Neu Preise im Shop bei 0% Ust. werden falsch angezeigt/berechnet. Gibt es eine Lösung?

  • Temporäre Senkung der Mehrwertsteuer Hier findet ihr gesammelt alle Informationen, Videos und Fragen inkl. Antworten: https://forum.jtl-software.de/threads/mehrwertsteuer-senkung-vom-01-07-31-12-2020-offizieller-diskussionthread-video.129542/

surus

Gut bekanntes Mitglied
28. September 2016
326
7
Lange Zeit hat die Berechnung der USt. im Shop nicht richtig funktioniert, bis irgendwann ein Patch rausgekommen ist.
Es war früher bei einem 100 EUR Artikel so
DE 100,00 EUR inkl. 19% USt. (84,03 EUR zzgl. 19% 15,97 EUR)
UK 100,84 EUR inkl. 20% USt. (84,03 EUR zzgl. 20% 16,81 EUR)

Nun ist es endlich richtig.
DE 100,00 EUR inkl. 19% USt. (84,03 EUR zzgl. 19% 15,97 EUR)
UK 100,00 EUR inkl. 20% USt. (83,33 EUR zzgl. 20% 16,67 EUR)


Es gibt aber immer noch ein Fehler in der Berechnung, wenn USt. 0% sein soll. z.B. nach USA.
Es soll doch der Endpreis entscheidend sein.
Es ist jetzt so.
USA 84,03 inkl. 0% USt. (84,03 EUR zzgl. 0% 0,00 EUR)

Soll aber ähnlich wie oben so sein.
USA 100,00 inkl. 0% USt. (100,00 EUR zzgl. 0% 0,00 EUR)

Wie kann man es einstellen?
 

Rainer S

Moderator
Mitarbeiter
8. August 2018
541
71
Das was du beschreibst ist vom verhalten her absolut korrekt, denn wenn Ohne Steuer gekauft wird, wird ja ganz normal Netto verkauft, ob das was du vor hast rechtens ist solltest evtl. mit deinem Rechtberater genauer abklären.
 

surus

Gut bekanntes Mitglied
28. September 2016
326
7
Es geht nicht darum, dass es rechtens ist oder nicht. Es geht darum, dass die Kunden im Shop VOR dem Kauf den Preis sehen und bereit sind diesen zu zahlen. Dann nach der Anmeldung wird der Preis plötzlich ohne USt. kleiner, sodass wir dabei Geld verlieren.
Der im Shop ohne Anmeldung angezeigter Brutto Preis muss für alle Kunden nach der Anmeldung genauso wie vor der Anmeldung bleiben. So wie ich oben beschrieben.
Es hat nichts mit der Rechtslage bzw. Steuerberater zu tun. Es ist rein unternehmerische Entscheidung.

Mit Frankreich und UK klappt es schon, dass die Kunden genau den Preis zahlen, den Sie vor der Anmeldung sehen. Genauso muss es mit allen anderen auch sein, auch wenn in diesem Preis dann keine USt. drin ist.
 

Rainer S

Moderator
Mitarbeiter
8. August 2018
541
71
Hier kann dann nur was eigenes Programmiert werden das dieses individuell für Ihren Shop umgesetzt wird. Shopseitig mit Boardmitteln ist das so nicht vorgesehen das Verkäufe die aufgrund dessen das Sie ausserhalb der Eu verkauft werden die eigentlich steuerfrei verkauft werden dann doch den gleichen Bruttopreis behalten. So kann ich leider keine grundlegende lösung für diesen individuellen Wunsch anbieten.
 

surus

Gut bekanntes Mitglied
28. September 2016
326
7
Eigentlich ist es die einzig richtige Lösung - bei USt=0% die Ware für den brutto Preis zu verkaufen, wie der Kunde es im Shop vor der Anmeldung gesehen hat. Man darf dem Kunden nicht einen höheren Preis anzeigen und dann günstiger verkaufen, sobald er sich entschieden hat die Ware für diesen Preis zu kaufen und die Ware in den Warenkorb gelegt hat.
Kaufmänisch ist es eine Katastrophe.
 

JulianG

Administrator
Mitarbeiter
14. November 2013
881
184
Die Einstellung "consistent_gross_prices" bezieht sich rein auf EU-Mitgliedsländer um das UST-Problem mit Lieferschwellen zu lösen. Es ist nicht dazu gedacht, um schlicht immer und in jedem Fall die gleichen Brutto-Preise anzuzeigen, unabhängig davon wohin geliefert wird. Drittländer sind hiervon ausgenommen und nach Rücksprache mit der Entwicklung werden wir das auch nicht wie hier gewünscht anpassen.

Erklärung dazu:
Der aktuelle Zustand bedeutet, dass ein Händler mit entsprechenden Exportbelegen für eine Lieferung ins Nicht-EU-Ausland den selben Nettoumsatz hat, wie bei einer Lieferung innerhalb Deutschlands. Würden wir den Preis um die UST (automatisch) erhöhen, wäre das ein rechnerisches Plus um Höhe der UST auf Seite des Händlers. Anstatt das der Kunde 100€ bezahlt und der Händler davon 19/20% abgibt, erhält er 100€ und gibt 0€ ab.
Das ist gegenüber dem Endkunden, der Einfuhr-UST/Zoll (und nebenbei erhöhte Lieferkosten) bezahlen muss, nicht fair. Das ist steuerrechtlich so eigentlich nicht gedacht und wollen wir auch nicht automatisiert unterstützen.

Was du natürlich tun kannst: Separate Shops mit separaten Standardpreisen für EU/Nicht-EU führen (oder in einem Shop durch Konten-Freischaltung manuell oder Plugins separate Kundengruppenpreise für eine Nicht-EU-Kundengruppe). Ob das ggf. rechtlich ein Problem werden kann, können wir dir leider nicht beantworten.
 

surus

Gut bekanntes Mitglied
28. September 2016
326
7
Dann bleibt der Shop fehlerhaft, da alle nicht EU Kunden nicht den richtigen Preis vor der Anmeldung sehen.
Wir haben bis jetzt ein Magento Shop aus dem jahr 2006. Dort kann man einfach selber einstellen wie die Preise berechnet werden müssen, ausgehend vom Brutto- oder Nettopreis.

Ich denke soetwas darf nur der Shopbetreiber entscheiden wie man die Preise im Shop führen will, als BRUTTO oder NETTO.

Für 19/20% Ust. wurde irgendwann ein Patch von JTL veröffentlicht.
Kann man dieses Patch nicht um diese neue Bedingung ergänzen?
 

JulianG

Administrator
Mitarbeiter
14. November 2013
881
184
Für 19/20% Ust. wurde irgendwann ein Patch von JTL veröffentlicht.
Kann man dieses Patch nicht um diese neue Bedingung ergänzen?
Das hatte ich ja bereits verneint.

Dann bleibt der Shop fehlerhaft, da alle nicht EU Kunden nicht den richtigen Preis vor der Anmeldung sehen.
NIcht direkt fehlerhaft, sondern im Standard. Wenn ich in den USA etwas bestelle, weiss ich immer ganz genau, dass da noch weitere Kosten auf mich zukommen. Wenn ich etwas im EU-Ausland bestelle, weiss ich initial vor dem Checkoutprozess auch schon, dass die angezeigte USt. für mich nicht gilt. Wenn ich als Händler eine USt.ID in Petto habe, weiss ich ebenfalls, dass die ausgegebene USt. für mich nicht gilt. Ich würde davon ausgehen, dass den meisten Besuchern eines Shops im Ausland klar ist, dass die angezeigten Preise nicht unbedingt dem entsprechen, was man am Ende tatsächlich bezahlt; sei es durch fehlende Kundendaten/Lieferland-Angabe oder sogar bis nach Versand unklarer Zoll-Gebühren.

Ich stimme aber in soweit zu, dass man dieses Wissen für alle Besucher, denen das eben nicht klar ist, transparenter darstellen könnte/sollte und habe das Thema noch einmal mit zwei Lösungsvorschlägen in folgendem Ticket aufgenommen:
https://issues.jtl-software.de/issues/SHOP-4086
 

surus

Gut bekanntes Mitglied
28. September 2016
326
7
Viel einfacher wäre für den Shopbetreiber die Wahl zu lassen ob man die Preise ausgehend von Netto oder von Brutto berechnen möchte.
So wie es alle anderen auch machen.
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
11.297
524
Das ist ein alter Wunsch, unzählige Male diskutiert und muss auch pro Land einstellbar sein.
Im Shop gab es eine Anpassung.

-> Doch dein Fall, dass Netto = Brutto werden soll ist wiederum ein Sonderfall. Wenn man das auf 0% Ust umlegen will, dann ist die Frage: Welches Brutto meinst du denn, das deines Firmensitzes ?
 

surus

Gut bekanntes Mitglied
28. September 2016
326
7
Wenn man so tief graben möchte, kann man noch viele andere Einstellungen für die Preisberechnung machen. Nur IMHO die Einstellung für die Berechnung nach Netto/Brutto ist essenziell. Alles weitere ist nice to have.
 
Ähnliche Themen Forum Antworten Erstelldatum des Themas
Neu Wie verstecke ich die Preise von Produkten und zeige sie nach der Registrierung im Jtl Online-Shop? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
In Bearbeitung Preise werden mit 4 Stellen (nach Komma) und einem Punkt anstatt Komma an den Shop gesendet WooCommerce-Connector 2
Offen Wie bekommt man die Preise nach der Umstellung auf 16% in den Shop? PrestaShop-Connector 2
Neu Kundengruppen Preise werden nicht korrekt ausgegeben JTL-POS - Fehler und Bugs 5
Neu Variable Preise für bestimmte Artikel Allgemeine Fragen zu JTL-POS 3
Neu Immer selbe Preise bei Varkombis User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 3
Neu Shopabgleich - Nur Preise anpassen Shopware-Connector 2
Neu Newsletter Preise bei Artikeln fehlen Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 1
Neu Preise ALLER Artikel prozentual verändern User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 3
Neu Aufträge werden Brutto (Artikelpreise) in die Wawi übertragen. Netto Preise mit 4 Nachkommastellen Shopware-Connector 3
In Bearbeitung Negative Preise - POS-902 JTL-POS - Fehler und Bugs 1
Neu Preise für OnlineShop aus JTL-Wawi-Reiter für alle Artikel User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Neu Option "Preise vorher löschen" - Variation Aufpreis JTL-Ameise - Fehler und Bugs 3
Neu Preise anderer Kundengruppen in Exportformat Einrichtung von JTL-Shop 2
Neu Preise / Bestand Import EAN Fehler JTL-Ameise - Fehler und Bugs 1
Neu Preise erst nach Anmeldung per Funktionsattribut steuern? Betrieb / Pflege von JTL-Shop 3
Neu Anpassung der Preise per Ameise | Indiv. VK-Brutto fehlt User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 3
In Diskussion Woocommerce zeigt nur Netto-Preise an! WooCommerce-Connector 3
Neu SQL Abfrage Rechnungspositionen und Preise User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Stücklisten Preise in Netto ? Einrichtung von JTL-Shop 0
In Bearbeitung Kundengruppen Preise werden nicht übernommen Gambio-Connector 2
Neu DotLiquid Preise runden Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 5
Neu Preise werden online nicht mehr geändert Onlineshop-Anbindung 15
In Bearbeitung Kundenindividuelle Preise werden nicht übertragen - WAWI-47454 JTL-POS - Fehler und Bugs 2
Neu JTL Workflow Auftrag Preise anpassen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Offen POS ändert nicht die MW Steuer auf 16% / Preise ändern sich nicht in POS Allgemeine Fragen zu JTL-POS 3
Neu "Ab Preise" bei Artikeln ohne Vaterartikel falsche Anzeige Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 4
Neu Preise werden nicht übertragen Shopify-Connector 1
Neu Preise der Artikel Var. Kombis ändern User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
In Bearbeitung Kosmetik - Floating Button versperrt Sicht auf Preise JTL-POS - Fehler und Bugs 1
Neu Manuell geänderte Preise (Angebotspreise) automatisch beim Kunden hinterlegen JTL-Wawi - Ideen, Lob und Kritik 0
Neu Bilder in Variationen Shop und ebay User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Shopware 5 Connector / Shop-Kundengruppe 0 Onlineshop-Anbindung 0
Neu Kann man einen Artikel anlegen, der nur mit einem anderen Artikel zusammen im Shop bestellt werden kann? Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 6
Neu JTL Shop mit 1&1 / WIX koppeln Onlineshop-Anbindung 12
Neu Artikel sind im Shop, aber über Google nicht zu finden, sind von Google indexiert, aber ausgeschlossen Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 7
Neu Shop - Mail Vorlage hat zu viel Leerraum Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 1
Neu Hosting buchen für JTL-Shop 4 Installation / Updates von JTL-Shop 2
Neu Shop Anbindung - Artikel Import - fehlgeschlagen Onlineshop-Anbindung 0
Neu Kupons/Rabatt aus Shop ausblenden Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 0
Gelöst Shop 5 Cookies und Datenschutz JTL-Shop - BETA - Feedback und Bugmeldungen 5
Neu leere Maske nach Datenübertagung aus dem woocommerce Shop User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Versandart bei Import aus modified Shop wird willkürlich gewählt JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu Wie erkennt der Shop Händler Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 8
Neu Shop Update von 4er auf 5er Shop nach Release? Installation / Updates von JTL-Shop 3
Neu Artikelpreise nach Login im Shop nicht mehr sichtbar User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 4
Neu Online Kundengruppe wählen / an Shop senden nicht möglich JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu 4 . Wochenend - Update shop-master.zip - OPC und sitemap JTL-Shop - BETA - Feedback und Bugmeldungen 8
Neu JTL Shop ist bereits installiert! GELÖST!!! Installation / Updates von JTL-Shop 0
Neu Bestand eines Lagers einem bestimmten Shop zuordnen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Ähnliche Themen