In Bearbeitung [WAWI-35143] Reservierte Artikel werden bei Umlagerung freigegeben = Fehlbestand

ROGUE

Gut bekanntes Mitglied
11. September 2013
300
18
Hallo Zusammen,

seit einer Ewigkeit haben wir Probleme mit dem Fehlbestand. Einige Fehler konnten wir beheben aber noch einen wichtigen Punkt haben wir heute entdeckt, welches anscheined bei allen Versionen existiert. Wir verwenden gerade Version 1.4.20.0

Also, wir haben ein Produkt für Kunden reserviert. Verfügbarer Lagerbestand ist jetzt "0". Trotzdem wird dieser Bestand bei der Umlagerung zu FBA übernommen und nachdem die Umlagerung abgeschlossen ist springt das Produkt automatisch ins Fehlbestand.

Lösungsvorschlag für das Problem:

1) Entweder muss Wawi die Umlagerung verbieten für ein bereits reserviertes Produkt
oder
2) 1548161120308.png
Oder am besten beide Funktionen machen. Es verursacht immer wieder Probleme.

Was ich noch erähnen muss was schon auch gemeldet wurde, die Spaltensortierung in diesem Bereich werden NICHT MEHR gespeichert. (Also, z.B. Sortierung nach Artikelnummern) Früher ging es, jetzt nicht mehr. Bitte erstellt ein Ticket, damit es behoben wird, dieses Spaltenproblem sollte nicht so schwer sein zu beheben, weil es ja früher funktioniert hat.

Vielen Dank.
 

Stephan Handke

Moderator
Mitarbeiter
2. Juli 2009
3.613
250
Hürth
Hallo,

das Feature ist ggf. in Ihrem Fall zutreffend, bei anderen Kunden würde eine Lösung wie gewünscht zu Problemen führen.

Aktuell gibt es keine direkte Verbindung zwischen Verfügbar <> Reservierung <> und Warenlager.

Das heißt, ein reservierter/bzw. nicht mehr verfügbarer Bestand, muss nicht zwingend einen Lagerbestand des gewählten Startlagers reduzieren, sondern soll wunschgemäß vielleicht aus einem völlig anderen Warenlager ausgeliefert werden.

Aktuell wird neben sehr vielen neuen Funktionen für Aufträge - die Auftragsdetails werden zur Zeit grunderneuert - auch an der Möglichkeit gearbeitet, einem Auftrag ein festes "Auslieferungslager" zuzuweisen. Sobald die Aufträge dieses beherrschen, können wir das Feature auch für Umlagerungen nachziehen.

Bis dahin existiert das von Ihnen beschriebene Problem ohne konkrete Lösung. Die Aufträge und Umlagerungen basieren auf der selben Technik und sind somit gleichberechtigt.

Zumindest zwei grobe Lösungsansätze kann ich dir aber mitgeben:

1.) Du kannst einer Umlagerung eine Priorität kleiner 0 geben oder dem Auftrag eine Priorität größer 0, so wird der Auftrag bei der Auslieferung der Umlagerung bevorzugt behandelt.
2.) Du kannst in den globalen Einstellungen Auftrags-FIFO aktivieren. So wir die Ware nach Auftrags-/Umlagerungsdatum reserviert. Das heißt, dass der älteste Auftrag bzw. die älteste Umlagerung explizit den Artikeln zugewiesen wird - diese Zuweisung lässt sich in Einzelfällen über den selben wie 1.) über Prioritäten aushebeln.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uwe Jaksties

ROGUE

Gut bekanntes Mitglied
11. September 2013
300
18
Hallo,

das Feature ist ggf. in Ihrem Fall zutreffend, bei anderen Kunden würde eine Lösung wie gewünscht zu Problemen führen.

Aktuell gibt es keine direkte Verbindung zwischen Verfügbar <> Reservierung <> und Warenlager.

Das heißt, ein reservierter/bzw. nicht mehr verfügbarer Bestand, muss nicht zwingend einen Lagerbestand des gewählten Startlagers reduzieren, sondern soll wunschgemäß vielleicht aus einem völlig anderen Warenlager ausgeliefert werden.

Aktuell wird neben sehr vielen neuen Funktionen für Aufträge - die Auftragsdetails werden zur Zeit grunderneuert - auch an der Möglichkeit gearbeitet, einem Auftrag ein festes "Auslieferungslager" zuzuweisen. Sobald die Aufträge dieses beherrschen, können wir das Feature auch für Umlagerungen nachziehen.

Bis dahin existiert das von Ihnen beschriebene Problem ohne konkrete Lösung. Die Aufträge und Umlagerungen basieren auf der selben Technik und sind somit gleichberechtigt.

Zumindest zwei grobe Lösungsansätze kann ich dir aber mitgeben:

1.) Du kannst einer Umlagerung eine Priorität kleiner 0 geben oder dem Auftrag eine Priorität größer 0, so wird der Auftrag bei der Auslieferung der Umlagerung bevorzugt behandelt.
2.) Du kannst in den globalen Einstellungen Auftrags-FIFO aktivieren. So wir die Ware nach Auftrags-/Umlagerungsdatum reserviert. Das heißt, dass der älteste Auftrag bzw. die älteste Umlagerung explizit den Artikeln zugewiesen wird - diese Zuweisung lässt sich in Einzelfällen über den selben wie 1.) über Prioritäten aushebeln.
Hallo Stephan,

danke für deine Rückmeldung.
Aber warum ist es unter "Vorschläge..." zu sehen?
1549354276390.png

Du hast zwei Lösungen angeboten. Lösung "1" kann ich nicht nachvollziehen, da man erst später beim Aussuchen der Ware merkt, dass etwas nicht da ist. Ich kann keine Priorität setzen, wenn ich nicht weiß um welchen Artikel es geht. Man merkt es wenn Umlagerung schon längst abgeschlossen ist.
Aber die Lösung "2" hilfreich sein. Ich habe jetzt die FIFO Funktion gewählt. Bedeutet es. Wenn 1 Artikel am Standard Lager ist und ist reserviert, dann wird er bei der Umlagerung als Bestand "0" angezeigt?

Kannst du bitte einen Ticket für die Entwicklung aufmachen und hier den Link posten, damit das Feld "verfügbar" in Zukunft trotzdem nachgezogen wird, wenn Wawi so weit ist? Danke.
 
Ähnliche Themen Forum Antworten Erstelldatum des Themas
JTL-Wawi - Fehler und Bugs 8

Über uns

  • In unserem moderierten JTL-Forum könnt Ihr Euch themenbezogen mit der JTL-Community rund um die Produkte von JTL, passende Erweiterungen und den E-Commerce im Allgemeinen austauschen, Tipps und Tricks teilen sowie Verbesserungswünsche und Fehler diskutieren.

    Unsere Forumsnutzer helfen sich untereinander auch gerne weiter, wenn Sie mal nicht weiterkommen oder einen Ratschlag benötigen.

Schnell-Navigation

Benutzer Menü