Neu WAWI 1.5.11.2: Kundenhistorie Eintrag bei falschem Kunden erzeugt

Arkin

Aktives Mitglied
28. Juli 2017
72
5
Hallo Liebe Community,

mir ist heute ein Fehler aufgefallen.
Mein Kollege hat für 2 Kunden am 11.02.2020 Angebote erstellt.

Kunde 1 erhielt Angebot XX41 und Kunde 2 Angebot XX42.
Bei beiden Kunden sind die Angebote auch korrekt hinterlegt, allerdings ist bei Kunde 1 in der Kundenhistorie der Vermerk für beide Angebote erstellt worden
und bei Kunde 2 ist für das erstellen seines Angebotes kein Vermerk erstellt worden.

Hinweis: Klicke ich in der Kundenhistorie von Kunde 1 auf das Angebot XX42 welches für Kunde 2 ausgestellt wurde, sind die Kundendaten von Kunde 2 aber korrekt hinterlegt, es ist also nur der Historieeintrag falsch erzeugt worden.
Beide Kunden haben unterschiedliche Kunden- und Debitorennummern in der Wawi hinterlegt.

1) Wodurch ist dieser Fehler entstanden?
2) kriege ich den Eintrag von Kunde 1 irgendwie zu Kunde 2 übertragen?
3) Ich kann jetzt nicht sagen, ob es bei mehreren Kunden bereits der Fall gewesen ist, oder ob es jetzt ein Einzelfall ist,
aber ordnungsgemäß ist das meiner Ansicht nach nicht.

Ich bitte mal um Rückmeldung, ggfs. direkt durch JTL, da dies eine Kernfunktion der Wawi darstellt @Rico Giesler

Vielen Dank vorab.

Screenshot Kundenhistorie Kunde 2 (hier fehlt der Vermerk für das Angebot XX42)
Bildschirmfoto 2020-02-18 um 12.13.39.png

Kundenhistorie Kunde 1 (hier ist das Angebot XX42 fälschlicher Weise durch JTL Wawi vermerkt worden)
Bildschirmfoto 2020-02-18 um 12.13.26.png
 

Rico Giesler

Administrator
Mitarbeiter
10. Mai 2017
12.948
1.312
Hier wäre die Frage wie er genau vorgegangen ist, damit man versuchen kann das ganze nachzustellen.
Könnt ihr es bei euch reproduzieren?
 

Arkin

Aktives Mitglied
28. Juli 2017
72
5
Nein leider nicht. Mir ist es erst am 18.02. aufgefallen.. der Fehler entstand bereits am 11.02.

Ich vermute einfach mal ganz stark, auf Grund der aufeinanderfolgenden AG Nummern,
dass er die AG direkt nacheinander erstellt hat. Kunde > Angebot anlegen.. 2 mal nacheinander.

Die Angebote und Aufträge liegen ja bei dem entsprechenden Kunden, lediglich die Kundenhistorie von diesen beiden Kunden stimmt nicht.
 

Rico Giesler

Administrator
Mitarbeiter
10. Mai 2017
12.948
1.312
Solang es nicht nachstellbar ist bzw nicht klar ist wie der Kollege genau vorgegangen ist, kann man es schlecht prüfen und fixen. :)