Neu JTL-Workflows - Auto-Löschung eines definierten Hinweis-Bereiches

operator84

Aktives Mitglied
18. Juli 2009
15
2
Hallo zusammen, vielleicht hat ja jemand eine Idee und das Schwarm-Wissen kann helfen.


Folgendes soll passieren.

Nach dem Anlegen eines Auftrages, soll ein Workflow prüfen ob ein bestimmter Text in dem Artikel-Hinweis-Feld steht.
Wenn dieses der Fall ist, soll alles in dem Hinweisfeld gelöscht werden bis auf die letzten 8 Zeichen. Oder aber alles vor einem definiertem Wert.

Beispiel. Im Artikel Hinweisfeld steht:
https://shop.com/data/file/bestell/fakfn4i2-let934ma/datafile/ge51243k

Nun soll automatisch alles bis auf "ge51243k" gelöscht werde, so dass am Ende nur noch "ge51243k" in dem Feld steht.
Dieses soll bei der Bestellung, bei jedem Artikel passieren.

Möglichkeit 1 wäre - alles löschen bis auf die letzte 8 Zeichen, jedoch kann es sein das die sich nochmal verändert oder irgendwann 9 sind. Dann wäre diese Lösung nicht sinnig.

Möglichkeit 2 wäre:
1:) lösche alle Zeichen vor "datafile/"
2.) Lösche nun "datafile/"

Hat jemand eine Idee, wie ich dieses (am liebsten Möglichkeit 2), als Workflow umsetzten kann ?

Bin für jede Idee Dankbar.
 

Rico Giesler

Offizieller Servicepartner
SPBanner
10. Mai 2017
13.202
1.379
Ich glaube das wird nicht gehen, denn du kommst bei "Auftrag erstellt" nicht an die Artikelposition bzw deren Hinweis ran um diesen zu ändern.
 

operator84

Aktives Mitglied
18. Juli 2009
15
2
Ich glaube das wird nicht gehen, denn du kommst bei "Auftrag erstellt" nicht an die Artikelposition bzw deren Hinweis ran um diesen zu ändern.
kann ich denn nicht damit einen anderen Worker anstoßen? Oder einen Manuellen erstellen der dieses anpasst?

Wenn ich manuell einen Auftrag anlege, komme ich ja auch an die Felder, ist jetzt nur die Frage wie ich das dem Worker beibringen kann ;)
 

Rico Giesler

Offizieller Servicepartner
SPBanner
10. Mai 2017
13.202
1.379
Man könnte eventuell testen ob man es durch einen Export/Import irgendwie hin bekommt den Auftrag zu aktualisieren.
Aber das habe ich nicht weiter getestet, zumal der Export ja dann auch noch irgendwie bearbeitet werden muss vor dem Import.