In Bearbeitung Shopware JTL (Fake) Master artikel

  • Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.

mgoeben

Aktives Mitglied
29. September 2015
3
0
#1
Hallo!

Ich habe JTL mit Shopware und eurem Connector nun seit einiger Zeit in Gebrauch, und ich bin generell mit der Kombination sehr zufrieden.
Jetzt ist mir aber aufgefallen, das in Zusammenhang mit einigen offiziellen Plugins hier, z.B. Marketplace Connector für Real Probleme auftauchen, und zwar wird der (Fake) Master dort mit hin übertragen.
Technisch ist das über Produktstreams gelöst und diese holen sich alle Varianten mit kind <> 3.

Das Problem entsteht nun dadurch das JTL seinen Master mit kind=0 in der Datenbank anlegt. Definierte Zustande sind dort aber nur 1,2,3.

Leider gibt es das nicht in der offiziellen Doku dort werden nur die Zustände 1 und 2 beschrieben, aber im Quelltext von Shopware äußert sich das so, das bei den meisten Abfragen entweder explizit kind=1 oder kind=2 abgefragt werden oder explizit mittels kind <> 3 ausgeschlossen wird.

Quelle: Shopware Forum https://forum.shopware.com/discussion/8386/welche-semantik-hat-s-articles-details-kind-in-sw4?

Könnt ihr das mal prüfen?

Gruß

Marco
 

mgoeben

Aktives Mitglied
29. September 2015
3
0
#3
Hallo ich habe mal einen Simplen fgrep über den Shopware Quelltext laufen lassen, eventuell gibt es noch mehr Stellen mit anderer Schreibweise.

engine/Shopware/Plugins/Community/Backend/SwagImportExport/Components/SwagImportExport/DbAdapters/ArticlesDbAdapter.php: $builder->andWhere('detail.kind <> 3');
engine/Shopware/Core/sExport.php: AND d.kind != 3
engine/Shopware/Core/sMarketing.php: WHERE articleID = :articleId AND kind != 3';

Leider steht in der Developer Doku dazu nichts drin:
https://community.shopware.com/Die-Shopware-Artikel-Tabellen_detail_2037.html#s_articles_details