Neu Zahlungsbedingungen in der 1.6.32.0 falsch eingerichtet

Michael Vogel

Sehr aktives Mitglied
11. November 2017
208
52
Hallo,
Ich verstehe nicht, das man beim Erstellen der Zahlungsbedingungen das Netto Zahlungsziel nach dem Skontozahlungsziel nicht separat angeben kann.
Dies führt bei uns zu folgendem Problem: wir haben für „Standardkunden“ ein Zahlungsziel 8 Tage Netto, für Klinik oder Industriekunden z.Beispiel aber 14 Tage 2 % Skonto, 30 Tage Netto oder ähnlich.
Nun kann ich zwar das Skontodatum in Tagen hinterlegen aber das Nettodatum ohne Skontozahlung nicht.
Das führt dazu, das man im Mahnwesen die 8 Tage nicht nach 14 Tagen mahnen kann, da dann alle anderen Kunden mit den eben beschriebenen Zahlungszielen auch mit gemahnt werden, da die 30 Tage Netto ja im System nicht bekannt sind.
Ich hatte dies dem Support gemeldet, dort sagte mir der JTL Mitarbeiter, „ja solche Zahlungsbedingungen sind ja auch ein Sonderfall“, ich konnte es kaum glauben ! Die Rückmeldung zu diesem Fall kam prompt, JTL sieht keinen Handlungsbedarf !
Ich weiß das man das über Kundengruppen abfangen könnte, aber es kann doch nicht wahr sein, das eine solche Standardeinstellung nicht in ein WAWI Programm implementiert wird, JTL ist nicht das erste ERP System mit dem ich arbeite, in all diesen ist das absoluter Standard und alle die einen kaufmännischen Beruf gelernt haben wissen das auch, da scheint es niemanden zu geben bei JTL.
Zahlungsbedingungen haben nun einmal nur nachgesetzt mit dem Mahnwesen zu tun.
Ich hoffe ich finde noch ein paar Mitstreiter, damit dieser Unsinn abgestellt wird.
Gruß
Michael
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: gerhard5302

Verkäuferlein

Sehr aktives Mitglied
29. April 2012
1.077
278
Hat denn der Support ein Feature-Request- Ticket im Issue-Tracker erstellt, auf das man Voten kann?

Ich würde das auch sofort unterstützen und als Standardfall betrachten.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: gerhard5302

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
12.568
1.063
Ja, das System der Kundengruppen in der WAWI ist uralt und völlig unflexibel, aber nahezu die einzige Möglichkeit Kunden zu unterscheiden.
Die Kundengruppen sinnvoll zu nutzen ist kaum möglich da jeder Kunde nur 1 hat und die Kundengruppe für unterschiedliche Zwecke genutzt wird.

Bei der Überarbeitung des Kundenstamms wurde keinerlei Weiterentwicklung gemacht oder geplant.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Michael Vogel

DITH-Shop

Sehr aktives Mitglied
8. Juli 2013
2.485
103
nur mal am Rande erwähnt sei das " WaWi" eine Abkürzung für "Waren Wirtschaft" ist.
Kein ERM, kein CRM, keine Buchhaltung... Alles was über Warenwirtschaft hinaus geht ist "Nice to have"
 

Verkäuferlein

Sehr aktives Mitglied
29. April 2012
1.077
278
nur mal am Rande erwähnt sei das " WaWi" eine Abkürzung für "Waren Wirtschaft" ist.
Kein ERM, kein CRM, keine Buchhaltung... Alles was über Warenwirtschaft hinaus geht ist "Nice to have"
Dann ruf Dir mal https://www.jtl-software.de auf und lies, was da im Titel steht.

Da diese "Warenwirtschaft" auch die Fakturierung und das Mahnwesen beinhaltet, gehört dort auch eine korrekte Abbildung der (üblichen) Zahlungsbedingungen dazu.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: gerhard5302

DITH-Shop

Sehr aktives Mitglied
8. Juli 2013
2.485
103

gerhard5302

Sehr aktives Mitglied
Was genau ist denn der Sonderfall?

Wir haben z.B. bei so ziemlich jedem Lieferanten eine Skonto-Vereinbarung, ist B2B-Geschäft denn so ein Sonderfall?
Für die ganzen "Garagenverkäuer" und FBA und Dropshiper offenbar schon. Die könnten sich oft die 2% Skonto schon nicht leisten. Weil den Großteil der Marge schon die ganzen Dienstleister und Zahlungsanbieter auffressen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Michael Vogel

DITH-Shop

Sehr aktives Mitglied
8. Juli 2013
2.485
103
Im B2B Bereich sind Zahlungsbedingungen mit "x Tagen netto, x Tage ..% Skonto" ganz normal und definitiv keine Sonderfälle.
Es soll ja immerhin auch noch Geschäfte geben, die nicht nur auf PayPal, AmazonPay usw "auf Vorkasse" ablaufen...
Ich denke das ihr euch die Antwort schon selbst geben habt.
=> Der Sonderfall heißt "B2B"
Ich würde mal vermuten das >99% der Wawi User im B2C Geschäft tätig sind.
Es gibt sicher Software die für den B2B Bereich geeigneter ist und dann auch eure Wünsche in diesem Bereich abdecken wird.

Aber wie Eingangs geschrieben => "nur am Rande erwähnt" - soll nicht wieder in Grundsatzdiskussionen ausarten.
 

Michael Vogel

Sehr aktives Mitglied
11. November 2017
208
52
nur mal am Rande erwähnt sei das " WaWi" eine Abkürzung für "Waren Wirtschaft" ist.
Kein ERM, kein CRM, keine Buchhaltung... Alles was über Warenwirtschaft hinaus geht ist "Nice to have"
Das stimmt schon, aber Zahlungsbedingungen sind nicht nur für die Buchhaltung entscheidend sonder gehören auch vernünftig eingerichtet in eine Wawi, den diese ist die Grundlage für eine ordnungsgemäße Buchhaltung und Fakturierung.
Aber vielleicht ist das für dich nicht so wichtig.
 

Michael Vogel

Sehr aktives Mitglied
11. November 2017
208
52
Ich denke das ihr euch die Antwort schon selbst geben habt.
=> Der Sonderfall heißt "B2B"
Ich würde mal vermuten das >99% der Wawi User im B2C Geschäft tätig sind.
Es gibt sicher Software die für den B2B Bereich geeigneter ist und dann auch eure Wünsche in diesem Bereich abdecken wird.

Aber wie Eingangs geschrieben => "nur am Rande erwähnt" - soll nicht wieder in Grundsatzdiskussionen ausarten.
Sonderfall? Das ist Betriebswirtschaft für Anfänger, vermutlich ist aber auch die Annahme nicht richtig das 99% B2C Shops sind.
 

NewBuy

Sehr aktives Mitglied
29. August 2016
1.693
238
Wir sind sehr gemischt aufgestellt, ca. 40% aller Kunden sind bei uns Firmen und ich glaube da sind wir mit Sicherheit nicht die einzigen, ein großer Teil mag wohl nur "Privatkunden" haben, aber ich glaube nicht, dass nur 1% Skonto gewähren, hier wird es mit Sicherheit deutlich mehr geben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: gerhard5302

gerhard5302

Sehr aktives Mitglied
Wir sind sehr gemischt aufgestellt, ca. 40% aller Kunden sind bei uns Firmen und ich glaube da sind wir mit Sicherheit nicht die einzigen, ein großer Teil mag wohl nur "Privatkunden" haben, aber ich glaube nicht, dass nur 1% Skonto gewähren, hier wird es mit Sicherheit deutlich mehr geben.
Wie bei uns: hier auch sehr gemischt. Viele Privatkunden aber auch viele Schulen, Kommunen, kommunale Betriebe, sonstige Privatfirmen die Ware auch für die Firma kaufen.
 

gerhard5302

Sehr aktives Mitglied

Michael Vogel

Sehr aktives Mitglied
11. November 2017
208
52
Wozu muss man für eine eigentliche Selbstverständlichkeit der WaWi auch schon voten?
Ich zitiere JTL selbst: "Unsere kostenfreie Warenwirtschaft vereinfacht Ihre Geschäftsprozesse effektiv. Transparenter Warenfluss, bessere Übersicht, volle Kontrolle....."
Weil es nicht klar ist das dieses Feature tatsächlich umgesetzt wird, da es zunächst nicht angedacht war.
 
Ähnliche Themen
Titel Forum Antworten Datum
Neu Zeilenumbruch in der Angebotserstellung Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 1
Neu Ende der header.tpl wegen Trustpilot Integration geändert funktioniert die Webseite nicht (auch nicht nach Wiederherstellung) Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 4
Neu Wechsel von Lagerbestand in Variationen zu Varkombis - Welcher Ablauf / Workflow ist der richtige? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Neu Neuerungungen in der WooCommerce App Onlineshop-Anbindung 0
Neu Kein Abgleich der Bilder mit Shopware 6 Shopware-Connector 4
Neu die Vorlage in der Wawi Installation von JTL-Wawi 1
Neu Aktuelles Kundenguthaben in der Wawi User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Neu Label in der Artikelliste User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
Neu Rechnungsvordruck - Änderung - Sichtbarkeit der Zahlung bei Überweisung User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 8
Neu WAWI 1.6 -> Artikel zu Variantenartikel hinzufügen - Funktion in der Ameise nicht mehr vorhanden JTL-Ameise - Fehler und Bugs 3
Neu Bekomme dieses Fehler! Auftrag '20043' ist bereits in der Wawi vorhanden. Er wird mit dem Shop-Auftrag verknüpft. JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu Probleme mit der Auslieferung (Ausliefern) JTL-Wawi - Fehler und Bugs 7
Neu Sonderzeichen / Zeichensätze werden nicht korrekt angezeigt in der Abwicklung JTL-Shop - Fehler und Bugs 3
JTL-SHOP 5.1.1 - Die Plugin-ID ist bereits in der Datenbank vorhanden (FEHLERCODE 90) Upgrade JTL-Shop4 auf JTL-Shop5 2
Neu Konfiguratorartikel einzelne Positionen in der Packliste User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
In Bearbeitung POS-1773 - Stornierte Bons verbleiben in der Nettoumsatzstatistik und verfälschen diese JTL-POS - Fehler und Bugs 2
In Bearbeitung Kunden in der Kasse JTL-POS - Fehler und Bugs 4
Neu Templateänderung für NOVA in der custom.css Templates für JTL-Shop 2
Neu Google Shopping - Titeländerung der Produkte Plugins für JTL-Shop 4
Neu Länge der Artikelbeschreibung Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 2
Keine Indexierung der Produkte (robots.txt) Einrichtung JTL-Shop5 0
Neu Probleme schon in der ersten Anmeldung User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 3
JTL Update nach Plugin aktivierung ist der admin bereich weiß Upgrade JTL-Shop4 auf JTL-Shop5 1
Neu Probleme bei der Aktivierung von Plugins Plugins für JTL-Shop 1
Neu Mahnlauf - zeigt nur offene Rechnungen der letzten 30 Tage an User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Summe der Bestllungen eines Lieferanten Individuelle Listenansichten in der JTL-Wawi 8
Neu Probleme bei der Installation Installation von JTL-Wawi 1
Neu Beim waren Eingang wird der Eingang im Standardlager gebucht User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Neu Grundsatzfrage zum Export und Import mit der Ameise von JTL zu JTL inkl. Variationskombinationen JTL-Ameise - Fehler und Bugs 2
Neu Fehler Lagerwertung Der objektverweis wurde nicht auf eine objektinstanz festgelegt JTL-Wawi - Fehler und Bugs 1
Neu Eigene Felder des Kunden auf der Rechnung Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 5
Neu Lieferschein existiert, wird mir aber nicht in der WAWI angezeigt JTL-Wawi - Fehler und Bugs 2
Neu Teil der JTL-Shopserver derzeit nicht erreichbar? JTL-Shop - Fehler und Bugs 3
Breite ändern/Global in der Produktübersicht Einrichtung JTL-Shop5 5
Neu Teil der Artikelbeschreibung für alle Artikel ändern? Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 3
Neu individuelle Artikelsortierung der Kategorien mit vorrangestellten Artikeln Betrieb / Pflege von JTL-Shop 0
Neu Lückenhafte Übertragung der Bearbeitungszeit Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 6
Neu Übersicht der Variationskombinationen: nicht benötigte Spalten dauerhaft ausblenden/deaktivieren User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
Neu JTL Rechnung Inhalt der Bezeichnung User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Neu Amazon VCS - Rechnungsstellung der "Altaufträge" Amazon-Anbindung - Ideen, Lob und Kritik 7
Menü auf der Linken Seite ausblenden Einrichtung JTL-Shop5 1
Neu Aufträge über eBay werden der vordefinierten eBay Rechnungsvorlage zugeordnet JTL-Wawi - Fehler und Bugs 3
Neu Automatisches Auffüllen der Menge von Variationsartikel (eBay) eBay-Anbindung - Fehler und Bugs 1
Neu Der neue Lister funktioniert wieder nicht Amazon-Lister - Fehler und Bugs 2
Neu Was tun wenn der EK variiert? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 4
In Bearbeitung manche Aufträge kommen nicht in der WaWi an JTL-POS - Fehler und Bugs 9
Neu Blockiert der aktivierte Minifier das Backend-Login? JTL-Shop - Fehler und Bugs 1
Fehler wegen der Kompirimierung von css und js?? Upgrade JTL-Shop4 auf JTL-Shop5 10
Neu Anclicken der Pfeile bringt weisse Seite Templates für JTL-Shop 0
Neu Fehler bei der Amazon Einrichtung Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 1

Ähnliche Themen