenn es tatsächlich eintritt, ihr ganzes Leben aus den Angeln heben könnte.
Ich betone "könnte"! Das ist alles Fiktion und "könnte" sich immer noch als "Marketing-Gag" erweisen..
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: MichaelH

Rektor

Sehr aktives Mitglied
22. November 2011
503
126
Wenn die Konsumenten endlich mal begreifen würden, dass das Produkt im eigenen Shop des Händlers oftmals günstiger angeboten wird als über Verkaufsplattformen wie ebay, Otto, Amazon etc., wäre der Konsument garantiert glücklicher...
Allerdings begreifen sehr viele Käufer nicht, dass das Produkt durch zusätzliche Provisionen der einzelnen Marktplätze teurer wird.

Von Zwangshandlungen bei Amazon ganz zu schweigen, wodurch ein Produkt im eigenen Shop nicht günstiger als das Amazon-Angebot verkauft werden darf. Dies und die hohe Verkaufsprovision, zudem der Umgang mit Händlern bezüglich Defekt/Gewährleistung bei sofortiger Erstattung der Kaufsumme durch Amazon schreckt uns ab, überhaupt dort nur einen einzigen Artikel anzubieten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: komaxer und MichaelH

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
12.972
1.174
"wodurch ein Produkt im eigenen Shop nicht günstiger als das Amazon-Angebot verkauft werden darf"

Dies wurde doch schon vor Jahren abgeschafft, weil rechtlich nicht haltbar ?
Als ich noch auf AMA verkauft habe, hatte ich ca. 17-20% aufgeschlagen gegenüber dem Shop.
 
Ähnliche Themen
Titel Forum Antworten Datum
Neu amazon-Auslandsabgleich hakt. Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 0
Neu DHL Versandbestätigung ohne Amazon Bestell ID JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 5
Amazon Artikel lässt sich nicht dem Wawi Artikel zuordnen JTL-Wawi 1.6 1
Neu Amazon Bestellungen als "nicht bezahlt" in der Wawi. Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 0
Neu Versandbestätigung kommt nicht bei Amazon an Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 15
Neu WAWI 1.6.38.1 Bestände werden einfach bei Amazon auf verfügbar gesetzt Amazon-Lister - Fehler und Bugs 1
Neu Amazon.com.au Australien Bestellungen werden nicht importiert Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 0
Neu Amazon.de Artikel fehlen plötzlich in der Wawi Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 5
Neu Welche Möglichkeit gibt es, die Verkaufszahlen auf Amazon (de, es...) nach FBA und FBM aufzusplitten? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
In Bearbeitung Versandarten abändern Amazon JTL-Workflows - Ideen, Lob und Kritik 5
Neu Amazon Versandmails in der Landessprache einstellen ?! User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
Neu Amazon Konto-Anbindung die Kontenverwaltung Amazon-Anbindung - Ideen, Lob und Kritik 2
Neu mehrere statische IP-Adressen im Bezug JTL-WaWi & Amazon Seller User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Automatische Erstattung von Retouren bei Amazon Seller Central JTL-Wawi 1.6 3
Neu Repricer Mindespreis berechnen für Amazon JTL-Repricer für JTL-Wawi und Web 3
Neu Amazon Pay Button wird nicht angezeigt Plugins für JTL-Shop 4
Neu Seller Fulfilled Prime mit DHL laut Amazon möglich... auch mit JTL? Amazon-Anbindung - Ideen, Lob und Kritik 3
Neu Amazon in JTL anbinden Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 13
Amazon rechnungen mit 0,01 / 0,02 oder 0,05 Euro Unbezahlt JTL-Wawi 1.6 0
Neu Neue Stornoanträge Amazon ab dem 23.05.2022 Amazon-Anbindung - Ideen, Lob und Kritik 7
Neu VCS Rechnung bei Amazon verzögert ?! Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 0
Neu Suche SQL Spezialist der Mwst Sätze u. Beträge in der dbo.tbestellpos von Amazon VCS Bestellungen ändern kann Dienstleistung, Jobs und Ähnliches 3
Neu Amazon Artikelmaße / Produktabmessungen aus JTL Wawi an Amazon übergeben Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 0
Neu Wir bekommen bei Amazon keine Ware mehr hochgeladen Individuelle Listenansichten in der JTL-Wawi 2
Neu JTL 1.6 - Amazon Lister Amazon-Lister - Ideen, Lob und Kritik 18
Neu Amazon VCS Lite - Verkauf nach Norwegen - Amazon erstellt 2 Rechnungen (brutto und netto) - Wawi liest keine ein Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 0
Neu eazyAuction erzeugt auf Amazon überverkäufe Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 6
Neu Amazon Verknüpfung lösen JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu Amazon Sendungsnummer Abgleich mit JTL WAWI 1.5 JTL-Wawi - Fehler und Bugs 10
Neu Suche Tool zum bearbeiten der Amazon Artikelbeschreibungen/-attribute Smalltalk 0
Neu Amazon Settlement Hilfe User helfen Usern 0
Neu JTL & Amazon EU Marktplätze in verschieden Sprachen: Wie macht Ihr das? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Amazon-Lister: Artikelseite erstellen Produkttyp "outdoorliving" fehlt Amazon-Lister - Fehler und Bugs 2
Neu Wo werden die Amazon Rechnungen an den Kunden hinterlegt? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 5
Neu Workflow für Amazon Bearbeitungszeit User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Menge und Preise an amazon senden Einrichtung und Installation von JTL-eazyAuction 6
Neu nicht zugeordneter Amazon-Artikel - wie auf Pickliste ?! User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Probleme mit der Amazon-Schnittstelle --> Selbsterstellte Produktseite bleibt dauerhaft im Status gesendet Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 9
Neu JTL - AMAZON - keine korrekte Anzahl an Variationen Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 1
Beantwortet Amazon selbsterstellte Produktseite wird nicht geändert / Fehlercode(s): (8541) Amazon-Lister - Fehler und Bugs 2
Neu Amazon Abgleich funktioniert nicht Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 5
Neu JTL2DATEV Amazon übertragene Buchungen 0,00 Schnittstellen Import / Export 0
Neu Ankündigung: neue Seller-Fulfilled-Prime Anbindung: via neuer Amazon SPAPI ab sofort verfügbar Amazon-Anbindung - Ideen, Lob und Kritik 19
Neu Kind aus Amazon Listing zum Einzelartikel machen? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 4
Neu Unterschiedliche Preise je Amazon Plattform Land Einrichtung und Installation von JTL-eazyAuction 1
Neu Amazon - Dynamischer Logistiker Amazon-Lister - Ideen, Lob und Kritik 3
Neu Amazon-Pay Button in Warenkorbübersicht? Plugins für JTL-Shop 0
Neu Amazon Custom - Information via Workflow ins "Sonstiges" Feld schreiben Amazon-Anbindung - Ideen, Lob und Kritik 1
Neu Amazon Preisänderungen werden nicht übermittelt Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 4
Neu Wie kann ich Amazon FBA Aufträge in der Auftragsübersicht filtern? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2

Ähnliche Themen