Neu EU-weite Lieferschwelle und One-Stop-Shop ab 01.07.2021

LUGIUM

Gut bekanntes Mitglied
16. Februar 2018
74
56
SQL:
UPDATE dbo.tLandSteuersatz
SET fNormalerSatz = 21
    , fErmaessigterSatzNiedrig = 12
    , fErmaessigterSatz = 5
    , fStarkErmaessigterSatz = NULL
    , fZwischensatz = NULL
WHERE cISOLand = 'LV';

- Auszug aus dem Skript "SteuersaetzeAktualisieren.sql" -
Dass der ermäßigte Satz hier niedriger ist als der niedrige ermäßigte Satz ist vermutlich ein Fehler und müsste umgekehrt sein, oder?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Markus Hütz und M°M

M°M

Gut bekanntes Mitglied
15. Oktober 2020
198
61
Die UStID-Vorschau in der Steuerverwaltung ist schon mal richtig, aber die Ausgabe in der Rechnung ist falsch.
Kannst Du mir mal einen Screenshot zeigen, wo das in der Steuerverwaltung angezeigt wird?

Ich versende nur aus DE, nehme an OSS teil, habe in der Firma meine USt-ID für DE eingetragen und den Haken für "Auch Versandland" gesetzt.

In den (neuen) Steuerzonen habe ich für alle Länder, außer DE, (sowie GB und XI) den Haken bei "Steuern über Versandland abführen (OSS-Verfahren)" gesetzt.

Eine USt-ID Vorschau sehe ich allerdings nirgends. Vielleicht ist das normal, wenn man eh nur eine USt-ID angegeben hat. Bei dem was hier los ist, möchte ich aber sichergehen, dass mir in der Konfiguration nicht vielleicht doch etwas fehlt.

Danke Dir.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Markus Hütz

fashioncase

Gut bekanntes Mitglied
6. Februar 2018
94
36
Kannst Du mir mal einen Screenshot zeigen, wo das in der Steuerverwaltung angezeigt wird?

Ich versende nur aus DE, nehme an OSS teil, habe in der Firma meine USt-ID für DE eingetragen und den Haken für "Auch Versandland" gesetzt.

In den (neuen) Steuerzonen habe ich für alle Länder, außer DE, (sowie GB und XI) den Haken bei "Steuern über Versandland abführen (OSS-Verfahren)" gesetzt.

Eine USt-ID Vorschau sehe ich allerdings nirgends. Vielleicht ist das normal, wenn man eh nur eine USt-ID angegeben hat. Bei dem was hier los ist, möchte ich aber sichergehen, dass mir in der Konfiguration nicht vielleicht doch etwas fehlt.

Danke Dir.
Gei global wird es nicht angezeigt. Kannst neue Firma mit Versand aus Deutschhland anlegen, dann siehst du die Vorschau
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Markus Hütz und M°M

555-SHOE

Aktives Mitglied
18. Oktober 2019
16
8
Ich habe jetzt ein paar Aufträge nach vorherigem Backup angelegt.

für Deutschland scheint es zu funktionieren, wenn ich den Haken rausnehme.

Anderes Beispiel PL & CZ
beide mit UST-ID

CZ -> PL
mit Haken CZ UST-ID
ohne Haken PL UST-ID

es müsste die deutsche dastehen.

Hey Leute, habt ihr eine andere Version? bei uns war das seit gestern korrekt. Das Beispiel von Stephan K.:

CZ -> PL
mit Haken wird die DE UST-ID ausgegeben (Korrekt da OSS über DE bei uns läuft)
ohne Haken wird die PL UST-ID ausgegeben (Korrekt weil wir ein Lager in Polen haben (Amazon))

Die Steuer muss ja im Zielland abgeführt werden, also in PL
mit Haken über OSS wird es über die DE-UST-ID geregelt

ohne Haken sorgt man dafür selbst, also lokal in PL melden ..
 

Anhänge

  • scr-steuer-cz-pl.png
    scr-steuer-cz-pl.png
    48,6 KB · Aufrufe: 48
  • Gefällt mir
Reaktionen: Markus Hütz

LUGIUM

Gut bekanntes Mitglied
16. Februar 2018
74
56
Kannst Du mir mal einen Screenshot zeigen, wo das in der Steuerverwaltung angezeigt wird?

Ich versende nur aus DE, nehme an OSS teil, habe in der Firma meine USt-ID für DE eingetragen und den Haken für "Auch Versandland" gesetzt.

In den (neuen) Steuerzonen habe ich für alle Länder, außer DE, (sowie GB und XI) den Haken bei "Steuern über Versandland abführen (OSS-Verfahren)" gesetzt.

Eine USt-ID Vorschau sehe ich allerdings nirgends. Vielleicht ist das normal, wenn man eh nur eine USt-ID angegeben hat. Bei dem was hier los ist, möchte ich aber sichergehen, dass mir in der Konfiguration nicht vielleicht doch etwas fehlt.

Danke Dir.

Falls du nur aus Deutschland versendest und am OSS Verfahren teilnimmst musst du dieses Häckchen nicht setzen (kannst du aber natürlich), denn es wird eh deine deutsche Umsatzsteuer ID auf der Rechnung verwendet, denn du hast ja nur die und würdest eh über die melden. Du siehst keine Vorschau in der Steuerverwaltung, wenn du nur eine Hinterlegt hast, weil dann nur die "Globale Einstellungen (Deutschland)" aktiv ist und das da nicht angezeigt wird.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Markus Hütz und M°M

LUGIUM

Gut bekanntes Mitglied
16. Februar 2018
74
56
Hey Leute, habt ihr eine andere Version? bei uns war das seit gestern korrekt. Das Beispiel von Stephan K.:

CZ -> PL
mit Haken wird die DE UST-ID ausgegeben (Korrekt da OSS über DE bei uns läuft)
ohne Haken wird die PL UST-ID ausgegeben (Korrekt weil wir ein Lager in Polen haben (Amazon))

Die Steuer muss ja im Zielland abgeführt werden, also in PL
mit Haken über OSS wird es über die DE-UST-ID geregelt

ohne Haken sorgt man dafür selbst, also lokal in PL melden ..
In der Steuerverwaltung wird es richtig angezeigt, aber auf der Rechnung wird mit Haken in deinem Beispiel trotzdem die polnische UST ID angezeigt, was falsch ist. Daher arbeitet JTL momentan an einer Aktualisierung.
 

555-SHOE

Aktives Mitglied
18. Oktober 2019
16
8
@LUGIUM: Vielen Dank, hatte es vermutlich überlesen hier, komme langsam nicht mehr mit.

Eine andere Frage an Euch:
seit der Umstellung gestern, können wir keine Rechnungen mehr für Amazon-Bestellungen erstellen. Habt ihr das auch ???

JTL meldet: Rechnung wurde bereits extern erstellt.

Wir nutzen aber nicht den den Service von Amazon Umsatzsteuer-Rechnungsservice und vor der Umstellung haben wir die Rechnungen in der Wawi problemlos erstellt.
Jetzt geht es nicht mehr. Bei Amazon haben wir gestern nur bestätigt, dass wir an OSS teilnehmen sonst nichts.
 

Markus Hütz

Moderator
Mitarbeiter
4. März 2014
112
33
SQL:
UPDATE dbo.tLandSteuersatz
SET fNormalerSatz = 21
    , fErmaessigterSatzNiedrig = 12
    , fErmaessigterSatz = 5
    , fStarkErmaessigterSatz = NULL
    , fZwischensatz = NULL
WHERE cISOLand = 'LV';

- Auszug aus dem Skript "SteuersaetzeAktualisieren.sql" -
Dass der ermäßigte Satz hier niedriger ist als der niedrige ermäßigte Satz ist vermutlich ein Fehler und müsste umgekehrt sein, oder?

Hi,

hatte mich auch gewundert, aber das steht genau so auf der Steuerseite:

1625146594663.png
 

bork

Sehr aktives Mitglied
26. Januar 2007
706
49
Frage in die Runde:

Wie ist denn die allgemeine Meinung / Einstellung zu "Bruttopreise gleich" versus "Bruttopreise pro Lieferland unterschiedlich"?

Gibt es eine gesetzliche Vorschrift, wie das abzubilden ist oder steht das dem Shopbetreiber komplett frei? Sorry, ich blicke da langsam nicht mehr durch.

Ich verstehe die Juristen von der IT-Recht-Kanzlei so: Die Geoblocking-Verordnung verbietet Diskriminierung von EU-Ausländern durch unterschiedliche Nettopreise. Wenn man das so für bare Münze nimmt, müsste man sagen, dass diskriminierungsfreie Nettopreise automatisch IMMER unterschiedliche Bruttopreise bedeuten, und dass es nach der Geoblockingverordnung verboten ist, für alle Länder die selben Bruttopreise anzubeiten.

https://www.it-recht-kanzlei.de/geoblocking-bruttopreise-unterschied-mehrwertsteuer-lieferland.html
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Markus Hütz

555-SHOE

Aktives Mitglied
18. Oktober 2019
16
8
Ich verstehe die Juristen von der IT-Recht-Kanzlei so: Die Geoblocking-Verordnung verbietet Diskriminierung von EU-Ausländern durch unterschiedliche Nettopreise. Wenn man das so für bare Münze nimmt, müsste man sagen, dass diskriminierungsfreie Nettopreise automatisch IMMER unterschiedliche Bruttopreise bedeuten, und dass es nach der Geoblockingverordnung verboten ist, für alle Länder die selben Bruttopreise anzubeiten.

https://www.it-recht-kanzlei.de/geoblocking-bruttopreise-unterschied-mehrwertsteuer-lieferland.html

Diskriminierung wäre, wenn es unterschiedliche Bruttopreise gibt.. bei gleichen Bruttopreisen ist es für alle gerecht, nur du als Händler musst leiden weil deine Marge entsprechend kleiner wird.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Markus Hütz

david

Administrator
Mitarbeiter
16. Juli 2010
2.302
167
Ich verstehe die Juristen von der IT-Recht-Kanzlei so: Die Geoblocking-Verordnung verbietet Diskriminierung von EU-Ausländern durch unterschiedliche Nettopreise. Wenn man das so für bare Münze nimmt, müsste man sagen, dass diskriminierungsfreie Nettopreise automatisch IMMER unterschiedliche Bruttopreise bedeuten, und dass es nach der Geoblockingverordnung verboten ist, für alle Länder die selben Bruttopreise anzubeiten.

https://www.it-recht-kanzlei.de/geoblocking-bruttopreise-unterschied-mehrwertsteuer-lieferland.html
Keine Sorge, bist nicht der Erste und auch sicher nicht der Letzte, dem die Formulierungen im verlinkten Beitrag Kopfschmerzen bereiten.
Die Auflösung befindet sich direkt in einer Kommentar-Antwort in o.g. Beitrag oder hier auf Seite 10: https://forum.jtl-software.de/threa...shop-ab-01-07-2021.159481/page-10#post-872884
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: bork

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
12.443
1.016
Wurde mehrfach diskutiert:
Beides ist erlaubt.
Der Bruttopreis zu dem das Produkt angeboten wird muss klar ersichtlich sein.

Gerecht ist wenn jeder seine Steuer auf den Nettopreis in seinem Land bezahlt wie auch im Laden und das ist mit OSS nun der Fall, daher zahlt ein Däne eben mehr als ein Deutscher.
 

Premiergames

Aktives Mitglied
8. Juli 2013
88
5
@LUGIUM: Vielen Dank, hatte es vermutlich überlesen hier, komme langsam nicht mehr mit.

Eine andere Frage an Euch:
seit der Umstellung gestern, können wir keine Rechnungen mehr für Amazon-Bestellungen erstellen. Habt ihr das auch ???

JTL meldet: Rechnung wurde bereits extern erstellt.

Wir nutzen aber nicht den den Service von Amazon Umsatzsteuer-Rechnungsservice und vor der Umstellung haben wir die Rechnungen in der Wawi problemlos erstellt.
Jetzt geht es nicht mehr. Bei Amazon haben wir gestern nur bestätigt, dass wir an OSS teilnehmen sonst nichts.
Hey, das Problem haben wir auch. Liegt laut JTL an folgendem Umstand:

seit heute (01.07.2021) werden neue Bestellungen durch Amazon offensichtlich über das Feld
"is-amazon-invoiced" als VCS Aufträge gekennzeichnet.
Dadurch werden diese in der Wawi für die Rechnungsstellung gesperrt.

Bitte prüfen Sie dies in den Bestellberichten im Sellercentral.
Wenn Sie dies auch dort in den Bestellberichten feststellen dass dieses Feld den Wert "true" aufweißt
bitte ich um Kontaktaufnahme zu Amazon.

Sollten die Bestellungen aufgrund eines Fehlers im Bericht gesperrt worden sein lassen sich diese
manuell entsperren.

Dazu selektieren Sie beliebig viele Bestellungen. Nach einem Rechtsklick wählen Sie
"Auftrag -> Auftrag zur Rechnungsstellung freigeben"


Hoffe, dass hilft weiter.

VG
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Markus Hütz

Markus Hütz

Moderator
Mitarbeiter
4. März 2014
112
33
SQL:
UPDATE dbo.tLandSteuersatz
SET fNormalerSatz = 21
    , fErmaessigterSatzNiedrig = 12
    , fErmaessigterSatz = 5
    , fStarkErmaessigterSatz = NULL
    , fZwischensatz = NULL
WHERE cISOLand = 'LV';

- Auszug aus dem Skript "SteuersaetzeAktualisieren.sql" -
Dass der ermäßigte Satz hier niedriger ist als der niedrige ermäßigte Satz ist vermutlich ein Fehler und müsste umgekehrt sein, oder?

Ist im Script korrigiert.
 

seller77

Aktives Mitglied
23. Oktober 2018
28
10
Mal eine ganz andere Frage. Wir nutzen noch die 1.5.38... und haben demnach diese (so wie ich das verstehe NOCH fehlerhafte) OSS-Option noch gar nicht an Board. Sollten wir auf die aktuellste Wawi-Version aktualisieren und läuft die stabil?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Markus Hütz

LUGIUM

Gut bekanntes Mitglied
16. Februar 2018
74
56
@Markus Hütz
Wann kommt denn der hotfix? Er muss ja noch heute eingespielt werden

Es wäre sehr gut zu wissen, ob heute noch und wann ca. mit einem Fix zu rechnen ist. Unsere Frist läuft um 23:15 Uhr ab und wenn wir bis dahin die Rechnungen nicht zu Amazon hochladen, könnte es Probleme mit Amazon geben, was laut Amazon eine Sperre des Verkäuferkontos bedeuten könnte. Ein wenig Vorlauf benötigt man ja noch nach dem Fix zur Prüfung und zur händischen Bearbeitung der Rechnungen im Übergangsbereich. @Markus Hütz es wäre sehr, sehr hilfreich, wenn ihr eine Tendenz mitteilen könntet. Sollten wir uns darauf vorbereiten, dass es heute nicht mehr kommt? Wenn ja, wäre es besser es jetzt zu wissen. Vielen Dank für eure Mühe!
 

Markus Hütz

Moderator
Mitarbeiter
4. März 2014
112
33
Es wäre sehr gut zu wissen, ob heute noch und wann ca. mit einem Fix zu rechnen ist. Unsere Frist läuft um 23:15 Uhr ab und wenn wir bis dahin die Rechnungen nicht zu Amazon hochladen, könnte es Probleme mit Amazon geben, was laut Amazon eine Sperre des Verkäuferkontos bedeuten könnte. Ein wenig Vorlauf benötigt man ja noch nach dem Fix zur Prüfung und zur händischen Bearbeitung der Rechnungen im Übergangsbereich. @Markus Hütz es wäre sehr, sehr hilfreich, wenn ihr eine Tendenz mitteilen könntet. Sollten wir uns darauf vorbereiten, dass es heute nicht mehr kommt? Wenn ja, wäre es besser es jetzt zu wissen. Vielen Dank für eure Mühe!

Hallo zusammen,

wir schaffen es heute leider nicht mehr den Hotfix bereitzustellen. Der Hotfix soll ja nicht nur die Ermittlung korrigieren sondern auch schon bereits erstellte Vorgänge automatisch mit den eingerichteten Daten korrigieren, damit für euch keinerlei Nacharbeit an den von JTL-Wawi erstellten Vorgängen notwendig ist.

Gruß
 
Ähnliche Themen
Titel Forum Antworten Datum
Neu EU-Steuereinstellungen für Lieferschwelle werden bei Produkten nach Abgleich in Gambio wieder zurück gesetzt. Gambio-Connector 0
Neu Widget Lieferschwelle Dashboard Individuelle Listenansichten in der JTL-Wawi 0
Neu Versand mit Hermes und anderen Dienstleistern - Sortierung per Workflow? JTL-Workflows - Fehler und Bugs 2
Neu Statische Kategorien und Filter bei Nutzung von JTL Search ausblenden JTL-Search 0
Neu JTL Vouchers und nichts funktioniert! Plugins für JTL-Shop 1
Neu JTL SHOP 5 | Vorausgewählte Versandart und Reihenfolge ändern Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 1
Neu Steuer Einstellungen und Google Feed Problematik WooCommerce-Connector 4
Neu Shopware 6 Verkaufskanäle und Shopware-Connector Shopware-Connector 0
Neu WMS und OpenVPN Arbeitsabläufe in JTL-WMS / JTL-Packtisch+ 5
Neu Seriennummern in Rechnung und Lieferschein nicht sichtbar (1.6) Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 0
Neu Shop 5.0.3 und 5.1.1 - weiße Seite nach Bestellabschluss Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 0
In Bearbeitung wieso Unterschiedliche Preise in WAWI /ArtikelStamm und Auftrag?? JTL-Wawi - Fehler und Bugs 5
Neu Automatisch stornierter Auftrag in Woocommerce wird in der Wawi nicht storniert und sogar ausgeliefert WooCommerce-Connector 0
In Diskussion Experte gesucht, Schnittstelle zwischen JTL WaWi und "Fremd"-Onlineshop Dienstleistung, Jobs und Ähnliches 3
Neu Wer nutzt Clickfunnels und wie zieht ihr die Daten in die WaWi? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Übersicht in Verkaufskategorie nach "Bezahlt am" und "Nachnamen" sortieren? Individuelle Listenansichten in der JTL-Wawi 2
Neu Installation von JTL Wawi und Microsoft SQL 2019 unter Windows 11 Installation von JTL-Wawi 0
Neu Import und Export von Variationen zu Modified Modified eCommerce-Connector 3
Neu Shop5 Sprachvariablen Kontaktdaten Bereich Registrierung teilen für Rechnungsadresse und Lieferadresse Betrieb / Pflege von JTL-Shop 2
Gelöst Lister gibt Daten falsch nach Amazon, Nakommaproblem und werden nicht gelistet Amazon-Lister - Fehler und Bugs 2
Neu Optimieren: Versand und Zahlungsart Business Jungle 0
Neu Datenbank erstellen für SQL Server 2014 und Wawi 1.4.35.2 Installation von JTL-Wawi 0
Nicht gewünschte Produktfelde (z.B. GTIN) aus Listenansicht und Detailansicht entfernen Einrichtung JTL-Shop5 1
Neu Versandarten aktivieren und deaktivieren Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 4
Neu Übergabe der wöchentlichen ebay Abrechnung und dazugehörige Ausgangs-Rechnungen an den Steuerberater Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 0
Neu Auftrag und Rechnung storniert Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 1
Neu Onlineshop bewerben und Amazon Werbekampagnen User helfen Usern 2
Neu Frage zu "Zustand" und "Meldung" + Start des Workflows - falsche Doku JTL-Track&Trace - Ideen, Lob und Kritik 0
Neu Testblase 1.6 und Lizenzschlüssel Installation von JTL-Wawi 0
In Bearbeitung PIN und PUK vergessen JTL-POS - Fragen zu Hardware 1
Neu Bingbot und Msnbot crawlen Filterung Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 2
In Diskussion Ungeimpfte Kollegen und der bevorstehende schwarze Winter Smalltalk 29
Neu Exec Direct, es ist ein Fehler aufgetreten, Aufträge öffnen und bearbeiten JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu Richtiger Karton anhand von Volumen und Maßen Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 1
Neu Retoure und Rechnungskorrektur bucht Bestand doppelt ein JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Gelöst Im Warenkorb werden "alle" Versandarten angezeigt und auswählbar Einrichtung JTL-Shop5 1
Neu Gibt es ein GUTES und für Kunden INTUITIVES Plugin für DHL Packstation? Plugins für JTL-Shop 5
Neu Shop4 - Bau der Produktbildergalerie sofort anstoßen (und nicht auf ein onload-Event warten) Templates für JTL-Shop 3
Neu Shop5 | Breadcrumb Navigation | entfernen der Trennlinien über und unterhalb Templates für JTL-Shop 3
Neu Kostenlose Vermietung von Geräten und Maschinen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Im Gambio Shop sind viele Artikel im Backend doppelt auch in der Datenbank und Klarna Problem Gambio-Connector 3
Issue angelegt Online Shop und Kasse Allgemeine Fragen zu JTL-POS 5
Neu Besucherzahlen im Backend und in der Google search console Betrieb / Pflege von JTL-Shop 4
Neu Unicorn2 einrichten - welcher Aufwand steckt wirklich dahinter und gibt es ggf. Probleme? Schnittstellen Import / Export 3
Neu Bestandsabgleich zwischen Variationen und Einzel Artikel gleiches Produkt User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Kategoriesortierung Alphabetisch deutsch und englisch Betrieb / Pflege von JTL-Shop 2
Neu Wunschzettel und Vergleichsliste im MegaMenu in der mobilen Ansicht JTL-Shop - Fehler und Bugs 8
Neu Versand -> offene Lieferscheine -> Umsatz und Ertrag für alle offenen Aufträge/Lieferscheine Individuelle Listenansichten in der JTL-Wawi 0
Neu Falscher Mailclient beim Export von Aufträgen und Co als PDF User helfen Usern 0
Neu JTL Vouchers und seine (hoffentlich anfänglichen) Probleme Plugins für JTL-Shop 2

Ähnliche Themen