In Diskussion Pflichtinfo für Bestandskunden: Support & Entwicklung von DHL Versenden in JTL-Shipping

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
13.330
1.306
Was mir nicht klar ist ...

Wer noch eine alte Version der WAWI verwendet in der noch "DHL Versenden 3.0 (Beta)" enthalten ist, wie stellt man um ?
Ist diese Beta einsatzfähig oder nicht ?
Auf welche WAWI-Version müsste man umstellen ?

Wenn man nicht umstellt, ab wann funktioniert das "DHL Versenden" nicht mehr ?
 

Verkäuferlein

Sehr aktives Mitglied
29. April 2012
1.818
603

Diane B.

Guest
Was mir nicht klar ist ...

Wer noch eine alte Version der WAWI verwendet in der noch "DHL Versenden 3.0 (Beta)" enthalten ist, wie stellt man um ?
Ist diese Beta einsatzfähig oder nicht ?
Auf welche WAWI-Version müsste man umstellen ?

Wenn man nicht umstellt, ab wann funktioniert das "DHL Versenden" nicht mehr ?
Hallo @MichaelH,

generell ist es so, dass ab der JTL-Wawi Version 1.6.18.0 der Hinweis "DHL Versenden 3.0 (Beta)" nicht mehr vorhanden ist.

Du kannst aber Deine aktuelle Version, in der der Hinweis enthalten ist, weiterhin nutzen.

„DHL Versenden“ wird weiterhin funktionsfähig bleiben, bis DHL die Schnittstelle abstellt. Vorerst ist dies aber nicht vorgesehen.

Wir möchten gerne darauf hinweisen, dass DHL Versenden weiterhin genutzt werden kann. Wir stellen hier den Support und die Entwicklung ein. Dies bedeutet, dass wir in Zukunft bei Bugs und Auffälligkeiten lediglich beim Umstieg auf DHL Versenden 3.0 unterstützen werden.

Bei weiteren Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Viele Grüße


PS: Hier findet Ihr noch hilfreiche Links zum Thema:

https://guide.jtl-software.de/jtl-s...-fuer-dhl-paket-dhl-versenden-3-0-einrichten/
https://guide.jtl-software.de/jtl-s...tieg-von-dhl-versenden-auf-dhl-versenden-3-0/
https://www.jtl-software.de/jtl-store/services/einrichtung-jtl-shipping
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MichaelH

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
13.330
1.306
Frage:
ist nun "DHL Versenden 3.0 (Beta)" verwendbar und ausreichend als Umstellung oder muss man auf mind. 1.6.18.0 "DHL Versenden 3.0" umstellen ?
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
13.330
1.306
Hallo Diane,

nein, das beantwortet die Frage nicht.

Ich verwende heute "DHL versenden" und nicht "DHL Versenden 3.0 (Beta)".
Muss ich also auf "DHL Versenden 3.0 (Beta)" umstellen ?
Ist "DHL Versenden 3.0 (Beta)" (Version vor 1.6.18.0) gleichwertig mit "DHL Versenden 3.0" zu sehen ?

Denn für mich als JTL-User ist nicht klar ob die WAWI hier die Logik programmiert hat oder ihr irgendwelche Schnittstellenserver laufen habt oder ob es nur an DHL liegt damit die V3.0 klaglos läuft.
Also es nicht klar wie weit die WAWI-Version eine Rolle spielt.

Noch klarer gesagt:
Wenn es mal ein permanentes Problem mit "WAWI DHL Versenden" gibt und JTL dann sagt "Tja, da musst du eben auf 1.7.x.x updaten dort ist das gefixt" von einem Tag auf den anderen, dann ist das nicht lustig.

SG
 

Diane B.

Guest
Hallo Diane,

nein, das beantwortet die Frage nicht.

Ich verwende heute "DHL versenden" und nicht "DHL Versenden 3.0 (Beta)".
Muss ich also auf "DHL Versenden 3.0 (Beta)" umstellen ?
Ist "DHL Versenden 3.0 (Beta)" (Version vor 1.6.18.0) gleichwertig mit "DHL Versenden 3.0" zu sehen ?

Denn für mich als JTL-User ist nicht klar ob die WAWI hier die Logik programmiert hat oder ihr irgendwelche Schnittstellenserver laufen habt oder ob es nur an DHL liegt damit die V3.0 klaglos läuft.
Also es nicht klar wie weit die WAWI-Version eine Rolle spielt.

Noch klarer gesagt:
Wenn es mal ein permanentes Problem mit "WAWI DHL Versenden" gibt und JTL dann sagt "Tja, da musst du eben auf 1.7.x.x updaten dort ist das gefixt" von einem Tag auf den anderen, dann ist das nicht lustig.

SG
Hallo @MichaelH,

da es wohl ein Missverständnis gab, ob "DHL versenden" weiterhin genutzt werden kann, haben wir dies oben bestätigt. "DHL versenden", welches Du benutzt, kann weiterhin benutzt werden. Du musst nicht auf "DHL Versenden 3.0 (Beta)" umstellen. Solltest Du zum Beispiel in 3 Monaten einen Bug mit "DHL versenden" haben, bieten wir hierbei keinen Support mehr an für das Bugfixing. Wir unterstützen dann bei dem Umstieg auf "DHL versenden 3.0".

Ich hoffe ich konnte es nun verständlicher abbilden.
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
13.330
1.306
Nein, leider nicht. Sorry, bin etwas begriffstutzig.

1)
"DHL versenden" geht, aber ohne Support. Unklar ist, was hier in der Zukunft schiefgehen könnnte.
Ist es die JTL-Schnittstelle zu DHL die irgendwann nicht überhaupt nicht mehr unterstützt wird oder ist es DHL welche diese Schnittstelle abstellt ?
Denn wenn es heute läuft, warum genau sollte es in 3 Jahren nicht mehr laufen ?
Kannst du dies etwas besser beleuchten ?

2)
  • "DHL versenden 3.0"
  • "DHL Versenden 3.0 (Beta)" (Version vor 1.6.18.0)
sind diese identisch oder nicht ?

Weil wie ich schon mal versuchte zu hinterfragen:
Liegt hinter der JTL-WAWI ein JTL-Server welche diese Schnittstelle bedient ?
Ist also die JTL-WAWI eher dumm, aber dahinter macht ihr auf euren Servern etwas oder liegt die ganze Logik und Verarbeitung in der JTL-WAWI ?

Warum frage ich das ?
Wenn JTL beschließt dahinterliegende Services / Server abzuschalten, dann gibt es ein geplantes Ende-Datum in der Zukunft.
Liegt die Logik in meiner JTL-WAWI Version, dann liegt es in meiner Hand - ausgenommen DHL ändert etwas Grundlegendes das ich mit meiner JTL-WAWI-Version dann nicht mehr erfüllen kann und natürlich von JTL nur mehr in einer Version 1.7 oder 1.8 oder 1.9 programmiert würde.

Ich hoffe ich konnte es nun besser beschreiben ?
 

Verkäuferlein

Sehr aktives Mitglied
29. April 2012
1.818
603
Nein, leider nicht. Sorry, bin etwas begriffstutzig.

1)
"DHL versenden" geht, aber ohne Support. Unklar ist, was hier in der Zukunft schiefgehen könnnte.
Ist es die JTL-Schnittstelle zu DHL die irgendwann nicht überhaupt nicht mehr unterstützt wird oder ist es DHL welche diese Schnittstelle abstellt ?
Denn wenn es heute läuft, warum genau sollte es in 3 Jahren nicht mehr laufen ?
Kannst du dies etwas besser beleuchten ?

2)
  • "DHL versenden 3.0"
  • "DHL Versenden 3.0 (Beta)" (Version vor 1.6.18.0)
sind diese identisch oder nicht ?

Weil wie ich schon mal versuchte zu hinterfragen:
Liegt hinter der JTL-WAWI ein JTL-Server welche diese Schnittstelle bedient ?
Ist also die JTL-WAWI eher dumm, aber dahinter macht ihr auf euren Servern etwas oder liegt die ganze Logik und Verarbeitung in der JTL-WAWI ?

Warum frage ich das ?
Wenn JTL beschließt dahinterliegende Services / Server abzuschalten, dann gibt es ein geplantes Ende-Datum in der Zukunft.
Liegt die Logik in meiner JTL-WAWI Version, dann liegt es in meiner Hand - ausgenommen DHL ändert etwas Grundlegendes das ich mit meiner JTL-WAWI-Version dann nicht mehr erfüllen kann und natürlich von JTL nur mehr in einer Version 1.7 oder 1.8 oder 1.9 programmiert würde.

Ich hoffe ich konnte es nun besser beschreiben ?
Ich versuche mal, Deine Fragen zu beantworten:

Zu
1.) Das ist vermutlich ähnlich wie bei Intraship und Versenden damals. Eine Zeit lang lief beides parallel, irgendwann schaltet DHL ab und dann gibt es nur noch die eine Lösung. Jede Entwicklung die sich also bei DHL ergibt, wird dann halt in Versenden nicht abgebildet und im Falle einer Störung bekommst Du halt nur den Umstiegs-Support.

Zu
2.) Leider habe ich gestern die Umstellung auf Versenden 3.0 durchgeführt und vermutlich wirst Du sowieso regelmäßig updaten müssen, um eine funktionierende Version von Versenden 3.0 zu erhalten.
Wir haben aktuell die Wawi 1.6.44.1 im Einsatz.

Folgende Probleme treten aktuell bei uns auf:

A)
Einstellungen:
Zusatzgewicht: 0,15 kg
Versandgewicht: Automatisch ermitteln
Mindestgewicht: 0,2 kg

Die erstellten Pakete erhalten alle 0,15 kg als Gewicht. Gehe ich erneut in die DHL Versenden 3.0 Konfiguration, klicke einmal auf "Fester Wert" und wieder auf "Automatisch ermitteln" und gehe dann noch einmal in das Feld "Mindestgewicht" und anschließend auf OK, wird das Gewicht dann automatisch ermittelt.
Öffne ich die Versenden 3.0 Konfiguration erneut, ohne das im vorherigen Absatz beschriebene Vorgehen und klicke auf OK, haben alle DHL-Pakete wieder ein Paketgewicht von 0,15 kg.
Das war tatsächlich nur ein zufälliges Verhalten, da in bestimmten Konstellationen das Versandgewicht im WMS scheinbar nicht korrekt ermittelt wird.

B)
Wir haben die Drucker konfiguriert und die Labels werden im WMS über Eazyshipping normal gedruckt.
Möchte ich jetzt in der Wawi oder im WMS den Nachdruck auslösen, erhalte ich in der Wawi die Meldung "Kein Drucker konfiguriert". Im WMS sagt er "Erfolgreich nachgedruckt", es kommt aber kein Label aus dem Drucker.

Fazit:
Insgesamt finde ich den Umstieg und die Konfiguration verhältnismäßig kompliziert. Warum kann man das nicht einfach aus den vorherigen Einstellungen migrieren und muss alles komplett neu konfigurieren?
Zumal man sich vorher per Copy & Paste und Screenshot die hinterlegten alten Daten aus der Versandart abspeichern sollte, da ein zurück nicht so einfach möglich ist.

Auch die Drucker-Konfiguration auf jedem Client neu zu machen ist unnötig nervig.

Wenn's dann wenigstens sauber funktionieren würde, wäre das ja alles noch zu verschmerzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
13.330
1.306
@Verkäuferlein und @Diane B. meine Frage ist aber nach wie vor:
  • "DHL versenden 3.0"
  • "DHL Versenden 3.0 (Beta)" (Version vor 1.6.18.0)
sind diese identisch oder nicht ? Muss ich also auf neuer als 1.6.18.0 umstellen oder nicht ?

Hintergrund:
Wir können nicht auf 1.6 umstellen, weil durch die DB-Änderungen und 2 Schnittstellen die wir unbedingt brauchen, aber es noch keinen Zeitplan zur Ablösung gibt KANN ich gar nicht umstellen. Wenn nun aber "DHL Versenden" nicht mehr läuft, dann MUSS ich umstellen, aber ich KANN gar nicht.
Keine schöne Situation, wenn "DHL versenden" wawi-versionsabhängig wird, obwohl sich funktional in der WAWI so gut wie gar nichts ändert.
Also ich wüsste nicht was ich mit 3.0 für mich anders machen könnte als bislang.

Im schlimmsten Fall müsste ich den Versand mit DHL beenden und wieder alle Pakete mit DPD versenden und gegenüber DHL das vorzeitige Vertragsende damit begründen, dass meine Software das nicht mehr kann.

Die Abhängigkeit von einem Update der WAWI wäre dann ähnlich wie die Abhängigkeit von einem Shop-Update und ob alle V4-Plugins in V5 oder V5.1 oder V5.2 verfügbar sind, laufen und getestet sind, der Unterschied ist aber dass ein Shop4 noch lange laufen kann auch ohne JTL-Support.
 

Diane B.

Guest
@Verkäuferlein und @Diane B. meine Frage ist aber nach wie vor:
  • "DHL versenden 3.0"
  • "DHL Versenden 3.0 (Beta)" (Version vor 1.6.18.0)
sind diese identisch oder nicht ? Muss ich also auf neuer als 1.6.18.0 umstellen oder nicht ?

Hintergrund:
Wir können nicht auf 1.6 umstellen, weil durch die DB-Änderungen und 2 Schnittstellen die wir unbedingt brauchen, aber es noch keinen Zeitplan zur Ablösung gibt KANN ich gar nicht umstellen. Wenn nun aber "DHL Versenden" nicht mehr läuft, dann MUSS ich umstellen, aber ich KANN gar nicht.
Keine schöne Situation, wenn "DHL versenden" wawi-versionsabhängig wird, obwohl sich funktional in der WAWI so gut wie gar nichts ändert.
Also ich wüsste nicht was ich mit 3.0 für mich anders machen könnte als bislang.

Im schlimmsten Fall müsste ich den Versand mit DHL beenden und wieder alle Pakete mit DPD versenden und gegenüber DHL das vorzeitige Vertragsende damit begründen, dass meine Software das nicht mehr kann.

Die Abhängigkeit von einem Update der WAWI wäre dann ähnlich wie die Abhängigkeit von einem Shop-Update und ob alle V4-Plugins in V5 oder V5.1 oder V5.2 verfügbar sind, laufen und getestet sind, der Unterschied ist aber dass ein Shop4 noch lange laufen kann auch ohne JTL-Support.
Hallo @MichaelH,

gerne gehen wir auf Deine Fragen ein.
Vielen Dank auch an @Verkäuferlein für deine Mithilfe!

1,

Was in Zukunft sein könnte, wäre zum Beispiel, dass neue Produkte oder Services von DHL als Standard genutzt werden sollen, die über „DHL Versenden“ dann nicht mehr verfügbar wären. Außerdem könnte bei einer Server-Änderung von DHL und einer Anpassung der zu übertragenen Daten ein Produkt über „DHL Versenden“ Probleme bereiten, weil wir diese Anpassung dort dann nicht mehr vornehmen. Sollten Bugs auftreten in Zusammenhang mit „DHL Versenden“, werden wir diese nur in „DHL Versenden 3.0“ lösen, falls diese dort auch auftauchen.

Die Schnittstelle wird nicht abgestellt. Es handelt sich um eine veraltete Technik und sowohl DHL, als auch JTL setzen auf die neuere Technik, die bereits implementiert ist mit „DHL Versenden 3.0“. DHL und JTL empfehlen daher die Nutzung von „DHL Versenden 3.0“. Welche Version Du jedoch nutzt, bleibt Dir überlassen. JTL wird die Schnittstelle nicht abschalten oder deaktivieren, solange DHL die Möglichkeit gibt, damit auszuliefern. (DHL Intraship ist seit Jahren nicht mehr aktuell und dennoch lassen wir die Schnittstelle in JTL-Wawi nutzbar drin).

DHL arbeitet an einer weiteren neuen Schnittstelle. Irgendwann wird DHL nicht viele verschiedene Schnittstellen mehr unterstützen, dann kann es vorkommen, dass „DHL Versenden“ eben nicht mehr nutzbar sein wird. Ob das in 2 oder 5 Jahren der Fall ist, wissen wir und wahrscheinlich auch DHL nicht. Für dieses und nächstes Jahr ist aktuell zumindest keinerlei Abschaltung seitens DHL geplant.


2,

Die Versionen sind natürlich nicht identisch. Wir entwickeln jede Schnittstelle immer weiter, somit hat die aktuelle Anbindung mit „DHL Versenden 3.0“ sicher mehr Produkte und Services als die Beta-Version. Außerdem kann es sein, dass Bugs gelöst wurden, die in früheren Versionen auftraten. Grundsätzlich sind aber alle verfügbaren Produkte und Services auch in der Beta-Version nutzbar.

Zwischen JTL-Wawi und DHL liegt ein JTL-Server, der die Daten aufbereitet und an DHL weitergibt. Wir werden bei serverseitigen Änderungen jedoch nie alte JTL-Wawi Versionen in ihren Funktionen beschneiden. Das haben wir in der Vergangenheit auch nicht gemacht.


Viele Grüße
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
13.330
1.306
Hallo Diane,

OK, danke, dann ist es mir soweit klar.

"zwischen JTL-Wawi und DHL liegt ein JTL-Server"
das heißt JTL könnte jede alte Version weiter am Leben erhalten, weil es in der Macht von JTL liegt die Daten alter WAWI-Versionen passend für DHL aufzubereiten.
  • Nachteil: Man kann mit einer alten Version keine neue DHL-Möglichkeiten nutzen (was mir z.B. auch völlig egal ist, ich brauche keine besondere Leistung von DHL)
  • Vorteil: Man müsste sich keine Sorgen machen ob man noch mit DHL versenden kann oder nicht.

SummaSummarum:
Statt JTL- Shipping wäre ich besser bedient wenn ich DHL immer noch mit Export-Vorlagen und Polling bedienen könnte wie ich es mit DPD, österr. Post und nicht-EU Export mache, weil ich nicht von einer JTL-WAWI Schnittstellenversion abhängig bin, sondern die Daten für die Schnittstelle selbst einstellen kann.

Hm.
Das begeistert mich nur wenig.

Lieber würde ich für die JTL-WAWI Geld bezahlen und könnte weiterhin tun was ich tue, statt laufend updaten zu müssen um weiterhin das tun zu können was ich bereits tue. ;)
 

Christopher.S

Moderator
Mitarbeiter
1. August 2019
195
114
A)
Einstellungen:
Zusatzgewicht: 0,15 kg
Versandgewicht: Automatisch ermitteln
Mindestgewicht: 0,2 kg

Die erstellten Pakete erhalten alle 0,15 kg als Gewicht. Gehe ich erneut in die DHL Versenden 3.0 Konfiguration, klicke einmal auf "Fester Wert" und wieder auf "Automatisch ermitteln" und gehe dann noch einmal in das Feld "Mindestgewicht" und anschließend auf OK, wird das Gewicht dann automatisch ermittelt.
Öffne ich die Versenden 3.0 Konfiguration erneut, ohne das im vorherigen Absatz beschriebene Vorgehen und klicke auf OK, haben alle DHL-Pakete wieder ein Paketgewicht von 0,15 kg.

B)
Wir haben die Drucker konfiguriert und die Labels werden im WMS über Eazyshipping normal gedruckt.
Möchte ich jetzt in der Wawi oder im WMS den Nachdruck auslösen, erhalte ich in der Wawi die Meldung "Kein Drucker konfiguriert". Im WMS sagt er "Erfolgreich nachgedruckt", es kommt aber kein Label aus dem Drucker.
Hallo @Verkäuferlein,

beide Problematiken sind so bisher nicht an uns herangetragen worden. Leider sind die Probleme so nicht nachstellbar, weswegen ich dich bitten würde ein Supportticket zu eröffnen, so dass wir uns das einmal bei dir ansehen können.

Die Konfiguration aus DHL Versenden zu DHL Versenden 3.0 zu migrieren war technisch nicht möglich. Zudem wurde die Schnittstelle nicht ersetzt, sondern diese laufen ja parallel.

Viele Grüße

Christopher
 

Verkäuferlein

Sehr aktives Mitglied
29. April 2012
1.818
603
Hallo @Verkäuferlein,

beide Problematiken sind so bisher nicht an uns herangetragen worden. Leider sind die Probleme so nicht nachstellbar, weswegen ich dich bitten würde ein Supportticket zu eröffnen, so dass wir uns das einmal bei dir ansehen können.

Die Konfiguration aus DHL Versenden zu DHL Versenden 3.0 zu migrieren war technisch nicht möglich. Zudem wurde die Schnittstelle nicht ersetzt, sondern diese laufen ja parallel.

Viele Grüße

Christopher

Hallo @Christopher.S ,

danke für Deine Rückmeldung.

Ticket ist erstellt:
Ticket#2022112510001827

A) Hat möglicherweise einen zusammenhang mit folgenden Tickets und gar nicht mit der Umstellung zu tun, es ist nur dadurch in den Fokus gerückt:
https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-66029
https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-65874

B) Haben wir erst einmal umschifft, indem wir das Paket im Nachdruck gelöscht haben und ein neues Paket angelegt haben. So wurden dann auch die Labels korrekt gedruckt. EDIT: Aktuell habe ich jetzt nochmal alle Druckerkonfigurationen direkt an den Clients mit verschiedenen Benutzern geprüft und erneut gespeichert und beoabachte das weiter.

Gruß
Verkäuferlein

Nachtrag:
Die Konfiguration aus DHL Versenden zu DHL Versenden 3.0 zu migrieren war technisch nicht möglich. Zudem wurde die Schnittstelle nicht ersetzt, sondern diese laufen ja parallel.

Das ist schon klar. Man hätte ja trotzdem auch eine Datenübernahme aus Versenden basteln können, so dass die Voreinstellungen identisch gesetzt sind, wie sie in Versenden waren, es ist ja definitiv das Nachfolgeprodukt für die gleiche Aufgabe.

Und wenn ich mir jetzt vorstelle, dass ich für jeden Service / Gewichtsklasse / Nachnahme, etc. pp. eine eigene Versandart hätte, wäre das eine ziemliche Klickorgie, alles wieder genauso zu konfigurieren, wie es in Versenden war.
Vom Grundkonzept besser wäre hier, ich könnte einmal die Versandart mit allen Services und Kosten definieren und dann automatisiert, manuell bei Auftragserfassung oder per Dotliquid die Services definieren und die Gewichtsklassen würden automatisch anhand des Paketgewichts zur Kostenberechnung herangezogen (also quasi ähnlich, wie es über den Versanddatenexport möglich ist, nur der Endpoint ist ein anderer).

Wenn ich das dann noch richtig sehe, ist auch die Druckerkonfiguration nicht per RDP möglich, so dass man an jedem Lager-Client vor Ort die Drucker-Konfiguration einrichten muss.
 
Zuletzt bearbeitet:

Verkäuferlein

Sehr aktives Mitglied
29. April 2012
1.818
603
Zwischen JTL-Wawi und DHL liegt ein JTL-Server, der die Daten aufbereitet und an DHL weitergibt. Wir werden bei serverseitigen Änderungen jedoch nie alte JTL-Wawi Versionen in ihren Funktionen beschneiden. Das haben wir in der Vergangenheit auch nicht gemacht.

Das klingt aber unnötig aufwendig und fehleranfällig, wozu ist denn das erforderlich?
Damit Ihr Bugs bei der Schnittstelle auch außerhalb der Wawi fixen könnt!?

Statt JTL- Shipping wäre ich besser bedient wenn ich DHL immer noch mit Export-Vorlagen und Polling bedienen könnte

Kannst Du doch, es gibt doch den DHL Shipment Polling Client.
Ehrlich gesagt ist das auch von der Konfiguration her fast einfacher, weil Du im Versanddatenexport die Services "errechnen" kannst, die für das Paket benötigt werden.

Aber es ist dann halt wieder ein zusätzliches Programm, eine Insellösung und eine zusätzliche Fehlerquelle.
 

Christopher.S

Moderator
Mitarbeiter
1. August 2019
195
114
Das klingt aber unnötig aufwendig und fehleranfällig, wozu ist denn das erforderlich?
Damit Ihr Bugs bei der Schnittstelle auch außerhalb der Wawi fixen könnt!?
Nicht nur, um Bugs in der Schnittstelle zu fixen. Serveränderungen von Logistikern würden bedeuten, dass Updates von JTL-Wawi nötig wären, um überhaupt ausliefern zu können. Das wird durch eine große Vereinfachung der Daten, die JTL-Wawi übergeben muss ausgelagert und wir können serverseitig sehr vieles abfangen, was unseren Kunden im laufenden Betrieb gar nicht auffällt und sie auch nicht behindert. zudem ist die Fehleridentifizierung deutlich besser auf diese Weise und wir können bei vielen Problemen, die bei der Auslieferung auftreten schnell weiterhelfen.

Dein Ticket habe ich gesehen und wir sehen uns das Problem bei dir an.

Viele Grüße

Christopher
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Verkäuferlein

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
13.330
1.306
Das wird durch eine große Vereinfachung der Daten, die JTL-Wawi übergeben muss ausgelagert und wir können serverseitig sehr vieles abfangen, was unseren Kunden im laufenden Betrieb gar nicht auffällt und sie auch nicht behindert. zudem ist die Fehleridentifizierung deutlich besser auf diese Weise und wir können bei vielen Problemen, die bei der Auslieferung auftreten schnell weiterhelfen.

Eben, meine Rede, somit wäre es nicht notwendig einen Unterschied zu machen zwischen "DHL Versenden" und "DHL Versenden 3.0", bei neueren Versionen gibt die neue WAWI-Version einfach ein "3.0" mit und alles läuft wie bisher und man muss sich ansonsten um nichts kümmern.
"DHL Versenden" ist dann eben funktional etwas eingeschränkt, aber was soll's, was der JTL-Kunde nicht braucht juckt ihn auch nicht.

Wenn man sich ansieht wie einfach ein Shipping-Export für das Polling aussieht und unverändert seit eh und je ... wo soll das Problem nun konkret sein ?!?
Kann ich wirklich nicht verstehen warum ihr das auf eure Kunden abwälzt.
 

Verkäuferlein

Sehr aktives Mitglied
29. April 2012
1.818
603
Dein Ticket habe ich gesehen und wir sehen uns das Problem bei dir an.

Danke für die schnelle Hilfe und den telefonischen Informationsaustausch. Wie schon geschrieben, ist Versenden 3.0 weitestgehend unschuldig... ;)

Kleiner Tipp für alle die von Versenden auf Versenden 3.0 umstellen bzgl. Druckereinrichtung:


Eben, meine Rede, somit wäre es nicht notwendig einen Unterschied zu machen zwischen "DHL Versenden" und "DHL Versenden 3.0", bei neueren Versionen gibt die neue WAWI-Version einfach ein "3.0" mit und alles läuft wie bisher und man muss sich ansonsten um nichts kümmern.

Auf der einen Seite hast Du ein bisschen Recht, auf der anderen Seite sind es aber natürlich verschiedene Produkte, Leistungsumfänge und Hintergründe. Da es eben kein Versanddatenexport ist, der konfiguriert werden kann und damit dann auf Versenden 3.0 einfach erweitert/angepasst werden könnte, sondern in die Wawi integriert ist, müssen ja die Definitionen für die Versandarten an beiden Enden zum gleichen Zeitpunkt auch passen.

Außerdem sollte Versenden ja auch noch stabil laufen, während Versenden 3.0 entwickelt bzw. an die Wawi adaptiert wurde.

Insofern leider alles nicht ganz einfach.

Wenn man sich ansieht wie einfach ein Shipping-Export für das Polling aussieht und unverändert seit eh und je ... wo soll das Problem nun konkret sein ?!?

Du müsstest Dich halt, anstatt des Setzens eines Hakens in der Versandartenmaske in der Wawi, in die Produktcodes, Kombinationsmöglichkeiten und sonstigen Gegebenheiten des DHL Produktportfolios einarbeiten und dies in Deinem Export entsprechend konfigurieren und am Ende die Daten aus der Wawi eben doch Versenden 3.0 kompatibel machen.

Mir würde es aber - wie schon geschrieben - auch gefallen, wenn man einfach nur "DHL-Paket" als Versandart anlegt und alles andere ähnlich wie im Versanddatenexport mit oder ohne Dotliquid anhand der auszuliefernden Aufträge konfigurierbar wäre. Z.B. Sperrgut je nach Paketinhalt, Versicherung komplett anhand Warenwert, Gewichtsstaffel mit Versandkosten-EK und -VK tabellarisch, etc. pp.
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
13.330
1.306
"Da es eben kein Versanddatenexport ist, der konfiguriert werden kann und damit dann auf Versenden 3.0 einfach erweitert/angepasst werden könnte, sondern in die Wawi integriert ist, müssen ja die Definitionen für die Versandarten an beiden Enden zum gleichen Zeitpunkt auch passen."

Eine neue WAWI-Version bekommt dort die Einstellmöglichkeit "Version V3.0 verwenden" und damit wird über den Datenstrom der WAWI der JTL-Server informiert.
Eine alte WAWI-Version hat dies nicht.
Insofern kann perfekt und ohne Umstände zum Einen umgestellt und sogar getestet werden und zum Anderen bleiben beide Versionen aktiv und niemand hat damit Probleme ...
Sollten zusätzliche Felder in der WAWI nötig sein, dann werden diese erst eingeblendet wenn man "Version V3.0 verwenden" ausgewählt/aktiviert hat.

Ist es so schwer das so zu programmieren ?
 
Ähnliche Themen
Titel Forum Antworten Datum
Neu Für Ebay Anbindung bei mir melden Tel: 0176 64438257 Onlineshop-Anbindung 0
Abonnements Einstellung für Intervalle fehlen WAWI 1.6.46.1 JTL-Wawi 1.6 0
Neu SQL-Abfrage für Plattform auf Rechnung ab Version 1.6.x Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 0
Neu Artikel-Attribute für Filter WooCommerce-Connector 0
Neu Zeiterfassung für Auftragsabwicklung tracken - faule Mitarbeiter entlarven User helfen Usern 4
Neu Wareneingang direkt in Boxen für Umlagerungsaufträge sortieren - WIE? Arbeitsabläufe in JTL-WMS / JTL-Packtisch+ 0
Neu JTL Wawi Artikel aus Kühllager mal gesperrt und mal frei für den Versand User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
Neu Artikel für den Verkauf sperren, wenn nicht bestandsgeführt Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 0
Neu Übersicht Datentypen für den Artikelimport Schnittstellen Import / Export 0
Neu EU-Cookie-Plugin für Shop 5 Plugins für JTL-Shop 2
Neu EK-Preis in der Artikelübersicht für jeden Benutzer sichtbar JTL-Wawi - Fehler und Bugs 1
Neu Formel für ALLE Artikelnummern einer Bestellung auslesen Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 0
Neu Demoshop Konfiguration für 5.2 Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 1
Neu Auftragsexport - Artikelnummer für Versand hinterlegen Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 0
Neu Connector Überarbeitung für PHP8.0 Allgemeines zu den JTL-Connectoren 4
Neu Lösung für den Ankauf von gebrauchter Ware (einzeln und Konvolut) mit JTL-POS Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 0
Neu Probleme mit Produktbewertung für Rich-Snippets und Trusted Shops Plugin (Vers. 4.09) [JTL Shop 4.05] Plugins für JTL-Shop 0
Neu Amazon FBA Mulitchannel Aufträge für Webshop / Kaufland / Otto Bestellungen verwenden (Problem mit Sendungsnachverfolgung) Amazon-Anbindung - Ideen, Lob und Kritik 0
Neu Steuerklassenname für Artikel.Positionen abfragen / Darstellungsbedingung / Hinweis in Abhängigkeit der verwendeten Steuerklassen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu ebay Anbindung produziert Mondpreise für Artikel eBay-Anbindung - Fehler und Bugs 1
Neu Wo würdet ihr das Datum für Saisonware hinterlegen? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Bilder bei Amazon für Artikel und Farben ändern Amazon-Lister - Ideen, Lob und Kritik 0
Neu Lizenzschlüssel für kostenfreie Shop Lizenz eingegeben aber angezeigt wird im Shop trotzdem Lizenz abgelaufen Onlineshop-Anbindung 2
Neu Separates Lager für FBA Umlagerungen anlegen Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 2
Picklistenvorlagen - Variabel für Feld Kundenkommentar JTL-Wawi 1.6 0
Neu 💙 Neues Plugin: Audioplayer Plus (stylischer Player mit Playlist für mehrere MP3-Dateien) für JTL-Shop 5 Plugins für JTL-Shop 0
Neu 💙 kostenloses Plugin: Shopauskunft Widget (Bewertungen sammeln und anzeigen) für JTL-Shop 5 Plugins für JTL-Shop 0
Neu Auftrag für Vorschau auswählen Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 3
Neu Alternativtexte für Bilder werden nicht angezeigt User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu eBay Variationsartikel richtig einstellen (bulk) Vater-Kind wie korrekt für Suchergebnisse anlegen? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu JTL Wawi Artikel aus Kühllager mal gesperrt und mal frei für den Versand JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu Wie kann man in der Auftragsübersicht erkennen, ob für einen Auftrag eine Retoure angelegt wurde? Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 0
Neu österreichische Bank mit EBICS für Zahlungsabgleich anbinden Schnittstellen Import / Export 5
Neu Google Search-Console meldet Fehler für eine Kategorie JTL-Shop - Fehler und Bugs 0
Neu Mitarbeiter (w/m/d) für Festanstellung gesucht Dienstleistung, Jobs und Ähnliches 1
Neu Software / Tool für Bewertungen eBay Amazon etsy etc Smalltalk 0
In Bearbeitung Welche Größe für das Logo Allgemeine Fragen zu JTL-POS 3
Neu Paketlabel für "Prime durch Verkäufer" Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 1
Neu Einheit für Mengen in Pickliste Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 0
Neu 2 Fragen: Textbausteine für alle Clients zentral verfügbar? Vorgänge anhängen zeigt nur alte Rechnungen / Aufträge Servicedesk (Beta) 1
Neu Lagerbestand nur für bezahlte Aufträge reservieren (Lagerbestand verfügbar) User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 7
Neu Neue integrierte Retourenlösung für den JTL5 Shop - Beta Tester gesucht Plugins für JTL-Shop 4
Neu Wareneingang => Anzeige der Aufträge, für die Artikel eingebucht wurden User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 6
Neu Eigener Titel & Subtitel für Shop (5) Technische Fragen zu Plugins und Templates 0
Neu Wiki / Wissensdatenbank für unseren Shop Plugins für JTL-Shop 0
Neu OSS Lösung für Wawi 1.7 User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Neu Ausgabe von Startlager und Ziellager bei Auftrag für Umlagerung Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 1
Neu Suche Servicepartner/Freelancer/Agentur für Datenmigration von Lexware zu JTL oder alternative Lösungen Dienstleistung, Jobs und Ähnliches 2
Neu Bestände in Versandboxen (für Inventur) Arbeitsabläufe in JTL-WMS / JTL-Packtisch+ 0
Neu Artikeltitel für Packtisch/WMS wird nicht ausgegeben JTL-WMS / JTL-Packtisch+ - Fehler und Bugs 0

Ähnliche Themen