Neu Warum der Versand immer etwas länger dauert :+(

igel-max

Sehr aktives Mitglied
3. August 2009
2.735
31
Warum der Versand immer etwas länger dauert :+(

Hallo Leute,
in Zeiten von Corona habe ich etwas Zeit und Geduld bestimmte Mail richtig zu lesen und war Heute echt Überrascht wie komplex eine Sendung sein kann :+(

Ich bestelle Ende März etwas bei der Firma Flyeralarm die sitzt in.
1. 97080 in Würzburg
2. Die Versendet am 30 März per UPS die Sendung kommt in Zentral Lager Gerbrunn ebenfalls in Würzburg (ca. 5 km)
3. von Gerbrunn geht die Sendung nach Bautzen (425 km)
4. von dort nach Nürnberg (379 km)
5. von Nürnberg landet die wieder in Verteilzentrum Würzburg Gerbrunn
6. Es wird heute an uns zugestellt Schwarzach (von Gerbrunn) 20 km entfernt.
Ich bin echt perplex wie wir unsere Ressourcen verbrauchen..

in den Sinne bleibt Gesund.
Grüße
Paul
 

deliman

Sehr aktives Mitglied
13. Februar 2016
573
29
Ist doch schön, das die Sendung überhaupt angekommen und nicht wieder retoure gegangen ist.

Wir haben letzte Woche einen ganzen Schwung Pakete von UPS zurückbekommen und auf meine Nachfrage hin folgende Antwort erhalten:
"...Die Niederlassungen vor Ort haben keine Informationen, welche Geschäfte/Firmen geöffnet sind, so dass kein Zustellverusch unternommen und die Sendung direkt retourniert wird. Bei Versand kann sollte der Versender einen entsprechenden Hinweis am Paket anbringen, dass die jeweilige Firma geöffnet hat.

Eine Beantragung für die Erstattung der Transportkosten ist leider nicht möglich..."

Ist doch schön, Geld behalten wir aber die vertraglich vereinbarte Leistung erbringen wir gar nicht erst... und die Kunden haben extra Hinweise angebracht, wo Pakete angeliefert werden können, wenn der Haupteingang für den Publikumsverkehr geschlossen ist, und darum ging es ja bei den Meisten - vorne für die Kunden geschlossen aber hinten für Anlieferung und Abholung geöffnet.
 

igel-max

Sehr aktives Mitglied
3. August 2009
2.735
31
Ja das ist bei DHL genau so- wir bekommen es zurück mit netten Aufkleber "wegen Corona" nicht zustellbar..
Wir haben allerdings die Zustellung ein Tag vorher es mit dem Kunden abgeklärt ob man da ist. (ich habe nicht so viele Pakete) und es sind meisten Kitas.

Nun seit letzte Woche haben wir dagegen gesteuert und auf unseren Paketen A4 roten Aufkleber mit folgenden Text.

Lieber Paketzusteller!
Unsere Kunden wurden von uns über diese Sendung Informiert.
Somit ist jemand bei Zustellung immer erreichbar.(oder es besteht ein Abstellort)

Wir bitte also, um eine Zustellung an den Empfänger keine Rücksendung an uns zurück.
Falls jemand doch nicht erreichbar sein sollte dann gibt es bestimmt eine Postfiliale in der nähe.


Ich bedanke mich bei Ihnen im Voraus für eine von uns bezahlte Dienstleistung.
Bleiben Sie Gesund und Grüße
Igel Max Geschäftsleitung

Grüße
Paul
 

igel-max

Sehr aktives Mitglied
3. August 2009
2.735
31
Laut DHL Berichten oder Werbung ist DHL so ausgelastet wie in der Weihnachtszeit :+)

Scheinbar mit alle Konsequenzen was ein Weihnachtsgeschäft mit sich bringt.
Aus dem Grund steht zur Zeit bei 50% unsere Pakete laut Tracking-Sendeverfolgung

Die Sendung konnte aufgrund höherer Gewalt (Sturm, Schnee, Hochwasser u.a.) nicht zugestellt werden.


Und das alles bei Deutschladweit über 20°C
Genau mein Humor ich warte nur wann die jetzt Kurzarbeit anmelden..
Grüße
Paul
 

NewBuy

Sehr aktives Mitglied
29. August 2016
1.309
139
Unsere Retouren und Pakete zu uns liegen seit Freitag brav bei DHL und werden nicht ausgeliefert..... :(
 

igel-max

Sehr aktives Mitglied
3. August 2009
2.735
31
Übrigens wie ist es eigentlich bei Euch, wir hatten immer Monatliche Abrechnung und Lastschrift seit ca. 2 Monaten wurde es immer kurze erst 2 x pro Monat jetzt Quasi wöchentliche Abrechnung und Abbuchung.
Scheinbar hat jemand bei der Post Angst das es wegen Corona in Zukunft nicht bezahlt wird und bevor größere Beträge zusammen kommen wird es umgestellt.
Nachfragen kann ich unsere Vetriebsmann nicht mehr wurde in Januar wegrationalisiert...
 

meine-kleine-eisenbahn.de

Gut bekanntes Mitglied
5. Februar 2008
185
5
Übrigens wie ist es eigentlich bei Euch, wir hatten immer Monatliche Abrechnung und Lastschrift seit ca. 2 Monaten wurde es immer kurze erst 2 x pro Monat jetzt Quasi wöchentliche Abrechnung und Abbuchung.
Scheinbar hat jemand bei der Post Angst das es wegen Corona in Zukunft nicht bezahlt wird und bevor größere Beträge zusammen kommen wird es umgestellt.
Nachfragen kann ich unsere Vetriebsmann nicht mehr wurde in Januar wegrationalisiert...
Die Rechnungsstellung bei DHL wurde generell seit 01.01. von 30 Tagen auf 10 Tage umgestellt.