Neu Versandkostenfrei bis zum bestimmten Gewicht

  • Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.

foehlmann

Neues Mitglied
11. Februar 2019
6
0
#1
Hallo zusammen,

ich habe ein etwas kompliziertes Versandproblem:

Ich würde gerne kostenfreien Versand anbieten (ab 30€) aber bis maximal 30kg.
Darüber sollen Versandkosten berechnet werden.
Eine Versandklasse passt hier nicht, da die 30kg aus beliebig vielen kleinen Artikeln zusammengesetzt sein könnten - oder eben auch nur zwei großen.

Ich dachte es sei ganz einfach umzusetzen wenn ich nur den Preis bis 30kg definiere in der Versandart (im JTL Shop).
Leider wird diese Begrenzung aber wohl durch "Versandkostenfrei ab X Euro" total übergangen :(

Ps.: Shopversion 4.06 (Build: 11) - gehostet von JTL
 

Mirko.Schmidt

Moderator
Mitarbeiter
14. August 2015
1.680
104
#2
Hallo,
ja das Versandkostenfrei richtet sich nur nach dem Euro Wert. Was vielleicht aber funktionieren könnte, wären 2 Versandarten anzulegen, eine bis 30kg und eine über 30kg. Bei der ersten könnte dann Versandkostenfrei ab X aktiviert werden und bei der zweiten nicht. Ungetestet.
 

foehlmann

Neues Mitglied
11. Februar 2019
6
0
#3
Hallo,
ja das Versandkostenfrei richtet sich nur nach dem Euro Wert. Was vielleicht aber funktionieren könnte, wären 2 Versandarten anzulegen, eine bis 30kg und eine über 30kg. Bei der ersten könnte dann Versandkostenfrei ab X aktiviert werden und bei der zweiten nicht. Ungetestet.
Das klappt leider nicht.
Er wählt immer die billigere (kostenlose) obwohl der Haken bei "bei Wahl der günstigsten Versandart ignorieren" gesetzt ist :(
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
10.007
124
#4
Mal nachgefragt:
Warum willst du bis 30 KG kostenlos versenden, aber wenn ein Kunde mehr kauft und du mehr Marge hast ihn mit Versandkosten bestrafen ?
Ein schlauer Kunde bestellt dann einfach 2 x im Shop also splittet selbst auf 2 Bestellungen.
 

foehlmann

Neues Mitglied
11. Februar 2019
6
0
#5
Mal nachgefragt:
Warum willst du bis 30 KG kostenlos versenden, aber wenn ein Kunde mehr kauft und du mehr Marge hast ihn mit Versandkosten bestrafen ?
Ein schlauer Kunde bestellt dann einfach 2 x im Shop also splittet selbst auf 2 Bestellungen.
Weil ich durchaus Ware für zB 16€ bei 20kg Gewicht verkaufe. Bei 16€ Warenwert wird Porto fällig. Bei 32€ würden schon keine Versandkosten mehr anfallen, ich müsste aber Netto 12€ an DPD zahlen. Ich müsste also entweder das Grundprodukt sehr viel teurer machen oder eben meine Versandidee umsetzen.
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
10.007
124
#6
Ja, aber ab mind. 30 Euro versandkostenfrei das bleibt und löst ja schon dein Problem und du hättest bei 2 x 20 KG zumindest 1 x die Marge bekommen.
Umgekehrt aber wenn du ab 30KG mit Versandkosten berechnest, dann hältst du ggf. Käufer mit guter Marge vom Kauf ab.
Oder du staffelst überhaupt nach Wert statt nach Gewicht.

Letztlich: Man sollte sein Angebot nicht nach den Ausnahmen ausrichten, sondern nach dem was man erreichen will und den Kunden dazu bewegen es auch zu tun.

Dann kauft jemand eben 2 x 20KG Hundefutter und noch Leckerlis dazu um damit auf z.B. 50 Euro für versandkostenfrei zu kommen.

Ich selbst mag Shops mit versandkostenfrei nicht, weil da ist immer irgendetwas zu teuer weil die Versandkosten irgendwo einkalkuliert werden müssen. ;)
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
10.007
124
#10
Mein Tagessatz hat Bundeswehr-Dimensionen also 14.000 Euro pro Tag, und der ist nun vorbei, dafür hafte ich auch für dein Experiment wie üblich, also nicht, aber du kannst das gegenrechnen. ;)
 
Zustimmungen: foehlmann

Mirko.Schmidt

Moderator
Mitarbeiter
14. August 2015
1.680
104
#12
Das klappt leider nicht.
Er wählt immer die billigere (kostenlose) obwohl der Haken bei "bei Wahl der günstigsten Versandart ignorieren" gesetzt ist :(
Sofern bei der ersten Versandart die Gewichtsstaffel nur bis 30KG eingestellt ist und keine darüber, sollte es funktionieren. Ich sehe bei mir, bei einem Warenkorbgewicht von 40KG nicht mehr die ersten kostenfreie Variante.
 
17. Februar 2019
3
0
#13
Hallo Mirko,
muss mich hier mal einhaken, da ich das gleiche Problem habe. Ich habe nun die Gewichtsklasse nur bis 31,5 Kg eingestellt, Versandkosten hierfür 7,99 €. Versandkostenfrei ab 39,- €.
Wenn ich nun zwei Artikel a´16 Kg Versandgewicht und einem Einzelpreis von 42,- € in den WK lege, zeigt es immer noch an, dass ich versandkostenfrei versende. Habe ich da irgendwo einen Haken vergessen? Oder liegt es evtl. daran, dass das Versandgewicht nicht kummuliert wird? Das heißt, dass das Versandgewicht nur von einem Artikel angezeigt wird.
Wäre klasse, wenn wir das Problem noch lösen könnten.
LG Nicki
 
17. Februar 2019
3
0
#15
Hallo Mirko,
vielen Dank für die schnelle Reaktion.
Shopversion 4.06 (Build: 11)
Preisstaffel in Versandarten angelegt (siehe Anhang). Im Moment aber ohne Frachtfreigrenze, bis wir das Problemchen gelöst haben.
Danke.
 

Anhänge

Mirko.Schmidt

Moderator
Mitarbeiter
14. August 2015
1.680
104
#16
Wenn das obige Beispiel mit ab 39€ Versandkostenfrei, aber nur bis 31,5 KG, dann müssen 2 Versandarten angelegt werden. Die ersten mit Versandkostenfrei ab 39€ und mit der Gewichtsstaffel bis maximal 31,5KG (keine weiteren Gewichtsstaffeln!) und die 2 Versandart mit den Gewichtstaffeln ab bis 63KG und ohne Versandkostenfrei. Dann wird, bei einem Gewicht über 31,5 KG die erste, unter Umständen Versandkostenfreie, Versandart nicht mehr angezeigt. Ich hoffe es ist dieses mal verständlicher beschrieben :)