Gelöst Wareneingang WMS auf Bestellung Suche

  • Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.
17. März 2017
60
1
#1
Wäre es sehr umständliche ein intelligentes Suchfeld nach Aritkelnummern in die Buchungsmaske einzufügen?
Wenn man keinen Barcode hat, muss man die ganze Artikelnummer eintippen. Das ist doch sehr antiquiert.
Sonst funktionieren doch die Felder im WMS doch auch größtenteils intelligent?
Jedenfalls ist der Wareneingang von Bestellungen mit vielen Artikeln so sehr langsam im WMS.
 

Stephan Handke

Moderator
Mitarbeiter
2. Juli 2009
2.965
127
Hürth
#2
Wieso scant ihr nicht einfach die Artikel ab? Wo sollen die Suchergebnisse angezeigt werden, in der Liste? Und wo werden dann die Artikel angezeigt, die bereits eingebucht wurden? :)

Nene, einfach die Artikel abscannen und die Menge eingeben, das funktioniert sehr gut. Wenn die Artikel keine Barcodes haben, kann man bspw. die Lieferantenbestellung im Vorfeld ausdrucken oder über die Funktion "Details der Bestellung" arbeiten.
 
17. März 2017
60
1
#3
ja, das kann man ja alles machen. ich verstehe nur nicht, warum beim lostippen der artikelnummer nicht einfach schon die artikelnummern aus dem lager in einer liste erscheinen. lieferscheine buchen man ja oft im büro und nicht im lager. nicht alle rechner haben einen scanner angeschlossen. im wawi pickt man ja auch einfach den wareneingang. verstehe nicht warum das im WMS so umständlich ist. mit copy&paste dauert es auch ewig. so machen wir es gerade. man kann das aber fast keinem mitarbeiter zumuten.
 

Stephan Handke

Moderator
Mitarbeiter
2. Juli 2009
2.965
127
Hürth
#4
Tatsächlich verstehe ich nicht, was ihr da "gruseliges" macht. :) Besucht uns doch auf der JTL-Connect und sprecht mit uns über die Abläufe, nutzt unserer Vertriebshotline oder erkundigt euch nach den Möglichkeiten, mal ein bestehendes produktives WMS-Lager bei einem anderen Kunden zu besuchen.

Also WMS und Büro, Copy&Paste und Lieferscheine ausliefern ... das sind alles Begriffe, die eigentlich nicht zusammen gehören. Ich denke, dass ihr aktuell JTL-WMS völlig falsch einsetzt und eure Abläufe ggf. stark optimierungsbedürftig sind.

Genaueres dazu erfahren wir aber vermutlich nicht hier im Forum. Wendet euch gerne an unseren Support, während der Testphase, falls diese noch läuft an unsere kostenlose Einrichtungshotline, oder nehmt die oben genannten Optionen in Anspruch, um euch unbürokratisch beraten zu lassen, ob JTL-WMS auch wirklich das richtige Produkt für euch ist.
 
17. März 2017
60
1
#5
Eigentlich verwenden wir das WMS ganz normal für den Versand und die Waren kommen in das WMS nach Bestellung. Inventur, Warenausgang, Lagerverwaltung und Artikelübersicht läuft alles super. Ich verstehen nicht, warum der Wareneingang nur mit Scanner geht.
 

Stephan Handke

Moderator
Mitarbeiter
2. Juli 2009
2.965
127
Hürth
#6
Der Wareneingang geht auch ohne Scanner :) Wenn man die korrekte Artikelnummer eingibt. Durch manuelle Eingriffe, eine Auswahloption etc. können sich Fehler einschleichen, wenn man die falschen Artikel bucht und genau das soll JTL-WMS ja vermeiden.

Wenn ihr aber sowieso komplette Lieferantenbestellungen einbuchen wollt, könnt ihr auch ohne Copy&Paste - wie oben bereits beschrieben - über den Button "Details der Bestellung" gehen und dort mit der Maus die Artikel einbuchen, die in der Lieferantenbestellung enthalten sind.
 
Zustimmungen: Foxy Alex
17. März 2017
60
1
#7
ach so einfach ist das Nach einem Jahr wurde Licht!
Also vielleicht kann ich Euch mal zeigen was wir tolles mit dem WMS alles anstellen! Ich habe es geschafft nicht nur den Versand und Lagerbestand damit zu kontrollieren, sondern unsere Produktion und Rohmaterialienverbräuche zu kontrollieren !
 

Stephan Handke

Moderator
Mitarbeiter
2. Juli 2009
2.965
127
Hürth
#8
sondern unsere Produktion und Rohmaterialienverbräuche zu kontrollieren !
Das ist in der Tat immer sehr interessant! Viele Kunden machen bereits Produktion. Jeder auf seine ganz eigene Art und Weise. Öffne gerne mal ein Ticket zu dem Thema und wir melden und dann diesbezüglich, sobald wir etwas Luft haben. Aktuell laufen die Messevorbereitungen auf Hochtouren.

Der Servicepartner @Visitmedia | Marc hat inzwischen sogar eine "fertige" und funktionierende Zusatzlösung dafür, die auch auf der www.jtl-connect.de dieses Jahr - nächste Woche! - präsentiert werden soll.
 
17. März 2017
60
1
#10

Stephan Handke

Moderator
Mitarbeiter
2. Juli 2009
2.965
127
Hürth
#11
Hi, auf der linken Seite findest du wie in vielen anderen Dialogen einen transparenten Pfeil mit weiteren Funktionen. Dahinter befindet sich auch die gesuchte Funktion "Markierte Positionen einbuchen".
 
17. März 2017
60
1
#12
Stephan, leider sind bei mir nur 2 Buttons: Artikeletikett drucken, Lieferantenbestellung drucken
Ich habe im Adminbereich geschaut wegen der Rechte. Im WMS ist angekreuzt, dass man die komplette Bestellung auf einmal einbuchen darf.
Tut mir leid, sonst stelle ich mich nicht so blöde an o_O
Muss ich irgendwo noch eine Lageroption freischalten?
 

Stephan Handke

Moderator
Mitarbeiter
2. Juli 2009
2.965
127
Hürth
#13
Es gab tatsächlich eine Option. JTL-WMS > Einstellungen > Arbeitsplatz > ist ein Standardwareneingangsplatz definiert?

Falls nicht, diesen konfigurieren und ggf. JTL-WMS einmal neustarten. Geht es nun?

Ansonsten JTL-WMS > Einstellungen > Lageroptionen > Layer: Wareneingang > Wareneingangsplatz definieren und mal hin und her wechseln zwischen "Platz immer einzeln wählen" und "Einlagerung mit JTL-WMS Mobile".

Es gab für den Button noch eine nicht so sinnvolle Darstellungsbedingung, die ihn manchmal unsichtbar gemacht hat. Die Einschränkung haben wir für die Version 1.4 entfernt.
 
Zustimmungen: Foxy Alex
17. März 2017
60
1
#14
Es gab für den Button noch eine nicht so sinnvolle Darstellungsbedingung, die ihn manchmal unsichtbar gemacht hat. Die Einschränkung haben wir für die Version 1.4 entfernt.
:thumbsup:
Stephan, es hat geklappt. Jetzt ist der Button bei mir erschienen nachdem ich den Wareineingangsplatz definiert habe. ZAUBEREI!
+
Ich wollte mich noch mal bedanken bei Euerm super Support und auch wie gut das JTL Forum funktioniert.
Du hast mir oben einen kleinen Haken verpasst, weil Du denkst, dass wir das System nicht "richtig professionell" verwenden.
Das stimmt. Aber aus anderen Gründen, als Du vielleicht vermutest.
Wir sind ein kleines Startup. Wir produzieren in einem Familienbetrieb in der Lausitz Stoffwindeln. Darüber hinaus macht der Betrieb auch für uns den Versand an Endkunden. Wir managen die Produktion, den Einkauf für die Produktion, den Versand und den Webshop komplett zu zweit. Zu unseren größten Herausforderungen gehört es einen fremden, älteren Betrieb mit in unsere modernen Prozesse einzubinden. Hier arbeitet man noch mit Handzetteln und Durchschlagpapier! Das Lager ist nicht beschriftet, aber gigiantisch. Die Mitarbeiter sind 50+ (im Lager).
Wir haben uns bewusst für JTL entschieden, da man preiswert als Startup in die Digitalisierung von Lagerhaltung, Warenwirtschaft und Onlineshopanbindung einsteigen kann und nach oben wirklich viel Luft ist. Die meisten Features die Ihr gerade anbietet, können wir gar nicht verwenden, bauen aber darauf in Zukunft. Zum größten Teil liegt das einfach am Personal. Wie oben beschrieben ist es nicht möglich heute von allen Mitarbeitern zu verlangen, dass sie mit Scanner die Warenannahme machen, vor allem wenn in dem Betrieb andere Prozesse Priorität haben und wir nur ein kleiner Teil des Ganzen sind.
Wir hoffen nach und nach mit Euch wachsen zu können. Ein Traum wäre natürlich irgendwann ein Lager wie im Film. Aber das kostet viel Geld und Personal, was am Anfang alles etwas eingeschränkt ist.
Gern nehmen wir auch einmal an einem Stammtisch teil, leider habe keine Zeit. Wir haben ganz andere Probleme an der Basis. Deshalb ist für uns das JTL-Forum auch so wichtig und Eure Doku mit den Videos. Ich denke vielen hier geht es ähnlich, die sich ein Business aufbauen und sind Euch sehr dankbar. Die Realität sieht doch oft sehr bunt aus.