Neu Fehler beim Shopabgleich

Mike02

Gut bekanntes Mitglied
17. Dezember 2012
382
13
Hallo,

bis heute morgen hat der Abgleich noch funktioniert. Es wurde heute kein Update oder sonstige Änderungen vorgenommen.

Hier der Fehlerlog:
Unbehandelte Ausnahme #6F9A3B3165ABB18F vom Typ System.NullReferenceException in System.String Serialize(System.Object, System.String)
System.NullReferenceException: Der Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt.
bei JTL. Wawi.Sync.Core.Domain.dbeS.Serialization.DbeSXmlSerializationHintYesNo.Serialize(Object value, String format)
bei JTL.Wawi.Sync.Core.Domain.dbeS.Serialization.DbeSXmlSerializer.SerializeSubElement(Object data, String nodeName, ZipContainer zipContainer)
bei JTL.Wawi.Sync.Core.Domain.dbeS.Serialization.DbeSXmlSerializer.Serialize(Object data, ZipContainer zipContainer)
bei JTL.Wawi.Sync.Core.Domain.dbeS.Serialization.DbeSXmlSerializer.SerializeSubElement(Object data, String nodeName, ZipContainer zipContainer)
bei JTL.Wawi.Sync.Core.Domain.dbeS.Serialization.DbeSXmlSerializer.SerializeSubElement(Object data, String nodeName, ZipContainer zipContainer)
bei JTL.Wawi.Sync.Core.Domain.dbeS.Serialization.DbeSXmlSerializer.Serialize(Object data, ZipContainer zipContainer)
bei JTL.Wawi.Sync.Core.Domain.dbeS.Serialization.DbeSXmlSerializer.SerializePayLoad(Object payload, ZipContainer zipContainer)
bei JTL.Wawi.Sync.Core.Services.dbeS.DbeSClient.GetRequestData[T](DbeSRequestContext`1 requestContext, Boolean isEmptyPayLoad)
bei JTL.Wawi.Sync.Core.Services.dbeS.DbeSClient.<ExecuteCallAsync>d__29`1.MoveNext()
--- Ende der Stapelüberwachung vom vorhergehenden Ort, an dem die Ausnahme ausgelöst wurde ---
bei System.Runtime.CompilerServices.TaskAwaiter.ThrowForNonSuccess(Task task)
bei System.Runtime.CompilerServices.TaskAwaiter.HandleNonSuccessAndDebuggerNotification(Task task)
bei JTL.Wawi.Sync.Core.Services.DbeSStepAbstract.<ExecuteDbeSCallAsync>d__36.MoveNext()

Unbehandelte Ausnahme #959190594F6282F vom Typ System.Exception in : Der Abgleich wurde abgebrochen. Alle im Abgleich entstandenen Fehler finden Sie im Logbuch.

2022-10-31T18:17:21 ERROR - Der Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt.Der Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt.
2022-10-31T18:17:21 ERROR - Der Abgleich wurde abgebrochen. Alle im Abgleich entstandenen Fehler finden Sie im Logbuch.
2022-10-31T18:17:21 DEBUG - [GetDataSource] (dlDetail..OnlineshopAbgleichForm) - Enter
2022-10-31T18:17:21 DEBUG - [GetDataSource] (dlDetail..OnlineshopAbgleichForm) - Exit
2022-10-31T18:17:21 DEBUG - [OnDataFetching] (dlDetail..OnlineshopAbgleichForm) - Setup new SessionId 1825278432 => 1773906699
2022-10-31T18:17:21 DEBUG - DECLARE @Identities TABLE (Id INT NOT NULL);
INSERT INTO [Sync].[tDbeSLogeintrag] ([kSyncLogsitzung], [dZeitpunkt], [nSchweregrad], [kShop], [cMeldung], [nCallType], [cExtendedMessage]) OUTPUT INSERTED.[kDbeSLogeintrag] AS [Id] INTO @Identities VALUES (@kSyncLogsitzung, @dZeitpunkt, @nSchweregrad, @kShop, @cMeldung, @nCallType, @cExtendedMessage),
(@kSyncLogsitzung1, @dZeitpunkt1, @nSchweregrad1, @kShop1, @cMeldung1, @nCallType1, @cExtendedMessage1),
(@kSyncLogsitzung2, @dZeitpunkt2, @nSchweregrad2, @kShop2, @cMeldung2, @nCallType2, @cExtendedMessage2),
(@kSyncLogsitzung3, @dZeitpunkt3, @nSchweregrad3, @kShop3, @cMeldung3, @nCallType3, @cExtendedMessage3),
(@kSyncLogsitzung4, @dZeitpunkt4, @nSchweregrad4, @kShop4, @cMeldung4, @nCallType4, @cExtendedMessage4),
(@kSyncLogsitzung5, @dZeitpunkt5, @nSchweregrad5, @kShop5, @cMeldung5, @nCallType5, @cExtendedMessage5),
(@kSyncLogsitzung6, @dZeitpunkt6, @nSchweregrad6, @kShop6, @cMeldung6, @nCallType6, @cExtendedMessage6),
(@kSyncLogsitzung7, @dZeitpunkt7, @nSchweregrad7, @kShop7, @cMeldung7, @nCallType7, @cExtendedMessage7),
(@kSyncLogsitzung8, @dZeitpunkt8, @nSchweregrad8, @kShop8, @cMeldung8, @nCallType8, @cExtendedMessage8),
(@kSyncLogsitzung9, @dZeitpunkt9, @nSchweregrad9, @kShop9, @cMeldung9, @nCallType9, @cExtendedMessage9),
(@kSyncLogsitzung10, @dZeitpunkt10, @nSchweregrad10, @kShop10, @cMeldung10, @nCallType10, @cExtendedMessage10);
SELECT [Id] FROM @Identities ORDER BY [Id];

@kSyncLogsitzung = 29094
@dZeitpunkt = '2022-10-31 05:17:21'
@nSchweregrad = 0
@kShop = 19
@cMeldung = 'Initial: Call erfoglreich durchgeführt'
@nCallType = 14
@cExtendedMessage = ''
@kSyncLogsitzung1 = 29094
@dZeitpunkt1 = '2022-10-31 05:17:21'
@nSchweregrad1 = 16
@kShop1 = 19
@cMeldung1 = 'Shopversion ermittelt: 501'
@nCallType1 = 14
@cExtendedMessage1 = ''
@kSyncLogsitzung2 = 29094
@dZeitpunkt2 = '2022-10-31 05:17:21'
@nSchweregrad2 = 0
@kShop2 = 19
@cMeldung2 = 'CheckBrockenAsync erfolgreich durchgeführt'
@nCallType2 = 14
@cExtendedMessage2 = ''
@kSyncLogsitzung3 = 29094
@dZeitpunkt3 = '2022-10-31 05:17:21'
@nSchweregrad3 = 16
@kShop3 = 19
@cMeldung3 = 'Current progress: 2,56% Initial: 1 Daten in 285ms verarbeitet. 0/0'
@nCallType3 = 14
@cExtendedMessage3 = ''
@kSyncLogsitzung4 = 29094
@dZeitpunkt4 = '2022-10-31 05:17:21'
@nSchweregrad4 = 16
@kShop4 = 19
@cMeldung4 = 'Next step: Globale Einstellungen(Senden): 1. Aufruf '
@nCallType4 = 14
@cExtendedMessage4 = ''
@kSyncLogsitzung5 = 29094
@dZeitpunkt5 = '2022-10-31 05:17:21'
@nSchweregrad5 = 0
@kShop5 = 19
@cMeldung5 = 'Synchronisation von Globals.'
@nCallType5 = 18
@cExtendedMessage5 = ''
@kSyncLogsitzung6 = 29094
@dZeitpunkt6 = '2022-10-31 05:17:21'
@nSchweregrad6 = 0
@kShop6 = 19
@cMeldung6 = 'Führe Globale Einstellungen(Senden)-Call aus [1]'
@nCallType6 = 18
@cExtendedMessage6 = ''
@kSyncLogsitzung7 = 29094
@dZeitpunkt7 = '2022-10-31 05:17:21'
@nSchweregrad7 = 0
@kShop7 = 19
@cMeldung7 = '[DbeSClient]GetRequestData...'
@nCallType7 = 0
@cExtendedMessage7 = ''
@kSyncLogsitzung8 = 29094
@dZeitpunkt8 = '2022-10-31 05:17:21'
@nSchweregrad8 = 0
@kShop8 = 19
@cMeldung8 = 'Globale Einstellungen(Senden): Call konnte nicht durchgeführt, beende diesen Step'
@nCallType8 = 18
@cExtendedMessage8 = ''
@kSyncLogsitzung9 = 29094
@dZeitpunkt9 = '2022-10-31 05:17:21'
@nSchweregrad9 = 254
@kShop9 = 19
@cMeldung9 = 'Der Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt.Der Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt.'
@nCallType9 = 18
@cExtendedMessage9 = ''
@kSyncLogsitzung10 = 29094
@dZeitpunkt10 = '2022-10-31 05:17:21'
@nSchweregrad10 = 254
@kShop10 = 19
@cMeldung10 = 'Der Abgleich wurde abgebrochen. Alle im Abgleich entstandenen Fehler finden Sie im Logbuch.'
@nCallType10 = 0
@cExtendedMessage10 = ''
2022-10-31T18:17:21 DEBUG - Dauer: 3ms, (bis zum Reader)
2022-10-31T18:17:21 DEBUG - Dauer: 3 ms, 11 Zeilen
2022-10-31T18:17:21 INFO - Initial - Dauer: 00:00:00.285 für 0/0 Daten. Aufrufe: 2
2022-10-31T18:17:21 INFO - Globale Einstellungen(Senden) - Dauer: 00:00:00.046 für 0/1 Daten. Aufrufe: 2
2022-10-31T18:17:21 INFO - Kunden-Service-Dauer: 00min 00sec
2022-10-31T18:17:21 INFO - Dauer: 00min 00sec | Http-Client-Dauer: 00min 00sec | DB-Dauer: 00min 00sec | Serializer-Dauer: 00min 00sec
2022-10-31T18:17:21 DEBUG - Beende Sitzung für Kontext ShopAbgleich, Id 122376
2022-10-31T18:17:21 DEBUG - DELETE FROM dbo.tUniqueSession WHERE kSession = @kUniqueSession AND cContext = @cContext
@kUniqueSession = 122376
@cContext = 'ShopAbgleich'
2022-10-31T18:17:21 DEBUG - Dauer: 0ms, AffectedRows: 1
2022-10-31T18:17:21 DEBUG - [OnDataAvailable] (dlDetail..OnlineshopAbgleichForm) - SessionId match: 1825278432 - 4 items
2022-10-31T18:17:21 INFO - Abgleich abgeschlossen[100%]
2022-10-31T18:17:21 INFO - Beende Abgleich: JTL-Exotenherz
2022-10-31T18:17:21 DEBUG - [OnDataComplete] (dlDetail..OnlineshopAbgleichForm) - SessionId match: 1825278432
2022-10-31T18:17:21 INFO - Abgleich abgeschlossen[100%]
2022-10-31T18:17:21 DEBUG - DECLARE @Identities TABLE (Id INT NOT NULL);
INSERT INTO [Sync].[tDbeSLogeintrag] ([kSyncLogsitzung], [dZeitpunkt], [nSchweregrad], [kShop], [cMeldung], [nCallType], [cExtendedMessage]) OUTPUT INSERTED.[kDbeSLogeintrag] AS [Id] INTO @Identities VALUES (@kSyncLogsitzung, @dZeitpunkt, @nSchweregrad, @kShop, @cMeldung, @nCallType, @cExtendedMessage),
(@kSyncLogsitzung1, @dZeitpunkt1, @nSchweregrad1, @kShop1, @cMeldung1, @nCallType1, @cExtendedMessage1),
(@kSyncLogsitzung2, @dZeitpunkt2, @nSchweregrad2, @kShop2, @cMeldung2, @nCallType2, @cExtendedMessage2),
(@kSyncLogsitzung3, @dZeitpunkt3, @nSchweregrad3, @kShop3, @cMeldung3, @nCallType3, @cExtendedMessage3),
(@kSyncLogsitzung4, @dZeitpunkt4, @nSchweregrad4, @kShop4, @cMeldung4, @nCallType4, @cExtendedMessage4),
(@kSyncLogsitzung5, @dZeitpunkt5, @nSchweregrad5, @kShop5, @cMeldung5, @nCallType5, @cExtendedMessage5),
(@kSyncLogsitzung6, @dZeitpunkt6, @nSchweregrad6, @kShop6, @cMeldung6, @nCallType6, @cExtendedMessage6);
SELECT [Id] FROM @Identities ORDER BY [Id];

@kSyncLogsitzung = 29094
@dZeitpunkt = '2022-10-31 05:17:21'
@nSchweregrad = 16
@kShop = 19
@cMeldung = 'Initial - Dauer: 00:00:00.285 für 0/0 Daten. Aufrufe: 2'
@nCallType = 0
@cExtendedMessage = ''
@kSyncLogsitzung1 = 29094
@dZeitpunkt1 = '2022-10-31 05:17:21'
@nSchweregrad1 = 16
@kShop1 = 19
@cMeldung1 = 'Globale Einstellungen(Senden) - Dauer: 00:00:00.046 für 0/1 Daten. Aufrufe: 2'
@nCallType1 = 0
@cExtendedMessage1 = ''
@kSyncLogsitzung2 = 29094
@dZeitpunkt2 = '2022-10-31 05:17:21'
@nSchweregrad2 = 16
@kShop2 = 19
@cMeldung2 = 'Kunden-Service-Dauer: 00min 00sec'
@nCallType2 = 0
@cExtendedMessage2 = ''
@kSyncLogsitzung3 = 29094
@dZeitpunkt3 = '2022-10-31 05:17:21'
@nSchweregrad3 = 16
@kShop3 = 19
@cMeldung3 = 'Dauer: 00min 00sec | Http-Client-Dauer: 00min 00sec | DB-Dauer: 00min 00sec | Serializer-Dauer: 00min 00sec'
@nCallType3 = 0
@cExtendedMessage3 = ''
@kSyncLogsitzung4 = 29094
@dZeitpunkt4 = '2022-10-31 05:17:21'
@nSchweregrad4 = 1
@kShop4 = 19
@cMeldung4 = 'Abgleich abgeschlossen[100%]'
@nCallType4 = 0
@cExtendedMessage4 = ''
@kSyncLogsitzung5 = 29094
@dZeitpunkt5 = '2022-10-31 05:17:21'
@nSchweregrad5 = 16
@kShop5 = 0
@cMeldung5 = 'Beende Abgleich: JTL-Exotenherz'
@nCallType5 = 0
@cExtendedMessage5 = ''
@kSyncLogsitzung6 = 29094
@dZeitpunkt6 = '2022-10-31 05:17:21'
@nSchweregrad6 = 1
@kShop6 = 0
@cMeldung6 = 'Abgleich abgeschlossen[100%]'
@nCallType6 = 0
@cExtendedMessage6 = ''
2022-10-31T18:17:21 DEBUG - Dauer: 3ms, (bis zum Reader)
2022-10-31T18:17:21 DEBUG - Dauer: 4 ms, 7 Zeilen
2022-10-31T18:17:21 DEBUG - UPDATE [Sync].[tSyncLogsitzung] SET dEnde = @dEnde_0, nStatus = @nStatus_0, cStatusMeldung = @cStatusMeldung_0 WHERE kSyncLogsitzung = @kSyncLogsitzung_0;

@dEnde_0 = '2022-10-31 05:17:21'
@nStatus_0 = 129
@cStatusMeldung_0 = 'Der Abgleich wurde abgebrochen. Alle im Abgleich entstandenen Fehler finden Sie im Logbuch.'
@kSyncLogsitzung_0 = 29094
2022-10-31T18:17:21 DEBUG - Dauer: 0ms, AffectedRows: 1
Zeitstempel: 2022-10-31T18:19:55
Locale: German (Germany)
Locale: German (Germany)
Version: 1.6.43.0
Plattform: Wawi
WawiSeed: 7.9.41759.81901
Prozessname: JTL-Wawi
Physikalischer Speicher: 221970432 / Peak: 742498304
Basispriorität: 8
Prioritätsklasse: Normal
CPU-Zeit (User): 0:01:17,78125
CPU-Zeit (System): 0:02:00,3125
Page-Size (Sytem): 2613784 / Peak: 765784064
Page-Size: 667283456 / Peak: 765784064
Offene Handles: 2202
Database:
Build: 2210041308 5e236fd870347048f15a2d792d7b787eebaacbbc
Unbehandelte Ausnahme #6F9A3B3165ABB18F vom Typ System.NullReferenceException in System.String Serialize(System.Object, System.String)
System.NullReferenceException: Der Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt.
bei JTL.Wawi.Sync.Core.Domain.dbeS.Serialization.DbeSXmlSerializationHintYesNo.Serialize(Object value, String format)
bei JTL.Wawi.Sync.Core.Domain.dbeS.Serialization.DbeSXmlSerializer.SerializeSubElement(Object data, String nodeName, ZipContainer zipContainer)
bei JTL.Wawi.Sync.Core.Domain.dbeS.Serialization.DbeSXmlSerializer.Serialize(Object data, ZipContainer zipContainer)
bei JTL.Wawi.Sync.Core.Domain.dbeS.Serialization.DbeSXmlSerializer.SerializeSubElement(Object data, String nodeName, ZipContainer zipContainer)
bei JTL.Wawi.Sync.Core.Domain.dbeS.Serialization.DbeSXmlSerializer.SerializeSubElement(Object data, String nodeName, ZipContainer zipContainer)
bei JTL.Wawi.Sync.Core.Domain.dbeS.Serialization.DbeSXmlSerializer.Serialize(Object data, ZipContainer zipContainer)
bei JTL.Wawi.Sync.Core.Domain.dbeS.Serialization.DbeSXmlSerializer.SerializePayLoad(Object payload, ZipContainer zipContainer)
bei JTL.Wawi.Sync.Core.Services.dbeS.DbeSClient.GetRequestData[T](DbeSRequestContext`1 requestContext, Boolean isEmptyPayLoad)
bei JTL.Wawi.Sync.Core.Services.dbeS.DbeSClient.<ExecuteCallAsync>d__29`1.MoveNext()
--- Ende der Stapelüberwachung vom vorhergehenden Ort, an dem die Ausnahme ausgelöst wurde ---
bei System.Runtime.CompilerServices.TaskAwaiter.ThrowForNonSuccess(Task task)
bei System.Runtime.CompilerServices.TaskAwaiter.HandleNonSuccessAndDebuggerNotification(Task task)
bei JTL.Wawi.Sync.Core.Services.DbeSStepAbstract.<ExecuteDbeSCallAsync>d__36.MoveNext()

Unbehandelte Ausnahme #959190594F6282F vom Typ System.Exception in : Der Abgleich wurde abgebrochen. Alle im Abgleich entstandenen Fehler finden Sie im Logbuch.

2022-10-31T18:17:21 ERROR - Der Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt.Der Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt.
2022-10-31T18:17:21 ERROR - Der Abgleich wurde abgebrochen. Alle im Abgleich entstandenen Fehler finden Sie im Logbuch.
2022-10-31T18:17:21 DEBUG - [GetDataSource] (dlDetail..OnlineshopAbgleichForm) - Enter
2022-10-31T18:17:21 DEBUG - [GetDataSource] (dlDetail..OnlineshopAbgleichForm) - Exit
2022-10-31T18:17:21 DEBUG - [OnDataFetching] (dlDetail..OnlineshopAbgleichForm) - Setup new SessionId 1825278432 => 1773906699
2022-10-31T18:17:21 DEBUG - DECLARE @Identities TABLE (Id INT NOT NULL);
INSERT INTO [Sync].[tDbeSLogeintrag] ([kSyncLogsitzung], [dZeitpunkt], [nSchweregrad], [kShop], [cMeldung], [nCallType], [cExtendedMessage]) OUTPUT INSERTED.[kDbeSLogeintrag] AS [Id] INTO @Identities VALUES (@kSyncLogsitzung, @dZeitpunkt, @nSchweregrad, @kShop, @cMeldung, @nCallType, @cExtendedMessage),
(@kSyncLogsitzung1, @dZeitpunkt1, @nSchweregrad1, @kShop1, @cMeldung1, @nCallType1, @cExtendedMessage1),
(@kSyncLogsitzung2, @dZeitpunkt2, @nSchweregrad2, @kShop2, @cMeldung2, @nCallType2, @cExtendedMessage2),
(@kSyncLogsitzung3, @dZeitpunkt3, @nSchweregrad3, @kShop3, @cMeldung3, @nCallType3, @cExtendedMessage3),
(@kSyncLogsitzung4, @dZeitpunkt4, @nSchweregrad4, @kShop4, @cMeldung4, @nCallType4, @cExtendedMessage4),
(@kSyncLogsitzung5, @dZeitpunkt5, @nSchweregrad5, @kShop5, @cMeldung5, @nCallType5, @cExtendedMessage5),
(@kSyncLogsitzung6, @dZeitpunkt6, @nSchweregrad6, @kShop6, @cMeldung6, @nCallType6, @cExtendedMessage6),
(@kSyncLogsitzung7, @dZeitpunkt7, @nSchweregrad7, @kShop7, @cMeldung7, @nCallType7, @cExtendedMessage7),
(@kSyncLogsitzung8, @dZeitpunkt8, @nSchweregrad8, @kShop8, @cMeldung8, @nCallType8, @cExtendedMessage8),
(@kSyncLogsitzung9, @dZeitpunkt9, @nSchweregrad9, @kShop9, @cMeldung9, @nCallType9, @cExtendedMessage9),
(@kSyncLogsitzung10, @dZeitpunkt10, @nSchweregrad10, @kShop10, @cMeldung10, @nCallType10, @cExtendedMessage10);
SELECT [Id] FROM @Identities ORDER BY [Id];

@kSyncLogsitzung = 29094
@dZeitpunkt = '2022-10-31 05:17:21'
@nSchweregrad = 0
@kShop = 19
@cMeldung = 'Initial: Call erfoglreich durchgeführt'
@nCallType = 14
@cExtendedMessage = ''
@kSyncLogsitzung1 = 29094
@dZeitpunkt1 = '2022-10-31 05:17:21'
@nSchweregrad1 = 16
@kShop1 = 19
@cMeldung1 = 'Shopversion ermittelt: 501'
@nCallType1 = 14
@cExtendedMessage1 = ''
@kSyncLogsitzung2 = 29094
@dZeitpunkt2 = '2022-10-31 05:17:21'
@nSchweregrad2 = 0
@kShop2 = 19
@cMeldung2 = 'CheckBrockenAsync erfolgreich durchgeführt'
@nCallType2 = 14
@cExtendedMessage2 = ''
@kSyncLogsitzung3 = 29094
@dZeitpunkt3 = '2022-10-31 05:17:21'
@nSchweregrad3 = 16
@kShop3 = 19
@cMeldung3 = 'Current progress: 2,56% Initial: 1 Daten in 285ms verarbeitet. 0/0'
@nCallType3 = 14
@cExtendedMessage3 = ''
@kSyncLogsitzung4 = 29094
@dZeitpunkt4 = '2022-10-31 05:17:21'
@nSchweregrad4 = 16
@kShop4 = 19
@cMeldung4 = 'Next step: Globale Einstellungen(Senden): 1. Aufruf '
@nCallType4 = 14
@cExtendedMessage4 = ''
@kSyncLogsitzung5 = 29094
@dZeitpunkt5 = '2022-10-31 05:17:21'
@nSchweregrad5 = 0
@kShop5 = 19
@cMeldung5 = 'Synchronisation von Globals.'
@nCallType5 = 18
@cExtendedMessage5 = ''
@kSyncLogsitzung6 = 29094
@dZeitpunkt6 = '2022-10-31 05:17:21'
@nSchweregrad6 = 0
@kShop6 = 19
@cMeldung6 = 'Führe Globale Einstellungen(Senden)-Call aus [1]'
@nCallType6 = 18
@cExtendedMessage6 = ''
@kSyncLogsitzung7 = 29094
@dZeitpunkt7 = '2022-10-31 05:17:21'
@nSchweregrad7 = 0
@kShop7 = 19
@cMeldung7 = '[DbeSClient]GetRequestData...'
@nCallType7 = 0
@cExtendedMessage7 = ''
@kSyncLogsitzung8 = 29094
@dZeitpunkt8 = '2022-10-31 05:17:21'
@nSchweregrad8 = 0
@kShop8 = 19
@cMeldung8 = 'Globale Einstellungen(Senden): Call konnte nicht durchgeführt, beende diesen Step'
@nCallType8 = 18
@cExtendedMessage8 = ''
@kSyncLogsitzung9 = 29094
@dZeitpunkt9 = '2022-10-31 05:17:21'
@nSchweregrad9 = 254
@kShop9 = 19
@cMeldung9 = 'Der Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt.Der Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt.'
@nCallType9 = 18
@cExtendedMessage9 = ''
@kSyncLogsitzung10 = 29094
@dZeitpunkt10 = '2022-10-31 05:17:21'
@nSchweregrad10 = 254
@kShop10 = 19
@cMeldung10 = 'Der Abgleich wurde abgebrochen. Alle im Abgleich entstandenen Fehler finden Sie im Logbuch.'
@nCallType10 = 0
@cExtendedMessage10 = ''
2022-10-31T18:17:21 DEBUG - Dauer: 3ms, (bis zum Reader)
2022-10-31T18:17:21 DEBUG - Dauer: 3 ms, 11 Zeilen
2022-10-31T18:17:21 INFO - Initial - Dauer: 00:00:00.285 für 0/0 Daten. Aufrufe: 2
2022-10-31T18:17:21 INFO - Globale Einstellungen(Senden) - Dauer: 00:00:00.046 für 0/1 Daten. Aufrufe: 2
2022-10-31T18:17:21 INFO - Kunden-Service-Dauer: 00min 00sec
2022-10-31T18:17:21 INFO - Dauer: 00min 00sec | Http-Client-Dauer: 00min 00sec | DB-Dauer: 00min 00sec | Serializer-Dauer: 00min 00sec
2022-10-31T18:17:21 DEBUG - Beende Sitzung für Kontext ShopAbgleich, Id 122376
2022-10-31T18:17:21 DEBUG - DELETE FROM dbo.tUniqueSession WHERE kSession = @kUniqueSession AND cContext = @cContext
@kUniqueSession = 122376
@cContext = 'ShopAbgleich'
2022-10-31T18:17:21 DEBUG - Dauer: 0ms, AffectedRows: 1
2022-10-31T18:17:21 DEBUG - [OnDataAvailable] (dlDetail..OnlineshopAbgleichForm) - SessionId match: 1825278432 - 4 items
2022-10-31T18:17:21 INFO - Abgleich abgeschlossen[100%]
2022-10-31T18:17:21 INFO - Beende Abgleich: JTL-Exotenherz
2022-10-31T18:17:21 DEBUG - [OnDataComplete] (dlDetail..OnlineshopAbgleichForm) - SessionId match: 1825278432
2022-10-31T18:17:21 INFO - Abgleich abgeschlossen[100%]
2022-10-31T18:17:21 DEBUG - DECLARE @Identities TABLE (Id INT NOT NULL);
INSERT INTO [Sync].[tDbeSLogeintrag] ([kSyncLogsitzung], [dZeitpunkt], [nSchweregrad], [kShop], [cMeldung], [nCallType], [cExtendedMessage]) OUTPUT INSERTED.[kDbeSLogeintrag] AS [Id] INTO @Identities VALUES (@kSyncLogsitzung, @dZeitpunkt, @nSchweregrad, @kShop, @cMeldung, @nCallType, @cExtendedMessage),
(@kSyncLogsitzung1, @dZeitpunkt1, @nSchweregrad1, @kShop1, @cMeldung1, @nCallType1, @cExtendedMessage1),
(@kSyncLogsitzung2, @dZeitpunkt2, @nSchweregrad2, @kShop2, @cMeldung2, @nCallType2, @cExtendedMessage2),
(@kSyncLogsitzung3, @dZeitpunkt3, @nSchweregrad3, @kShop3, @cMeldung3, @nCallType3, @cExtendedMessage3),
(@kSyncLogsitzung4, @dZeitpunkt4, @nSchweregrad4, @kShop4, @cMeldung4, @nCallType4, @cExtendedMessage4),
(@kSyncLogsitzung5, @dZeitpunkt5, @nSchweregrad5, @kShop5, @cMeldung5, @nCallType5, @cExtendedMessage5),
(@kSyncLogsitzung6, @dZeitpunkt6, @nSchweregrad6, @kShop6, @cMeldung6, @nCallType6, @cExtendedMessage6);
SELECT [Id] FROM @Identities ORDER BY [Id];

@kSyncLogsitzung = 29094
@dZeitpunkt = '2022-10-31 05:17:21'
@nSchweregrad = 16
@kShop = 19
@cMeldung = 'Initial - Dauer: 00:00:00.285 für 0/0 Daten. Aufrufe: 2'
@nCallType = 0
@cExtendedMessage = ''
@kSyncLogsitzung1 = 29094
@dZeitpunkt1 = '2022-10-31 05:17:21'
@nSchweregrad1 = 16
@kShop1 = 19
@cMeldung1 = 'Globale Einstellungen(Senden) - Dauer: 00:00:00.046 für 0/1 Daten. Aufrufe: 2'
@nCallType1 = 0
@cExtendedMessage1 = ''
@kSyncLogsitzung2 = 29094
@dZeitpunkt2 = '2022-10-31 05:17:21'
@nSchweregrad2 = 16
@kShop2 = 19
@cMeldung2 = 'Kunden-Service-Dauer: 00min 00sec'
@nCallType2 = 0
@cExtendedMessage2 = ''
@kSyncLogsitzung3 = 29094
@dZeitpunkt3 = '2022-10-31 05:17:21'
@nSchweregrad3 = 16
@kShop3 = 19
@cMeldung3 = 'Dauer: 00min 00sec | Http-Client-Dauer: 00min 00sec | DB-Dauer: 00min 00sec | Serializer-Dauer: 00min 00sec'
@nCallType3 = 0
@cExtendedMessage3 = ''
@kSyncLogsitzung4 = 29094
@dZeitpunkt4 = '2022-10-31 05:17:21'
@nSchweregrad4 = 1
@kShop4 = 19
@cMeldung4 = 'Abgleich abgeschlossen[100%]'
@nCallType4 = 0
@cExtendedMessage4 = ''
@kSyncLogsitzung5 = 29094
@dZeitpunkt5 = '2022-10-31 05:17:21'
@nSchweregrad5 = 16
@kShop5 = 0
@cMeldung5 = 'Beende Abgleich: JTL-Exotenherz'
@nCallType5 = 0
@cExtendedMessage5 = ''
@kSyncLogsitzung6 = 29094
@dZeitpunkt6 = '2022-10-31 05:17:21'
@nSchweregrad6 = 1
@kShop6 = 0
@cMeldung6 = 'Abgleich abgeschlossen[100%]'
@nCallType6 = 0
@cExtendedMessage6 = ''
2022-10-31T18:17:21 DEBUG - Dauer: 3ms, (bis zum Reader)
2022-10-31T18:17:21 DEBUG - Dauer: 4 ms, 7 Zeilen
2022-10-31T18:17:21 DEBUG - UPDATE [Sync].[tSyncLogsitzung] SET dEnde = @dEnde_0, nStatus = @nStatus_0, cStatusMeldung = @cStatusMeldung_0 WHERE kSyncLogsitzung = @kSyncLogsitzung_0;

@dEnde_0 = '2022-10-31 05:17:21'
@nStatus_0 = 129
@cStatusMeldung_0 = 'Der Abgleich wurde abgebrochen. Alle im Abgleich entstandenen Fehler finden Sie im Logbuch.'
@kSyncLogsitzung_0 = 29094
2022-10-31T18:17:21 DEBUG - Dauer: 0ms, AffectedRows: 1
Zeitstempel: 2022-10-31T18:20:08
Locale: German (Germany)
Locale: German (Germany)
Version: 1.6.43.0
Plattform: Wawi
WawiSeed: 7.9.41759.81901
Prozessname: JTL-Wawi
Physikalischer Speicher: 200671232 / Peak: 742498304
Basispriorität: 8
Prioritätsklasse: Normal
CPU-Zeit (User): 0:01:17,890625
CPU-Zeit (System): 0:02:00,46875
Page-Size (Sytem): 2678584 / Peak: 765784064
Page-Size: 667340800 / Peak: 765784064
Offene Handles: 2203
Database:
Build: 2210041308 5e236fd870347048f15a2d792d7b787eebaacbbc
 
Ähnliche Themen
Titel Forum Antworten Datum
Gelöst [1.5.55] [Liquid] Fehler beim Hinzufügen von Number zu Array ("System.Double" kann nicht in den Typ "System.String" konvertiert werden) JTL-Workflows - Fehler und Bugs 2
Neu Fehler beim Abgelich und Test der Verbindung JTL-Shop - Fehler und Bugs 0
Neu MySQL Server Setup Fehler beim Aufteilen auf verschiedene Platten Installation von JTL-Wawi 6
Beantwortet Fehler beim Installieren Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 0
Neu Fehler beim Rechnungsexport per Ameise User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Fehler beim Erstellen von Prime By Seller Labels über DHL 12.12.2022 Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 2
Neu Fehler beim Warten auf das Wiederherstellungshandle des Datenbankmodul SQL Server 2017/19 Installation von JTL-Wawi 6
Neu Fehler beim Ticket erstellen - der Wert NULL kann in die dErstellDatum-Spalte nicht eingefügt werden. Servicedesk (Beta) 1
Neu Fehler beim Update eines Mandanten Installation von JTL-Wawi 1
Fehler beim 1. Shop-Update Einrichtung JTL-Shop5 1
Fehler beim Öffnen von Kunden JTL-Wawi 1.7 3
Neu Payever JTL Shop 5.2 Fehler Plugins für JTL-Shop 0
Slider mit Invalid token Fehler Einrichtung JTL-Shop5 0
Neu Fehler bei der Authentifizierung der Händler-ID Einrichtung und Installation von JTL-eazyAuction 1
Neu Bug nach löschen von Produkt Fehler 500 oder Whitescreen JTL-Shop - Fehler und Bugs 0
Neu Fehler bei Amazon Aufträgen / UST ID / IGL JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu Variationsartikel einstellen geht nicht. Fehler 240 eBay-Anbindung - Fehler und Bugs 2
Neu Wawi 1.6 & 1.7 Varianten importieren mit Aufpreis per Ameise - Fehler mit 0 JTL-Ameise - Fehler und Bugs 3
Gelöst Fehler Voucher inactive obwohl keine Voucher benutzt werden JTL-POS - Fehler und Bugs 5
Neu SQL Fehler "kein gemeinsamer Algorhitmus" JTL-Wawi - Fehler und Bugs 2
Neu Nova mobiler Fehler bei zu vielen Produkt-Bildern Templates für JTL-Shop 0
Neu Fehler Versand "Firmenname muss zwischen 2 und 50 Zeichen lang sein" JTL-Wawi - Fehler und Bugs 3
Neu Abgleich Fehler total _paid_tax_excl. Fehler PrestaShop-Connector 0
Neu Artikelabhängiger Versand - Fehler im Ländercode? JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu Nach Umstellung auf 5.2.1 Fehler Installation / Updates von JTL-Shop 3
Fehler bei Zahlungsabgleich - Ungültiger Spaltenname "nMahnstopp" JTL-Wawi 1.6 1
Neu SSL Sicherheitsfehler, SQL Server-Fehler: 1, nach Windows 10 Update auf Server JTL-Wawi - Fehler und Bugs 5
Neu Bei Bestellung Abschluss taucht Fehler 500 auf (weiße Seite ) - Konfiguration Artikel JTL-Shop - Fehler und Bugs 1
Neu Fehler bei der Suche seit Upgrade auf 5.2.1 JTL-Shop - Fehler und Bugs 3
Neu Fehler 500 nach Update auf 5.21 Installation / Updates von JTL-Shop 5
Neu Fehler Umlagerung zu Amazon INVALID_MSKU_REMAP - FAILURE Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 9
Neu PayPal Checkout fehler - Die Zahlung konnte nicht verarbeitet werden Plugins für JTL-Shop 0
Neu Google Search-Console meldet Fehler für eine Kategorie JTL-Shop - Fehler und Bugs 0
Neu Fehler bei der Ausgabe von Freipositionen Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 0
Neu Fehler bei Erstellung von Umlagerung FBA in WAWI 1.5.55.6 Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 5
Neu Installation JTL Shop5 auf Ionos - 500 Fehler Installation / Updates von JTL-Shop 3
Neu Fehler bei Erstellung von Umlagerung FBA in WAWI 1.5.54.1 Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 6
Neu Fehler bei Erstellung von Umlagerung FBA in WAWI 1.5.55.6 User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 9
Neu 1. SQL Fehler v0-9-9-923 / 2. Umstieg auf neuste Version User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Fehler bei Abgleich von Wawi und JTL Shop 5 JTL-Wawi 1.6 2
Neu Amazon Abgleich Fehler Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 2
Neu Leeres SRCSET im Logo - ungültiges HTML - HTML Validator Fehler JTL-Shop - Fehler und Bugs 0
Neu USt bei VCS Lite, UstId wird nicht übertragen, Fehler bei Rechnungskorrekturen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu angelegte Druckvorlage 1.6 - Finde den Fehler & suche Hilfe JTL-Wawi 1.6 5
Neu Fehler in Mailvorlage der Rechnung Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 1
Unicode-Fehler in JTL-Datenbankverwaltung JTL-Wawi 1.6 0
Neu Ersteinrichtung Shopify-Connector Fehler Shopify-Connector 3
Neu Fehler bei Abgleich mit SHOP 5 Onlineshop-Anbindung 1
Neu Ableich ohne Fehler, aber im Shop ist nichts angekommen. Onlineshop-Anbindung 0
Retourenstatus zuweisen geht nicht und Menue Retouren --> Retourenstatus 7 JTL-Worksflows öffnet mit Fehler JTL-Wawi 1.6 3

Ähnliche Themen