Neu Ablauf Retouren mit Internetmarke

  • Das Forum bekommt am 14.11.2019 zwischen 14:00 und (vorraussichtlich) 19:00 Uhr ein Update!
    In der Zeit wird das Forum leider nicht erreichbar sein!

    Das Update wird einige Stunden dauern und wir werden euch mit einer kleinen Hinweisseite auf dem laufenden halten.

Peter Schulz

Gut bekanntes Mitglied
21. April 2015
103
16
Peine
#1
Guten Tag,

ich habe im JTL- Guide zwar eine Anleitung zur Einrichtung der Retourenetiketten über die Internetmarke gefunden, mir erschließt sich jedoch noch nicht der Arbeitsablauf.
https://guide.jtl-software.de/jtl-s...ippinglabels-fuer-retouren-einrichten/#to-top

Ich möchte folgendes:
Ich möchte unseren Endkunden einen kostenlosen Rückversand ermöglichen.
Wir versenden ausschließlich kleine Waren die nur mit Groß- oder Maxibrief versendet werden.
Daher nutzen wir hierfür die Internetmarke mit Einschreiben auf dem Hinweg zum Kunden.

Möchte der Kunde die Produkte nun zurücksenden, würde ich gerne schon in der Sendung einen Retourenaufkleber beilegen.
Alternativ könnte sich der Kunde auch erst bei uns melden, und wir lassen ihm dann per Mail das Etikett zukommen.
Dieses soll uns natürlich nur in Rechnung gestellt werden, wenn dieses auch von Kunden benutzt wird.

Ist sowas möglich? Mit Internetmarke? geht sowas nur über die Paketdienstleister und einem Retourenportal?

Vielen Dank für einen kleinen Denkanstoß und freundliche Grüße
Peter Schulz
 

BLS-Miracle

Aktives Mitglied
21. Mai 2013
59
4
#2
Hallo,
ich häng mich hier mal an. Auch mir erschließt sich der weitere Ablauf noch nicht.

Ich kann das Retourenetikett in der Retourenverwaltung anlegen (z.B. Internetmarke Großbrief), ich kann es auch ausrucken. Nur: wie krieg ich es jetzt zum Kunden, damit er es für den Rückversand nutzen kann?

Gruß,
Michael
 

bibo

Gut bekanntes Mitglied
4. Oktober 2007
160
2
#3
@Peter Schulz Nein, beilegen geht nicht. Sobald du eine Internetmarke als Retoure beilegst kostet das Geld. Egal ob der Kunde das dann nutzt oder nicht.

Alternativ könntest du auf Anfrage des Kunden eine Retouremarke an den Kunden mailen. Allerdings muß der Kunde diese dann ausdrucken und auf den Umschlag kleben, ob das dann wieder klappt ist eine andere Frage.