Neu Fehler nach Update 1.5.30.0 - Aufragsdruck sql_variant-Datentyp in Datetime & IGL Problem

  • Temporäre Senkung der Mehrwertsteuer Hier findet ihr gesammelt alle Informationen, Videos und Fragen inkl. Antworten: https://forum.jtl-software.de/threads/mehrwertsteuer-senkung-vom-01-07-31-12-2020-offizieller-diskussionthread-video.129542/

redheadman

Gut bekanntes Mitglied
3. August 2016
110
13
Berlin
1601276610980.png

Hallo,

nach dem Update auf die 1.5.30 Version gibt es bei uns extreme Probleme mit dem Formulardruck. Siehe Fehlermeldung!
Gedruckt wird zwar trotzdem, aber es dauert extrem lange. Wir hatten die Windows Benachrichtigungen ausgeschalten und uns schon gewundert, warum alles so lange dauert.

Anfangs ging beim Auftragsdruck überhaupt nichts mehr, weil wir eine bisher immer funktionierende Formel drin hatten, zwecks Text zur innergemeinschaftlicher Warenlieferung. (WENN IGL, DANN TEXT AUSGEBEN).
Das funktioniert überhaupt nicht mehr bzw. wird anscheinend kein Bezug mehr in der Datenbank gefunden. Wurde hier was verändert?

Beste Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

volvisti

Gut bekanntes Mitglied
18. Juli 2017
239
24
Hallo zusammen,
hab heute auf 1.5.30.1 upgedatet. -> gleiche Meldung.
Ausserdem waren auf einmal die Spalten der Rechnung zu breit 🥴
Hab dann die Spaltenbreite korrigiert und die Datumsausgaben von JTL-Standard LocDate$(...) in ToString$(...) geändert.
Die Meldung bleibt.
Was ist da passiert???
Bitte schnelle Abhilfe
Danke
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: redheadman

redheadman

Gut bekanntes Mitglied
3. August 2016
110
13
Berlin
Es scheint generell ein Fehler in den Formularen zu geben. Es bezieht sich anscheinend auf alle Formulare. Teilweise stürzt JTL auch ab, wenn man ein Formular bearbeiten will, weil der Speicher vollläuft.

Beste Grüße
 

SebastianB

Moderator
Mitarbeiter
6. November 2012
1.810
106
Hallo,

im Zuge des Update auf List & Label 25 kommt es aktuell zu vereinzelten Problemen bei der Ausgabe. Uns bekannt sind folgende Punkte
* "Die implizite Konvertierung in den sql_variant-Datentyp ist nicht zulässig" - das werden wir im Hotfix 1.5.30.2 lösen
* Probleme beim Öffnen der Picklistenvorlage (dauert je nach Lagerbestand sehr lange und kann zum Absturz führen) - das werden wir im Hotfix 1.5.30.2 oder 1.5.30.3 lösen, je nachdem wie schnell wir da eine Lösung finden
* Probleme beim Designen des Artikeletiketts - das werden wir im Hotfix 1.5.30.2 lösen
* Probleme bei zu breiten Spalten: Wenn die Tabellenspalten breiter sind als der Berichtscontainer, zeigt List&Label eine Warnung an. In der alten List & Label Version hat es manchmal dennoch geklappt, einen rechtsbündigen Wert auszugeben, auch wenn die Spalte eigentlich nicht mehr sichtbar war - in der aktuellen List & Label - Version werden diese Werte jetzt abgeschnitten, bzw. ragen über den sichtbaren Bereich hinaus - hier befinde ich mich in Rücksprache mit dem Hersteller von List & Label und schaue, was wir tun können. Es wäre aber sinnvoll, die Vorlagen entsprechend zu korrigieren: Der Inhalt eines Berichtscontainers sollte wirklich nicht breiter sein als der Berichtscontainer selber.

Der Hotfix 1.5.30.2 wird so wie es aktuell aussieht morgen früh bereitstehen.

LG,
Sebastian
 

Stephan K.

Sehr aktives Mitglied
14. Mai 2014
783
105
Ich finde den Fehler echt total unterirdisch und total blamabel... mal wieder niemand getestet oder sich dafür interessiert!

Seit mehreren Tagen werden nunmehr auch gar keine FBA-Rechnungen mehr erzeugt und automatisch an die Kunden versandt.
Mal von der fehlerhaften Rechnungslegung abgesehen...


EDIT: Manche Grafiken werden nun in der endgültigen Ausgabe auch nicht mehr korrekt ausgegeben. Aus dem blauen Twittervogel wird nun ein hellblaues Rechteck.
Ganz praktisch: während der Hauptsaison darf man sich als Verkäufer mal wieder um sein Sorgenkind JTL kümmern, das im Hintergrund einfach alles verstellt ohne auch nur im geringsten darüber zu informieren wie es seit eh und je der Fall ist. Das nenne ich überhebliche Arroganz! Aber wen kümmert das schon.
 
Zuletzt bearbeitet:

redheadman

Gut bekanntes Mitglied
3. August 2016
110
13
Berlin
Ich finde den Fehler echt total unterirdisch und total blamabel... mal wieder niemand getestet oder sich dafür interessiert!

Seit mehreren Tagen werden nunmehr auch gar keine FBA-Rechnungen mehr erzeugt und automatisch an die Kunden versandt.
Mal von der fehlerhaften Rechnungslegung abgesehen...
Muss dir da wirklich in diesem Fall recht geben.

Vielleicht sollte man wenn ein Update bereitgestellt wird auch darauf Hinweisen, dass z.B. der List & Label Editor ein Update bekommt und das nach der Installation die Formulare getestet werden sollten. Meine
Chefin hat wie immer Ihre Rechnungen per E-Mail versendet und was soll ich sagen, alles verschoben. Kommt bestimmt super an bei den Kunden.

Wir haben daraus gelernt und werden alles nach einem eingespielten Update testen.

Beste Grüße
 

volvisti

Gut bekanntes Mitglied
18. Juli 2017
239
24
Hallo zusammen,
im Grunde gebe ich Euch Recht. Es ist sehr ärgerlich und wäre vermeidbar.

Dennoch muss ich aber eine Lanze für JTL brechen.
Ich habe längere Zeit im Support für eine Auftragsmanagement-Software gearbeitet. Dort wurde vor dem Jahresupdates (mehr gab es nicht) getestet was das Zeug hält.
Die Fehler traten dann aber doch bei den Kunden zu Tage, weil die ganz anders mit dem Programm arbeiten, als es für die Testscenarien ausgearbeitet wurde.

Klar kann man sagen: "Wenn ich hier klicke, muß dies oder jenes passieren" Grundlage ist doch aber die Datenbank und wie sie gefüllt wurde.

Und ausserdem, einer Firma "überhebliche Arroganz" vorzuwerfen, die ein dermaßen komplexes Programm KOSTENLOS auf den Markt bringt, halte ich gelinde gesagt für unfair.
Uns, aus dem Support, wurde bei Auftreten von Fehlern auch vorgeworfen, wir würden eine Bananensoftware supporten, die schließlich beim Kunden reift.
Diese Kunden haben aber auch tausende von Euro für die Software gezahlt.

P.S.: @JTL: nehmt doch "einfach" ALLE Änderungen in den Changelog auf.
 

Stephan K.

Sehr aktives Mitglied
14. Mai 2014
783
105
Hallo zusammen,
im Grunde gebe ich Euch Recht. Es ist sehr ärgerlich und wäre vermeidbar.

Dennoch muss ich aber eine Lanze für JTL brechen.
Ich habe längere Zeit im Support für eine Auftragsmanagement-Software gearbeitet. Dort wurde vor dem Jahresupdates (mehr gab es nicht) getestet was das Zeug hält.
Die Fehler traten dann aber doch bei den Kunden zu Tage, weil die ganz anders mit dem Programm arbeiten, als es für die Testscenarien ausgearbeitet wurde.

Klar kann man sagen: "Wenn ich hier klicke, muß dies oder jenes passieren" Grundlage ist doch aber die Datenbank und wie sie gefüllt wurde.

Und ausserdem, einer Firma "überhebliche Arroganz" vorzuwerfen, die ein dermaßen komplexes Programm KOSTENLOS auf den Markt bringt, halte ich gelinde gesagt für unfair.
Uns, aus dem Support, wurde bei Auftreten von Fehlern auch vorgeworfen, wir würden eine Bananensoftware supporten, die schließlich beim Kunden reift.
Diese Kunden haben aber auch tausende von Euro für die Software gezahlt.

P.S.: @JTL: nehmt doch "einfach" ALLE Änderungen in den Changelog auf.

Ich bemängele hier Punkte, die sich immer wiederholen. Es geht um simple Dinge, die du zum Schluss groß schreibst.
Es geht hier um eine produktive Software, die Geld kostet. Dass sie in der einfachsten Nutzungsfunktion "kostenlos" ist, ist doch kein valides Argument an dieser Stelle.
Es geht hier um Fehler im laufenden Betrieb, die kritische bugs beheben sollen, aber andererseits wohl intern und dann beim Kunden extern sehr wenig dokumentiert werden und neue Fehler hinzukommen oder Funktionen nur zu 80% implementiert sind für den show-effect.
Das alles ist nicht neu. Das alles besteht seit Jahren.
-> Du zahlst Geld, du musst updaten wegen einem bug, aber hast jedes Mal Angst, weil Dinge geändert wurden, die nicht genannt sind und neue bugs hinzukommen, selbst wenn der changelog nur einen Punkt umfasst. Das ist JTL.
Oder mal eben die Statusseite der Versanddienstleister: Wann wird das endlich mal was taugen? Da muss schon die Welt untergehen, bevor hier die Schieberegler ein Problem erkennen...

Nebenbei: Mit JTL verwirkliche ich nur ein kleines Solo-Projekt von mir inzwischen in Vollzeit. Und ansonsten arbeite ich in anderen Projekten mit Software, die auch Geld kostet.
JTL ist ein Dienstleister und baut selbst auf ner kostenlosen Software auf, die später und auch so verdammt viel Geld kostet/kosten kann. Für dieses Geld, falls du mal nach oben skalierst, erhältst du auf dem freien Markt jede Menge Gegenwert!
 

redheadman

Gut bekanntes Mitglied
3. August 2016
110
13
Berlin
Hallo zusammen,
im Grunde gebe ich Euch Recht. Es ist sehr ärgerlich und wäre vermeidbar.

Dennoch muss ich aber eine Lanze für JTL brechen.
Ich habe längere Zeit im Support für eine Auftragsmanagement-Software gearbeitet. Dort wurde vor dem Jahresupdates (mehr gab es nicht) getestet was das Zeug hält.
Die Fehler traten dann aber doch bei den Kunden zu Tage, weil die ganz anders mit dem Programm arbeiten, als es für die Testscenarien ausgearbeitet wurde.

Klar kann man sagen: "Wenn ich hier klicke, muß dies oder jenes passieren" Grundlage ist doch aber die Datenbank und wie sie gefüllt wurde.

Und ausserdem, einer Firma "überhebliche Arroganz" vorzuwerfen, die ein dermaßen komplexes Programm KOSTENLOS auf den Markt bringt, halte ich gelinde gesagt für unfair.
Uns, aus dem Support, wurde bei Auftreten von Fehlern auch vorgeworfen, wir würden eine Bananensoftware supporten, die schließlich beim Kunden reift.
Diese Kunden haben aber auch tausende von Euro für die Software gezahlt.

P.S.: @JTL: nehmt doch "einfach" ALLE Änderungen in den Changelog auf.
Moin,

die machen schon gute Arbeit und handeln auch recht schnell.

Es geht ja eigentlich nur darum, wenn z.B. der List & Label Editor geupdatet wird, dass ein entsprechender Hinweis auch im
Changelog ( z.B. Bitte Formulare prüfen) hinterlegt ist und das dann auch entsprechend vom Kunden geprüft werden kann.

So steht man erstmal da und denkt super, Fehler sind behoben, dann kann es ja weitergehen.
Wir machen ja auch nur Updates, wenn Fehler behoben werden oder Grundlegende wichtige Änderungen vorliegen.

Ich finde den Grundgedanken der kostenlosen Warenwirtschaft zwar top, aber auf der anderen Seite muss ich aber auch mal sagen,
es wäre doch für jeden von uns wahrscheinlich kein Problem z.B. einen 70€, 100€ oder 150€ Jahresbeitrag zu zahlen, anstatt es komplett kostenlos zu nutzen.

Ohne jetzt JTL angreifen zu wollen und die Verhältnisse intern zu kennen, aber vielleicht kann man sich somit noch ein bis zwei Controller hinsetzen,
die sich ausschließlich mit dem Update Service beschäftigen. (Nur ein Gedankengang)

Aber nichts desto trotz, sind wir wirklich sehr zufrieden und hoffen das JTL noch wächst und uns mit tollen Features versorgt.

Beste Grüße
 

SebiW

Sehr aktives Mitglied
2. September 2015
1.393
414
@redheadman und @volvisti , das mit dem kostenlos ist kein Argument. Wir und viele anderen zahlen ordentlich Geld für die Wawi, durchaus auf dem Niveau von anderen Systemen mit ähnlichem Funktionsumfang, sind aber natürlich von den gleichen Fehlern und Problemen betroffen wie Kleinhändler und Anfänger, denen der kostenlose Bereich genügt.
Die gibts aber bei den anderen auch. Irgendeinen Tod muss man immer sterben. Allerdings merkt man JTL das explosive Wachstum der letzten Jahre und die zunehmende Komplexität des Produktes an. Fehler gab es schon immer und wird es immer geben, das ist unvermeidbar.
Die Häufung von kritischen Fehlern in den letzten Versionen ist allerdings schon ... bemerkenswert.

Ich hoffe sehr, dass der Messias 1.6 da die Kuh wieder vom Eis bringt. Zumindest in meiner Wahrnehmung scheint JTL ein großteil der vorhandenen Resourcen für die neue Version zu verwenden. Ich hoffe sehr, die wird so geil (entschuldigt mein französisch) wie sie sich liest. :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: redheadman

wawi-dl

Sehr aktives Mitglied
29. April 2008
4.771
223
Ein paar Fehler sollen auch mit 1.5.31.0 gefixt worden sein, wir werden diese zeitnah testen.

Wir haben zudem Rückmeldung von List&Label erhalten, es soll ein neues PDF-Exportmodul geben in der V26,
BETA-Tester sollen begeistert gewesen sein, die PDFs konnten deutlich verkleinert werden.
Allein aus Archivierungssicht wäre das MEGA!

Wäre klasse, wenn JTL dies testet und schnellstens implementiert um auch diverse Probleme jetzt schon gleich zu fixen :love:
 

SebastianB

Moderator
Mitarbeiter
6. November 2012
1.810
106
Hi,

in 1.5.31.0 ist lediglich noch das Problem der Leerzeichen in Variablennamen gefixt im Vergleich zur 1.5.30.3. Mehr Probleme durch die Umstellung haben wir aber auch aktuell nicht mehr auf der Liste.

Wenn es ein Update auf LL26 gibt - mal schauen. Ich denke nicht, dass es in den nächsten Wochen soweit sein wird - erstmal ist es eine Beta-Version und zum anderen werden wir wohl das Update nicht mehr in einer stable Version vornehmen - kann also bis zur 1.7 dauern, bis wir von LL25 auf LL26 switchen werden - mal schauen, wie es sich entwickelt und was unsere Tests zeigen.

LG,
Sebastian
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: wawi-dl

Mario Beer

Aktives Mitglied
6. Dezember 2015
47
1
Hallo Forum,

nach unserem Update auf 1.5.33.0 sind wir scheinbar auch betroffen von Änderungen im L&L. Unser als JPG hinterlegtes Logo wird schwarz/weiß verwaschen und gespiegelt in allen Vorlagen (Rechnung/Lieferschein/Aufrag/Angebot) ausgegeben. Auch ein löschen und erneutes Verknüpfen der Bilddatei über L&L bringt keine Abhilfe. Gibt es hier einen Lösungsansatz für uns?

MfG
Mario
 
Ähnliche Themen Forum Antworten Erstelldatum des Themas
Neu Fehler nach Update von gehostetem Shop 4 auf 5 Installation / Updates von JTL-Shop 1
Neu Nach upDate nur noch Fehler JTL-Shop - Fehler und Bugs 10
In Bearbeitung Fehler Import Aufträge nach update von 1.5.30.3 auf 1.5.33 JTL-Ameise - Fehler und Bugs 6
Neu Fehler nach "Ordner-Umzug" von Shop5 Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 4
Neu Fehler: Umlaute im Shop nach Umstellung auf Shop5 Installation / Updates von JTL-Shop 2
Neu schwerwiegender Fehler nach Buchung Barentnahme nach Tagesabschluß JTL-POS - Fehler und Bugs 6
Neu Fehler bei Sichtbarkeit Kundengruppe(Rabatt) nach Aktivierung von Kategorie für die JTL-POS JTL-POS - Fehler und Bugs 2
Neu Fehler: WebShop Falsches Login! JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu Gambio Abgleich Fehler beim Produktabgleich/Bilder Gambio-Connector 0
Gelöst Fehler bei der Verbindung - Fehler 53 und 17 User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Update 4 auf 5- Datenbankupdate - SQL Fehler Installation / Updates von JTL-Shop 0
Neu Fehler beim Gambio Connector Fehlermeldung Payment Gambio-Connector 2
Neu neues Google Shopping Plugin für Shop 5 - alter Fehler bei den Versandkosten Plugins für JTL-Shop 1
In Diskussion Versanddatenexport Fehler: Die Einstellungen für den Zugriff auf den Drucker sind ungültig. JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 0
Neu Artikel-Senden-Fehler Shopify-Connector 2
Neu Problem beim buchen der Inventurbestände (DB Fehler) JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu 16.01.2021 16:54:27 Originalmeldung Meldung: Fehler beim Erstellen der HTTP-Anforderung für https://api.jtl-shipping.de/dhl/JtlWebApi.svc. JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 0
Neu Fehler Prob.Mache gerade UpDate auf 5.0 Installation / Updates von JTL-Shop 1
Gelöst [Gelöst] Fehler DHL Retourenlabel erstellen Gelöste Themen in diesem Bereich 3
Neu JTL-Wawi mit WooCommerce - Shop Anbindung Fehler wegen Spracheinstellung User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
Neu Fehler 500 bei Zugriff auf /admin Einrichtung von JTL-Shop4 2
In Bearbeitung Export Kundendaten Drittland Fehler JTL-Ameise - Fehler und Bugs 1
Neu Fehler: gmpacket_order_item_content_value_min JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 0
Verwiesen an Support Fehlermeldung beim Labelerstellen: Fehler (Fehler bei Entschlüsselungsvorgang, siehe interne Ausnahme.) beim Übertragen von Daten über den HTTP-Kanal. JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 1
Neu Fehler beim Export von Datev Rechnungs Daten Schnittstellen Import / Export 0
Neu Datenbank fehler bei ebay nachrichten eBay-Anbindung - Fehler und Bugs 1
Neu [Fehler] Gambio Abgleich Fehler beim Produktabgleich Gambio-Connector 1
Gelöst Abgleich Fehler Amazon eBay-Anbindung - Fehler und Bugs 6
Gelöst Amazon Aufträge werden nicht abgeholt. Server 500 Fehler Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 18
Neu Fehler beim Ausführen des Testskript für Shop 5 Installation / Updates von JTL-Shop 8
Neu ACHTUNG gravierender Fehler in 1.9.9.4 Fragen rund um LS-POS 1
Gelöst Packtisch: Fehler bei der Adresse, danach Pickliste weg, Rechnung erzeugt Arbeitsabläufe in JTL-WMS / JTL-Packtisch+ 3
In Diskussion JTL Shipping - DHL Warenpost 2.0 Fehler 1101 Die angegebene Breite ist zu groß JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 2
Gelöst Shop 5 Installation Fehler Dateistruktur Installation / Updates von JTL-Shop 2
Beantwortet Fehler bei Zahlung User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Neu Fehler Parse Error Connector finder.php:41 Shopware-Connector 7
Neu Fehler bei Kaufen eines Artikels Einrichtung von JTL-Shop4 5
Neu CollationReparatur, Datenbank Fehler User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Fehler und Abbruch beim Shopabgleich zu Shopware User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 3
Neu Fehler bei Update DB Shop 4 auf Shop 5 Installation / Updates von JTL-Shop 1
In Diskussion Einrichten von Shipping Int. - kontinuierlich Fehler 1101 JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 0
Beantwortet Teillieferung Packtisch+ Fehler JTL-WMS / JTL-Packtisch+ - Fehler und Bugs 5
Neu Fehler beim Speichern und Drucken einer Lagerbewertung JTL-Wawi - Fehler und Bugs 5
Neu Lieferanten Rechnungsimport - Fehler die noch nicht aufgefallen sind? JTL-Wawi - Fehler und Bugs 3
Neu Fehler Datenbankverwaltung "Reparatur starten" und "Optimierung starten" JTL-Wawi - Fehler und Bugs 11
Neu Fehler Datenbankreparatur JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu Probleme Backend Shop 5.0 / http 500 Fehler Installation / Updates von JTL-Shop 1
Neu Fehler beim Ausliefern Auftrag wird nicht ausgeliefert: Keine Teillieferung erlaubt JTL-Wawi - Fehler und Bugs 2
Neu Abgleich mit Shopware 6 erzeugt einen Abbruch mit Fehler Onlineshop-Anbindung 3
Neu Fehler beim aktivieren des Consent Managers in Shop 5.0 Installation / Updates von JTL-Shop 4
Ähnliche Themen