Neu Erfahrungen zu Unicorn2

  • Das Forum bekommt am 14.11.2019 zwischen 14:00 und (vorraussichtlich) 19:00 Uhr ein Update!
    In der Zeit wird das Forum leider nicht erreichbar sein!

    Das Update wird einige Stunden dauern und wir werden euch mit einer kleinen Hinweisseite auf dem laufenden halten.

ZMOKA

Aktives Mitglied
18. November 2015
31
1
#102
Hi,

Du hast es nicht geschafft Etsy zu verbinden? Auch mit Marcos Software's Hilfe nicht?
Hallo Herr Lisson,

ich mache auch gerade schlechte Erfahrungen mit Unicorn, wenn da nicht bald was professionelles mit Marktplatzanbindungen von Euch kommt wird es eng. So ein Theater zieh ich mir mit Drittanbietern nicht rein, es reicht nicht wenn die nett und freundlich sind , die Software muss funktionieren ohne wenn und aber. Ich kann auch nicht alle halbe Stunde nachsehen ob z.B. der SQL Sever von Microsoft noch läuft. Ich empfinde Unicorn als echte Zumutung, leider gibs kaum Alternativen für die JTL Wawi was mich manchmal dazu veranlasst über einen Systemwechsel nachzudenken. Aber nach 5 Jahren JTL Wawi ist das auch nicht einfach so. Fakt ist das ich Unicorn nur zwangsweise nutze, geht glaube ich vielen so.
 

hula1499

Sehr aktives Mitglied
22. Juni 2011
3.113
291
#103
Jo, Unicorn wird immer mehr....
Seit 1 Woche geht das Ticketsystem nicht, auch via support@/info@ gibts kein Ticket/Antwort, via Tel geht auch seit 1 Woche keiner dran, 0 changelogs, 0 info wegen metro.

Auf JTL würd ich da aber jetzt nicht gross setzen, laut "roadmap" soll ja mal nur real gehen, wenn dann mal was geht, steht erst bei 50%:
https://www.jtl-software.de/roadmap
 
21. Juli 2019
3
3
#104
Hm ..., ich komme nach längerer Verfogung der Beiträge hier und ersten Erfahrungen beim Versuch, Etsy als Nicht-IT-Experte mit JTL zu verbinden zu folgender Erkenntnis:
Wer Etsy nutzen möchte, sollte deshalb nicht (wie ich es getan habe) zu JTL wechseln. Ich bin hier wohl schlecht beraten gewesen. Leider fehlte mir ein Partner mit entsprechendem Know-how, der mich hätte warnen können.

Plenty Markets scheint Etsy bereits (und viele andere Marktplätze) aus der Anwendung selbst bedienen zu können. Man spart sich also alles (?), worüber hier geklagt wird?

Kennt jemand die Anbindung von Plenty Markets?

Ich überlege nun, die Notbremse zu ziehen und JTL wegen der fehlenden Marktplatzanbindungen wieder aufzugeben. Lieber eine Ende mit Schrecken als nachher ein Schrecken ohne Ende, wenn dann Unicorn 2 dran hängt ...
Hallo,


Zu Unicorn machen wir die gleichen Erfahrungen wie du. Der regelmäßig fehlerhafte Datenabgleich ist auf unterschiedliche Fehler zurückzuführen. Die Marktplätze selbst sind hier nicht das Problem. Es gab in den letzten 3 Monaten keine gravierenden Änderungen in der API von Cdiscount. Fehler können nur auf Seiten des Connector Anbieters oder der Benutzer liegen. Der Angebotsabgleich funktionierte im September. Aber seit ca. 4 Wochen geht es drunter und drüber. Ich versuche mit Unicorn soweit wie möglich die Grundvoraussetzungen für einen sauberen Abgleich zu identifizieren. Aber im Moment ist das ohne Erfolg und ohne Mitwirklung von Unicorn nicht umsetzbar.

Beim Thema Unicorn mit Real und Cdiscount gibt es bei uns eine Entscheidung. Wünsche dem Team von Marcos Software weiterhin Erfolg. Aber für uns ist dieser Connector kein Mehrwert und die Umsetzung nicht nach unserer Vorstellung. Inaktive Angebote und ausbleibender Bestelldaten Import aus Cdiscount ist seit Wochen ein Problem für uns. Wir versuchen jetzt andere Lösungen für Cdiscount. Gleichzeitig warten wir auf die Umsetzung der Marktplatzanbindungen durch JTL selbst. Ich habe in den ersten 2 Monaten festgestellt, dass JTL hier im Forum immer ziemlich nah an uns Verkäufern ist. AM Austausch im Forum wird teilgenommen und sinnvolle Beiträge mit Vorschlägen, Kritik oder Ideen werden gelesen und in der Umsetzung berücksichtigt. Ich denke, dass auch diese Thematik bei JTL intern.

ich möchte dir zu Plentymarkets und deinen Gedanken um eine sog. Notbremse mit JTL nur meine Meinung mitteilen: Überlege dir das mit Plenty wirklich sehr gut. Wir waren dort 2011 bis 2019. Zudem hast du selbst festgestellt, dass JTL für diese Probleme bzgl. der Marktplatzkonnektivität nicht wirklich was kann. Das sind dritte Anbieter mit eigens programmierten Tools. Zu Plentymarkets ein Tip. Einfach mal Webseiten aufsuchen, wo sich derer Community austauscht (z.B. das Plentymarkets Forum). Vielleicht kann man dort mehr zur aktuellen Stimmung rauslesen. JTL hat Marktplätze und derer Anbindung erst seit geraumer Zeit als Priorität auf dem Schirm. Da wird sich in den nächsten 12 Monaten bestimmt ziemlich viel tuen. Anbindung an Real ist bereits fest eingeplant oder sogar schon in der Umsetzung.
Eigentlich so ziemlich alle Händler, die ich besser kenne wechseln zu JTL. Ich denke die Antwort zu Cdiscount und Plenty kann ich knapp halten. Produktdatenfeed mit hoher Datenqualität unmöglich. Nur mit sehr umständlicher Vorgehensweise kommt überhaupt ein Produktdatenfeed zustande, den Cdiscount auch akzeptiert. Wenigstens hat Plentymarkets Cdiscount FBC berücksichtigt. Das Produkt "Lagern und Versenden durch Cdiscount" hat Unicorn überhaupt nicht implementiert. Jedes Tool oder Anbieter hat seine Stärken und Schwächen. Muss jeder für sich entscheiden. Bei JTL haben wir unsere persönliche Lösung zu Cdiscount noch nicht.
 

ZMOKA

Aktives Mitglied
18. November 2015
31
1
#105
@SebiW habt noch ein wenig Geduld :) Cdiscount ist bereits fest für Mai terminiert. Damit ihr nichts an Infos verpasst dürft ihr gerne die moso.connect Seite liken. https://www.facebook.com/mosoconnect/

Du triffst halt den Nagel auf den Kopf ... das hat nichts mit bashen zutuen ... Sobald Infrastrukturkosten oder Personalkosten dazu kommen hört der Spaß halt ganz schnell auf.

Jetzt hängt noch ein Servicepartner dazwischen der seinen Aufwand per Teamviewer oder sonstiger Fernwartung bezahlt haben möchte und schon ist der Shitstorm perfekt. Kunde unzufrieden
will die Rechnung nicht bezahlen und nen guter Bestandskunde sagt durch so ein Thema am Ende "Tschüss" ... Wir sehen das ganze ja auch nicht nur aus Entwicklersicht sondern auch aus Servicepartnersicht.

Ich darf erinnern das auch wir in der Vergangenheit auf anderen Softwarearten zurückgegriffen haben und unsere eigenen Erfahrungen gesammelt haben. Das Produkt moso.connect ist ja nicht ohne Grund entstanden :)

Deswegen haben wir genau hier angesetzt und ein zentrales Supportsystem geschaffen. Man kann sich nun drüber streiten ob es schlimm ist das Modern Solution oder der Servicepartner diverse
Dinge im Interface sehen kann oder auch nicht. Fakt ist der Supportaufwand wird dadurch auf ein Minimum reduziert, Fernwartungssitzungen fallen fast in Gänze weg weg was am Ende des Tages weniger
Kopfschmerzen beim Servicepartner und beim Kunden heißt und natürlich auch weniger Dienstleistungskosten ...

Was haben wir am Ende nun alles auf dem Papier stehen:

- Infrastrukturkosten / Serverkosten
- Personalkosten
- Dienstleisterkosten
- verlorene Nerven
- unzufriedene Kunden

Wenn man dies nun alles zusammenrechnet wird man recht schnell feststellen das wir aus den 1-2 % gerne schnell mal 5 % machen könnten und damit in dem ein oder anderen Fall noch günstiger wären ;)

Es wird im Mai nochmal eine große Überraschung geben die den Bereich Marktplatzanbindung mit der moso.connect auf ein ganz neues Level bringt .... Ihr dürft gespannt sein ;)
Hallo MOSO Team,

Möchte mal nachfragen was die Anbindung an Cdiscount macht, Mai ist schon lange vorbei.

Gruß ZMOKA
 
Zustimmungen: SebiW

Ähnliche Themen