In Bearbeitung Connector 1.5.X + und seine heimtückischen Probleme

  • Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.

JTL-Tester

Aktives Mitglied
13. Oktober 2016
17
2
#1
Hallo zusammen,

ich betreue JTL WAWI und die mit ihm verbundenen Aktivitäten wie Ebay, Amazon und Prestaschop in einem kleinem Unternehmen schon seit über 4 Jahren.
Seit 3 Jahren ist auch der PrestaShop mit JTL-WAWI im Betrieb. Am Anfang funktionierte der Connector (v.1.4.X mit Presta 1.6.1.X ) so ziemlich zuverlässig, bis auf einmal beim Abgleich ein Fehler auftritt und man beim nächsten Abgleich plötzlicheine Warnung bekommt, die berichtet, dass im Shop X - Artikel gefunden wurden und mit WAWI Artikeln verknüpft sind. In der Warnungsliste sind die verknüpften Artikelnummern aufgelistet. Wenn man die Liste anschaut dann sieht man, dass das gerade die Artikel sind, die beim vorherigen Abgleich wegen eines Fehlers nicht übertragenworden sind.
Es wäre noch akzeptabel, wenn diese Artikel nun vollständig übertragen und verknüpft seien. Leider, wenn mal ein solcher Fehler auftritt, sind plötztlich 10 oder mehr Artikel mit der gleichen Artikelnummer im Shop zu finden. Und das multipliziert mit der Anzahl der Artikel pro Übertragung eines Pakets. Dass heißt, bei einer Paketgröße von 5 Artikeln gibt es bei einem Fehler sofort bis zu 50(!) Duplikate im Shop.
Die kleinen Fehler wie img ID ohne Bezug, oder, dass bei dem Artikel manchmal das Artikelbild nicht als "Titelbild" gesetzt wird, ist dagegen ein Kinderspiel - ist zwar unschön aber leicht zu beheben.

Ärgerlich finde ich, dass nach vier Connector Entwicklungs-Jahren bei Connector v 1.5.7.1 dieselben Fehler immer noch auftreten und dazu noch neue kommen.
Bsp.: die Zuordnung eines Artikels zu einer Kategorie fehlt beim Übertragen, obwohl der Artikel im WAWI definitiv zu einer oder sogar mehreren Shopkategorien zugeordnet ist. Und dann muss man wieder hin und her probieren dies abzugleichen.
Sogar wenn man einen Komplettabgleich initialisiert mit der Option alle Artikel zu übertragen, kommt man nicht immer zum gewünschten Ergebnis (es werden fehlende Kategorie zugeordnet, aber keine davon als Hauptkategorie gesetzt. Siehe PrestaShop 1.7.5.x).

Wenn man jetzt in einem Unternehmen ist, wo mindestens 2 Mitarbeiter zur gleichen Zeit mit WAWI arbeiten, ist die Warscheinlichkeit groß, dass ein Mitarbeiter beim Anlegen eines Artikels in erster Linie an eBay oder Amazon denkt und vergisst, dass dieser Artikel eventuell auch im Shop online gestellt wird, wo die Anforderungen für Artikel etwas strenger sind als in WAWI oder auf Ebay.
Wird so ein Artikel für den Shop aktiviert, passiert ein Fehler beim Abgleich und dann erst beginnt die Fehleranalyse. Mal ist die EAN grösser als 13 Zeichen, mal ist der Artikelname zu lang, mal wurde vergessen, dass der Artikel erst zu einer Shop Kategorie zugeordnet werden muss usw.
Die Fehlermeldungen ist, für einen Mitarbeiter/in, der "nur" Artikel-Pflege im WAWI macht ohne große EDV Vorkenntisse auch schwer zumutbar. Von der Log-Datei Anlayse und Suche der Artikelnummer, welche den Fehler verursacht hat, ist gar keine Rede.

Warum führt man keine Abgleich Validierung aus, bevor ein Abgleich mit dem Shop startet, damit nicht irgendwelche Artikelduplikate im Shop erzeugt werden, oder noch irgendwas angelegt wird.
Einfache Validierung der Kriterien, die für den Shop relevant sind.
Z.B.:
EAN max. 13 chars
Artikelname max. 128 chars
Einkaufspreis (purchasePrice)
Ist der Artikel zu einer Shop-Kategorie zugeordnet usw.
und dann, falls die Fehler auftreten, in der Liste auflisten: Artikelnummer - was falsch ist.

Es wäre optimal, wenn man die Validierung und den Abgleich sowohl getrennt als auch zusammen ausführen könnte, so wäre die Laufzeit variierbar.

Ich glaube, wenn es so einen Validator gäbe, hätten viele WAWI-Connector Benutzer weniger Ärger und einen produktiveren Arbeitstag.

mit freundlichen Grüßen
JTL-Tester.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Zustimmungen: Benjamin Schaffrath

Benjamin Schaffrath

Moderator
Mitarbeiter
31. Juli 2018
75
7
#2
Hallo,
erstmal danke ich dir für dein Feedback :)
Bezüglich der Duplikate habe ich ein Ticket angelegt, der aktuelle Status kann hier eingesehen werden: https://issues.jtl-software.de/issues/CO-456

Der Fehler bei dem die Hauptkategorie nicht gesetzt wurde, sollte schon mit Version 1.5.3 behoben worden sein. Siehe Ticket: https://issues.jtl-software.de/issues/CO-311 Ich habe das ganze auch gerade nochmal auf einem neuem Server mit einem Frisch installiertem Prestashop 1.7.5.0 und Connector 1.5.7.1 getestet. Bei mir werden die Hauptkategorien für die Artikel korrekt gesetzt.

Eine Gesamt-Validierung von Artikeln vor dem Senden können wir dir leider nicht anbieten. Mit dem Verhindern der Duplikate und entsprechenden Fehlermeldungen, sollten wir aber schon einen Schritt weiter sein.
 

JTL-Tester

Aktives Mitglied
13. Oktober 2016
17
2
#3
Hallo Benjamin,

vielen Dank für die Rückmeldung!:thumbsup: Ehrlich gesagt habe ich damit nicht gerechnet.
Du hast Recht, man kann in dem nächsten Connetor Update keine Validierung einbringen, weil die Validierung nicht in dem Connector umgesetzt werden soll, sondern im JTL Push, und das ist nicht mal eben so umzusetzen.
Bezüglich der nichtgesetzten Hauptkategorie: diesen Fehler habe ich bis jetzt nur bei einem Artikel gehabt. Ich habe mehrmals versucht den Artikel in dem Shop neu einzustellen, immer mit gleichem Ergebnis. Falls es notwendig ist, kann ich die Log-Dateien von dem Connector und JTL zur Verfügung stellen und alles andere was man braucht um den Fehler nachvollziehen zu können.
Bezüglich der Duplikate wünsche ich Euch viel Erfolg.