Neu Probleme mit Dropshipping Artikel.

exim-gmbh

Aktives Mitglied
11. Dezember 2016
20
1
#1
Wir haben folgendes Problem: ein Dropshippingartikel (dessen Bestandsabgleich durch CSV erfolgt) wird beim Verkauf ausliefert sprich die Bestellung wird per Workflow automatisch an den Dropshippinglieferanten ausgeliefert: soweit so gut.
Sobald wir intern einen Stücklistenartikel aus dem Artikel machen (z.b. wollen wir den Kugelschreiber im SET verkaufen, also 10er Pack d.h. Stücklistenartikel erstellen und dem Hauptartikel 10 mal da rein "packen"), wird die Bestellung nicht mehr ausliefert an dem Lieferanten.

Hat jemand ne Idee?
Vielen Dank im Voraus.
 

Rico Giesler

Administrator
Mitarbeiter
10. Mai 2017
11.600
1.120
#3
Kannst du bitte mal etwas genauer beschreiben was wann wo nicht funktioniert?
Dazu muss man sagen, dass der Lieferant ja von eurem Stücklistenartikel nichts weiß weil er den nicht kennt.
 
Zustimmungen: exim-gmbh

exim-gmbh

Aktives Mitglied
11. Dezember 2016
20
1
#4
Hallo Rico Giesler,
dass der Lieferant von unseren Stücklistenartikel nichts weiß, ist logisch und klar.
Wir bekommen den Kugelschreiber von dem Dropshippinglieferanten, der Bestand wird über LIEFERANTENBESTAND abgeglichen, sobald ein Kugelschreiber verkauft wird, wird die Bestellung auch automatisch per Workflow verschickt. Problem ist bei den Stücklistenartikel: diese beziehen sich auf den "originalen 1 Kugelschreiber" - diese Bestellungen werden durch den Workflow nicht abgegriffen.
 

Anhänge

Rico Giesler

Administrator
Mitarbeiter
10. Mai 2017
11.600
1.120
#5
Das hat mit der Lieferantenzuordnung bei den Bedingungen zu tun. Die Stücklistenartikel haben den Lieferanten nicht hinterlegt (geht auch nicht) und somit kann der WF nicht greifen.