Gelöst [WAWI-30313] Neue Lagerbestandsdateivorlagen / Verkauf bei Amazon

  • Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.

pixxass

Aktives Mitglied
8. Februar 2017
38
3
Chemnitz
#1
Mahlzeit,

wir erhielten eben folgende neue Mail von Amazon:

Guten Tag,

ab dem 31. Januar 2019 wird Amazon nicht länger die alten Versionen der kategoriespezifischen Lagerbestandsdateivorlagen akzeptieren. Amazon hat den Vorgang der Angebotserstellung verbessert und Sie können Ihre Vorlagen nun individuell anpassen. Das bedeutet, dass Sie mehrere Produkte aus verschiedenen Kategorien gleichzeitig hochladen können.

Wir empfehlen Ihnen, direkt die neuen Lagerbestandsdateivorlagen zu verwenden.

Sie können eine Dateivorlage nach Ihren persönlichen Anforderungen erstellen und mit dieser einen Vorlage verschiedene Produkte aus mehreren Kategorien anbieten.

So laden Sie Produktangebote mit der neuen Lagerbestandsdateivorlage hoch:

1. Melden Sie sich in Seller Central an.
2. Unter dem Tab "Lagerbestand", klicken Sie auf "Mehrere Artikel hochladen" .
3. Gehen Sie zum Tab "Lagerbestandsdatei herunterladen" und wählen Sie die Produktarten aus, die Sie anbieten möchten. Nutzen Sie hierfür die Suchfunktion oder den Klassifikations-Assistenten.
4. Wählen Sie Ihre Vorlage in „SCHRITT 2: WÄHLEN SIE DIE ART DER VORLAGE AUS.“
5. Klicken Sie auf "Vorlage erstellen", um Ihre neue Vorlage herunterzuladen.


Weitere Informationen zur Erstellung einer benutzerdefinierten Vorlage finden Sie auf der Hilfeseite.

Zusätzlich hat Amazon alte Versionen der Vorlagen aktualisiert.

Hier sehen Sie die aktualisierte Vorlage:

1. Melden Sie sich in Seller Central an.
2. In der Seller Central-Hilfe, gehen Sie zu „Lagerbestandsdateivorlagen“.


Vielen Dank, dass Sie bei Amazon verkaufen!

Die Info ist noch taufrisch, dennoch die Frage, ist dies bei JTL schon bekannt und sind die Lagerbestandsdateivorlagen den Globalen Vorlagen in der Wawi gleichzusetzen?
Falls ja würde sich ggf. am Hochladen der Artikel nach Amazon via Wawi (eazyAuction) etwas ändern?
 

tmIT

Aktives Mitglied
15. Mai 2017
2
0
#3
Da das Thema langsam zeitlich interessant wird, möchte ich das hier noch mal aufgreifen, um ein paar Fragen zu klären:
Nutzt JTL die kategoriespezifischen Lagerbestandsdateivorlagen?
Das Ticket wird laut Issue Tracker erst in Version 1.4.18.0 gelöst. Können dann ab dem 31.01. mit einer älteren Wawi Version keine Bestände/Preise/Artikel mehr bei Amazon über eazyAuction aktualisiert werden?
 

Rico Giesler

Administrator
Mitarbeiter
10. Mai 2017
10.938
1.030
#4
Alles was über die Amazon Angebotsverwaltung geändert werden kann (Lachsrosafarbene Felder ), wird zu Amazon weiterhin übertragen. Nur Änderungen, zb. Bilder, Beschreibungen, Titel usw. können nur via Amazon Lister geändert werden und hier ist dann die 1.4.18.0 die Lösung.
 
Zustimmungen: tmIT

mmarsching

Aktives Mitglied
2. September 2014
63
1
#5
Ich habe soeben ein Update auf die 1.4.18.1 gemacht. Dabei kommt folgende Meldung. Ich klappe den Mund auf und staune... und nun?

1547220611042.png
 

Rico Giesler

Administrator
Mitarbeiter
10. Mai 2017
10.938
1.030
#6
Die Kollegen sind dabei die Lagerbestanddateivorlagen auch in einer 1.3er-Version verfügbar zu machen.
Somit wäre man nicht "gezwungen" auf die 1.4 zu wechseln.
Die Migration wird dort auch angepasst sein.
 

Maritimia

Sehr aktives Mitglied
24. März 2015
182
32
#7
Ich staune sogar noch mehr. Egal, was man bei Amazon einstellen will, es führt zum Absturz. Leute das geht mal garnicht. Bei Amazon etwas einzustellen ist Grundvorruassetzung für Verkäufe!!! Ein vertrösten auf 1.4.20.0 ist auch kein Argument. Sowas darf auch in einem RC (1.4.18.1) nicht passieren. Das nennt man Bananensoftware!

amazonFehler.JPG
 

Rico Giesler

Administrator
Mitarbeiter
10. Mai 2017
10.938
1.030
#8
Die 1.4 ist auch noch immer eine Beta-Version. Wenn ihr hier Fehler bekommt, dann kann euch der Support über das Kundencenter wahrscheinlich am schnellsten helfen. Bitte daher dort mal ein Ticket auf machen.
 

Maritimia

Sehr aktives Mitglied
24. März 2015
182
32
#9
Das Ticket hatte ich ja aufgemacht und wurde auf die 1.4.20 vertröstet. Das Erscheinungsdatum ist jedoch noch unbekannt.
Ich gestehe, dass ich mir durch die Installation eines Release Candidaten erhofft habe, Fehler aus der offiziellen Version 1.3.xx nicht mehr vorzufinden. Das war ein Irrtum. Die Fehler sind immernoch da und es kam schlimmer - absolut alltägliche und grundsätzliche Funktionen haben Fehler oder funktionieren erst garnicht. Die Hotline hilft nicht wirklich, weil kein durchgriff auf die Programmierung vorhanden ist. Ich werde niemals mehr einen RC installieren!!!
 

forumjtlolshopag

Gut bekanntes Mitglied
6. Juni 2018
162
31
#10

Maritimia

Sehr aktives Mitglied
24. März 2015
182
32
#13
Ok, dann bleibt blos auf 1.3, die 1.4 ist so buggy, dass man Amazon Listings ohne Absturz weder ändern, noch neue Artikel listen kann.....
 

P4TR1CK

Neues Mitglied
24. Oktober 2018
1
0
Niedersachsen
#14
Hallo ihr,
ich lese hier nun auch schon 2-3Monate mit, in den letzten Tagen natürlich vermehrt. Denn auch wir warten auf eine konkretere Aussage bzgl. der neuen Lagerbestanddateivorlagen für Amazon. Momentan nutzen wir die letzte stabile Version 1.3.20.0. Aber wie geht es weiter, wird es denn nun letztendlich bis Ende des Monats möglich sein Amazons neue Lagerbestandsvorlagen mit der Wawi 1.3.20.0 zu bedienen oder ist man tatsächlich auf den Release Candidate 1.4.19.0 angewiesen und hofft dann das alles irgendwie gut geht?

beste Grüße
Patrick
 
21. September 2017
74
7
#16
Bei uns steht heute das Update auf die 1.3.21.0 an, da wir auf Amazon angewiesen sind.

Was hat es mit der Migration der Flatfiles auf sich und welche Schritte müssen hier wie erledigt werden und kann das - wenn man etwas falsch macht - korrigiert werden?

Gibt es irgendwo eine Doku dazu?
 
Zustimmungen: P4TR1CK

Rico Giesler

Administrator
Mitarbeiter
10. Mai 2017
10.938
1.030
#17
Es sind nur zwei Auswahlfelder für die Migration der selbsterstellten Produktseiten. Das sollte laut Fachabteilung selbsterklärend sein und man kann da auch wenig falsch machen.
Die in der Wawi vorhandenen Produktseiten müssen auf die neuen von Amazon aktualisiert werden, die Flat File und die Kategorie Zuweisung müssen erstellt werden.
Es öffnet sich ein Dialogfenster im Marktplatzbereich > selbsterstellte Produktseiten - wenn dort eine via Doppelklick geöffnet/ aktualisiert wird
 

helix-premium

Gut bekanntes Mitglied
21. Juli 2016
158
17
#18
Was ich immer noch nicht verstehe und was ich bereits damals angesprochen habe (Amazon Kategorien), wieso könnt ihr es nicht für uns einfacher machen eigene Produktseiten zu erstellen? Jetzt ist es ja noch schlimmer.. Will ich in der Amazon Kategorie "Baumarkt" (https://www.amazon.de/gp/bestsellers/diy/ref=pd_zg_hrsr_diy_1_1) eine neue Produktseite erstellen muss ich mich dumm und dämlich suchen um diese jetzt zu finden. Damals war in der Wawi die Kategorie "Werkstatt" gleich der Amazon Kategorie "Baumarkt" - und nun muss man raten.

Klar bekommt ihr von Amazon die Vorgaben, aber könnt ihr nicht im Backend der Wawi es für die Benutzer im Frontend umstricken? Es sollte doch für einen Programmierer ein leichtes sein was intern "Werkstatt" heißt für den Benutzer als "Baumarkt" anzeigen zu lassen. Gerade jetzt wäre es angebracht die Kategorien in der Wawi genau so zu nennen wie diese auf amazon.de zu finden sind!
 

helix-premium

Gut bekanntes Mitglied
21. Juli 2016
158
17
#20
Und genau dort liegt jetzt auch der Hund begraben. Es ist jetzt noch schwerer für uns als Benutzer herauszufinden wo sich welche Kategorie versteckt. Daher habe ich ja gesagt das es für einen Entwickler kein Problem darstellen sollte die internen englischen Bezeichnungen für uns extern zu übersetzen. Quasi "Wenn Kategorie = Werkstatt; Dann Anzeige Kategorie = Baumarkt". Das ist jetzt absichtlich auf die alte Bezeichnung geschrieben weil ich noch keine Zeit hatte mir die neuen englischen anzuschauen und was dort nun was ist.

EDIT:
Die besagte Kategorie "Baumarkt" -> Baumarkt ist nun unter "HomeImprovement" zu finden.

Hier sollte klar sein worauf ich hinaus will. Es geht ja nicht nur um die Kategorie "Baumarkt", wer weiß wo sich jetzt "Küche, Haushalt & Wohnen" versteckt.
 
Zustimmungen: DomDeco