Neu Amazon Prime durch Verkäufer / Fehler beim Versand DPD Label wird nicht erzeugt. / Diese Versandart erfüllt nicht die Lieferzusagen

Underbär

Gut bekanntes Mitglied
19. Mai 2015
184
8
Ich mach es so, dass ich im SellerCentral das Versandentgelt kaufe und die Sendungsnummer in der Wawi hinterlege. Kostet zwar Zeit und nerven, aber immer noch besser als sich seine Quote zu zerschießen.
Das Problem ist doch "Die als verschickt makiert sind" dort hast du keine Möglichkeit ein Label zu kaufen. Bei den neu eingetroffenen Bestellungen mag das funktionieren.
 

Dominic Nelle

Moderator
Mitarbeiter
18. Januar 2016
129
48
Ich kann Euren Unmut verstehen, doch die Meldung wirft uns Amazon beim Label Kauf über die Schnittstelle. Amazon erlaubt den Kauf im Sellercentral, dann muss es auch über die API möglich sein..
 

kaefer

Gut bekanntes Mitglied
23. Januar 2014
354
15
Nuernberg
Ich kann Euren Unmut verstehen, doch die Meldung wirft uns Amazon beim Label Kauf über die Schnittstelle. Amazon erlaubt den Kauf im Sellercentral, dann muss es auch über die API möglich sein..
Haben Sie denn keinen direkten Draht zu Amazon (Fachabteilung)
um dieses Problem zu klären???

Welche Stellungnahme erfolgt von Amazon zu diesem wichtigen Problem?
 

kaefer

Gut bekanntes Mitglied
23. Januar 2014
354
15
Nuernberg

Underbär

Gut bekanntes Mitglied
19. Mai 2015
184
8
JUHU, endlich eine Antwort von Amazon bekommen nachdem ich mit 4 Damen besprochen habe.

Wir sollen abwarten bis 13 Uhr, die betroffenen Bestellungen ggf. mit einem anderen Versanddienstleister verschicken ( bzw. selber ein Label erzeugen ) die Prime negativ Rate wird von Amazon selber bereinigt.

Ich lass das jetzt mal offen im Raum stehen. Werde mich aber erstmal daran halten.
mfg
 

Underbär

Gut bekanntes Mitglied
19. Mai 2015
184
8
Wer mit der Fachabteilung direkt sprechen möchte. muss wie folgt vorgehen

fachabteilung.png

dann auf Telefonnummer und sich anrufen lassen.

mfg
 

Metastorm

Mitglied
29. April 2019
12
2
Wir sollen abwarten bis 13 Uhr, die betroffenen Bestellungen ggf. mit einem anderen Versanddienstleister verschicken ( bzw. selber ein Label erzeugen ) die Prime negativ Rate wird von Amazon selber bereinigt.
Ja das erzählt Amazon eigentlich immer. Gemacht haben sie es jedenfalls bei uns noch nie. Solange der Fehler erst bei der API beginnt sieht Amazon keine Schuld bei sich weil theoretisch könnte man die Label ja einzeln aus dem Auftrag im SC drucken. Das mit dem Fremddienstleister machen wir diesmal nicht, das hat letztes mal ein heilloses Chaos gegeben.
 

POOL_Total

Aktives Mitglied
6. Januar 2014
24
2
32425 Minden
Wir haben eben unseren Amazon- Shop in den Urlaub geschickt! Wir haben jetzt rund 600 Prime-Bestellungen, die noch heute raus müssen.


Auch die 15.00 Uhr Thematik ärgert uns seit ca. 2 Wochen.
DPD kommt bei uns um 17.00 Uhr, so dass wir auch problemlos nach 15.00 Uhr noch versenden können.

Wer ändert denn solche Sachen ohne darüber zu informieren?

Auf welcher Seite liegt der Fehler - bei JTL oder bei Amazon?
 

kaefer

Gut bekanntes Mitglied
23. Januar 2014
354
15
Nuernberg

Uwe Jaksties

Sehr aktives Mitglied
13. Mai 2014
571
110
Hallo zusammen,
die Störung ist bekannt, wir stehen mit Amazon in Kontakt und klären die Thematik.
Bitte wendet euch bei diesen Fällen direkt an Amazon! Amazon wirft beim Kauf über die Schnittstelle diese Fehlermeldung.

Einige Hintergrundinformationen:
Seit kurzem erlaubt Amazon keine Label Käufe mehr nach 15 Uhr, und wirft dann die hier zitierte Meldung:
"Erfüllt nicht die Lieferzusagen".
Im Sellercentral wird zu dieser Bestellung dann ein Hinweis dargestellt "Etikett storniert", das Prime Versandlabel kann dort jedoch problemlos erworben werden.

Über die Schnittstelle aber akzeptiert Amazon den Label Kauf hingegen nach 15 Uhr nicht mehr.

Nun - vermutlich wie viele schon angemerkt haben, wirft Amazon den Fehler auch am heutigen Tage schon vor 15 Uhr.
Sobald wir weitere Informationen, oder gar eine Lösung haben informieren wir Euch!
Ein Händler hat gerade eine interessante Vermutung geäußert. Morgen ist in Teilen Deutschlands ein Feiertag. Kann es damit zusammenhängen? Wenn Amazon mittlerweile nach 15:00 Uhr diese Meldung wirft, würde das ins Bild passen, dass wegen dem Feiertag das System spinnt.
 

kaefer

Gut bekanntes Mitglied
23. Januar 2014
354
15
Nuernberg
Ein weiteres aktuelles "Amazon" Problem ist:

morgen ist in Bayern (und einigen andere Bundesländer) Feiertag,
jedoch werden die Prime Bestellungen zur morgigen Auslieferung angezeigt. :oops:

Das geht natürlich nicht - ist aber amazon "wurscht"
also "Prime" kurzfristig deaktivieren! :(

sonst negative Auswirkung:thumbsdown:
 

kaefer

Gut bekanntes Mitglied
23. Januar 2014
354
15
Nuernberg
Ein Händler hat gerade eine interessante Vermutung geäußert. Morgen ist in Teilen Deutschlands ein Feiertag. Kann es damit zusammenhängen? Wenn Amazon mittlerweile nach 15:00 Uhr diese Meldung wirft, würde das ins Bild passen, dass wegen dem Feiertag das System spinnt.
Nein liegt nicht daran.
Kommt daher, weil amazon einiges umgestellt hat um nun die
Prime Bestellungen für Standartversand, automatisch über die Schnittstelle mit andern Versanddienstleister nun zu aktzepieren (als versendet zu deklarieren).
 

Puma7

Gut bekanntes Mitglied
4. Mai 2016
367
22
Ich habe gerne für Sie recherchiert und habe Folgendes herausgefunden.

Heute hat Amazon ein Globales Problem wenn es um die Drucken von Etiketten geht.

Also wenn Sie die Möglichkeit haben die Bestellungen Manuell zu bearbeiten dann machen Sie das bitte und falls Sie das Etikett Manuell nicht drucken können dann versenden Sie die Bestellungen mit Ihren vertrauten Transportdienstleister.

Das Ihr Warenwitschaft nicht funktioniert könnte daran liegen das Morgen der Feiertag ist und das System diesen Tag als ein Fehler gelistet wird.

Überprüfen Sie das bitte ob der Fehler am Freitag immer noch zu sehen ist, falls ja dann melden Sie sich erneut bei uns.

Damit Ihre Statisten nicht negative später sind, speichern Sie sich bitte die ganzen Bestellungen die Sie nicht mit DPD versendet haben und schreiben Sie eine Nachricht an die Performance Kollegen, damit diese Ihnen die Bestellungen nicht negative berechnen.

Die Nachricht an die Performance soll Bestellnummer, Sendungsnummer und das Datum haben wann diese versendet wurde und aus welchen Grund Sie diese nicht normal mit DPD versenden konnten.

Hier gebe ich Ihnen noch die Email Adresse von der Performance :

verkaeufer-performance@amazon.de

Falls Sie weitere Fragen haben können Sie sich jederzeit wieder bei uns melden.

ich wünsche Ihnen noch einen schönen Tag!
 

Dominic Nelle

Moderator
Mitarbeiter
18. Januar 2016
129
48
Ihr könnt Amazon Prime Standard Bestellungen übrigens seit kurzem nun auch mit einem eigenen Versanddienstleister versenden, ohne das dies euer Prime/ Verkäufer Ranking negativ beeinflusst.
Und Versandmeldungen gehen normal wie gewohnt bei Amazon Aufträgen die in JTL-Wawi ausgeliefert werden über die Schnittstelle raus!

Siehe:
https://forum.jtl-software.de/threa...-testkunden-gesucht.119722/page-3#post-657894

Infos zur Identifikation von Prime Standard Bestellungen:


Weitere Hinweise:
* Prime Bestellungen erkennt Ihr in einem JTL- Workflow via folgendem Merkmal: Auftrag\Stammdaten\Premium
(Achtung: auch eBay Plus Bestellungen können das gleiche Merkmal aufweisen, es muss also zusätzlich verifiziert werden, dass es sich um Amazon Aufträge handelt!)
Alternativ, für die SQL Enthusiasten, findet Ihr diese Information auch im Auftrag unter tBestellung.nPremium (1 = Prime - aber auch hier: Dies kann auch bei eBay Plus Aufträgen gesetzt sein!)

Screenshot_08906.png


* Im Bereich Versand > Aufträge > gibt es eine Spalte mit der Bezeichnung "Amazon-Seller-Fulfilled-Prime", hier wird das entsprechende Servicelevel Eurer Prime Aufträge aufgezeigt.
Auch hier alternativ für die SQL Enthusiasten: tBestellung.cAmazonServiceLevel beinhaltet das Servicelevel. Hier würde "Standard" stehen, sofern es sich um die Standard Prime Bestellungen handelt.

Screenshot_08906.png

Vollständiger Workflow um alle Amazon Prime Standard Bestellungen mit eigenem Dienstleister zu versenden:


Code:
{% capture query %}
select cAmazonServiceLevel
from dbo.tBestellung b
where b.cBestellNr = '{{ Vorgang.Stammdaten.Auftragsnummer | SqlEscape }}'
{% endcapture -%}\
{% assign result = query | DirectQueryScalar %}\
{{ result }}
Screenshot_09129.pngScreenshot_09130.pngScreenshot_09131.pngScreenshot_09132.png
 

Anhänge