1. Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.
    Information ausblenden

Gelöst Webshopabgleich, Wawi nimmt in Aufträgen nur den Versandposten an

Dieses Thema im Forum "Gelöste Themen WooCommerce-Connector" wurde erstellt von mobile-bags.de, 31. August 2017.

Schlagworte:
  1. mobile-bags.de

    mobile-bags.de Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2013
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Habe lange gesucht, leider aber nichts passendes gefunden. Daher hier ein neues Thema:

    Wir haben unseren Woocommerce-Shop die Wawi angebunden, die für den Bestellablauf verantwortlich sein soll. Diesbezüglich haben wir den Connector auf die erste Variante gestellt: Wawi soll Artikel, Bestellungen und und und vom Shop abrufen.

    Im Shop haben wir die meisten Artikel mit Variationen, ein paar wenige sind aber auch ganz normale Artikel.

    Jetzt tätige ich eine Bestellung --> gehe in die Wawi und mache einen Webshopabgleich.

    Die Bestellung wird abgerufen, leider aber ohne den bestellten Artikel. Also in den Aufträgen sehen wir die Bestellung, aber aber der erste Posten (bestellter Artikel) fehlt. Die Versandkosten werden dagegen angezeigt. Dieses Phenomen tritt nur bei den Variationsartikeln auf. Bestellungen mit normalen Artikeln werden ganz normal abgerufen (2 Posten: Artikel und Versand).

    Wenn wir in die Artikelübersicht der Wawi gehen, liegen dort dann die Shopartikel die die Wawi erhalten hat. Hier sind die jeweiligen Variationen als Var-Kombis angelegt.

    Woo-Shopeinstellungen der Artikel mit Variationen: Variables Produkt. Varianten: jede Variante eigene Artikelnummer, Preis und Lagerbestand.

    Wo könnte denn unser Problem liegen?

    Alle Versionen sind aktuell: Woocommerce, Wawi und auch Connector.
     
  2. Dennisb1802

    Dennisb1802 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Guten Tag,

    ich habe heute exakt dasselbe Problem bei uns berobachtet. Über Lösungsansätze würde ich mich ebenfalls sehr freuen.

    Vielen Dank.

    Ebenfalls alles auf aktuellem Stand bei uns.
     
  3. Sven M.

    Sven M. Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2015
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    Guten Tag,

    haben die Artikel eine Besodnerheit, z.B. 0% MwSt. oder handelt es sich um Bestellpositionen von gelöschten Artikeln?

    Viele Grüße
     
  4. mobile-bags.de

    mobile-bags.de Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2013
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Weder noch. Aber es handelt sich ausschließlich um Variable Produkte mit Variationen. Alle haben die gleiche MwSt.
    Bei Artikeln, die nicht variable sind ist alles ok, Artikel wird in den Aufträgen Wawi mit übernommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2017
  5. Dennisb1802

    Dennisb1802 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Zusammen,

    gibt es hier schon etwas neues? Besten Dank.
     
  6. mobile-bags.de

    mobile-bags.de Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2013
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Nein, noch keine Lösung!
     
  7. mobile-bags.de

    mobile-bags.de Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2013
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Um das hier nocheinmal auffrischen zu können, der Fehler existiert immer noch und wir wissen uns keinen Rat.

    Hier noch einmal unsere Beobachtungen.

    Wawi-Abgleich:

    Abgleich Protokoll: Bei Bildern gibt es ein paar Warnmeldungen zu Bildern: Image 'p_7748_7745' - Empty foreign key (Artikel-Bild ohne Besitzer). Wie auch immer, die meisten Bilder wurden übertragen. Sonst ist der Shop-Ableich erfolgreich (lt. Abgleich Protokoll); keine Fehler.

    Fehler in der Wawi:
    Bei Artikeln die im Shop mit Varianten gesetzt sind: Hier wird in den Aufträgen (Wawi) der eigentlich bestellte Artikelposten nicht übernommen. Nur die Posten mit den Versandoptionen wird angezeigt.

    Die Artikel selbst wurden vom Shop alle abgerufen und liegen im Artikelpool der Wawi. Hier werden normale Artikel normal angelegt und die Variationsartikel als Varkombi. Hier vielleicht noch ein Hinweis: Die Artikel im Shop wo es Variationen ohne Lagerbestand gibt, diese werden nicht in der Wawi angelegt. Also z. B. die Größe XL eines Kleidungsstückes mit Lagerbestand 0 wird NICHT von der Wawi abgerufen und angelegt. Diese Variation wird dann einfach ignoriert. Das sollte man vielleicht auch ändern.

    Werden Artikel ohne Variationen bestellt, dann ist in der Warenwirtschaft alles in Ordnung, alle Posten werden richtig angezeigt.

    Alle Artikel haben die gleiche MwSt. von 19%.

    Vielleicht gibt es schon einen Lösungsansatz?
     
  8. Sven M.

    Sven M. Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2015
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
  9. mobile-bags.de

    mobile-bags.de Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2013
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Problem ist gelöst, es funktioniert jetzt.
     

Diese Seite empfehlen

Verstanden Weitere Informationen

JTL-Software benutzt Cookies, teilweise von Drittanbietern, um Funktionalitäten auf unseren Webseiten zu ermöglichen.