Neu Amazon Prime durch Verkäufer / Fehler beim Versand DPD Label wird nicht erzeugt. / Diese Versandart erfüllt nicht die Lieferzusagen

kaefer

Gut bekanntes Mitglied
23. Januar 2014
354
15
Nuernberg
Ihr könnt Amazon Prime Standard Bestellungen übrigens seit kurzem nun auch mit einem eigenen Versanddienstleister versenden, ohne das dies euer Prime/ Verkäufer Ranking negativ beeinflusst.
Und Versandmeldungen gehen normal wie gewohnt bei Amazon Aufträgen die in JTL-Wawi ausgeliefert werden über die Schnittstelle raus!

Siehe:
https://forum.jtl-software.de/threa...-testkunden-gesucht.119722/page-3#post-657894

Infos zur Identifikation von Prime Standard Bestellungen:


Weitere Hinweise:
* Prime Bestellungen erkennt Ihr in einem JTL- Workflow via folgendem Merkmal: Auftrag\Stammdaten\Premium
(Achtung: auch eBay Plus Bestellungen können das gleiche Merkmal aufweisen, es muss also zusätzlich verifiziert werden, dass es sich um Amazon Aufträge handelt!)
Alternativ, für die SQL Enthusiasten, findet Ihr diese Information auch im Auftrag unter tBestellung.nPremium (1 = Prime - aber auch hier: Dies kann auch bei eBay Plus Aufträgen gesetzt sein!)

Den Anhang 33695 betrachten


* Im Bereich Versand > Aufträge > gibt es eine Spalte mit der Bezeichnung "Amazon-Seller-Fulfilled-Prime", hier wird das entsprechende Servicelevel Eurer Prime Aufträge aufgezeigt.
Auch hier alternativ für die SQL Enthusiasten: tBestellung.cAmazonServiceLevel beinhaltet das Servicelevel. Hier würde "Standard" stehen, sofern es sich um die Standard Prime Bestellungen handelt.

Den Anhang 33695 betrachten

Vollständiger Workflow um alle Amazon Prime Standard Bestellungen mit eigenem Dienstleister zu versenden:


Code:
{% capture query %}
select cAmazonServiceLevel
from dbo.tBestellung b
where b.cBestellNr = '{{ Vorgang.Stammdaten.Auftragsnummer | SqlEscape }}'
{% endcapture -%}\
{% assign result = query | DirectQueryScalar %}\
{{ result }}
Den Anhang 33697 betrachtenDen Anhang 33698 betrachtenDen Anhang 33699 betrachtenDen Anhang 33700 betrachten
Danke für diesen Tipp + Einstellungen
 

POOL_Total

Aktives Mitglied
6. Januar 2014
24
2
32425 Minden
Liebes JTL-Team,

bitte nehmt euch diesem Thema dringend an!!!
Es kann doch nicht sein, dass ein Label-Kauf im Seller-Central möglich ist, über die JTL-Wawi, bzw. WMS nach 15.00 Uhr jedoch nicht mehr!

Ganz zu schweigen von dem heutigen Tag - wir haben rund 620 Prime-Label einzeln im Seller-Central gekauft.
Danach diese Label den Bestellungen zugeordnet, den Versand bestätigt, das Etikett gescannt, etc.
An falsche Zuordnungen oder Verwechslungen möchte ich jetzt noch gar nicht denken.

Ich sehe hier ganz klar JTL in der Pflicht, uns Händlern eine Lösung anzubieten.

Gruß aus Minden
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: starshop

Thomas Lisson

Administrator
Mitarbeiter
24. März 2006
15.532
221
Köln
Hallo zusammen,

uns sind hier nach wie vor die Hände gebunden. Das Problem betrifft nicht nur uns, sondern alle anderen Drittanbieter auch, die die Amazon Schnittstelle nutzen.
Wir stehen mit Amazon in Kontakt, eine Lösung hierzu gibt es noch nicht. Ich verweise gerne auf Dominic‘s Beitrag in diesem thread, wie ihr euren eigenen Versanddienstleister für Standard Prime Bestellungen nutzen könnt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tomas und Puma7

Tomas

Sehr aktives Mitglied
8. Januar 2018
316
63
Lübeck
@kaefer Danke fürs teilen! Hab's bei uns eingerichtet. Jetzt warten wir mal die nächsten Aufträge ab. :)

Läuft mal wieder mit der JTL-Community :)
Bei unserem alten ERP-System hätte diese Änderung jetzt - und das ist kein Scherz - 999€ gekostet.
Ich liebe die JTL-Workflows! :D
 

MBS

Aktives Mitglied
2. Januar 2014
38
0
Hallo,

bei uns das gleiche Problem. Auch vor 15 Uhr heute. Wir hatten den Feiertag bei uns in Bayern in Verdacht.
Früher wurde von Amazon nie das Versanddatum auf den Feiertag gesetzt. Heute aber schon. Auslieferung ist aber wegen der Fehlermeldung nicht möglich.
Nachdem die Wawi die Etiketten kaufen wollte, diese aber in Seller Central storniert sind, können wir auch online keine Etiketten mehr kaufen.
Ein einziges Drama was hier abläuft. Wir sehen die Schuld dafür aber auch bei Amazon.
Viele Grüsse und noch starke Nerven
B. Briechle
 

joergOUM

Mitglied
18. Juli 2018
21
13
Hallo,

bei uns das gleiche Problem. Auch vor 15 Uhr heute. Wir hatten den Feiertag bei uns in Bayern in Verdacht.
Früher wurde von Amazon nie das Versanddatum auf den Feiertag gesetzt. Heute aber schon. Auslieferung ist aber wegen der Fehlermeldung nicht möglich.
Nachdem die Wawi die Etiketten kaufen wollte, diese aber in Seller Central storniert sind, können wir auch online keine Etiketten mehr kaufen.
Ein einziges Drama was hier abläuft. Wir sehen die Schuld dafür aber auch bei Amazon.
Viele Grüsse und noch starke Nerven
B. Briechle
Hallo,

wir können die Versandetiketten kaufen auch nach dem die Wawi das Etikett storniert hatte, wir haben aber auch das Amazon Print Plugin installiert. Wer das noch nicht hatte, bitte darauf achten auch die geforderten Zugangsdaten einzutragen, sonst kommt eine versteckte Fehlermeldung und ihr denkt es klappt nicht.

Stand aktuell bei uns aber auch weiterhin, Prime Aufträge mit 1-Tag-Premiumversand kommen raus, Prime Aufträge mit Standard Versand kommen nicht automatisch und führen zu einer Stornierung im Seller Central, wir haben jetzt den beschriebenen Workflow eingerichtet, Test ist ok, mal sehen was uns Amazon morgen präsentiert.

Haltet durch ! Jo, wir schaffen das.....
 

oliver.kuehne

Gut bekanntes Mitglied
5. März 2012
255
6
Hallo,

wir können die Versandetiketten kaufen auch nach dem die Wawi das Etikett storniert hatte, wir haben aber auch das Amazon Print Plugin installiert. Wer das noch nicht hatte, bitte darauf achten auch die geforderten Zugangsdaten einzutragen, sonst kommt eine versteckte Fehlermeldung und ihr denkt es klappt nicht.

Stand aktuell bei uns aber auch weiterhin, Prime Aufträge mit 1-Tag-Premiumversand kommen raus, Prime Aufträge mit Standard Versand kommen nicht automatisch und führen zu einer Stornierung im Seller Central, wir haben jetzt den beschriebenen Workflow eingerichtet, Test ist ok, mal sehen was uns Amazon morgen präsentiert.

Haltet durch ! Jo, wir schaffen das.....
Was ist das "Amazon Print Plugin"?
 

motodox

Aktives Mitglied
23. Oktober 2015
3
1
Zitat Amazon:
amazon-feiertag-2.png

Also laut Amazon war die Feiertagsgeschichte auf einen technischen Fehler zurückzuführen und wird (zumindest wenn man es gemeldet hat) dem Verkäuferkonto auch nicht negativ angerechnet.
 

Christian_MIMO

Sehr aktives Mitglied
7. November 2016
213
31
Hallo zusammen,

sorry, wenn ich das alte Thema nochmals ausgrabe:
d.h. wenn ich die Standard-Prime auf DHL umroute, bis 15 Uhr "verschicke" in JTL und diese taggleich an die DHL übergebe, dann kann ich das ohne Nachteile bei Amazon machen?

Danke und viele Grüße
Christian
 

kaefer

Gut bekanntes Mitglied
23. Januar 2014
354
15
Nuernberg
sollte kein Problem sein.
Haben wir bis ende 2019 so gemacht.
Prime Versender machen wir aktuell nicht mehr,
da zu schnelle Käufer-Erstattung durch Amazon und keine Rücksendung vom Kunden etc.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Christian_MIMO

hula1499

Sehr aktives Mitglied
22. Juni 2011
3.606
469
Versandentgelt über zugelassene Transportdienste kaufen: Für mindestens 98 % der „Prime durch Verkäufer“-Bestellungen mit 1-Tag- und 2-Tage-Premiumversand müssen Sie Etiketten von unterstützten Transportdiensten für Prime durch Verkäufer kaufen. Sie können auch Versandentgelt kaufen oder die "Versand durch Händler"-API verwenden. Für „Prime durch Verkäufer“-Standardbestellungen können Sie den Transportdienst Ihrer Wahl und Ihre eigenen Versandetiketten verwenden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Christian_MIMO