Gelöst Workflow: Artikeletiketten drucken nach Wareneingang

Dittmeier

Aktives Mitglied
3. April 2019
136
8
Hallo zusammen,

wir würden gerne einen Workflow erstellen der beim Wareneingang automatisch ein definiertes Artikeletikett in der Menge der Eingangsbuchung druckt.

Ist so etwas möglich? Wenn ja wie?

Danke!
 

Rico Giesler

Offizieller Servicepartner
SPBanner
10. Mai 2017
13.202
1.379
Ja dass sollte möglich sein unter:
Artikel/Warenlagereingang/Plusbuchung
Dort einen Workflow anlegen und als Aktion "Ausgabe" wählen.
Nun wählst du das Ausgabeobjekt und die Modus (Drucken) sowie das gewünschte Vorlagenset.
Bei den Anzahl der Exemplare gibts du bei den 3 Punkten folgendes ein
Damit müsste es gehen.
 

Shopworker.de

Offizieller Servicepartner
SPBanner
4. Januar 2011
2.982
250
Arnsberg, Sauerland
Workflows werden immer an dem Arbeitsplatz ausgeführt, auf dem die auslösende Funktion läuft, außer du hast den Workflow zeitversetzt laufen.
Funktioniert also auch am Rechner, wo der Packtisch läuft ... einfach mal ausprobieren ;)
 

Dittmeier

Aktives Mitglied
3. April 2019
136
8
ausprobiert habe ich das sofort :) Funktioniert auch bestens.
Wir benötigen den Workflow aber nur bei speziellen Wareneingängen daher die Frage ob man quasi den Workflow auch vom Packtisch aus aktiveren bzw. deaktivieren kann.
 

Rico Giesler

Offizieller Servicepartner
SPBanner
10. Mai 2017
13.202
1.379
Versuch es mal mit einem manuellen Workflow. Den könnten die Kollegen dann auch aus dem Packtisch heraus selbst starten.
Ob du da allerdings an die Variablen etc ran kommst kann ich jetzt aus dem Stegreif leider nicht sagen.
 

knackig

Sehr aktives Mitglied
17. November 2011
810
105
Nordhessen
Versuch es mal mit einem manuellen Workflow.
Packtisch hat doch im Wareneingang die Möglichkeit für den eingebuchten Artikel einen Etikettendruck anzustoßen. Ein manueller Workflow wäre komplett überflüssig. Machen wir bei jeder Lieferung vom Produzenten, da so gut wie ausschließlich Artikel ohne Barcodes bekommen. Einfach Artikel einbuchen und auf das "Drucken"-Symbol und die Menge bestätigen (bestimmte Menge oder die gerade eingebuchte Menge).

Wir benötigen den Workflow aber nur bei speziellen Wareneingängen daher die Frage ob man quasi den Workflow auch vom Packtisch aus aktiveren bzw. deaktivieren kann.
Wäre folgendes nicht sinnvoll?
- Im Artikel ein eigenes Feld anzulegen (zB "Etiketten autom. drucken" als Checkbox)
- Im WF eine Abfrage nach dem Wert dieses Feldes machen
- Ist das Feld gesetzt, werden Etiketten in der entsprechenden Menge gedruckt, wenn nicht gesetzt - entsprechend nicht

Bei mir haben ich die Checkbox gerade als "KEIN Etikett" definiert. Wird sie gesetzt, wird kein Etikett gedruckt.
 

Dittmeier

Aktives Mitglied
3. April 2019
136
8
Fehlt hier nicht noch die BEdigung:

Artikel/Warenlagereingang/Plusbuchung
Dort einen Workflow anlegen und als Aktion "Ausgabe" wählen.
Nun wählst du das Ausgabeobjekt und die Modus (Drucken) sowie das gewünschte Vorlagenset.
Bei den Anzahl der Exemplare gibts du bei den 3 Punkten folgendes ein
 

knackig

Sehr aktives Mitglied
17. November 2011
810
105
Nordhessen
@Dittmeier, hier die Anleitung, wie ich es gemacht habe:

1. Eigenes Feld im Artikel anlegen:
1580726023215.png

2. Im Artikel den Wert entsprechend setzen, wenn für den Artikel kein Etikett gedruckt werden soll.
1580726114352.png

3. Workflow anlegen:
1580726203871.png

Kurze Erläuterung zum Workflow:
- Etikett wird gedruckt nur wenn Feld "KEIN_Etikett" falsch ist
- Zur Sicherheit habe ich eine Eingrenzung, dass nur Mengen unter 10 gedruckt werden sollen (falls mir ein Kleinteil-Artikel untergeht, bei dem Etikett keinen Sinn macht) - das musst Du so nicht machen
- Etikett wird nur gedruckt, wenn der Wareneingang nicht aus einer Retoure resultiert (diese Artikel haben meistens schon das Etikett, was beim Wareneingang gedruckt wurde)

Ich hoffe, dass ich Dir helfen konnte.