Neu Zahlung mit Kreditkarte im Shop, wie am besten?

Remdi-Augsburg

Gut bekanntes Mitglied
14. November 2016
113
7
Wir bieten in unserem Shop momentan die Bezahlarten Überweisung, Sofortüberweisung und Paypal an.

Jetzt möchten wir gerne noch die Bezahlart Kreditkarte dazu haben.

Wie kann das am besten umgesetzt werden?

Über unsere Hausbank ginge das über dieses Modul: https://www.vr-pay.de/vrpay-einfache-integration-onlineshop-module.html
Der Nachteil dabei ist, dass das Plugin mit 200 €uronen zu Buche schlägt, und dann monatliche Kosten von 30 € auflaufen, ohne dass eine Bezahlung abgewickelt wurde. Außerdem sind wir da mindestens 24 Monate vertraglich gebunden, können also nicht kündigen, falls sich herausstellen sollte, dass unsere Kunden die Zahlung mit Kreditkarte nicht wie gewünscht nutzen :(.

Als Alternative haben wir secupay gefunden, da würden wir nur prozentual nach Transaktionen bezahlen und könnten jederzeit aussteigen. Dort entstehen auch keine Pluginkosten.

Dann gäbe es ja noch die PayPal plus Variante

Welche Methode würdet Ihr empfehlen, bzw. wo gibt es die wenigsten Probleme und funktioniert am besten mit dem Shop und der Wawi zusammen.
Oder gibt es noch eine bessere Möglichkeit, die wir momentan nicht auf dem Schirm haben?

PS: Wir wollen/brauchen nur Kreditkarte, keine Lastschrift, kein Rechnungskauf usw.

Gruß Jürgen!
 

martinwolf

Offizieller Servicepartner
SPBanner
6. September 2012
3.369
243
Nimm doch PayPal und lass dich für PayPal Plus freischalten. Da ist doch Kreditkarte mit drin.
 

deliman

Sehr aktives Mitglied
13. Februar 2016
800
70
Oder mal Wirecard Checkout Page ansehen. Die Plugins sind kostenlos und aktuell auch für den JTL Shop 4.05 freigegeben. Keine monatliche Grundgebühr.

In unserem 4.04er Shop gibt es aber ein Problem mit dem Plugin, was eigentlich behober worden sein sollte...
 

Remdi-Augsburg

Gut bekanntes Mitglied
14. November 2016
113
7
Über Paypal zahle ich halt 2,49% und hab das Theater, dass PayPal alle Fälle zu Gunsten des Kunden entscheidet :(.

Wirecard checke ich mal, danke für den Vorschlag.

Gruß Jürgen!
 
Zuletzt bearbeitet:

holzpuppe

Sehr aktives Mitglied
14. Oktober 2011
1.492
184
Leipzig
Ich weiß jetzt zwar nicht was du verkaufst, wo der Kunde bei PayPal immer Recht bekommt und du scheinbar hohe Retouren und Beanstandungen haben musst, jedoch ist PayPal kein deutsches Gericht. Mag PayPal entscheiden was es will. Wenn du dich im Recht fühlst, musst du so oder so deinen Anwalt bemühen. ;)
Egal wie der Kunde zahlt, oder nicht zahlt. PayPal haben die meisten Kunden. Rechnungskauf und Lastschrift bekommst du automatisch bei PayPal Plus dazu. Und dein Geld ist dir erstmal sicher.
PayPal Modul ist von JTL und wird permanent überarbeitet. Einige haben Probleme, die Meisten scheinbar aber nicht. Hier muss man testen. Im Zweifel hast du PayPal Plus freigeschalten, nutzt es nicht und bleibst bei deinem alten PayPal.
 

Remdi-Augsburg

Gut bekanntes Mitglied
14. November 2016
113
7
Habe gerade meine Signatur erstellt mit Link zu meinem Shop.
Retouren habe ich extrem wenige, maximal eine bei 100 Verkäufen.
Mein Problem bei den Paypal Entscheidungen gegen mich (maximal 10 Mal im Jahr) ist, dass meine Kunden Artikel bestellen, in ihr Gerät einbauen, und die benutzten Artikel (teilweise mutwillig beschädigt, also kein Garantiefall) zurückschicken. Da die Ware dann wieder bei mir ist, zahlt PayPal deren Geld zurück, nach der Maßgabe: Der Artikel ist ja wieder bei mir.
Die benutzen Artikel kann ich aber schlichtweg nur wegwerfen. Sicher könnte ich den Kunden dann verklagen, aber da ist mir dann der Aufwand zu groß im Verhältnis. Wenn der Kunde per Überweisung bezahlt hätte, müsste er mich verklagen, dass er den Artikel (benutzt) zurückgeben kann. Dann würde ich von den 10 Rückgaben nur noch eine bekommen, und diese Gerichtsentscheidung würde ich zu 99% gewinnen. Denn wenn ich einen Fehler produziere erstatte ich ja dem Kunden so und so alles, dann brauche ich keinen PayPal Fall :(.
 

Remdi-Augsburg

Gut bekanntes Mitglied
14. November 2016
113
7
Paymill verlangt pro Transaktion 0,28 € plus 2,95%
secupay verlangt pro transaktion 0,25 € plus 2,25%

Welche Vorteile hat da Paymill? Weis das Jemand?
 

hula1499

Sehr aktives Mitglied
22. Juni 2011
4.361
778
Nicht von den Einstiegsgebühren blenden lassen.
Die Secupay 2.25 sind zeitlich beschränkt und du kommst "garantiert" auf weit höhere Kosten danach (sofern du keinen 6 stelligen Umsatz / Monat damit machst).
 

Remdi-Augsburg

Gut bekanntes Mitglied
14. November 2016
113
7
Habe bei secupay nachgefragt bezüglich zeitlicher Beschränkung. Antwort: Sie hatten ein Mal so ein Preismodell, das waren die ersten 3 Monate unter 2% und dann wurde es teurer. Auf Grund der schlechten Publicity wurde das geändert. Bei höheren Umsätzen und wenigen Problemen seien die Gebühren noch ein klein wenig verhandelbar.
 

Remdi-Augsburg

Gut bekanntes Mitglied
14. November 2016
113
7
Ich habe mir jetzt Mal eine Aufrechnung der Kosten mit geschätzten Umsätzen für meine Erfordernisse erstellt:

Bildschirmfoto 2017-05-20 um 21.03.27.png
wobei dabei zu beachten ist, dass ich die Kosten für das Modul (199 €) auf 12 Monate umgelegt habe, und die 15,58 € pro Monat nach einem Jahr wegfallen.

Momentan tendiere ich dazu es mit VRPAY zu versuchen.

Gruß Jürgen!
 

Remdi-Augsburg

Gut bekanntes Mitglied
14. November 2016
113
7
Bei mir läuft VR-Pay jetzt seit Mitte letzten Jahres.
Zahlungen über Kreditkarte sind gefühlt ca. 1%, über Paydirekt noch weniger.
Die ganzen Portale und Abrechnungen sind aus meiner Sicht sehr umständlich und unübersichtlich. Da hat PayPal riesen Vorteile (PS: ich bin kein PayPal Freund, eher das Gegenteil).
Außerdem gibt es beim Zahlungsversuch über Kreditkarte auf Grund der Sicherheitsprüfungen mit denen viele Kunden nicht so richtig klar kommen sehr viel Abbrüche. Gefühlt die Hälfte der Kunden, die mit Kreditkarte zahlen möchten springen nach mehreren Versuchen ab. Ob die Kunden dann trotzdem bei uns mit anderer Zahlung bestellten habe ich bisher nicht recherchiert.
Letztendlich sind die Bedingungen so, dass bei Kreditkarte jeder Zahlungsversuch, der dann abgebrochen wird, mit der Transaktionsgebühr von 21 Cent bezahlt werden muss. Das heißt, wenn der Kunde 5 Zahlungsversuche abbricht (was keine Seltenheit ist) und dann aus diesem Grund doch nicht bezahlt, fallen dafür 5 x 21 Cent Gebühr an.
Mir war das beim Abschluss des Vertrages nicht bewusst. Ich würde das heute auch so nicht mehr unterschreiben.

Gruß Jürgen!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Obstparadies
Ähnliche Themen
Titel Forum Antworten Datum
In Bearbeitung Workflow wird nicht ausgeführt - Auslieferung nach Zahlung JTL-Workflows - Fehler und Bugs 1
Neu Vorgehensweise bei Erstattung für doppelte Zahlung User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Neu Nach PayPal Zahlung HTTP ERROR 500 Plugins für JTL-Shop 6
Neu Rundungsfehler bei Zahlung von Aufträgen? JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Gelöst POS-Verkäufe unter "Zahlung" einsehbar, aber nicht unter "Verkauf" Gelöste Themen in diesem Bereich 4
Neu Automatisch setzten der Zahlung bei Rechnungskorrektur / Retoure Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 3
Neu Bei LS-POS Zahlung, Rechnung nur erstellen, wenn nicht vorhanden, sonst als bezahlt markieren Fragen rund um LS-POS 2
Neu Zahlung löschen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 4
Gelöst Kassenlade öffnet sich bei Zahlung per EC-Karte JTL-POS - Fehler und Bugs 1
In Bearbeitung Keine Minusbuchung und kein "Versand" nach Zahlung Allgemeine Fragen zu JTL-POS 5
Neu Zahlung der Aufträge Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 2
Neu Berechnung der Zahlung und Ausgabe in der Druckvorlage Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 0
Neu JTL auf virtuellen Server installiert, es soll dann auf mehreren Rechner die mit dem Server verbunden sind genutzt werden. Individuelle Listenansichten in der JTL-Wawi 0
Neu Problem mit Fstr() beim Formatieren des Einzelstückpreises User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Neu Gewinnermittlung mit EK - VK pro Auftrag Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 3
Neu Farbe von Aufträgen mit der Ameise ändern. JTL-Ameise - Ideen, Lob und Kritik 1
Neu script für sqlcmd mit WAWi-Workflow User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Keine Verbindung zum Lizenzserver möglich. Kein Datenabgleich mit dem Shop !! JTL-Wawi - Fehler und Bugs 17
Neu Haken bei "Dieser Artikel ist ein Stücklistenartikel" mit der Ameise entfernen JTL-Ameise - Fehler und Bugs 1
Neu Internetmarke mit Matrixcode, wird nicht an Amazon übermittelt JTL-ShippingLabels - Ideen, Lob und Kritik 3
Neu Umzug von Server 2012R2 mit SQL-Server 2012 auf Server 2019 mit SQL-Server 2017 Fehler Collation Installation von JTL-Wawi 1
Neu Wawi 1.6 Freipositionen mit Menge 0 werden nicht mehr in der Rechnung ausgegeben JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu Speditionsversand mit Zuschläge usw. & JTL Shop Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 2
Neu Google Crawler mit Jugendschutz Betrieb / Pflege von JTL-Shop 1
Neu Synchronisation mit WebShop nicht möglich! Einrichtung JTL-Shop5 4
Black Support Week für Euch mit verlängerten Support-Zeiten Messen, Stammtische und interessante Events 0
Neu Lieferanten mit Einzugsermächtigung Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 7
Nach Update bleibt Seite weiß mit Nova Upgrade JTL-Shop4 auf JTL-Shop5 3
Neu JTL Shop5 ... Merkmalwerte mit 0 Treffer ausblenden Templates für JTL-Shop 0
In Bearbeitung JTL-POS + TSE kompatibel mit Sunmi T2S Lite mit Android 9? JTL-POS - Fragen zu Hardware 6
Neu Ameise Preise / Bestände QuickSync Artikel arbeitet angeblich nicht mit Lagerbestand User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Neu Probleme mit DHL Warenpost JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 3
Neu Attribute mit der Ameise in Artikel einfügen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 6
Neu Richtige Domain für JTL Shop mit Hetzner Übergangsdomain Installation / Updates von JTL-Shop 9
Beantwortet Pickliste mit Einzelartikeln Arbeitsabläufe in JTL-WMS / JTL-Packtisch+ 15
Neu Probleme mit der Pickliste User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Amazon bestände mit Dropshipping artikel + Lagerartikel (Stückliste) Onlineshop-Anbindung 0
Neu DHL-Versand in NON-EU-Länder: Was ist mit kostenlosen Artikeln (z.B. Muster/Flyer) JTL-ShippingLabels - Ideen, Lob und Kritik 0
Neu Shopware 6 mit Custom Products - Probleme bei Auftragsimport Shopware-Connector 18
Verwiesen an Support JTL-Wawi 1.5.50.1 - JTL-Track&Trace für DPD - Warum funktioniert dies nur mit DPD-DELISprint und nicht mit DPD-Cloud? JTL-Track&Trace - Ideen, Lob und Kritik 11
Neu Druckvorlagen List & Label Variable Report.Company.Email mit falschem Wert verknüpft Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 0
Neu Lieferscheine: Bild mit Bedingung (Triman Logo Frankreich) User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
Neu Online mit "Offline" verknüpfen - JTL Shop und JTL POS JTL-POS - Ideen, Lob und Kritik 0
Neu STORNO zählt bei Amazon selbst mit Kundenanfrage negativ? Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 2
In Bearbeitung JTL POS auch mit ZVT Schnittstelle ? JTL-POS - Fragen zu Hardware 5
Neu Konfigurationsgruppen und Artikel mit geziehlte Sichtbarkeit JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu Quick URL Erstellung mit Artikel Nummer Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 4
Neu Buttons mit Schattentext nach Update auf Windows11 JTL-Wawi - Fehler und Bugs 2
Neu JTL Shop Artikel mit Konfigurationen und Variation (Konfigurations-Option mit Zusatz-Text) User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Gelöst JTLPOS mit WAWI verbinden: Verwendetet Port 443 wird bereits verwendet Einrichtung / Updates von JTL-POS 4

Ähnliche Themen