Erfahrungen mit Amazon bzw. Markenregistrierung für SKU und EAN?

  • Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.
13. April 2010
61
0
#1
Hallo, ich plane einen kleinen Shop mit ein paar selbst entwickelten Produkten bei Amazon aufzumachen, also Power-Seller oder wie das heißt. Jetzt wollte ich wissen, wie eure Erfahrungen mit Amazone als Plattform ist. Wie wird man da behandelt? Man liest ja nicht viel gutes in den Foren. Willkürliche Sperrungen etc. Oder sind das nur die üblichen 0,0001%, die sich da zu Wort melden?

Desweiten riet mir der Support für eine Einstellung meiner Produkte eine Markenregistrierung, damit ich SKU und EAN erhalten kann. Hat damit schon mal jemand Erfahrung gemacht?
Ich meine, sie bieten ja viel Wein und Textiles an, was sicher vorher auch keine EAN-Nummer hatte.....

Danke
 
15. Februar 2012
89
0
Worms
#2
AW: Erfahrungen mit Amazon bzw. Markenregistrierung für SKU und EAN?

Also, eine Markenregistrierung brauchst du ganz sicher nicht. EAN sind aber schon von Vorteil bei Amazon.

EAN kannst du für relativ wenig Geld kaufen.

Was die Behandlung der Händler durch Amazon angeht kann ich im Prinzip nichts negatives Berichten, zumindest nicht aus eigener Erfahrung. Die die in den Foren "motzen" haben meist vor einer Sperrung wirklich massiv gegen Regeln verstossen, da ist AMazon dann eisern ...
 

casim

Neues Mitglied
26. Juni 2012
5.934
2
#3
AW: Erfahrungen mit Amazon bzw. Markenregistrierung für SKU und EAN?

Meine Erfahrung

- halt dich an die Ama-Regeln
- sorg für einen zügigen Versand
- motze nachher nicht über Gebühren, die dir im Vorfeld bereits bekannt sind
- kalkuliere ein, dass Ama gegenüber Kunden sehr serviceorientiert ist (Stichwort: A-z Garantie und co.)

und du kannst über Amazon gute Geschäfte abwickeln.

Ansonsten ... fack .. zu den Ausführungen von Frank
 

_simone_

Sehr aktives Mitglied
17. Februar 2013
2.295
122
Emsland
#5
AW: Erfahrungen mit Amazon bzw. Markenregistrierung für SKU und EAN?

Die Aussage von casim #3 können wir uneingeschränkt bestätigen. Amazon ist schon streng, aber auch fit im Support. Antworten/Rückrufe dauern oft nur Minuten.
 
13. April 2010
61
0
#6
AW: Erfahrungen mit Amazon bzw. Markenregistrierung für SKU und EAN?

Hallo, danke für die Antworten :)

Ich habe halt schon viel schlechtes gelesen, daher bin ich da erstmal an Erfahrungen interessiert.

EAN kann man kaufen? Wo denn? Ich will da nichts falsches machen, wer hat da schon Erfahrungen und kann mir da bitte helfen?
 
13. April 2010
61
0
#8
AW: Erfahrungen mit Amazon bzw. Markenregistrierung für SKU und EAN?

Oh, das heißt jetzt aber viel Geld investieren :(

Wie ist eure Erfahrung mit selbst entwickelten Dingen, egal ob Mode, Wein, Fahrzeugtuning oder sonstige, also alles was es nicht von großen Markenherstellern schon so gibt: lohnt sich amazon?
 
13. April 2010
61
0
#9
AW: Erfahrungen mit Amazon bzw. Markenregistrierung für SKU und EAN?

Also ich muß jetzt noch einmal nachhaken: Beim Googlen und allgemeinen Recherchieren nach EAN und amazon-Einstellarbeit/Fachbegriffen etc, bin ich auf VIELZAHL von negativ-Berichten gestoßen.
Da wurde zusammengefasst deutlich, daß man als Verkäufer absolut keine Rechte und Chancen hat, selbst wenn man alles richtig macht. 1%, keinen realen Support, Sippenhaftung, Willkürliche
Sperrungen, totale Rechtsunsicherheit, einbehaltes Geld. Das hat mich total abgeschreckt, zumal teilweise in den Foren einige "Gurus" total unrealistisch Partei ergriffen haben.
Beispiel: Kund retouniert. 1 von 100. Das schlägt sich in der Statistik nieder, man bekommt von amazon einen Warnhinweis wegen der Verletzung der Normen und bekommt eine Frist gesetzt.
Diese Frist wird aber von Amazon nicht eingehalten, weil schon nach 12h das Konto wegen Normverletzung dauerhaft gesperrt wird. Und auch gleich die Konten der Leute, die im selben Gebäude
ansässig sind.
Usw.....ich bin total verunsichert. Ist das wirklich so schlimm?
 
29. Dezember 2009
14.548
211
#10
AW: Erfahrungen mit Amazon bzw. Markenregistrierung für SKU und EAN?

Ich will es mal so ausdrücken.

Gerade der Online-Handel ist ein Haifischbecken. Es gibt große Haie und kleine Haie. Wenn du verkaufen willst, muss du riskieren und dich in das Becken wagen.
Nur am Rand stehen wird dir nichts bringen.

Klar findest du bei Suchen immer mehr negative Berichte wie positive.
Warum soll sich einer der positiv bei Amazon verkauft auch noch die Mühe machen, dies zu berichten.

Worauf du zu achten hast haben wir dir hier schon geschrieben.
Wir haben unsere erste Weihnachtssaison bei Amazon hinter uns gebracht und wir leben immer noch :)
Und nein; nichts von den negativen Berichten hat uns (bisher) getroffen.
 

testjo

Aktives Mitglied
1. Juli 2010
3.336
3
NRW GRENZE HOLLAND
#11
AW: Erfahrungen mit Amazon bzw. Markenregistrierung für SKU und EAN?

Halt kein Urlaub machen ;)
Oder zeitweise angebote einstellen, oder ins Urlaub weiter arbeiten oder einer Angestelte.
Wegen den Fristen!
So etwa ...
 
13. April 2010
61
0
#12
AW: Erfahrungen mit Amazon bzw. Markenregistrierung für SKU und EAN?

Naja, nur wenn 2 Rücksendungen pro 100 Einheiten schon beim Rauswurf enden...die Kunden sind ja das Problem. 100 Kaufen, 10 Bewerten...wie immer....und 2 Störer auch. Und du bist raus, für immer.
Ich frage mich, wie das alles mit den Shops da funktionieren kann, wenn amazon da so scharf ist. Schön sind auch solche Amazon-Sätze:Amazon entfernt keine Kundenbewertung auf Verlangen eines Händlers, selbst wenn ein Eintrag ungerechtfertigt ist oder gelöst wurde. In solchen Situationen ist es angebracht, den Kunden zu bitten, seine Bewertung zu entfernen.
Dem Kunden ist es egal, er hat ja seine Wahre. Und ist höchstens noch sauer, daß er diese doofe Internet nutzen muß...und es ihm nicht so einfach zu geflogen kommt..

ag-websolutions.de hattet ihr schon die Kontoüberprüfung?
 

testjo

Aktives Mitglied
1. Juli 2010
3.336
3
NRW GRENZE HOLLAND
#13
AW: Erfahrungen mit Amazon bzw. Markenregistrierung für SKU und EAN?

M_

Ok ist in Leben wen man kein gutes gefühl hat, und man werdet dies nicht los, dan nicht machen ist dan für den eigene Gesundheit vielleicht besser ;)
 
29. Dezember 2009
14.548
211
#14
AW: Erfahrungen mit Amazon bzw. Markenregistrierung für SKU und EAN?

Nein ... weder bei Amazon-Seller, noch bei Amazon-Payment.

Die wird ja auch nicht immer gemacht, sondern nur wenn es "Auffälligkeiten gibt".
Sagen wir, neues Kundenkonto und erst nur niedrigpreisige Artikel verkauft und positive Bewertungen gesammelt.
Dann werden auf einmal hochpreisige Artikel eingestellt und es kommt zu Beschwerden.
 

Hajo11

Sehr aktives Mitglied
7. November 2006
1.240
0
bei Düsseldorf
#15
AW: Erfahrungen mit Amazon bzw. Markenregistrierung für SKU und EAN?

Naja, nur wenn 2 Rücksendungen pro 100 Einheiten schon beim Rauswurf enden...die Kunden sind ja das Problem. 100 Kaufen, 10 Bewerten...wie immer....und 2 Störer auch. Und du bist raus, für immer.
Ich frage mich, wie das alles mit den Shops da funktionieren kann, wenn amazon da so scharf ist. Schön sind auch solche Amazon-Sätze:Amazon entfernt keine Kundenbewertung auf Verlangen eines Händlers, selbst wenn ein Eintrag ungerechtfertigt ist oder gelöst wurde. In solchen Situationen ist es angebracht, den Kunden zu bitten, seine Bewertung zu entfernen.
Dem Kunden ist es egal, er hat ja seine Wahre. Und ist höchstens noch sauer, daß er diese doofe Internet nutzen muß...und es ihm nicht so einfach zu geflogen kommt..

ag-websolutions.de hattet ihr schon die Kontoüberprüfung?
Lös Dich doch endlich einmal von den negativen Berichten. Greif lieber das positive auf, das hier gepostet wird, z.B. von ag_web.

Kontoüberprüfung - kenn ich auch nicht.

Rauswurf nach Rücksendungen - auch Quatsch. Mag sein, dass amazon bei Garantiefällen und Erstattungsanträgen sensibel reagiert. Aber nicht bei ganz normalen Rücksendungen. Sonst gäbe es mit Sicherheit keine oder kaum noch Textil-Händler. Da passt teilweise jedes 3. Kleidungsstück nicht.

Löschen von Bewertungen - kein Problem, wenn es haarig ist. Klare Aussagen zu Lieferung und Service bleiben stehen, aber alles, was in Richtung Produktrezension geht, wird schnell und unkompliziert gelöscht. Da reißt Du Dir bei ebay den Allerwertesten auf und erhälst doch nur Textbausteine zur Antwort, da ist bei amazon die Bewertung längst weg.

Deshalb, anmelden und loslegen. Wenn es nicht passt, gibst Du halt amazon wieder auf. Dann bist Du wieder auf dem stand von heute, nur etwas klüger. Mehr ist dann nicht passiert.