Neu Dropshipping Shop für Bestellungen WaWi soll nicht Federführend sein

Weedmaster-Flash

Gut bekanntes Mitglied
5. September 2007
196
6
Schleswig-Holstein
Hi zusammen,

ich würde gerne einem Kunden von uns eine Dropshipping Shop zur Verfügung stellen.
Der Kunde bekommt einen SW Shop. Diesen "binde" ich an unsere JTL WaWi 1.55.5 an und übertrage die für ihn passenden Artikeldaten inkl. Bilder, Beschreibungen Kategorien etc.
Nun würde ich den Connector so konfigurieren dass nur noch Bestellungen abgeholt und Bestände und Preise aktualisiert werden.

Da der Dropshipping Shop ja von einem Kunden betrieben werden soll mit allem was dazu gehört ( Hosting, Impressum, rechtliches, Zahlungen etc.) und wir grundsätzlich nichts mit seinem Geschäft zu tun haben kann die WaWi hier für den Shop nicht federführend sein. Bedeutet der Kunde muss weitere Artikel anlegen und andere Bestellungen im Shop Backend verwalten und bearbeiten können. Wir dürften auch nur die Bestellungen die unsere Produkte betreffen aus dem Shop "abholen".

Hat jemand sowas oder so ähnlich realisiert? Ist hier der Connector für SW der richtige? Oder müsste man ggf. selber etwas entwickeln? Oder gibt es einen ganz anderen Lösungsansatz?

Freue mich wenn ihr Ideen habt wie wir die Sache angehen könnten.
 

Thomas_T

Sehr aktives Mitglied
19. Dezember 2019
247
56
Werdau
Ja nee. Denkfehler: Dein Kunde muss bei dir bestellen und nicht dessen Kunde.

Ansonsten musst du eigentlich nur ausschalten dass der Connector zurückschreibt. Also nur Bestellungen abrufen
 

Weedmaster-Flash

Gut bekanntes Mitglied
5. September 2007
196
6
Schleswig-Holstein
Ja nee. Denkfehler: Dein Kunde muss bei dir bestellen und nicht dessen Kunde.

Ansonsten musst du eigentlich nur ausschalten dass der Connector zurückschreibt. Also nur Bestellungen abrufen
ja sein Kunde und seine Bestellung soll in unsere WaWi laufen. Und wir versenden in seinem "Auftrag" die Ware. Zahlungen, Rechnungsstellung etc muss alles der Shop abwickeln und nur die bezahlten Aufträge "übermitteln".
Das sollte mit nur Bestellungen abrufen funktionieren.

Die Fragen die bleiben kann SW eine Rechnung erstellen und Zahlungen Paypal etc. verwalten ohne WaWi ?
Oder müsste man erst die Bestellungen aus dem SW Shop "exportieren" und dann in die WaWi "importieren"? So wäre zumindest sichergestellt das wir auch nur für unsere Produkte Bestellungen erhalten.

Ist ein nicht alltägliches Thema aber ich denke es hat durchaus Potential. Denn ich könnte als Händler meine Produkte in andere Shops "pushen" und die Bestellungen dazu für meinen Kunden und seinen einfach unkompliziert über die WaWi abwicklen
 

itratosTeam

Sehr aktives Mitglied
19. April 2007
498
44
Bamberg
Hallo Weedmaster-Flash,

hatten wir mal umgesetzt mit OXID aber leider haben sich dann die beiden Inhaber getrennt und das Projekt scheiterte daran.

Zuerst müsste man wissen welche Shopware Version genutzt wird 5 oder 6? den das entscheidet über die Möglichkeiten die der Connector bietet oder die man selbst realisieren könnte.

Eigentlich benötigt man ja 2 JTL Wawi's, also

1. Eine für Euch die die Bestellung abruft und bestände aktualisiert
2. Eine bei Eurem Kunden damit er den Shop pflegen kann z.B. Artikel/Kategorien ändern, oder neue anlegen

Oder nutzt Euer Kunde bereits eine andere Wawi mit der er den SW Shop pflegt?

Bei einer Bestellung müsste folgendes passieren

1. Im Shop muss die Bestellung als bezahlt abgeschlossen werden
- ist ein Problem bei Vorkasse (In dem Fall darf die Bestellung erst in Eure Wawi importiert werden wenn Euer Kunde die Zahlung erhalten hat)
-- Der Shop oder eine andere Wawi muss dem Endkunden also eine Rechnung erzeugen und vie Bestellbestätigung zusenden.
2. Nach dem Import in Eure Wawi könnt Ihr dann den Versand abschließen - da Ihr ja wisst das bezahlt wurde.
3. Danach macht Eure JTL Wawi einen Abgleich - meldet dem Shop den Versand und neuen Bestand
- jetzt kann der Shop auch den Trackingcode senden, den Ihr nach dem Versand von JTL an den Shop sendet - damit der Endkunde die Lieferung nachverfolgen kann.

Es müsste geklärt werden wie Ihr Bestände pflegt und wie oft.

1. Normal ist es so das Euer Kunde in seiner Wawi die Bestände pflegt z.B. 3x am Tag - aber diese Daten müssten bei Euch ankommen
2. Das Problem ist hier die Synchronisation da eine Verkauf -1 und ein Warenzugang von +2 bei einem Warenbestand von vorher +2 in Eurer Umgebung und +1 in der Wawi Eures Kunden synchron sein muss. Wenn man das nicht beachtet dann können die Bestände ganz böse Probleme verursachen
Problem1: Ihr habt keinen Bestand mehr obwohl Euer Kunde bestand hat und Endkunden können nicht mehr bestellen - weil Ihr ja den Shop abgleicht
Problem2: Ihr Verkauft, also meldet an den Shop einen Bestand, den Euer Kunde aber schon lange nicht mehr hat

Wie gesagt es gibt einiges zu beachten und deshalb ist es von großer Bedeutung genau zu erfahren wie die aktuelle Ausgangslage ist um dann alles weitere richtig planen zu können
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Weedmaster-Flash

Weedmaster-Flash

Gut bekanntes Mitglied
5. September 2007
196
6
Schleswig-Holstein
Hallo Weedmaster-Flash,

hatten wir mal umgesetzt mit OXID aber leider haben sich dann die beiden Inhaber getrennt und das Projekt scheiterte daran.

Zuerst müsste man wissen welche Shopware Version genutzt wird 5 oder 6? den das entscheidet über die Möglichkeiten die der Connector bietet oder die man selbst realisieren könnte.

Eigentlich benötigt man ja 2 JTL Wawi's, also

1. Eine für Euch die die Bestellung abruft und bestände aktualisiert
2. Eine bei Eurem Kunden damit er den Shop pflegen kann z.B. Artikel/Kategorien ändern, oder neue anlegen

Oder nutzt Euer Kunde bereits eine andere Wawi mit der er den SW Shop pflegt?

Bei einer Bestellung müsste folgendes passieren

1. Im Shop muss die Bestellung als bezahlt abgeschlossen werden
- ist ein Problem bei Vorkasse (In dem Fall darf die Bestellung erst in Eure Wawi importiert werden wenn Euer Kunde die Zahlung erhalten hat)
-- Der Shop oder eine andere Wawi muss dem Endkunden also eine Rechnung erzeugen und vie Bestellbestätigung zusenden.
2. Nach dem Import in Eure Wawi könnt Ihr dann den Versand abschließen - da Ihr ja wisst das bezahlt wurde.
3. Danach macht Eure JTL Wawi einen Abgleich - meldet dem Shop den Versand und neuen Bestand
- jetzt kann der Shop auch den Trackingcode senden, den Ihr nach dem Versand von JTL an den Shop sendet - damit der Endkunde die Lieferung nachverfolgen kann.

Es müsste geklärt werden wie Ihr Bestände pflegt und wie oft.

1. Normal ist es so das Euer Kunde in seiner Wawi die Bestände pflegt z.B. 3x am Tag - aber diese Daten müssten bei Euch ankommen
2. Das Problem ist hier die Synchronisation da eine Verkauf -1 und ein Warenzugang von +2 bei einem Warenbestand von vorher +2 in Eurer Umgebung und +1 in der Wawi Eures Kunden synchron sein muss. Wenn man das nicht beachtet dann können die Bestände ganz böse Probleme verursachen
Problem1: Ihr habt keinen Bestand mehr obwohl Euer Kunde bestand hat und Endkunden können nicht mehr bestellen - weil Ihr ja den Shop abgleicht
Problem2: Ihr Verkauft, also meldet an den Shop einen Bestand, den Euer Kunde aber schon lange nicht mehr hat

Wie gesagt es gibt einiges zu beachten und deshalb ist es von großer Bedeutung genau zu erfahren wie die aktuelle Ausgangslage ist um dann alles weitere richtig planen zu können
Hallo Thomas,

vielen Dank für die ausführliche Darstellung. Du hast das Thema verstanden.


Eigentlich benötigt man ja 2 JTL Wawi's, also

1. Eine für Euch die die Bestellung abruft und bestände aktualisiert
2. Eine bei Eurem Kunden damit er den Shop pflegen kann z.B. Artikel/Kategorien ändern, oder neue anlegen

Oder nutzt Euer Kunde bereits eine andere Wawi mit der er den SW Shop pflegt? --> genau hier liegt das "Problem" oder der "Service" (kann man nennen wie man will). Der Kunde soll oder braucht sich nicht mit einer WaWi beschäftigen oder diese erst installieren. Die Idee ist für den Kunden den Aufwand so gering zu halten wie möglich.

Bei einer Bestellung müsste folgendes passieren

1. Im Shop muss die Bestellung als bezahlt abgeschlossen werden --> Hier ist der Shop doch z.B mit Paypal verbunden und könnte die Zahlung setzen?
- ist ein Problem bei Vorkasse (In dem Fall darf die Bestellung erst in Eure Wawi importiert werden wenn Euer Kunde die Zahlung erhalten hat) --> gebe ich dir recht. Würden wir nicht anbieten.
-- Der Shop oder eine andere Wawi muss dem Endkunden also eine Rechnung erzeugen und vie Bestellbestätigung zusenden. --> genau hier ist dir Frage ob SW Rechnungen erzeugen kann "ohne" WaWi?
2. Nach dem Import in Eure Wawi könnt Ihr dann den Versand abschließen - da Ihr ja wisst das bezahlt wurde. --> ja so der Plan
3. Danach macht Eure JTL Wawi einen Abgleich - meldet dem Shop den Versand und neuen Bestand --> ja so der Plan
- jetzt kann der Shop auch den Trackingcode senden, den Ihr nach dem Versand von JTL an den Shop sendet - damit der Endkunde die Lieferung nachverfolgen kann. --> check

Es müsste geklärt werden wie Ihr Bestände pflegt und wie oft. --> Hier könnte man ja im Connector den Punkt Bestände setzen

1. Normal ist es so das Euer Kunde in seiner Wawi die Bestände pflegt z.B. 3x am Tag - aber diese Daten müssten bei Euch ankommen --> da es ohne WaWi laufen sollte sind die Bestände ja nur im Shop hinterlegt
2. Das Problem ist hier die Synchronisation da eine Verkauf -1 und ein Warenzugang von +2 bei einem Warenbestand von vorher +2 in Eurer Umgebung und +1 in der Wawi Eures Kunden synchron sein muss. Wenn man das nicht beachtet dann können die Bestände ganz böse Probleme verursachen --> bin ich komplett bei dir. Da der Kunde aber nichts an den Beständen ändern wird sollte das wie oben beschrieben funktionieren.
Problem1: Ihr habt keinen Bestand mehr obwohl Euer Kunde bestand hat und Endkunden können nicht mehr bestellen - weil Ihr ja den Shop abgleicht --> solte über den Conector ja abgeglichen werden die Bestände im Shop
Problem2: Ihr Verkauft, also meldet an den Shop einen Bestand, den Euer Kunde aber schon lange nicht mehr hat --> der Kunde bezieht die Ware ja beik uns. Also er kann nur verkaufen was wir haben :D

Zuerst müsste man wissen welche Shopware Version genutzt wird 5 oder 6? den das entscheidet über die Möglichkeiten die der Connector bietet oder die man selbst realisieren könnte. --> das steht nicht fest. Denn erst wenn das wie beschrieben umzusetzen geht würde unser Kunde von uns das "Paket" bekommen. Und dann natürlich die SW Version die funktioniert ;)

Man könnte das ganze ja auch über einen JTL Shop realisieren. Hier ist jedoch eine Bearbeitung der Bestellung im Shopbackend nicht möglich. Bei Shopify gibt es Probleme mit Varianten. Wir haben teilweise Var. Kobis mit 5 Varianten. Daher ist unsere Wahl bisher auf SW gefallen.

Gruß
 

itratosTeam

Sehr aktives Mitglied
19. April 2007
498
44
Bamberg
Hallo Weedmaster-Flash,

ich bin eigentlich Timo, aber reagiere trotzdem ;)
Man sollte evtl. doch über den jtl shop nachdenken, wenn man plant das es eine längere Zeit laufen soll da Shopware den Shopware 5 Support einstellt.
Der SW6 Connector ist noch nicht so das ich ihn empfehlen könnte, zumal man dann gar nichts mehr selbst machen oder individuelle anpassen kann. Das gleiche gilt für Shopify bzw. den JTL Connector - ist alles SaaS.

Wenn es darum geht zu ermöglich das der Shop eine Rechnung erzeugt, dann könnte man das auch im jtl shop realisieren.
Die Bestellung wird dann in jtl mit Versand abgeschlossen und der Versand an den Shop gesendet - der dann den Trackingcode an den Kunden sendet.

Das Problem am jtl shop ist nur das man hier nicht einfach die Artikel administrieren kann, so wie es in SW möglich ist.
Wenn das nicht nötig ist, dann könnte man den jtl5 shop nutzen
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Weedmaster-Flash

recent.digital

Offizieller Servicepartner
SPBanner
8. Juli 2015
668
170
Wuppertal
Wir haben einen Dropshipping Abgleich dafür entwickelt. Arbeitet mit zwei Wawis und tauscht alle notwendigen Informationen aus. Tatsächlich war die Entwicklung nicht trivial.
 

Weedmaster-Flash

Gut bekanntes Mitglied
5. September 2007
196
6
Schleswig-Holstein
Hallo Weedmaster-Flash,

ich bin eigentlich Timo, aber reagiere trotzdem ;)
Man sollte evtl. doch über den jtl shop nachdenken, wenn man plant das es eine längere Zeit laufen soll da Shopware den Shopware 5 Support einstellt.
Der SW6 Connector ist noch nicht so das ich ihn empfehlen könnte, zumal man dann gar nichts mehr selbst machen oder individuelle anpassen kann. Das gleiche gilt für Shopify bzw. den JTL Connector - ist alles SaaS.

Wenn es darum geht zu ermöglich das der Shop eine Rechnung erzeugt, dann könnte man das auch im jtl shop realisieren.
Die Bestellung wird dann in jtl mit Versand abgeschlossen und der Versand an den Shop gesendet - der dann den Trackingcode an den Kunden sendet.

Das Problem am jtl shop ist nur das man hier nicht einfach die Artikel administrieren kann, so wie es in SW möglich ist.
Wenn das nicht nötig ist, dann könnte man den jtl5 shop nutzen
Hi Timo ;)

keine Ahnung wie ich auf Thomas gekommen bin...sorry.

Ich teste gerade auf einem SW6. Zur Zeit lassen sich im Connector noch sämtliche Einstellungen vornehmen wie beim SW5 Connector auch. Wenn der aber wie der Shopify Connector als SaaS läuft ist da wohl nicht mehr viel mit "Einstellungen vornehmen"

Wenn es darum geht zu ermöglich das der Shop eine Rechnung erzeugt, dann könnte man das auch im jtl shop realisieren.
-> das wäre Voraussetzung da der Shop Betreiber ja unabhängig ist und seine eignen Rechnungen erstellt. Geht das mit Boardmitteln oder wie wäre hier der Ansatz?

Das Problem am jtl shop ist nur das man hier nicht einfach die Artikel administrieren kann, so wie es in SW möglich ist.
Das müsste man dann im Detail überlegen. Dann wäre dieser Shop nicht "offen" für andere Produkte. Wäre nicht zwangsläufig ein Problem

Wichtig ist ,dass der Shop "wirtschaftlich" unabhängig ist. Also Zahlungen und Rechnungsstellung selbst verwaltet
 

Weedmaster-Flash

Gut bekanntes Mitglied
5. September 2007
196
6
Schleswig-Holstein
Wir haben einen Dropshipping Abgleich dafür entwickelt. Arbeitet mit zwei Wawis und tauscht alle notwendigen Informationen aus. Tatsächlich war die Entwicklung nicht trivial.
klingt interessant. Wäre aber vielleicht für andere Projekte was. Ich suche hier nach einer Lösung mit nur einer WaWi. Da unser Kunde von IT keine Ahnung hat, aber dennoch seinen Kunden wiederum eine Vielzahl an Produkten in einem Onlineshop anbieten möchte.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: recent.digital

Weedmaster-Flash

Gut bekanntes Mitglied
5. September 2007
196
6
Schleswig-Holstein
Hallo Weedmaster-Flash,

ich bin eigentlich Timo, aber reagiere trotzdem ;)
Man sollte evtl. doch über den jtl shop nachdenken, wenn man plant das es eine längere Zeit laufen soll da Shopware den Shopware 5 Support einstellt.
Der SW6 Connector ist noch nicht so das ich ihn empfehlen könnte, zumal man dann gar nichts mehr selbst machen oder individuelle anpassen kann. Das gleiche gilt für Shopify bzw. den JTL Connector - ist alles SaaS.

Wenn es darum geht zu ermöglich das der Shop eine Rechnung erzeugt, dann könnte man das auch im jtl shop realisieren.
Die Bestellung wird dann in jtl mit Versand abgeschlossen und der Versand an den Shop gesendet - der dann den Trackingcode an den Kunden sendet.

Das Problem am jtl shop ist nur das man hier nicht einfach die Artikel administrieren kann, so wie es in SW möglich ist.
Wenn das nicht nötig ist, dann könnte man den jtl5 shop nutzen
Wenn es darum geht zu ermöglich das der Shop eine Rechnung erzeugt, dann könnte man das auch im jtl shop realisieren.
könntest du mir sagen wie das geht? Brauche ich ein Plug-in? Oder würde das mit Boardmitteln gehen?
Wenn du weißt wie das zu realisieren ist würde ich mich freuen wenn du mir sagst wie :)
 

SebiW

Sehr aktives Mitglied
2. September 2015
2.089
791
Ich würde das an dieser Stelle ebenfalls über 2 Wawis lösen.
Eine separate für Euren Kunden, im Zweifel von Euch administriert, hinten dran einen JTL Shop.
Versand via Fulfillment Netzwerk mit Euch als Anbieter.
Ich würde schon alleine aus rechtlichen Gründen die Kundenrechnungen der anderem Firma nicht in meinem Wawi Mandanten für den anders firmierten Partner schreiben wollen.
An dieser Stelle tretet Ihr ja als Dropshipper mit JIT Kauf durch Euren Kunden auf.
Kurz: Artikeldaten in 2e Wawi übertragen, die auf den Partner konfigurieren, regelmässige Bestandsabgleiche einrichten (Lieferantenbestand bei den Artikeln in Wawi 2). Wawi 2 schreibt Rechnung an Endkunden im Namen Eures Partners.
Ihr schreibt Rechnungen über Fulfillment und Warenkäufe an Euren Partner.
Ist auch in puncto DSGVO deutlich leichter sauber zu lösen als wenn da direkt die Daten bei Euch einschlagen. Im Shop genügt ein Datenschutzhinweis auf Eure Firma als Versandpartner und ansonsten ein DSGVO Vertrag, der nur Versanddienstleistung und technischen Support umfasst.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Weedmaster-Flash

Weedmaster-Flash

Gut bekanntes Mitglied
5. September 2007
196
6
Schleswig-Holstein
Ich würde das an dieser Stelle ebenfalls über 2 Wawis lösen.
Eine separate für Euren Kunden, im Zweifel von Euch administriert, hinten dran einen JTL Shop.
Versand via Fulfillment Netzwerk mit Euch als Anbieter.
Ich würde schon alleine aus rechtlichen Gründen die Kundenrechnungen der anderem Firma nicht in meinem Wawi Mandanten für den anders firmierten Partner schreiben wollen.
An dieser Stelle tretet Ihr ja als Dropshipper mit JIT Kauf durch Euren Kunden auf.
Kurz: Artikeldaten in 2e Wawi übertragen, die auf den Partner konfigurieren, regelmässige Bestandsabgleiche einrichten (Lieferantenbestand bei den Artikeln in Wawi 2). Wawi 2 schreibt Rechnung an Endkunden im Namen Eures Partners.
Ihr schreibt Rechnungen über Fulfillment und Warenkäufe an Euren Partner.
Ist auch in puncto DSGVO deutlich leichter sauber zu lösen als wenn da direkt die Daten bei Euch einschlagen. Im Shop genügt ein Datenschutzhinweis auf Eure Firma als Versandpartner und ansonsten ein DSGVO Vertrag, der nur Versanddienstleistung und technischen Support umfasst.
Hi,
vielen Dank für deine Antwort und die neuen Ansätze. Eigentlich suche ich nach einer Lösung ohne WaWi. Jedoch finde ich deinen Ansatz mit dem FFN auch sehr interessant.
Da ich das FFN nur aus "Kundensicht" kenne habe ich ein paar Fragen wie es auf der "Anbieterseite" aussieht. Die Bestellungen aus WaWi2 laufen dann via FFN bei mir in die WaWi rein?
Und von dort machen wir dann den Versand für unseren Kunden. Über FFN melden wir dann Tracking etc zurück und WaWi2 dann zurück in Shop.
 

SebiW

Sehr aktives Mitglied
2. September 2015
2.089
791
Hu Du, jo, im Endeffekt genau so würde ich das einrichten. Auftragsübertragung etc kannst Du automatisieren und gleichzeitig hätst Du die zentralen Daten getrennt, im Sinne von: Wenn mit dem Partner was schief geht, Schlüssel für die Wawi und den Shop in die Hand, kurze Erläuterung wie er Deinen User aus dem System kriegt, Dropshipping ausschalten -> sauber getrennt.
Auf der Wawi Seite muss dabei nicht viel mehr konfiguriert werden als in nemm Shopware auch: Firmendaten eingeben, Rechnungsvorlage anpassen, Artikeldaten übertragen, fertig.
Ich würde dann auch definitiv auf nenn JTL Shop gehen - einfacher kann man ne Wawi kaum anbinden.
Auftragsversand danach via FFN, Bestände alle x Minuten bei Wawi 1 raus und bei Wawi 2 als Lieferantenbestand rein -> schneller Abgleich, sauber getrennt.
Dazu einen Datenverarbeitungsvertrag über Fulfillment und Technikdienstleistungen und das in den Shop zu den Datenschutzinfos -> DSGVO auch sauber abgehakt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Weedmaster-Flash

Weedmaster-Flash

Gut bekanntes Mitglied
5. September 2007
196
6
Schleswig-Holstein
Hu Du, jo, im Endeffekt genau so würde ich das einrichten. Auftragsübertragung etc kannst Du automatisieren und gleichzeitig hätst Du die zentralen Daten getrennt, im Sinne von: Wenn mit dem Partner was schief geht, Schlüssel für die Wawi und den Shop in die Hand, kurze Erläuterung wie er Deinen User aus dem System kriegt, Dropshipping ausschalten -> sauber getrennt.
Auf der Wawi Seite muss dabei nicht viel mehr konfiguriert werden als in nemm Shopware auch: Firmendaten eingeben, Rechnungsvorlage anpassen, Artikeldaten übertragen, fertig.
Ich würde dann auch definitiv auf nenn JTL Shop gehen - einfacher kann man ne Wawi kaum anbinden.
Auftragsversand danach via FFN, Bestände alle x Minuten bei Wawi 1 raus und bei Wawi 2 als Lieferantenbestand rein -> schneller Abgleich, sauber getrennt.
Dazu einen Datenverarbeitungsvertrag über Fulfillment und Technikdienstleistungen und das in den Shop zu den Datenschutzinfos -> DSGVO auch sauber abgehakt.
Hey Sebi,

top das klingt ja richtig gut. Ich werde mich da mal ran machen und das so testweise aufsetzen.

Bestände alle x Minuten bei Wawi 1 raus und bei Wawi 2 als Lieferantenbestand rein -> schneller Abgleich, sauber getrennt.
Das geht doch über das FFN? Oder hier mit Bestand Export ( Ameise) über FTP und Import in Wawi2?

Ich würde den Shop an WaWi1 hängen --> Artikel, Kategorien, Bilder etc. rein. WaWi1 abklemmen und WaWi2 anhängen und Artikel importieren --> fertig :)
 

SebiW

Sehr aktives Mitglied
2. September 2015
2.089
791
Das geht doch über das FFN? Oder hier mit Bestand Export (Ameise) über FTP und Import in Wawi2?
Hatte ich als Szenario noch nicht insofern kann ich Dir das nicht beantworten. Bei mir dient das FFN bisher primär als interne Dropshippinglösung (Mehrere Projekte, 1 zentraler Vesandhub).
Versuch macht kluch.
Ich würde den Shop an WaWi1 hängen --> Artikel, Kategorien, Bilder etc. rein. WaWi1 abklemmen und WaWi2 anhängen und Artikel importieren --> fertig :)
Kann der JTL Shop das? Hatte ich noch nicht als Szenario. Wenn ja ist das natürlich der denkbar einfachste Weg :D
Wenn nicht kriegst Du das aber ja auch mit 3-4 Exporten rüber -> das sollte der geringste Aufwand sein.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Weedmaster-Flash

Torge

Mitglied
19. November 2021
60
5
Guten Morgen,
erstmal ein frohes neues JAHR!

Habt ihr allgemein schonmal an einer Dropshipping Möglichkeit nachgedacht? Ich denke da schon länger drüber nach und wir würden das gerne unseren Kunden anbieten! Ist sowas vielleicht von JTL angedacht?? Ich weiß es ist eigentlich nicht der Schwerpunkt der WAWI.

Gruß Torge
 
Ähnliche Themen
Titel Forum Antworten Datum
Dropshipping und Versandbenachrichtigung JTL-Wawi 1.6 6
Neu Dropshipping, Paketdienstleister und Ebay User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Neu JTL Shop 5: URL bei "DE" Shop vollständig, aber bein "EN"-Shop fehlt etwas JTL-Shop - Fehler und Bugs 0
JTL WaWi 1.6.x und Shopware 5 - Shop bestandsführend? Möglich? JTL-Wawi 1.6 0
Neu Fehlermeldung bei Installation "Keine config.JTL-Shop.ini.php gefunden". Installation / Updates von JTL-Shop 2
Grundpreise werden im Shop nur "messbaren" Mengeneinheiten angegeben, aber nicht bei "Stück" JTL-Wawi 1.6 8
Neu Produktbeschreibung responsive machen JTL Shop 5 Betrieb / Pflege von JTL-Shop 1
Wawi 1.7.7.0 und Shop 5.2.2 Probleme mit Merkmalen JTL-Wawi 1.7 1
Neu [ Idee ] Individualpreise im Shop kenntlich machen JTL-Shop - Ideen, Lob und Kritik 6
Neu Fehler bei Abgleich mit dem WooCommerce Shop User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Neu JTL Shop 5.2.2 Merkmale im extra Tab Templates für JTL-Shop 0
Neu JTL Shop 5.2.2 Favicons Templates für JTL-Shop 2
Neu jtl ganzen shop sichern Installation / Updates von JTL-Shop 4
Neu DHL Packstation. Feldbezeichnung im Shop Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 1
Einsteigerschulung - JTL-Wawi, JTL-eazyAuction, JTL-Shop, JTL-POS & Marktplatzschnittstelle Messen, Stammtische und interessante Events 0
Neu JTL Shop 5 mit REDIS (brauchen sehr viel RAM, läuft voll und startet sich neu) Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 6
Neu Nach Update Shop extrem langsam Installation / Updates von JTL-Shop 3
Neu Shop Version (502) zu hoch oder Ihre Subscriptonszeit ist abgelaufen. JTL-Wawi - Fehler und Bugs 1
Neu JTL-Wawi mit JTL Shop verbinden Installation von JTL-Wawi 3
Neu Evo Template und Shop 5.2.2 Templates für JTL-Shop 0
Neu EU-Cookie-Plugin für Shop 5 Plugins für JTL-Shop 2
Neu JTL Shop Ausverkauft auf Lager Filter Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 0
Neu Payever JTL Shop 5.2 Fehler Plugins für JTL-Shop 0
Neu Nach Serverumzug kein Bestellabschluss mehr möglich (Shop 4) JTL-Shop - Fehler und Bugs 0
Neuinstallation JTL-Shop 5 bei ionos https://meine_domain.de/admin/wizards Einrichtung JTL-Shop5 5
Neu JTL Shop 5.21 > Komprimierung von JavaScript- und CSS-Dateien zerschiesst Seite JTL-Shop - Fehler und Bugs 0
Neu [ Vorschlag ] Lastschrift / Bankdaten im Shop verwalten JTL-Shop - Ideen, Lob und Kritik 0
Neu Artikel bleibem im Warenkorb nach Bestellabbruch - Shop 5.15 JTL-Shop - Fehler und Bugs 0
Neu JTL-SHOP Checkbox mit zwei verlinkungen im Text! Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 4
Neu Shop 5 - Konfigurator Modifikation – Function zur sofortigen Item Übernahme Technische Fragen zu Plugins und Templates 2
Neu JTL-Shop 5.21 - WAWI 1.7.7.0 Hersteller erscheinen nicht im Shop JTL-Shop - Fehler und Bugs 2
Neu JTL Shop 5.21 Weiterleitungen funktionieren nicht JTL-Shop - Fehler und Bugs 0
Neu Shop 4 aktuelle Version - Megamenü Phänomen JTL-Shop - Fehler und Bugs 0
Neu Probleme mit Produktbewertung für Rich-Snippets und Trusted Shops Plugin (Vers. 4.09) [JTL Shop 4.05] Plugins für JTL-Shop 0
Neu JTL Shop 5.1.5 zu 5.2.1 Error Installation / Updates von JTL-Shop 2
Neu Theme Editor mit Shop 5.2.1 Templates für JTL-Shop 0
Neu Shop Installation auf andere Domain übertragen jetzt Seitenladefehler Installation / Updates von JTL-Shop 0
Linke Seitenleise nach Aktivierung von Schnellkauf im Shop 5.2 verschwunden Einrichtung JTL-Shop5 3
Neu Installation JTL Shop Installation / Updates von JTL-Shop 1
Neu Bestellbestätigung JTL Shop Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 1
Neu Freipositionen im Shop? Technische Fragen zu Plugins und Templates 0
Neu Freipositionen im Shop? Technische Fragen zu Plugins und Templates 0
Gelöst Nach Update von Shop 5.1 auf 5.2.1 kein Zugriff auf Backend möglich - Host by Ionos Installation / Updates von JTL-Shop 12
Neu Lizenzschlüssel für kostenfreie Shop Lizenz eingegeben aber angezeigt wird im Shop trotzdem Lizenz abgelaufen Onlineshop-Anbindung 2
Neu JTL Shop 5 - Automatische Spracherkennung Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 0
Neu Nach Update auf Shop 5.2.1 - Exportformate Cron funktioniert nicht und manuelle Auslösung liefert nur ein "-1" auf dem Bildschirm - JTL-Shop - Fehler und Bugs 0
Neu Ebay Shop kündigen? Einrichtung und Installation von JTL-eazyAuction 0
Neu Leere Bestellabschluß-Seite nach Shop-Update 5.2 JTL-Shop - Fehler und Bugs 2
verbindungstest zu shop - Benutzer und Passwort "falsch" JTL-Wawi 1.6 0
Neu 💙 Neues Plugin: Audioplayer Plus (stylischer Player mit Playlist für mehrere MP3-Dateien) für JTL-Shop 5 Plugins für JTL-Shop 0

Ähnliche Themen